Navigation überspringen?
  
RTS Elektronik Systeme GmbHRTS Elektronik Systeme GmbHRTS Elektronik Systeme GmbHRTS Elektronik Systeme GmbHRTS Elektronik Systeme GmbHRTS Elektronik Systeme GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

4,08
  • 07.09.2015

Tolles Unternehmen

Firma RTS Elektronik Systeme GmbH
Stadt Sömmerda
Jobstatus Ex-Job seit 2015
Position/Hierarchie Management/Führungskraft
Unternehmensbereich Administration / Verwaltung

Arbeitsatmosphäre

ja absolut

1,22
  • 11.01.2014

Absolut unterirdisch der Laden und m.A. Ausbeuterbetrieb!

Firma RTS Elektronik Systeme GmbH
Stadt Sömmerda
Jobstatus Ex-Job seit 2013
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Administration / Verwaltung

Verbesserungsvorschläge

  • Weiß gar nicht wo man anfangen könnte. Es wäre schon mal ein Anfang in alle Verantwortungspositionen auch Verantwortungsbewusste / Sozialkompetente / Führungskompetente Leute zu tun. Denn wenn noch nicht mal diese Leute auf das Betriebsklima achten, wer soll es dann tun. Leiharbeiter werden über Jahre beschäftigt, sehr selten übernommen und oft hingehalten. Besonders durch die vielen Leiharbeiter geht viel Geld an die Leiharbeitsfirmen, was man eher in mehr Festangestellte investieren sollte. Was das soziale betrifft ist die Firma ein absolutes Negativbeispiel. Die Unsicherheit in der Branche wird 1 zu 1 an die Mitarbeiter weiter gegeben.

Pro

Das einzige was ich nach 3,5 jahren positiv bewerten kann, ist das es wenigsten noch einige vernünftige Leute dort gibt. Wären diese Leute nicht so sehr vom Job abhängig, wären sie vermutlich schon längst fort.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.323.000 Bewertungen

RTS Elektronik Systeme GmbH
1,92
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche   auf Basis von 861.173 Bewertungen

RTS Elektronik Systeme GmbH
1,92
Durchschnitt
3,18

Bewerbungsbewertungen

1,00
  • 14.07.2015

unprofessioneller geht es nicht!

Firma RTS Elektronik Systeme GmbH
Stadt Wolnzach
Beworben für Position Personalreferentin
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Kommentar

Ich bin immer noch sprachlos, dass ein Unternehmen mit so einer Personalpolitik überhaupt am Markt bestehen kann.

Bereits Anfang Februar habe ich mich für die ausgeschriebe Stelle beworben. Nach der Empfangsbestätigung kam wochenlang nichts mehr. Nach 2, 5 Monaten habe ich das erste mal nachgefragt und wurde vertröstet, dass noch nichts entschieden sei. Da selbe Spiel nochmal, als ich weitere 2 Monate später nochmal nachfragte.

Mitte juli habe ich nochmals angerufen, da ich eine andere Stelle zugesagt bekam aber die Rückmeldung von rts wissen wollte, bevor ich dieser zusage. Wieder da gleiche Spiel "wir können Ihnen noch keine Auskunft geben, die Unterlagen wurden noch nicht mal angesehen" UND DAS NACH FAST 6 MONATEN!!!!

Als ich auf die Dringlichkeit nochmals hingewiesen habe, wurde mir versprochen es wird sic darum gekümmert...
Und wie nicht anders zu erwarten. Eine Stunde später, hatte ich die Standardabsage im Postfach.

Kein Bewerber der auch nur ein bisschen Qualität hat, hat es nötig bei dieser Firma zu arbeiten.

1,40
  • 21.02.2014

Ein fragwürdiges Selbstverständnis

Firma RTS Elektronik Systeme GmbH
Stadt Sömmerda
Beworben für Position Führungskraft
Jahr der Bewerbung 2012
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Im Nachhinein weiß ich nicht mehr, wer oder was dieses Unternehmen ist bzw. was dieses Unternehmen überhaupt möchte. Vielleicht wissen sie es auch selber nicht.

Ich hatte mich vor geraumer Zeit um eine Führungsrolle im operativen Bereich beworben, da die Stellenanzeige sehr interessant klang. Aber wie es manchmal so ist, liegen Realität und Wunsch doch weit auseinander.

Bei dem Bewerbungsgespräch hatte ich mit zwei führenden Personen zu tun. Beide waren aber sehr merkwürdig und sehr von sich eingenommen. So herrschte von Anfang an eine sehr arrogante Grundstimmung. Auch die Tasache, dass ich mehr als 30 Minuten warten musste obwohl beide im Nebenzimmer nichts zu tun hatten, unterstreicht ihr merkwürdiges Selbstverständnis. Ich mein, dass man den Bewerber etwas zappeln lässt ist ganz okay. Aber mehr als 30 Minuten ist schon frech.

Auch hatte ich den Eindruck, dass die besagten Personen nur selten einen Blick nach Außen gehabt haben. Sie scheinen in ihrem eigenen Kosmos zu leben und die Welt da draußen nur wenig zu kennen. Jedenfalls wurde alles andere schlecht geredet & das eigene Unternehmen war der Mittelpunkt der Welt. Nun ja.

Der Punkt an dem sie sich für mich entgültig disqualifiziert haben war, als sie fragten wie man den führe. Nun gut, jeder der schonmal etwas mit Führung zu tun hatte weiß, dass es da kein Richtig und kein Falsch gibt bzw. das man Menschen führt & keine Resourcen. Die beiden Herren anscheinend nicht. Ich wusste wovon ich rede und argumentierte auch dementsprechend. Beide kamen ins Schwimmen und würgten mehr oder weniger ab. An dem Punkt war es mir klar. Hier ist jemand am Werk, der in Punkto Führung nicht mehr ganz auf den aktuellen Stand ist bzw. noch Nachholebedarf hat. Ich weiß ja nicht, ob sie ein feudales System hier führen (was ja auch fruchten kann), aber beide erweckten bei mir nicht gerade den Eindruck, dass sie viel davon verstehen & kennen nur ihre Sicht.

Wie dem auch sei. Aufgrund dieser Tatsachen und unter dem Hintergrund, dass sie anscheinend bewußt eine übertriebe arrogante Stimmung erzeugen wollten (ein wenig Arroganz bzw. Selbstbewußtsein ist ja richtig, aber im Rahmen sollte es bleiben) habe ich mich schon während des Gespräches gegen das Unternehmen entschieden.

Vielleicht sollte die UL/NL hin und wieder einen Blick nach draußen werfen, sich etwas bilden und ab und zu auch mal ein Blick in gängige Literatur werfen. Das hilft. Und ebenso empfehle ich, sich er der Tatsache bewußt zu sein, dass auch der Bewerber ein gleichwertiger Gegenpart ist. Wir leben nicht mehr in den 90igern, als es ein Überangebot an Arbeitnehmern gab. Heutzutage sollte man qualifizierten Personal anders entgegenkommen, damit man sie auch für sich gewinnt.

Kurz um: Man sollte dieses Unternehmen meiden, sofern man denn eine Stelle wünscht, bei der man guten Gewissens arbeiten kann und zufrieden ist.