Navigation überspringen?
  
Sachse Personaldienstleistungen GmbHSachse Personaldienstleistungen GmbHSachse Personaldienstleistungen GmbHSachse Personaldienstleistungen GmbHSachse Personaldienstleistungen GmbHSachse Personaldienstleistungen GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

1,00
  • 29.04.2015

Falsches Bewerbungsverfahren

Firma Sachse Personaldienstleistungen GmbH
Stadt Görlitz
Beworben für Position Bürokauffrau
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Kommentar

Am 13.04.2015 habe ich persönlich meine Bewerbungsunterlagen in die Filiale nach Görlitz gebracht. Nach anfänglichen zögern, wurde mir die Tür aufgeschlossen und ich gefragt, was ich möchte. Ich teilte mit, dass ich meine Bewerbungsunterlagen für die ausgeschriebene Stelle zur Bürokauffrau abgeben möchte. Ohne ein kurzes Gespräch oder sonstiges wurde mir nur lapidar erklärt, dass man es nicht in Görlitz bearbeitet, sondern es in die Zentrale schickt.

Nun komisch ist, dass die Bewerbung nach Görlitz geschickt werden sollen laut Stellenausschreibung und da stand nichts von Zentrale. Das erste Mal, dass die Bewerber getäuscht werden.

In der Woche vom 13.04.2015 - 17.04.2015, sowie in der Woche darauf kam keine Bestätigung des Unternehmens, dass meine Bewerbungsunterlagen in der Zentrale eingegangen sind.
Das zweite Mal, dass Bewerber nicht ordnungsgemäß behandelt werden.

Heute am 29.04.2015 habe ich in der Geschäftsstelle Görlitz angerufen, um nachzufragen, wie der aktuelle Stand des Bewerbungsverfahrens ist. Mir wurde mitgeteilt, dass schon eine Mitarbeiterin gefunden wurde. Das dritte Mal für die anderen Bewerber, dass Sie nicht ordnungsgemäß über den Stand der Bewerbungen aufgeklärt wurden sind.

Des Weiteren wollte ich fragen, was der Grund der Ablehnung ist, da ich noch keine 0815-Standardabsage bekommen habe. Mir wurde gesagt, dass Sie es nicht weiß, sondern nur der
Name der neuen Kollegin mitgeteilt worden ist, fertig aus.
Dann fragte ich, ob ich bitte die Kontaktdaten der Entscheidungsperson bekommen kann, um nach dem Grund zu fragen, warum es nicht mit meiner Person geklappt hat. Mir wurde entgegenet, dass es keine Telefonnummer bzw. Emailadresse von dieser Person gibt. Das vierte Mal, dass Bewerber nicht ordnungsgemäß behandelt werden.

Auf Nachfrage, ob ich denn meine Bewerbungsunterlagen abholen kann, sagte die Mitarbeiterin, dass ich Sie mir holen kann. Mir stellt sich nun die Frage, wenn in Wien die Zentrale ist, haben die dann meine Bewerbungsmappe erhalten? Komisch....kann ich sie doch schon abholen.
Ich zweifle nun, ob die Person meine Bewerbung überhaupt gelesen hat.

Ich bin eine gut ausgebildete Personaldienstleistungskauffrau, habe kaufmännische Kenntnisse, die über die Stellenanforderung deutlich hinausgehen und bekomme keine Chance es zu beweisen.

Des Weiteren möchte ich darauf hinweisen, dass ein Personaldienstleistungsunternehmen und gut ausgebildete Personen wissen solten, wieein Bewerbungsverfahren abläuft. Dazu gehört die Bewerber zu informieren, ob die Bewerbung eingegangen ist, in meinen Fall, es wurde an die Zentrale weitergeleitet, dann müsste aus Wien eine Bestätigung an den Bewerber gehen. Nach zwei Wochen sollten die Bewerber informiert werden, wie aktuell der Stand des Bewerbungsverfahrens ist und drittens, wenn die Stelle besetzt worden ist, zeitnah eine Absage an die Bewerber zu schicken.

In der Personaldienstleistungsbranche sind die Bewerber wie Kunden zu sehen und nicht differenziert. Es ist doch auch im Alltag so, dass wenn Sie irgendwo einkaufen und Hilfe brauchen Sie beraten werden möchten und nicht im Dunkeln gelassen werden möchten.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen