Navigation überspringen?
  

Universitätsklinikum Würzburgals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?
Universitätsklinikum WürzburgUniversitätsklinikum WürzburgUniversitätsklinikum Würzburg
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 58 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (17)
    29.310344827586%
    Gut (24)
    41.379310344828%
    Befriedigend (14)
    24.137931034483%
    Genügend (3)
    5.1724137931034%
    3,38
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,40
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    5,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Universitätsklinikum Würzburg Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,38 Mitarbeiter
1,40 Bewerber
5,00 Azubis
  • 31.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgesetzten loben, dass die Zahlen stimmen. Es wäre nur schön, wenn die Mitarbeiter dies auch zu spüren bekämen. Nicht nur mit den üblichen Weihnachtsmails die von jedem verschickt werden.

Vorgesetztenverhalten

Mit Vorgesetzten ist es gut, solang man mitmacht. Wenn man etwas unbequem wird, weil man auf Missstände hinweist, hat man verloren.

Kollegenzusammenhalt

In den Bereichen die man sieht, hört oder selbst erlebt ist ein Zusammenhalt nur dann gegeben, wenn jeder einzelne etwas positives daraus ziehen kann.

Interessante Aufgaben

Die verschieden Aufgabengebiete, welche der Arbeitgeber durch seine Größe bietet ist schon toll. Nachteil, man kann ohne neuen Vertrag, welcher wieder befristet wird nur selten in ein anderes Gebiet wechseln.

Kommunikation

Kommunikation ist in diesem großen Betrieb schlecht. Telefonisch ist nur schwer jemand erreichbar. Das meiste geht über E Mail. Zusätzlich gibt es viele Themen die erst von mehreren bearbeitet oder abgesegnet werden müssen.

Karriere / Weiterbildung

Es werden einige Fortbildungen angeboten. Leider kann man hier oft nur teilnehmen, wenn man diese in seinem Aufgabenbereich benötigt und es die Arbeitszeit zulässt. Durch Personalmangel kann man Fortbildungen meist nur außerhalb seiner Arbeitszeit wahrnehmen. Was nicht einfach ist, da die Kurse meist am vormittag stattfinden. Zusätzlich ist hier negativ anzubringen, dass bei einigen Mitarbeitern die Stunden für Fortbildungen, welche für ihren Arbeitsbereich notwendig sind, nicht komplett angerechnet werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Positiv ist die zusätzliche Altersrente und das es ein 13. Monatsgehalt gibt. Allerdings könnten Schichtzulagen besser bezahlt werden. Ebenso der Zuschuss zur VWL habe ich in anderen Betrieben schon deutlich besser erlebt.

Arbeitsbedingungen

In einigen Bereichen oft zugig. Leider wird die Arbeitskleidung nicht angepasst. Arbeitsplätze am PC sind in der Verwaltung fest und nicht höhenverstellbar.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sicher könnte man hier noch einiges verbessern. Mülltrennung gibt es keine. Es fällt auch viel Plastikmüll an.

Work-Life-Balance

Überstunden ohne Ende, die nicht abgebaut werden können, weil Personal fehlt. Familienfreundlichkeit findet nur statt, wenn das Kind durch Kita oder Privat so versorgt ist, dass man weiter am Schichtdienst teilnehmen kann. Von den in Presse und Klinik Zeitschrifen erwähnten flexiblen Arbeitszeiten ist nichts zu sehen.

Verbesserungsvorschläge

  • Der Arbeitgeber sollte sich mal wieder mehr um die Wertschätzung der Mitarbeiter kümmern. Denn nur so bleiben die Arbeitnehmer motiviert, gesund und können dementsprechend Leistung bringen. Die Vereinbarkeit Familie und Beruf voran treiben. Denn auch die Arbeitnehmer, welche jemand Pflegen müssen, würden davon profitieren. Das Miteinander wieder so fördern, dass man gern auf die Arbeit geht.

Pro

Ich war einst vom Arbeitgeber begeistert. Mit vollem Arbeitseinsatz dabei. Dies wurde mir mit den Jahren genommen. Derzeit gibt es nicht viel was ich positives hier einfügen kann.

Contra

Das fordern vom Arbeitnehmer und geben vom Arbeitgeber nicht im Gleichgewicht steht.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Universitätsklinikum Würzburg
  • Stadt
    Würzburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 12.Sep. 2018 (Geändert am 18.Sep. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Bekannt wie es schon ist der öffentliche Dienst macht seinen Namen alle Ehre.
Rücksichtslose Kollegen drücken das Betriebsklima

Vorgesetztenverhalten

Gespräche finden nicht statt. Selbst wenn man ein Mitarbeitergespräch möchte wird es totgeschwiegen.

Interessante Aufgaben

Nichts interessantes. Meist überhaupt NICHTS zu tun

Kommunikation

Keine Kommunikation. Jeder arbeit für sich.

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr niedriges Gehalt.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Uniklinik Würzburg
  • Stadt
    Würzburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 09.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Unterscheidet sich von Abteilung zu Abteilung bzw. Station zu Station. INsgesamt durch hohe Arbeitsbelastung eher angespannte Atmossphäre.

Vorgesetztenverhalten

Eigentlich dürfte man gar keinen Stern vergeben. Desolat! Von der Stationsleitung bis in die höchsten Führungspositionen (Vorstand) muss man hier offen von absolutem Versagen sprechen. Deren mangelnde Qualifikation muss der "kleine" Mitarbeiter dann auslöffeln, indem er sich von einer Stelle zur Anderen schieben lassen darf. Man fühlt sich nicht behandelt wie ein Mensch! Unterste Schublade!

Kollegenzusammenhalt

Manchmal der einzige Lichtblick. Aber auch hier mit viel Schatten.

Interessante Aufgaben

Auch hier klar wieder je nachdem wo man eingesetzt ist.

Kommunikation

Kommunikation findet bestenfalls hinter verschlossenen Türen statt.

Gleichberechtigung

Ich möchte hier nicht die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau bewerten sondern vielmehr die zwischen Mitarbeitern und Mitarbeitern. Man sollte meinen hier gibt es keinen Unterschied. Beim UKW offenbar schon. Gleichberechtigung nicht vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier konnte ich nichts negatives feststellen.

Karriere / Weiterbildung

Auch hier sollte man 0 Sterne vergeben. Wenn ein renommiertes Klinikum Stellen ausschreibt, bei denen hinterher auffällt dass man diese garnicht benötigt (Stichwort unfähige Vorgesetzte) und die Mitarbeiter dann in andere Stellen zwingt, unbefristete Verträge auflöst und den Mitarbeitern dann nur noch befristete Verträge ohne Aussicht auf Entfristung anbietet, wo kann man da von Karrierechancen sprechen? Man gibt seine sichere Stelle auf im Glauben beim UKW einen guten Arbeitgeber zu haben und wird vom ersten Monat an enttäuscht und verars.... Wer Karriere oder auch nur einen einigermaßen sicheren Arbeitsplatz möchte, sollte sich auf keinen Fall beim UKW bewerben.

Gehalt / Sozialleistungen

Ist ja alles geregelt durch TV-L.

Work-Life-Balance

Unterscheidet sich stark je nach Stelle bzw. Station.

Image

Die Mehrheit der Mitarbeiter scheint enttäuscht zu sein. Man hört kaum positives.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Mitarbeiter wie Menschen behandeln wäre ein guter Anfang! Vielleicht mal darüber nachdenken, welche Konsequenzen die Entscheidungen des Klinikums für den Mitarbeiter haben. Erst denken, dann handeln sollte die Devise sein.

Pro

Es gibt Parkplätze für Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Universitätsklinikum Würzburg
  • Stadt
    Würzburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 58 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (17)
    29.310344827586%
    Gut (24)
    41.379310344828%
    Befriedigend (14)
    24.137931034483%
    Genügend (3)
    5.1724137931034%
    3,38
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,40
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    5,00

kununu Scores im Vergleich

Universitätsklinikum Würzburg
3,37
60 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medizin / Pharma)
3,12
55.326 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.348.000 Bewertungen