Navigation überspringen?
  

Lebenshilfe Bonnals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Lebenshilfe BonnLebenshilfe BonnLebenshilfe Bonn
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 29 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    62.068965517241%
    Gut (4)
    13.793103448276%
    Befriedigend (6)
    20.689655172414%
    Genügend (1)
    3.448275862069%
    3,91
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    5,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Lebenshilfe Bonn Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,91 Mitarbeiter
5,00 Bewerber
0,00 Azubis

Arbeitsatmosphäre

in Changeprozessen gibt es immer Befürworter und auch MA die Veränderung als Bedrohung erleben / schaffen es die Führungskräfte die "gefühlte Gerechtigkeit" gut zu gestalten, ist in den Einrichtungen eine gute Atmosphäre

Vorgesetztenverhalten

so lange ich das bewerten kann war es ok und mir gegenüber immer 5 Sterne wert

Kollegenzusammenhalt

das habe ich unterschiedlich erlebt; in Teileinrichtungen sehr gut und es gab auch Arbeitsbereiche, in denen keine Kollegialität zu spüren war.

Interessante Aufgaben

ich hatte alle Möglichkeiten interessante Aufgaben zu entwickeln; hat auch was mit Eigenverantwortung zu tun.

Kommunikation

kann man immer verbessern.......in der Regel bekommt man auch eine Antwort, wenn man an der richtigen Stelle nachfragt. (Manchmal bin ich als MA auch in einer Hole-schuld) .....das heißt nicht, dass Unternehmensführung nicht an einer besseren Kommunikation arbeiten muss. Beides ist wichtig

Umgang mit älteren Kollegen

teilweise wurden individuelle Lösungen; aber es wurde sich auch mal getrennt, was ich grundsätzlich richtig bewerte, wenn das Arbeitgeber / Arbeitnehmerverhältnis gestört ist

Karriere / Weiterbildung

MA wurden in den Changeprozess eingebunden und fortgebildet; es gab gute Fortbildungsmöglichkeiten, die individuell eingesetzt wurden. Keine Gießkannenprinzip, was ich richtig empfinde

Gehalt / Sozialleistungen

Karriere ist möglich, wenn Voraussetzungen zur Weiterentwicklung gesehen werden bzw. Bereitschaft und Kompetenzen zur Verantwortungsübernahme vorhanden sind

Work-Life-Balance

Selbstverantwortung / da ist es nicht immer einfach eine vernünftige Mitte zu finden

Image

war zu meiner Zeit ganz gut

Verbesserungsvorschläge

  • Leistungsträger identifizieren und im Unternehmen zu halten. Klar ist, dass das nicht immer geht, da MA-Fluktuation auch persönliche Gründe haben kann. / Gefühlte Gerechtigkeit gestalten. / Kommunikation verbessern

Pro

als ehemaliger Mitarbeiter fand ich super Prozesse gestalten und entwickeln zu können /eigenverantwortliches Arbeiten war möglich / ich habe viel gelernt und für meine weitere berufliche Entwicklung viele neue Impulse erhalten, von denen ich tagtäglich profitiere / ich habe gerne bei der Lebenshilfe gearbeitet

Contra

.....die aktuelle Zeit kann ich nicht bewerten / Kommunikation ist verbesserungswürdig; allerdings haben MA auch eine Möglichkeit bei fehlender Transparenz nachzufragen. Damit bin ich immer gut gefahren und hatte die nötigen Infos gut arbeiten zu können.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    LEBENSHILFE BONN
  • Stadt
    Bonn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 25.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Die Bürokratie siegt... Es wird immer mehr auf Dokumentation gesetzt. Das erforderliche Personal fehlt für den Alltag. Fast tägliche Unterbesetzung. Von der Leitung wird alles schön geredet. Was wir brauchen ist mehr Zeit und mehr Personal.

Pro

Weiterbildungangebote sind vorhanden.
Hoher Teamzusammenhalt; das einzige was mich hält

Contra

Stoppung von Zeitausgleich. Überstunden werden
Auszubildende haben zu wenig Anleitung, fühlen sich oftmals überfordert

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    LEBENSHILFE BONN
  • Stadt
    Bonn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung genommen haben. Ihre Rückmeldung ist uns wichtig, denn wir möchten gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden unsere Arbeitsweisen und Strukturen stetig verbessern. Dem allgemeinen Fachkräftemangel begegnen wir mit hohem Engagement im Bereich Personalgewinnung und freuen uns, in diesem Jahr bereits eine positive Tendenz bei der Einstellung neuer Fachkräfte erreicht zu haben. Die externen Anforderungen im Bereich der Dokumentation müssen wir selbstverständlich erfüllen, wie wir den Umgang damit gestalten, möchten wir gerne auch gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden erarbeiten. Deshalb bieten wir vielfältige Möglichkeiten, ins Gespräch zu kommen: vom Mitarbeitenden-Gespräch, über unsere internen Barcamps bis hin zum Verbesserungs- und Beschwerdemanagement. Wir freuen uns, wenn diese Möglichkeiten von unseren Mitarbeitenden genutzt werden.

Team Kommunikation
Lebenshilfe Bonn

  • 08.Okt. 2018 (Geändert am 11.Okt. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr abhängig davon wo man genau arbeitet.
Von Seiten der Geschäftsführung wird aber wenig positiv dazu beigetragen.

Vorgesetztenverhalten

Bis zu der Ebene der Teamleitung wird man noch mit eingebunden, danach werden Entscheidungen über die Köpfe hinweg gefällt. Teilweise ohne Rücksicht auf Verluste. Fehlerkultur wird sehr hervorgehoben. Jedoch mangelt es bei fast allen Leitungskräften Fehler auch zugeben zu können. Die Geschäftsführung ist hier mit eingeschlossen.

Kommunikation

Innerhalb der Geschäftsführung scheint keine Kommunikation stattzufinden. Somit gestaltet sich auch die Kommunikation in die Ebenen nach unten als schwierig bis mangelhaft.

Umgang mit älteren Kollegen

Lässt teilweise sehr zu wünschen übrig. Wer sich EDVmäßig schwer tut wird weg gewünscht. Anständige Fortbildungen in dem Bereich gibt es wenige und wenn werden sie kurzfristig abgesagt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Weihnachtsgeld wird seit Jahren immer weiter gekürzt, aber in Stellenausschreibungen lockt man damit.
TVöD-E ist Entsorgung - darüber kann man jetzt lachen oder weinen.

Arbeitsbedingungen

Die EDV-Ausstattung ist eine Katastrophe. Man könnte meinen es sei "Neuland" für die Lebenshilfe. Mit zwei Administratoren für solch einen Betrieb absolut unterbesetzt, zumal es an guter Ausstattung fehlt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man könnte sich viele Ausdrucke sparen.
Leider werden einfach umsetzbare Dinge wie Heizungsregler im Alltag nicht eingesetzt, weil man nur kurzfristig denkt und die langfristige Einsparung nicht sieht.

Work-Life-Balance

Man könnte Zeitausgleich für all die Überstunden nehmen, das ist aber quasi unmöglich. Überstunden können mit viel finanziellen Einbußen ausbezahlt werden.

Image

Es ist nicht alles Gold was glänzt.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Lebenshilfe sollte schnellstmöglich an ihrer Kommunikation innerhalb der Geschäftsführung und den direkt darunter liegenden Leitungskräften arbeiten. Die Abteilung Human Resourrces ist so was von überproportional ausgebaut das man meinen könnte die Lebenshilfe sei ein Personalvermittlungsunternehmen. Gleichzeitig weiß der eine nicht mehr was der andere tut und wichtige Informationen gehen verloren. Die Lebenshilfe sollte sich mal einen realistischen und modernen 5 Jahresplan machen und sich auch einfach mal daran halten, statt ständig von neuen guten Ideen wieder abzukommen - ohne guten Grund.

Pro

Schnelle Möglichkeit in eine Leitungsposition zu kommen. Allerdings auch nur, weil es in diesem Bereich eine hohe Fluktuation gibt. Kann man in dem Fall auch negativ sehen.
Möglichkeit kostenloses und anonymes Coaching bei einer Beratungsstelle aufzusuchen.

Contra

Viele Dinge werden angefangen und nicht zu Ende gebracht. Dann fällt ganz plötzlich auf, dass es ja doch wichtig gewesen wäre daran weiter zu arbeiten.
Die Geschäftsführung ist immer der Meinung das man selbst Lösungen finden soll, anstatt Lösungen zu geben. Dafür gibt es zu wenig Gehalt!

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Lebenshilfe für geistig Behinderte Bonn e.V.
  • Stadt
    Bonn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die Lebenshilfe Bonn als Arbeitgeber zu bewerten. Wir nehmen Ihre Rückmeldung sehr ernst und setzen uns kritisch damit auseinander. Die interne Kommunikation steht zurzeit weit oben auf der Agenda, und wir hoffen, durch verbesserte Kommunikationsstrukturen Entscheidungen und Entwicklungen für alle Mitarbeitenden noch transparenter zu gestalten. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich auch an unser internes Beschwerde- und Verbesserungsmanagement wenden, damit wir gemeinsam Lösungen erarbeiten können.

Team Kommunikation
Lebenshilfe Bonn


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 29 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    62.068965517241%
    Gut (4)
    13.793103448276%
    Befriedigend (6)
    20.689655172414%
    Genügend (1)
    3.448275862069%
    3,91
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    5,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Lebenshilfe Bonn
3,95
30 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheitswesen / Soziales / Pflege)
3,42
158.185 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.624.000 Bewertungen