Navigation überspringen?
  

autotransfer24 GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Verkehr / Transport / Logistik
Subnavigation überspringen?
autotransfer24 GmbH & Co. KGautotransfer24 GmbH & Co. KGautotransfer24 GmbH & Co. KG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    24%
    Gut (5)
    20%
    Befriedigend (5)
    20%
    Genügend (9)
    36%
    2,76
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,70
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

autotransfer24 GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,76 Mitarbeiter
4,70 Bewerber
0,00 Azubis
  • 05.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ist sehr kollegial und angenehm.

Vorgesetztenverhalten

Ist okay gewesen, Eckpunkte gibt es ja überall mal.

Kollegenzusammenhalt

Ich kann mich nicht beschweren, hab aber auch den ein oder anderen Lesterkollegen kennengelernt. Zum Glück sind das eher die Ausnahmen gewesen.

Interessante Aufgaben

Durch die verschiedenen Fahrzeugtypen bekommt man einen großen Einblick in die Fahrzeugwelt vom Kleinklassewagen bis zum Luxuswagen.

Kommunikation

Ist das A und O bei diesem Job und hat meist doch gut geklappt. Gerade bei Mitteilungen von Verbindungen.

Gehalt / Sozialleistungen

Im Gesamtpaket betrachtet ist es okay, ist halt auch keine Arbeit wo man einen extrem qualifizierten Abschluss braucht.

Work-Life-Balance

Ist richtig gut, da ich mir meine Arbeitstage im großen und ganzem selber aussuchen konnte.

Image

Meine Erfahrungen waren gut! Mein Kumpel hatte mir zwar damals davon abgeraten, aber daran sieht man wieder, dass man sich doch lieber selbst ein Bild machen sollte. Er hat später dann nochmal versucht und ist nun doch wieder da.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Arbeitsmaterialien/Klemmbretter sollten hin und wieder ersetzt werden. Ein Kaffeeautomat im Fahrerraum, wäre ne gute Idee. :-)

Pro

die frei wählbaren Arbeitstagen
die Kommunikationsbereitschaft
die Bereitstellung der Shuttlefahrzeuge

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    autotransfer24 GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Dresden
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 06.März 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das miteinander mit den Kollegen war gut, wenn man ehrlich, zielorientiert und zügig arbeitet wird man auch von den Vorgesetzten geschätzt. Ich hatte jedenfalls nie Probleme.

Vorgesetztenverhalten

War immer gut, meist Spaßig, hatte nie Probleme mit den Vorgesetzten.

Interessante Aufgaben

Touren quer durch Deutschland oder auch das angrenzende Ausland mit Fahrzeugen aller Klassen, vom Kleinwagen über Transporter bis zum Luxussportwagen, Fahrerherz was will du mehr

Kommunikation

Da man als Fahrer unterwegs ist und die Aufträge während des Tages immer mal wieder neu bekommt ist eine Kommunikation essentiell, und diese verlief bei mir in der Regel reibungslos.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt entsprach dem Mindestlohn, beim Nebenjob auf 450euro basis aber auch vollkommen okay.

Verbesserungsvorschläge

  • Etwas mehr Struktur, ansonsten soweit okay.

Pro

Viele Ziele, viele Autos, nette Disponenten, respektvoller Vorgesetzter.

Contra

Nix

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    autotransfer24 GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Dresden
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Größtenteils fährt man allein, jedoch nimmt man ab und an mal Kollegen mit uns setzt sie unterwegs ab. Es wirkt alles sehr entspannt und dennoch gut organisiert/koordiniert.

Vorgesetztenverhalten

Es gab keine Konflikte und lief recht reibungslos.

Kollegenzusammenhalt

Habe nur freundliche Menschen dort kennengelernt, die mit Freude an ihre Arbeit gingen. Morgens um 04:00 war ich noch nie so gut gelaunt wie auf der Fahrt zu viert zwischen Dresden und Chemnitz.

Interessante Aufgaben

Das ständig wechselnde Fahrzeugangebot ist sehr verlockend, von Kleinwagen bis Luxuslimousine ist alles dabei, jedoch leider auch teilweise sehr heruntergekommene Sprinter, die im beginnenden Winter auf Sommerreifen überführt werden müssten. Einen Nissan CabStar bei starkem Seitenwind in der rechten Spur zu halten ist bei Tempo 90 eine Herausforderung. Ab und an wird man für seine Mühen mit dem Transfer eines Sportwagens belohnt.

Kommunikation

Die Disposition kümmert sich hervorragend um passende Anschlussfahrten und ist immer freundlich und hilfsbereit.

Gleichberechtigung

Aufstiegschancen: 0 für 450€-Jobber (logisch)

Wer sich gut anstellt, kann für die Dispo arbeiten oder durch viele Fahrten mehr Geld verdienen. Es ist jedem selbst überlassen, wie viel er/sie verdienen will.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele Rentner nutzen den Job, um sich etwas dazuzuverdienen. Sie sind ganz normale Kollegen. Ob man mehr Geld pro Stunde für längere Zugehörigkeit bekommt, weiß ich nicht, da ich nur 3 Monate dort beschäftigt war.

Karriere / Weiterbildung

Wer fahren kann (und das nicht nur aufgrund einer vor X Jahren erteilten Fahrerlaubnis), fährt, alles andere spielt keine Rolle.

Gehalt / Sozialleistungen

Die 450€ werden monatlich eher selten erreicht, wenn man nur einen Tag die Woche arbeitet. Pausen (1h pro Arbeitstag) werden direkt abgezogen, selbst wenn man 2h im Zug sitzt und zur Pause gezwungen ist. Für Hartz-IV-Empfänger, die für den Übergang aus dem Studium diesen Job wählen und das Geld anrechnen lassen, bleibt monatlich weniger, als wenn sie nicht arbeiten würden - das hängt mit der Amtsträgheit zusammen, da immer davon ausgegangen wird, dass man 450€ verdient). Verdient man nur 320€, bleibt zunächst weniger Geld im Monat übrig, was nach 3 Monaten schwierigster amtsdeutscher Rechenoperationen nachträglich ausgeglichen wird.

Daher einfach nicht zum Arbeitsamt gehen, sondern direkt bei der AT24 bewerben, dann bleibt auch mehr hängen.

Arbeitsbedingungen

Wie gesagt, die Dispo kümmert sich um alles. Man bekommt morgens seine Route, tags zuvor (oder auch zwei Tage) den Anruf, wann es losgeht und wie lange der Arbeitstag ungefähr gehen wird.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

"Fahrt nicht schneller als 130" ist eher der Richtwert. Zeitlich wird es manchmal ein wenig eng, wenn man einen Zug erwischen muss, aber im Stau steht, da wird dann manchmal nicht so auf die ökonomischste Fahrweise geachtet - aber man bleibt dabei stehts innerhalb der zulässigen Geschwindigkeitsgrenzen.

Work-Life-Balance

Als Übergangslösung zwischen dem Studium und dem ersten Arbeitsverhältnis sehr zu empfehlen. Man arbeitet einen oder zwei Tage die Woche - je nach Routendauer oder Fahrerbedarf. Sicherlich auch ganz praktisch, wenn man studiert und sich einen Tag in der Woche frei nehmen kann.

Image

Die AT ist im Vergleich zur Konkurrenz ein günstiger Anbieter. Das beruht darauf, dass viele Angestellte zum Mindestlohn losgeschickt werden. Die gute Laune der Angestellten stammt meist von den Geschichten über waghalsige Manöver, heruntergerockte Sprinter, die im Winter auf Sommerreifen und einem seit 10.000 km nötigen Service 500km durchs Land gebracht werden müssen oder von den wunderbaren Fahrzeugen, die man ab und zu fahren darf.

Verbesserungsvorschläge

  • Pausen nicht vom Lohn abziehen, wenn Zugfahrten zwischen den Fahrzeugen enthalten sind. Teilweise sitzen die Leute 4h/Tag im Zug und verdienen keinen Cent.

Pro

Die Organisation, die direkte Kommunikation, das wechselnde Fahrzeugangebot, die Unterhaltungen mit den Kollegen.

Contra

Zahlung des Mindestlohns für 450€-Jobber, Abzug von 1h Pause pro Tag (Stand: Ende 2015)

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    autotransfer24 GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Dresden
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft

Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    24%
    Gut (5)
    20%
    Befriedigend (5)
    20%
    Genügend (9)
    36%
    2,76
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,70
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

autotransfer24 GmbH & Co. KG
2,83
26 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Verkehr / Transport / Logistik)
3,13
90.222 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.740.000 Bewertungen