Navigation überspringen?
  
ArmStrong Business Events GmbHArmStrong Business Events GmbHArmStrong Business Events GmbHArmStrong Business Events GmbHArmStrong Business Events GmbHArmStrong Business Events GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

2,77
  • 07.04.2014

Früher war alles besser, stimmt sogar

Firma Armstrong DLW AG Werk Delmenhorst
Stadt Delmenhorst
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Produktion

Verbesserungsvorschläge

  • Interne Komo stärken
4,47
  • 13.09.2013

Super Arbeitsgeber

Firma Armstrong DLW AG Werk Delmenhorst
Stadt Delmenhorst
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Produktion

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Verständnis für Alte und Kranke mitarbeiter
2,89
  • 13.01.2011

Armstrong DLW Werk Delmenhorst: 2,89 von 5

Firma Armstrong DLW AG Werk Delmenhorst
Stadt Delmenhorst
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Produktion
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

ArmStrong Business Events GmbH
2,94
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Baugewerbe / Architektur  auf Basis von 15.205 Bewertungen

ArmStrong Business Events GmbH
2,94
Durchschnitt Baugewerbe / Architektur
3,13

Bewerbungsbewertungen

2,90
  • 29.01.2013

Furchtbar

Firma Armstrong DLW AG Werk Delmenhorst
Stadt Delmenhorst
Beworben für Position Ingenieur
Jahr der Bewerbung 2010
Ergebnis Absage

Kommentar

Ich habe mich vor 3 Jahren bei der Firma Armstrong in Delmenhorst beworben. Die genau Stellenbeschreibung weiß ich leider nicht mehr, es handelte sich aber um einen Posten als Ingenieur in der Produktentwicklung.

Nach Eintreffen an diesem zugegeben unglaublich unschönen Standort ging das Gespräch relativ zügig los, anwesend waren eine Dame aus der Personalabteilung, die F+E Leiterin sowie der direkte Vorgesetzte für die Stelle. Die Interviewer stellten sich nur minimalistisch vor, ein eher unpersönlicher Einstieg.
Die Gesprächsatmosphäre war extrem unentspannt und gereizt, ich hatte relativ schnell das Gefühl, dass ich hier nur als Bittsteller gedulded wurde. Die Firma hält sich scheinbar für einen Top Arbeitgeber (wenn das ein Top Arbeitgeber ist, was sind dann Firmen wie Google?), aber das ist natürlich nicht der Fall. Persönliche Fragen zu mir, was ich so mache, was ich vielleicht für ein Typ bin/Interessen habe gab es garkeine, was das ganze nochmals unpersönlicher machte.
Einige der mir gestellten Fragen waren seltsam und offenbarten außerdem, dass man sich nur ungenügend auf meinen Lebenslauf vorbereitet hat.
Es wurden Fragen nach uralt-Zeugnissen gestellt, worauf ich antwortete, dass ich diese für die Stelle erstmal nicht als relevant erachtet habe und deswegen keine "25 Dokumente" in meiner Bewerbungsmail mitschicken wollte. Die Anmwerkung, dass ich aber alle Dokumente dabei hatte und man sich gerne kopien machen könnte, wurde patzig zur Kenntniss genommen. Es wurde außerdem nach meinem Abiturzeugniss gefragt, obwohl aus meinem, in dreifacher Ausführung auf dem Tisch liegenden Lebenslauf hervor ging, dass ich nie Abitur gemacht habe (zweiter Bildungsweg) - scheinbar hat den niemand wirklich gelesen.
Anschließend folgten noch einige absurde, situationsbezogene Fragen und eine Führung über das Gelände.

Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich eh kein großes Interesse an der Stelle hatte und es sich eher um eine Verlegenheitsbewerbung handelte, das kam an manchen Stellen im Interview vielleicht auch so rüber. Mein erster Eindruck bei Ankunft in der Firma sagte mir aber auch "hier wirst du auf keinen Fall arbeiten".

Insgesamt also ein sehr schlechtes Interview, mit sehr unangenehmer Atmosphäre, die Durchführung war mit gutem Willen semi-professionell. Ich habe in meinem Berufsleben insgesamt ca. 15 Bewerbungsgespräche geführt, dieses war mit weitem Abstand das schlechteste. Danke, dass ihr mir abgesagt habt.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen