Navigation überspringen?
  

Albatros Versicherungsdienste GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Versicherung
Subnavigation überspringen?
Albatros Versicherungsdienste GmbHAlbatros Versicherungsdienste GmbHAlbatros Versicherungsdienste GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 16 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (7)
    43.75%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (9)
    56.25%
    2,70
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Albatros Versicherungsdienste GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,70 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 28.Apr. 2017
  • Mitarbeiter

Pro

Was sage ich Freunden immer!? Wenn Du in Versicherung machst, dann ist Albatros sicher der beste Arbeitgeber den ich mir vorstellen kann!!! In keiner Firma läuft immer alles Rund und Veränderungen die noch nicht in Gänze in „Stein“ gemeißelt sind, dürfen so nicht bombardiert werden! Man kann Befürchtungen und Sorgen haben und Widerstand ist auch sicher etwas eher Positives, wenn man Doppler & Lauterburg anbringen darf. Doch diese Bewertungen machen mich echt traurig und betroffen.

Ich bin knapp 20Jahre dabei und wenn ich mich nicht täusche, gehöre ich zu den noch nicht sooo lange hier arbeitenden. Meine Vorredner sind hoffentlich nicht die repräsentative Meinung unserer Kollegen und wenn dem so ist, dann schreibe es doch in unseren Foren in denen Ihr euch auch verstecken könnt.

  • 27.Apr. 2017
  • Mitarbeiter

Karriere / Weiterbildung

unterirdisch, bzw. nicht vorhanden!

Verbesserungsvorschläge

  • Komplette Führung austauschen

Pro

Super Teamleiter und Kollegen

Contra

Die Fehler des Managements werden auf die Vertriebmitarbeiter abgewälzt.
Statt an die wirklichen Kostentreiber zu gehen, kürzt man bei denen , die die Kohle reinbringen. Bye bye Festgehalt, Bye bye Sozialleistungen, Bye bye Betriebsrat, Bye bye Tarifvertrag, Bye bye Beratungsqualität, Bye bye finanzielle Sicherheit und Planbarkeit. Hello Strukki-Struktur. Man gründet eigens eine neue Gesellschaft, um die Leute "freiwillig" aus dem Tarifvertrag zu bekommen und begibt sich dabei juristisch auf ganz dünnes Eis. Das Fixgehalt wird deutlich gekürzt und muss durch Erreichen von "Punkten" aufgefüllt werden. Man will es sogar allen Ernstes als positiv verkaufen, dass auch die Führungskräfte in Zukunft dieses Punktesystem bekommen, also an jedem erarbeiteten Punkt der Mitarbeiter mitverdienen. Es lebe der schon fast totgeglaubte Strukturvertrieb!! Die Kunden und die Mandanten werden es uns bestimmt danken!!

  • 21.Feb. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Wie in der Luftfahrtindustrie üblich wird der Mitarbeiter ausgepresst wie eine Reife Tomate. Dabei gibt es in diesem Unternehmen deutlich mehr Bitterkeit als Tomatensaft. Grund dafür ist ein "neues Konzept", das mehr die Fehler der Vergangenheit überdecken soll als innovativ ist. Jeder Berater ist schon jetzt für mehr als doppelt so viele Kunden zuständig als marktüblich (bei identischen Abschlussquoten) als Folge der wahl- und planlosen Wachstumsstrategie der letzten Zeit. Nun hat man plötzlich festgestellt, dass Wachstum und Geldverdienen sich überraschenderweise nicht parallel entwickeln. Daher muss nun eine vollständige Neuausrichtung her - ohne Denkverbot! Wobei ein Austausch der erfolglosen Führungsriege dann doch nicht angedacht wurde. Fazit: es muss gespart werden. Und das natürlich auf Kosten der Mitarbeiter. Dabei wird auf die "bewährte Formel" zurückgegriffen: mehr Arbeit, mehr Risiko, weniger Geld und weniger soziale Absicherung für die Mitarbeiter. Damit wird wieder einmal dort gespart, wo das Geld verdient wird. Hat vielleicht auch mal jemand daran gedacht, dass es im Unternehmen viele Bereiche gibt, die immer größer werden, ohne produktiv zu sein? Während der Konzern schon lange ein äußerst erfolgreiches Payment Management Modul betreibt über das alle Zahlungsaufträge verbucht werden, wird hier so getan als sei der Zahlungsverkehr einer Versicherung ein patriarchisches Herrschaftswissen. Das Optimierungs- und Einsparungspotential ist riesengroß. Aber das wäre sicher zu einfach, weil man dann ja zugegeben müsste geschlafen zu haben - wie so häufig in der Vergangenheit.

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 16 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (7)
    43.75%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (9)
    56.25%
    2,70
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Albatros Versicherungsdienste GmbH
2,70
16 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Versicherung)
3,01
21.219 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,12
1.591.000 Bewertungen