Navigation überspringen?
  
adOneadOneadOneadOneadOneadOne
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

1,11
  • 21.03.2016

Arroganz trifft Ausbeutung

Firma adOne
Stadt München
Beworben für Position Volontariat
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis k.A.

Kommentar

Nach der Bewerbung erhielt ich zugegebenermaßen eine relativ schnelle Rückmeldung in Form eines Telefonats - bei dem ich als Bewerber aber völlig nebensächlich war und es nur um das Können der Agentur ging. Anschließend eine Terminabsprache zu einem Probetag.

Dieser stellte sich dann auch noch als Witz heraus: im Gespräch wurde eine einzige Frage zu mir gestellt, danach wurden mir Aufgaben zugeteilt, die ich zu erledigen hatte - und das im Prinzip ohne jegliches Hintergrundwissen zum betreffenden Kunden.

Der Höhepunkt des Gesprächs war jedoch die Arroganz, die dahinter steckte: die Konkurrenz, bei der ich vorher ein Praktikum absolvierte, wurde während des ganzen Tages immer wieder schlecht gemacht und deren Kunden (!) relativiert (zum Verständis, es handelte sich um große nationale und internationale Kunden!). Diese Arroganz, die eine kleine Agentur an den Tag legt, kombiniert mit mangelnder Professionalität, war kaum erträglich.

Ebenfalls unprofessionell und respektlos war die fehlende Rückmeldung.

Firma adOne
Stadt München
Beworben für Position Volontär
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Kein typisches Bewerbungsgespräch: es wurden keine Fragen zum Lebenslauf gestellt! Qualifikationen und Hochschulabschluss waren Nebensache. Nach kurzer Plauderei sollten kleinere Aufgaben (Das Gespräch wurde direkt mit einem Probearbeitstag verknüpft) erledigt werden, ohne das ganz klar erklärt wurde, wie das Ergebnis aussehen soll.
  • Gehalt lag im unteren Durschnitt und war nicht verhandelbar. Büro sah mehr aus wie eine Abstellkammer, entspanntes Arbeiten ist dort nicht möglich. Selbst der Pausenrraum war zugleich Serverraum/Lagerraum. Gemeinsames Mittagessen gibt es dort nicht. Nicht einmal als Bewerber hat sich jemand darum bemüht, mich den Tag über zu begleiten. Außerdem wurde mir deutlich gesagt, dass ich "fachlich noch viel zu lernen hätte", obwohl die Mitarbeiter dort alle keine besseren Qualifikationen besitzen. Bewerbt euch nicht!

Kommentar

Ich habe mich selbst gegen das Unternehmen entschieden. Aber nach dem Gespräch habe ich von der Agentur selbst überhaupt keine Reaktion bekommen: weder Zu- noch Absage!
Gut betreut und wohlgefühlt habe ich mich dort nicht.

2,10
  • 10.01.2016

Hauptsache irgendwer

Firma adOne
Stadt München
Beworben für Position Trainee
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Es wurden im Grunde keine Fragen zu mir gestellt.
  • Es wurde mehrmals betont, dass mein Uniabschluss keinerlei Bedeutung hat. Insbesondere nicht für das Gehalt-

Kommentar

Die Antwort kam sehr schnell. Beim Gespräch wurde mir erzählt, dass eigentlich jeden Tag ein Bewerber in die Firma kommt.
Es wurde auch schnell klar, dass meine Unterlagen nicht angeschaut worden sind und jeder der sich bewirbt eingeladen wird.
Das Probearbeiten dauerte den ganzen Tag und es entstanden Ergebnisse für aktuelle Projekte, die für die Firma definitiv einen Vorteil haben.
Bei der Verhandlung ums Gehalt wurde ich klein geredet und es fielen Aussagen wie etwa, dass ich sonst eh keinen Job in München fände und auf keinen Fall einen, der besser bezahlt wäre.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen