Navigation überspringen?
  
ByeBuy Global Operations GmbHByeBuy Global Operations GmbHByeBuy Global Operations GmbHByeBuy Global Operations GmbHByeBuy Global Operations GmbHByeBuy Global Operations GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,00
  • 08.06.2016
  • Standort: Berlin

ByeBuy Global Operations: 1,00 von 5

Firma ByeBuy Global Operations GmbH
Stadt Berlin
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie Management/Führungskraft
Unternehmensbereich Logistik / Materialwirtschaft
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.341.000 Bewertungen

ByeBuy Global Operations GmbH
1,20
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Handel / Konsum  auf Basis von 59.442 Bewertungen

ByeBuy Global Operations GmbH
1,20
Durchschnitt Handel / Konsum
3,11

Bewerbungsbewertungen

1,40
  • 08.02.2016

Hier wird man für dumm verkauft ...

Firma ByeBuy Global Operations GmbH
Stadt Berlin
Beworben für Position Head of Operatons
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Fragen zum Lebenslauf
  • Gründe für den Wechsel
  • Fachliche Fragen

Kommentar

Byebuy ist ein junges Startup im Berliner Zentrum mit rund 15 Mitarbern, dass Elektronik-Gimmicks zur Miete anbietet und damit wirbt, dass man hier im Gegensatz zum Kauf sehr viel besser (und günster) gestellt wird.

Das Geschäftskonzept ist neu und wenn man es schafft, die richtige (und zahlungskräftige) Kundengruppe anspricht, sicherlich auch erfolgsversprechend.

Im Oktober 2015 war auf deren Internetseite die Stelle als Head of Operations ausgeschrieben. Nach meiner Bewerbung per E-Mail wurde ein persönliches Gespräch in Berlin vereinbart.

Gesprochen habe ich mit drei Gesprächspartnern, allerdings nicht gleichzeitig, sondern nacheinander. Bedeutet: dreimal das Gleiche erzählen. Auch hat man sich über mögliche Logistikkonzepte unterhalten.
Außerdem bat man mich, noch ein kleines Paper auszuarbeiten.

Das Gespräch selbst war sehr offen und - wie ich finde - auch erfolgsversprechend, auch wenn, wie in einem Startup typisch, relativ chaotisch gearbeitet wird.

Man wollte sich innerhalb der nächsten 7 Tage melden.
In der Zwischenzeit habe ich das Paper ausgearbeitet und hingeschickt und noch auf ein Thema aus dem Gespräch eingegangen.

Leider habe ich mich aber in meiner Euphorie in diese Firma enorm getäuscht!
Auf E-Mails wurde garnicht mehr reagiert und telefonisch wurde ich einmal vertröstet mit den Worten "Wir melden uns morgen". Natürlich hat man sich nicht gemeldet und ich wurde nun vollkommen ignoriert.

Die Stelle war auch noch drei Monaten noch ausgeschrieben und ich habe das Gefühl, dass man einfach nur ein paar gute Ideen abgreifen wollte.

Für mich ist der Laden nur unseriös und in jeder Hinsicht gestorben.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen