Navigation überspringen?
  

ARBÖals Arbeitgeber

Österreich Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?
ARBÖARBÖARBÖ
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 18 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    11.111111111111%
    Befriedigend (3)
    16.666666666667%
    Genügend (7)
    38.888888888889%
    3,03
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    3,20
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

ARBÖ Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,03 Mitarbeiter
3,20 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 30.Juli 2019 (Geändert am 02.Aug. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

"Autsch" - "Panne" ist das selbst gewählte Motto des zweitgrößten Verkehrsclubs. Sehr passend für die gesamte Organisationsstruktur. Veraltet, "Beamtenmentalität" auf abgewetzten Sesseln mit uralten PC`s. Abfertigung "Alt" lang - und altgediente Mitarbeiter sitzen akribisch ihre bereits erworbenen Abfertigungsansprüche ab und aus. Es wird von jedem Einzelnen Buch geführt, wie lange er schon durchgehalten hat. Keine Einschulung. Keine Aus- und Weiterbildung. Keine Aufstiegschancen. Man bleibt da, wo man ist vom Anfang/Einstieg bis zum Ende.

Vorgesetztenverhalten

Konstruktive Gespräche oder Team Besprechungen sind selten. Es gibt ein gläsernes Postfach für jede Abteilung. Da liegen die unterschriebenen Poststücke drinnen, die 2 x täglich abgeholt werden. Dürftig.

Kollegenzusammenhalt

So wie oben.

Interessante Aufgaben

Dementsprechend gibt es kaum interessante Aufgaben.

Kommunikation

Ob eine Kommunikation stattfindet, hängt sehr stark von der Abteilung ab. Oft unerwünscht.

Gleichberechtigung

Es kommt nicht auf das Geschlecht an, sondern darauf, wie man "zu Gesicht steht" und sich ein/unterordnen kann.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr viele "Ätere" wie vorhin erwähnt in "Abfertigung Alt".

Karriere / Weiterbildung

Null.

Gehalt / Sozialleistungen

Unterer Level.

Arbeitsbedingungen

wie erwähnt. Altes Arbeitsmaterial. Nicht innovativ. "Beamtenmentalität". Man sitzt auf alten, abgewetzten Stühlen und arbeitet mit alten Computern. Wenig bzw. keine Einschulung. Oft ist der Vorgänger nicht mehr vorhanden und schon weg. Da bleibt einem nichts anderes übrig als sich selbst schlau machen und sich alles nach Möglichkeit selbst erarbeiten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Moderner Bau mit guter Infrastruktur. ÖGB Gebäude.

Work-Life-Balance

Gleitzeit. Viele gehen nach der Arbeit gleich auf den Fußballplatz oder ins Schwimmbad. Keine Bekleidungsvorschriften, im Sommer auch schon die kurzen Hosen und Leiberln an, Rucksackerl am Rücken, Sonnenbrille und Schlapfen.

Image

Siehe Medien.

Verbesserungsvorschläge

  • Unbedingt modernisieren. Mitarbeiter besser führen und nicht nur kritisieren, sondern gute Arbeit und Einsatz belohnen.

Pro

Zentrale Lage. Großteils nette Kollegen. Hängt aber, wie schon gesagt, sehr von der Abteilung ab!

Contra

Veraltete Strukturen. Kein Führungsprogramm. Weiterbildungs - und Aufstiegschancen sind nicht existent.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
1,00
  • Firma
    ARBÖ Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs, Bundesorganisation
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 09.Juli 2019 (Geändert am 11.Juli 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ein ausgezeichneter Teamspirit ist absolut unerwünscht von der Führungskraft! Je besser sich das Team untereinander versteht, desto mehr wird versucht dieses zu zerschlagen! Im schlimmsten Fall müssen dann eben auch Mitarbeiter "gegangen" werden.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist das Allerletzte! Konstruktive Mitarbeitergespräche gibt es nicht! Man wird ins Büro zitiert und als erstes gleich mal angebrüllt und erniedrigt, damit man sich danach einfach nichts mehr sagen traut. Grundlos und wahllos werden Mitarbeiter innerhalb von Wien versetzt, als wären sie irgendwelche Schachfiguren! Wenn man dann als Begründung die Antwort bekommt, dass man "unbrauchbar" ist, fragt man sich schon warum man hier überhaupt noch arbeitet!

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt war im Großen und Ganzen immer sehr gut! Ein Team, dass sich wie eine Familie anfühlt, ist einfach nur Goldwert! Die Kollegen waren meine einzige Motivation so viele Jahre in dieser Firma auszuhalten! Vielen lieben Dank dafür!

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist immer sehr interessant gewesen und hat anfangs auch immer viel Spaß gemacht. Eine ausgewogene Mischung zwischen Administration, Verkauf und Kundenservice hat immer für viel Abwechslung gesorgt! Sobald man allerdings den Zorn der Kunden zu spüren bekommt (weil sie mit einigen ARBÖ-Vorgehensweisen unzufrieden sind) ist es kein schönes Arbeiten mehr, denn die Führungskräfte stehen prinzipiell immer hinter jedem anderen, aber nie hinter ihren eigenen Mitarbeitern!

Kommunikation

Wer glaubt, dass er für seine ausgezeichnete Arbeit ein Lob bekommt, hat sich getäuscht! Auch die Wörter "Bitte" und "Danke" sind offensichtlich Fremdwörter für die Führungskräfte dieser Firma! Wenn man seine freie Meinung äußert, wird man darauf hingewiesen, dass man sich hier in keiner Demokratie befindet und wenn einem das nicht passt, dann kann man ja gehen! Das nenne ich Mitarbeitermotivation vom Feinsten!

Gleichberechtigung

Aufstiegschancen gibt es keine! Freie Positionen werden intern auch nicht ausgeschrieben, sodass man sich darauf bewerben könnte um sich seine berufliche und finanzielle Situation zu verbessern. Für freie Positionen suchen sich die Führungskräfte einfach einen X-beliebigen Mitarbeiter aus, der ihnen am ehesten zum Gesicht steht, egal ob dieser Mitarbeiter die Qualifikationen erfüllt oder nicht! Als Frau hat man es sowieso sehr schwer, denn mit Frauen können die Führungskräfte überhaupt nicht umgehen!

Umgang mit älteren Kollegen

Egal ob jung oder alt, der Umgang der Führungskräfte mit den eigenen Mitarbeitern lässt zu wünschen übrig!

Karriere / Weiterbildung

Aufstiegschancen und Karrieremöglichkeiten gibt es in dieser Firma keine! Die einzige Weiterbildungsmöglichkeit, die in Erinnerung geblieben ist, ist die "Kindersitz-Schulung". Die bringt einem im Leben aber auch nicht viel weiter!

Gehalt / Sozialleistungen

Ein zufriedenstellendes Gehalt wird nicht ausbezahlt, denn es entspricht nicht der Verantwortung die man mit seiner Arbeit dort hat! Wenn man um eine Gehaltserhöhung bittet, kann man eigentlich gleich gegen eine Wand sprechen, denn die bekommt man einfach nicht (egal wie gut man seine Arbeit macht). Der ARBÖ schenkt dir zwar die jährliche Mitgliedschaft, wenn du aber von einem Mitarbeiterrabatt profitieren möchtest, dann wirst du dazu gezwungen vorher den Sicherheitspass zu kaufen!

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind grundsätzlich schon gegeben, es besteht aber eindeutig Verbesserungsbedarf! Mechaniker brauchen ordentliches Werkzeug und Sekretärinnen brauchen Computer, die auf dem neuesten Stand der Technik sind. Hier wird eindeutig immer am falschen Ende gespart!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bewusstsein für Umwelt und Soziales gibt es keines!

Work-Life-Balance

Auf private Umstände wird keinerlei Rücksicht genommen! Wenn man Glück hat, darf man 3 Wochen am Stück in Urlaub gehen, geduldet werden jedoch eigentlich nur 2 Wochen. Aber am allerliebsten wäre es den Führungskräften, wenn man in Urlaub geht wann sie es wollen! Man braucht aber nicht glauben, dass wenn man mal länger arbeiten muss, dass einem dann die Überstunden ausbezahlt werden. Im Gegenteil, man muss sogar mit den Führungskräften diskutieren, ob man sich die Zeit die man mehr gearbeitet hat überhaupt aufschreiben darf! Entschuldigung? Wo sind wir hier?

Image

Seit 10 Jahren wird davon gesprochen, dass der ARBÖ zu Grunde gerichtet wird ...was sagt das also über das Image aus?! Das kann sich wohl jeder selbst ausmalen!

Verbesserungsvorschläge

  • Tauscht die Führungskräfte gegen qualifiziertere Personen aus und achtet mehr auf eure Mitarbeiter. Lobt, fördert und bezahlt sie gut, denn eure Mitarbeiter sind diejenigen, die direkt mit euren Mitgliedern zusammen arbeiten und sie zufriedenstellen müssen. Zufriedenen Mitglieder sind das um und auf beim ARBÖ, ohne ihnen geht es nicht!

Pro

Die Erfahrung hat mich gelehrt, dass ich leider nichts Positives mehr über diesen Arbeitgeber sagen kann! So gerne ich auch etwas dazu gesagt hätte, fällt mir leider nichts dazu ein...

Contra

Ich finde es sehr traurig, dass Mitarbeiter für einen Parkplatz am Firmengelände während der Arbeitszeit bezahlen müssen! Das Mitarbeiter so ausgequetscht werden ist ein Armutszeugnis! Auch finde ich es sehr traurig, dass man nicht einfach stolz auf seine Mitarbeiter sein kann, anstatt immer irgendwelche Intrigen zu spinnen, welche die Mitarbeiter ins schwere Burnout katapultieren!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    ARBÖ Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs, Bundesorganisation
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 04.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

angenehmes Betriebsklima

Vorgesetztenverhalten

Fair und zuvorkommend

Kollegenzusammenhalt

auch diese besteht aus "geben & nehmen"

Interessante Aufgaben

ja, da abwechslungsreich

Kommunikation

die kommt, wie der Name schon sagt, von beiden Seiten

Gleichberechtigung

definitiv

Umgang mit älteren Kollegen

wie mit jeden anderen

Gehalt / Sozialleistungen

passt - kann natürlich immer mehr sein :-)

Work-Life-Balance

durch Gleitzeit kein Problem

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserungen/Erneuerungen muss es laufend geben, denn alles andere bedeutet Stillstand

Pro

Wenn selbstständiges Arbeiten kein Fremdwort ist, man nicht unbedingt "Streicheleinheiten" erwartet, kenne ich keinen besseren AG, denn dann hat man fast alle Freiheiten,...

Contra

kann ich nichts negatives sagen

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    ARBÖ Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs, Bundesorganisation
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 18 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    11.111111111111%
    Befriedigend (3)
    16.666666666667%
    Genügend (7)
    38.888888888889%
    3,03
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    3,20
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

ARBÖ
3,06
21 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Dienstleistung)
3,31
113.376 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.677.000 Bewertungen