Navigation überspringen?
  
SerafiniSerafiniSerafiniSerafiniSerafiniSerafini
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

Firma Serafini
Stadt 58636 Iserlohn
Jobstatus Ex-Job seit 2008
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Produktion

Pro

Nichts

1,00
  • 01.05.2013
  • Standort: Iserlohnb

Serafini, nein danke!

Firma Serafini
Stadt 58636 Iserlohn
Jobstatus Ex-Job seit 2012
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Administration / Verwaltung

Arbeitsatmosphäre

Der Führungsstil hat nachhaltig dazu geführt, dass das Betriebsklima durch die Unzufriedenheit der Arbeiter katastrophal ist.

Vorgesetztenverhalten

Absolute Arroganz und Ignoranz den Mitarbeitern gegenüber seitens der oberen Führungsebene.
Die Werkzeuge genießen mehr Respekt und bessere Behandlung als der engagierte Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Im Keim erstickte Motivation läßt durch mangelnden Optimismus keine gute Zusammenarbeit zu!

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

Serafini
1,78
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Industrie  auf Basis von 39.545 Bewertungen

Serafini
1,78
Durchschnitt Industrie
2,98

Bewerbungsbewertungen

Firma Serafini
Stadt 58636 Iserlohn
Beworben für Position Ausbildung Fachlagerist/in
Jahr der Bewerbung 2011
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • persönliche Stärken und Schwächen
  • Familienplanung (bekanntermaßen unzulässige Frage!)
  • In welcher Position sehen Sie sich in 10 Jahren?
  • Gründe für den Abbruch der vorherigen Ausbildung / Wechsel des Ausbildungsganges

Kommentar

1. Vorstellungsgespräch mit der Personalverantwortlichen
2. Vorstellungsgespräch mit 2 Lagerverantwortlichen

Beim zweiten Vorstellungsgespräch wurde ein Praktikum zugesagt, davor stand eine Untersuchung beim zuständigen Arzt der BG an.
Die Untersuchung beim Arzt fand statt, aber danach... keine weitere Kontaktaufnahme durch das Unternehmen, kein Praktikum. Auf telefonische Nachfrage kam die Gegenfrage: "Haben Sie denn Ihre Unterlagen noch nicht bekommen? Die haben wir Ihnen doch zurückgeschickt." Am nächsten Tag waren meine Unterlagen im Briefkasten. Begründung für die Absage: es wurde ein Bewerber gefunden, der nahezu in perfekter Weise den Anforderungen des Unternehmens entspricht.
Eine andere Stelle hatte ich bereits abgesagt, da die Einstellung schon so gut wie sicher war - oder zumindest schien. Also ging im Februar (bekanntermaßen wird das Ausbildungsangebot mit fortschreitender Zeit nicht größer) die ganze Suche von vorne los...

Einerseits gutes Recht der Firma, dumm gelaufen für mich als Bewerber. Ob so etwas jedoch die feine Art ist, ist eine anderes Thema...

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen