Navigation überspringen?
  
ArchiMedia Ziviltechniker GmbHArchiMedia Ziviltechniker GmbHArchiMedia Ziviltechniker GmbHArchiMedia Ziviltechniker GmbHArchiMedia Ziviltechniker GmbHArchiMedia Ziviltechniker GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

4,29
  • 21.06.2012

Arbeit mit viel Lernpotential in angenehmer Atmosphäre

Firma ArchiMedia Ziviltechniker GmbH
Stadt Wien
Jobstatus Ex-Job seit 2011
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Administration / Verwaltung

Pro

Also ich kann die Bewertung eines/r Bewerbers/in überhaupt nicht nachvollziehen und vermute wohl eher verletzte Eitelkeit als eine realistische Bewertung dahinter. Das ist auch sichtbar, da scheinbar von ein und derselben Person doppelt bewertet wurde. So schreibe ich auch hier erneut meine positiven Erfahrungen.

Denn jemand der schreibt "... weil er dem Bewerber hinterte positive Eigenschaften hervorzuheben" und sich vom (eigenen?) hintern hindern ließ ;-) scheint mir mit grammatikalischen Katastrophen keine kompetente Person im Back-Office zu sein und hat zurecht den Job nicht erhalten.

Das Büro ist vom Architekten selbst designt, hat große Glasfronten, die viel Licht und eine angenehme Atmosphäre schaffen. Ich selbst war aktiv im Mitarbeiterauswahlprozess involviert, somit kann ich diesbezüglich eine fundierte Meinung abgeben und meine ein hohes Niveau in Auswahl, Interview und Bewertung erkannt zu haben.

Die Mitarbeiter/innen haben eine eigene Küche, das Büro wird wöchentlich von einem Putzdienst gereinigt. Weiters können selbst Hunde fallweise ins Büro mitgenommen werden, was ich bis dato nur sehr selten erlebt habe.

Die Arbeit ist fordernd, dafür mit entsprechend großem Lernpotential.
Als Jobreferenz kann der Arbeitgeber durch sein sehr gutes Image optimal herangezogen werden. Durch die Größe des Büros können vielschichtige Aufgaben übernommen werden. Auf persönliche Situationen geht der Arbeitgeber zuvorkommend und flexibel ein.

Alles in allem ist zu sagen, dass ich wirklich sehr gerne dort gearbeitet habe, ich jedoch aufgrund der Beendigung meines Studiums Job wechselte.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

ArchiMedia Ziviltechniker GmbH
2,32
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Baugewerbe / Architektur  auf Basis von 15.205 Bewertungen

ArchiMedia Ziviltechniker GmbH
2,32
Durchschnitt Baugewerbe / Architektur
3,13

Bewerbungsbewertungen

1,22
  • 28.02.2014

Unsympathisches Bewerbungsgespräch

Firma ArchiMedia Ziviltechniker GmbH
Stadt Wien
Beworben für Position Office-Mitarbeiter
Jahr der Bewerbung 2011
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Ordnen Sie drei verschiedene Kategorien Ihrer Meinung nach an: 1. Zahlenverständnis, 2. Organisation und Umgang mit Menschen, 3. Kommunikation
  • Sind Sie stolz auf Ihre Noten? Welche Probleme hatten Sie während Ihrer Schulzeit? Mit welchen bzw. mit wie vielen Professoren hatten Sie Auseinandersetzungen? Wenn Sie möchten, können Sie mir alle Ihre Zeugnisse schicken, sogar die vom Gymnasium? Da Sie

Kommentar

Zusammengefasst kann ich sagen, dass das Bewerbungsgespräch unprofessionell verlief, welches größtenteils auf das mangelnde Fachwissen des Interviewers im Bereich Personalmanagement zurückzuführen ist. Außerdem war der Interviewer sehr unhöflich, weil er dem Bewerber wegen seiner unangemessenen Fragen daran hinterte, seine positiven Eigenschaften hervorzuheben.

1,44
  • 05.07.2011

Einfach nur unsymphatisch

Firma ArchiMedia Ziviltechniker GmbH
Stadt Wien
Beworben für Position Sekretärin
Jahr der Bewerbung 2010
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • 4 Begriffe zuordnen, die am Besten zu einem passen: Zahlen, Sprache, Organisationsfähigkeit, soziale Kompetenzen Gehen Sie ab und zu zum Flohmarkt? Verhandeln Sie dabei den Preis?

Kommentar

Mein erster Eindruck, als ich das Büro betrat, war eher ungut. Die Räume sahen sehr ungepflegt, dunkel und zugemüllt mit Unterlagen aus. Der Interviewer kam im Bewerbungsgespräch sehr unprofessionell rüber, da er meiner Meinung nach überhaupt nicht vorbereitet war. Die Fragen, die er gestellt hat, waren unangemessen und unüberlegt. Der Interviewer hat sehr auf meine Noten geachtet und Anspielungen über die "nicht so guten" Noten gemacht, ich konnte keinerlei Argumente über meine positiven Charaktereigenschaften liefern, da eher auf mir "herumgehackt wurde". Zum Fragen stellen bin ich überhaupt nicht gekommen, da der Interviewer so viele belanglose Dinge geredet hat, die teilweise gar nichts mit dem Jobangebot zu tun hatten. Mir wurde GAR NICHTS über die zu besetzende Stelle erzählt (weder um welche Aufgaben es sich handelt, noch wurden mir die Arbeitszeiten oder Sonstiges erläutert)
Ich wurde gefragt, wieviel Euro ich mir pro Stunde vorstellen könnte. Als ich einen Betrag genannt habe, wurde mir gesagt, dass das zu viel sei und er niemandem so viel zahle. (wobei ich ohnehin schon sehr wenig verlangt habe)
Das ganze kam mir eher so vor, als ob er nicht die qualifizierteste Person einstellen würde, sondern die die am wenigsten Geld verlangt.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen