Workplace insights that matter.

Login
Novartis AG Logo

Novartis 
AG
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,2Image
    • 2,9Karriere/Weiterbildung
    • 2,9Arbeitsatmosphäre
    • 2,8Kommunikation
    • 3,5Kollegenzusammenhalt
    • 3,0Work-Life-Balance
    • 2,8Vorgesetztenverhalten
    • 3,5Interessante Aufgaben
    • 3,3Arbeitsbedingungen
    • 3,3Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,3Gleichberechtigung
    • 3,2Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2007 haben 319 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Medizin/Pharma (3,4 Punkte).

Alle 319 Bewertungen entdecken

Reimagining Medicine

Wer wir sind

110,738 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Novartis beeinflussen das Leben von 769 Millionen Patienten.

Novartis ist ein global tätiges Unternehmen, das sich klar zu seinen Schweizer Wurzeln bekennt. Diese reichen über 150 Jahre zurück. Wir denken Medizin neu, um Menschen zu einem besseren und längeren Leben zu verhelfen. Mit innovativer Wissenschaft und Technologie gehen wir einige der schwierigsten Gesundheitsprobleme der Gesellschaft an. Wir erforschen und entwickeln bahnbrechende Therapien und finden neue Wege, um sie möglichst vielen Menschen zur Verfügung zu stellen.

Basel St.Johann (BS)

Novartis Campus

Am Standort Basel befindet sich der globale Hauptsitz von Novartis. Der Novartis Campus ist ein hochmodernes Zentrum für Forschung, Entwicklung und Management, in dem divisions- und teamübergreifend gearbeitet wird. Zukunftsweisende Labormodelle und Bürolandschaften mit vielfältigen Arbeits- und Begegnungszonen prägen den ehemaligen Industriekomplex.

Virtual Tour Basel

Produktion

Schweizerhalle (BL)

Seit Ende der 1930er-Jahre wird in Schweizerhalle produziert. Heute stellen die Mitarbeitenden der Chemischen Produktion Schweiz vorwiegend kleinvolumige, innovative Wirkstoffe und Zwischenprodukte für mehrere Medikamente her. Der Standort nimmt zudem im globalen Verbund der Chemischen Produktion eine wichtige Rolle bei der Einführung neuer Medikamente ein.

Stein (AG)

Produktion

Stein, rund 30 Kilometer rheinaufwarts von Basel gelegen, ist ein strategisch bedeutender Standort für die Herstellung und Neueinführung innovativer Medikamente und Therapieformen. Hier befindet sich je ein Produktionswerk für solide und sterile Darreichungsformen. Jährlich werden über 1,3 Milliarden Tabletten, Kapseln, Ampullen, Fertigspritzen, Vials und Autoinjektoren produziert, kontrolliert, verpackt und weltweit in mehr als 150 Länder versandt.

Ende November 2019 wurde in Stein zudem eine neue, hochmoderne Produktionsanlage zur Herstellung von innovativen Zell- und Gentherapien eröffnet, die ab 2020 Patientinnen und Patienten mit einer CAR-T Zelltherapie versorgen soll. Bis Ende 2019 wurden bereits rund 185 Arbeitsplätze in diesem neuen Bereich geschaffen, von denen eine Mehrheit durch Novartis Mitarbeitende aus Bereichen der traditionellen Pharma- und Chemie-Produktion besetzt werden konnte. Der Aufbau der neuen Produktionsanlage ist eine weitere Investition in den Standort Schweiz.

Rotkreuz (ZG)

Sitz Schweizer Geschäftseinheiten

Novartis Pharma Schweiz

Die Pharma-Sparte des Unternehmens ist für die Vermarktung von rund 70 verschreibungspflichtigen Medikamenten in der Schweiz zuständig. Zu den wichtigsten Therapiegebieten zählen Neurologie, Immunologie, Dermatologie, Augenheilkunde, Kardiologie und Atemwegserkrankungen.

Die Onkologie-Sparte vermarktet in der Schweiz rund 25 verschreibungspflichtige Medikamente in den Bereichen Onkologie, Hämatologie und seltene Krankheiten.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 270 Mitarbeitende im Innen- und Aussendienst. Diese sind unter anderem in Marketing und Vertrieb, in der medizinischen Beratung oder in der Qualitätssicherung tätig, während sich andere Mitarbeitende zum Beispiel um die Logistik kümmern, Bestellungen bearbeiten oder klinische Studien koordinieren.

Sandoz Pharmaceuticals

Die Schweizer Gesellschaft von Sandoz ist einer der führenden Generika-Anbieter in der Schweiz. Das Produktportfolio beinhaltet über 200 Wirkstoffe in rund 1 000 verschiedenen Stärken und Packungsgrössen und deckt damit alle wichtigen Indikationsgebiete ab. Zudem ist Sandoz Pionier im Bereich Biosimilars. Sandoz Pharmaceuticals beschäftigt rund 140 Mitarbeitende im Innen- und Aussendienst.

Genf (GE)

Advanced Accelerator Applications (AAA)

Seit 2014 ist das Genfer Büro der Sitz von Advanced Accelerator Applications International und Advanced Accelerator Applications Switzerland. Am malerischen Genfersee gelegen, dient dieser Standort als Kooperationszentrum für diverse Geschäftsfunktionen. AAA ist das Radioligand-Geschäft von Novartis und vermarktet derzeit eine zielgerichtete Radioligandentherapie in der Onkologie sowie mehrere Präzisions-Imaging-Produkte.

Zürich (ZH)

AveXis

Die europäische Zentrale von AveXis befindet sich in Zurich. AveXis, ein Unternehmen von Novartis, hat sich der Entwicklung und Vermarktung neuartiger Therapien für Patientinnen und Patienten verschrieben, die an seltenen und lebensbedrohlichen neurogenetischen Erkrankungen leiden. Neben der Entwicklung einer Behandlung der spinalen Muskelatrophie (SMA) plant AveXis auch die Einführung weiterer neuartiger Therapien im Bereich seltener neurologischer Erkrankungen.

Locarno (TI)

Pharmanalytica

Am Standort Locarno werden analytische Prüfungen von über 70 Novartis Produkten durchgeführt. Die Aufgabengebiete von Pharmanalytica beinhalten die Planung von Stabilitätsstudien für Novartis Produkte, Lagerung von Stabilitätsproben in Klimakammern, Stabilitätsprüfungen und Verfassen von Stabilitätsreports. Ausserdem werden spezifische Freigabeprüfungen für Novartis Produkte und Inhaltsstoffe durchgeführt und neue analytische Methoden entwickelt. Von Locarno aus werden neue Analysetechnologien bei Novartis weltweit implementiert sowie die Analytik von potenziellen Produktkopien oder Produktfälschungen durchgeführt.

Produkte, Services, Leistungen

Die Division Innovative Medicines besteht aus zwei Geschäftseinheiten:

Novartis Oncology konzentriert sich auf patentierte Arzneimittel für eine Vielzahl von Krebserkrankungen sowie seltene Krankheiten.

Novartis Pharmaceuticals konzentriert sich auf patentierte Arzneimittel in den Bereichen Augenheilkunde; Immunologie, Hepatologie und Dermatologie; Neurologie; Atemwegerkrankungen sowie Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen.

Sandoz bietet Patientinnen und Patienten sowie medizinischen Fachkräften qualitativ hochwertige, erschwingliche Generika und Biosimilars an.

Die Novartis Institutes for BioMedical Research (NIBR) sind der Innovationsmotor von Novartis. NIBR konzentriert sich auf die Erforschung neuer Arzneimittel, die die medizinische Praxis verändern können.

Die Organisation Global Drug Development (GDD) leitet die Entwicklung neuer Arzneimittel, die von unseren Forschenden und Partnern entdeckt wurden.

Novartis Technical Operations (NTO) stellt innovative Arzneimittel und Produkte von Sandoz her. Die Einheit trägt dazu bei, die Ressourcenzuteilung und die Kapazitätsplanung an unseren Produktionsstätten standortübergreifend zu optimieren.

Novartis Business Services (NBS) fasst die geschäftsunterstützenden Dienste des gesamten Unternehmens zusammen, um die Effizienz zu steigern, Prozesse zu vereinfachen und zu standardisieren sowie die Qualität zu verbessern.

Konzernfunktionen unterstützen das Unternehmen in bestimmten Kompetenzbereichen wie Finanzen, Personal, Recht und Kommunikation.

Perspektiven für die Zukunft

Wir verfolgen die Strategie, ein führendes, fokussiertes Arzneimittelunternehmen aufzubauen, gestützt auf fortschrittliche Therapieplattformen und Informatik.

Kennzahlen

Mitarbeiter>110.000 weltweit
Umsatz10+ Milliarden USD pro Jahr

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 292 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    71%71
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    61%61
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    61%61
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    60%60
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    54%54
  • ParkplatzParkplatz
    53%53
  • InternetnutzungInternetnutzung
    50%50
  • HomeofficeHomeoffice
    47%47
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    46%46
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    45%45
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    43%43
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    42%42
  • DiensthandyDiensthandy
    41%41
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    34%34
  • EssenszulageEssenszulage
    31%31
  • CoachingCoaching
    27%27
  • BarrierefreiBarrierefrei
    21%21
  • FirmenwagenFirmenwagen
    6%6
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    1%1

Was Novartis AG über Benefits sagt

Der Erfolg der Novartis Gruppe hängt direkt von den Fähigkeiten, dem Wissen und dem Engagement unserer Kolleginnen und Kollegen ab. Aus diesem Grund arbeiten wir stets daran, unsere Leistungen, die wir unseren Mitarbeitern zur Verfügung stellen, immer weiter zu verbessern, um die besten Talente auf dem Markt zu gewinnen und weiterhin Patienten in der ganzen Schweiz und der ganzen Welt zu helfen. Neben einem attraktiven Grundgehalt bieten wir eine erfolgsabhängige Vergütung, die sowohl von der Leistung des Unternehmens als auch von der Leistung des einzelnen Mitarbeiters abhängig ist.

Wir bieten zudem eine Vielzahl an betrieblichen Zusatzleistungen:

  • Urlaub, der das gesetzliche Minimum überschreitet, und Brückentage
  • 18 Wochen bezahlter Elternzeit
  • Krankengeld
  • Dienstjubiläum
  • Nicht berufsbedingte Unfallversicherung
  • Altersversorgung
  • Kinder- und Erziehungsgeld, Familiengeld
  • Kinderbetreuung
  • Medizinische Versorgung und verschiedene Gesundheitsprogramme
  • Zuschuss für Mahlzeiten in der Kantine
  • Fleet Discount
  • Parking
  • Rabatt auf Versicherungen
  • Home Office
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Employee Resource Groups

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Unser Unternehmen ist geprägt durch neugierige, mutige und selbstständige Menschen, die in einem motivierenden, auf unsere Patientinnen und Patienten ausgerichteten Umfeld zusammenarbeiten. Unsere moderne Firmenkultur ermöglicht uns, das Leistungspotenzial unserer Mitarbeitenden voll zu entfalten. Gleichzeitig investieren wir in hohem Masse in Daten und digitale Tools, um Forschung und Entwicklung bei Novartis weiter voranzutreiben, um Medikamente und Therapien höchster Qualität anbieten zu können. Wir motivieren Mitarbeitende, Eigenverantwortung für ihre Arbeit zu übernehmen. Unsere Führungskräfte setzen klare Ziele, dienen ihren Teams und räumen Hindernisse aus dem Weg, womit wir einen modernen Kontrapunkt zu überalterten Führungsstilen setzen.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Berufeinstieg

Wir bieten Berufeinsteigerinnen und – einsteigern vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.

Studierende und Hochschulabsolventen und -absolventinnen

Für unser Kerngeschäft suchen wir vor allem Akademikerinnen und Akademiker aus den Bereichen Naturwissenschaften, Medizin und Ingenieurwesen. Gefragt sind jedoch auch Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Recht, Psychologie oder Sozialwissenschaften, die sich für ein Berufseinstieg bei Novartis interessieren. Praktika sind während jedes Abschnitts des akademischen Ausbildung möglich.

Berufsausbildung

Bei Novartis beginnen im Jahr rund 90 Auszubildende ihre Lehre. Insgesamt bildet Novartis rund 280 Lernende aus. Dabei liegen die Ausbildungsschwerpunkte in der Forschung und Entwicklung sowie in der Produktion.

Für Berufserfahrene

An unseren Standorten suchen wir Spezialisten und Generalisten mit Interesse und Kompetenz in unterschiedlichsten Aufgabenbereichen: Von Recht, Finanzen, People & Organization, Kommunikation, IT und Digital bis hin zu Forschung, Entwicklung, Arzneimittelsicherheit und Regulatory Affairs. Unabhängig davon, wo Sie arbeiten, können Sie dazu beitragen, einige der schwierigsten Herausforderungen im Gesundheitswesen zu lösen und das Leben der Menschen zu beeinflussen.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Novartis AG.

  • Novartis ist auf der Suche nach talentierten Menschen aus der ganzen Welt, die sich der Aufgabe verschrieben haben, für unsere Patienten und Kunden etwas zu bewegen. Unsere Mitarbeitenden zeichnen sich durch Neugier, Mut und Selbstständigkeit aus. Gehen Sie gerne in Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen auf Ihre Motivation und Ihre persönliche Geschichte ein – lassen Sie uns an Ihren Kompetenzen teilhaben, die dabei helfen können, Medizin neu zu denken.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

You continue to hire brits and americans, especially those, which have no idea of leadership. Brits and americans the continue to hire brits and americans. And Novartis really thinks that makes a good culture. The good thing is, its easy to decide to leave such an environment
Bewertung lesen
Wenn es nur überall so wäre, es wäre perfekt.
Bewertung lesen
Gehalt, Sozialleistungen
Bewertung lesen
Grosser Fokus auf die Unternehmenskultur, viele Investitionen in Gleichberechtigung, equal pay. Ebenfalls signifikante Investitionen in zukünftige Produkte R&D.
Bewertung lesen
Erkenntnis des notwendigen Kulturwandels, Professionalität, Stand & Wichtigkeit der Digitalisierungsthematik etc.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 181 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Den Sparwahn und die Schliessung von Betrieben und Entlassung von Mitarbeitern im 4 Stelligen Bereich
Bewertung lesen
Teilweise zu kurzfristige Kommunikation von Änderungen, und das warum dahinter fehlte gänzlich, keine Transparenz
Teilweise zu kurz gedacht bei verschiedenen Anweisungen (Reisen). Absolut schlechtes Management beim Stundensatz verhandeln/bzw. Die Gleichberechtigung darin. Die ersten 2 Jahre darf man sich kaputt arbeiten (200h/Monat und teilweise mehr) und ab dem 3. Jahr wird man rigoros gekürzt, so dass sich freelance nicht mehr lohnt. Keine Aufstiegsmöglichkeiten.
Bewertung lesen
Beziehungen sind immer sehr wichtig. Es werden ab und zu eigenartige Entscheide betreffend Förderung von Personen getroffen. Im Alter muss man damit rechnen, dass eine Umstrukturierung den Job kosten kann.
Bewertung lesen
Extreme Gewinnorientierung- Durch Punkt 1 verursachter extremer Kostendruck und kurzfristiges Management-Denken (mit langfristig denkwürdigen Konsequenzen) wirken sich negativ auf Motivation vieler Mitarbeiter aus
Bewertung lesen
Amerikanischer Managementstil, Kommunikation, Mitarbeiter Bewertungssystem basiert auf gegenseitige Performance Kalibrierung, zu häufige Restrukturierungen + Entlassungen, mangelnde Entwicklungsmöglichkeiten
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 177 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

So ziemlich alles, zuvorderst aber Wertschätzung der Mitarbeiter lernen. Ausserdem die ganzen Warmlufterzeuger im mittleren und gehobenen Management in Basel feuern.
Bewertung lesen
Mal auf die Basis hören
Bewertung lesen
The worse are your constant senseless pseudo-dynamic culture-turnovers. No one in this company believes into that anymore. Just stop it and have at least a bit of a consistent strategy in that
Bewertung lesen
Wieder alles an den Standort Basel zurückholen
Bewertung lesen
Ideen besser und schneller umsetzen.
Es wird stets dazu aufgefordert seine Ideen vorzutragen, aber diese werden nur bei entsprechendem niedrigem Kostenfaktor wirklich wahrgenommen. Allgemein gilt es Interessen (auch nur Sektorspezifisch) viel aktiver wahrzunehmen und globale Hierarchien und Strukturen zu hinterfragen. Einsparungen besser durchdenken und auf allen Ebenen einplanen.
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 155 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

3,8

Der am besten bewertete Faktor von Novartis ist Gehalt/Sozialleistungen mit 3,8 Punkten (basierend auf 38 Bewertungen).


Wer hier meckert, sollte im Supermarkt arbeiten gehen!
Grosse Diskrepanzen - Gehalt ist ein Tabuthema
2
Bewertung lesen
Gutes Gehalt, grosszügiges Aktienprogramm
Zu niedrig für die Qualifikationen die man mitbringt, kaum Möglichkeiten einen bestimmten Satz zu erreichen. Ungleiche herangehensweise zwischen KP und NIS. Aber als Einsteiger für Berufserfahrung trotzdem eine Möglichkeit wegen der Grundausbildung die man bekommt.
1
Bewertung lesen
Als Temporärmitarbeiter ist das Gehalt trotz gleicher Leistung keineswegs vergleichbar mit Festangestellten-Lohn
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 38 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Novartis ist Kommunikation mit 2,8 Punkten (basierend auf 44 Bewertungen).


Infos werden gut mitgeteilt, aber unter unterschiedlichen Abteilungen ist ein gewisses Konkurrenzdenken zu spüren - Kollaborationen teils sehr holprig
3
Bewertung lesen
Die Kommunikation innerhalb der Site ist ok, die von Basel (nicht) kommende ein Disaster.
3
Bewertung lesen
A lot of totally useless stuff. Just look at their new performance measurement and communication thereof. Makes me laugh
2
Bewertung lesen
Oft spät und nicht so transparent ( wie oft erwähnt wird )
2
Bewertung lesen
Konzernweit recht gut. Leider wurden Bereichs-/ Divisions-Kommunikations-Teams innert kurzer Frist wegrationalisiert. So erreichen wichtige Informationen (vor allem die Restrukturierungen betreffend) die Mitarbeiter oftmals nur über den Flurfunk.
Gleichzeitig kann man sich auf Aussagen aus dem Management nicht mehr verlassen. So wurde z.B. unser Bereich im Dezember 2018 darüber informiert, nicht von den aktuellen Restrukturierungen betroffen zu sein (aufgrund der bereits durchgeführten Massnahmen der letzten Jahre), im Februar 2019 wurden wir dann von HR über unsere anstehenden Kündigungen informiert......
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 44 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,9

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,9 Punkten bewertet (basierend auf 47 Bewertungen).


Your network is your savior. Don’t be special, don‘t be creative, don‘t make anybody angry. And please, never ever discuss with HR (P&O)!!!!!!!
2
Bewertung lesen
Wenn man will und die entsprechende egoistische Anstellung hat ,sehr gute Chancen
5
Bewertung lesen
Sehr wenig bis kaum externe Weiterbildung möglich, interne Weiterbildungen von Kollegen regelmässig, dann aber oft nur oberflächlich
2
Bewertung lesen
Stark personenabhängig. Kein firmenweites Konzept erkennbar.
3
Bewertung lesen
Von Abteilung zu Abteilung verschieden. In der Einen wird man gezielt gefördert, in der Anderen gar nicht. Ist sehr stark vom direkten Vorgesetzten abhängig.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 47 Bewertungen lesen

Gehälter

70%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 289 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Qualitätsmanager8 Gehaltsangaben
Ø103.300 CHF
Chemikant3 Gehaltsangaben
Ø83.300 CHF
Projektmanager3 Gehaltsangaben
Ø115.300 CHF
Gehälter für 11 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Novartis
Branchendurchschnitt: Medizin/Pharma

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Wenn nötig länger bleiben.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Novartis
Branchendurchschnitt: Medizin/Pharma
Unternehmenskultur entdecken

Awards