Navigation überspringen?
  

ecostra GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?
ecostra GmbHecostra GmbHecostra GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 5 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (4)
    80%
    1,99
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

ecostra GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,99 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 25.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Die Zahl der Konflikte ist überschaubar, das Konfliktpotenzial allerdings riesig. Diese Diskrepanz liegt in der nur nach außen flachen Hierarchie und dem häufig unangemessenen und schroffen Umgang mit den Mitarbeitern begründet. Aus Angst vor der Reaktion und weil das Ansprechen von Misständen unerwünscht ist, werden Konflikte von den Mitarbeitern weitestgehend vermieden. Einmal zum Streitgespräch durchgerungen, wird einem das Wort im Mund umgedreht. Dies hat in Einzelfällen sogar Kündigungsdrohungen nach sich gezogen.

Für die eigene Motivation ist man nahezu ausschließlich selbst verantwortlich. Für konstruktive Gespräche oder gar Lob ist nur selten Zeit. Negative Kritik, welche nicht selten der mangelnden Kommunikation geschuldet ist, wird demgegegenüber deutlich, nachdrücklich und regelmäßig ausgesprochen.

Je nach Bedeutung, die einem für das Unternehmen beigemessen wird, kann man schon mal fünf, sechs Wochen auf das gewünschte Personalgespräch, das Zwischen- oder Arbeitszeugnis warten. In Einzelfällen wird es sogar ganz "vergessen". In ihrer Bedeutung stehen die Belange der Mitarbeiter ganz unten.

Kollegenzusammenhalt

Die schlechten Arbeitsbedingungen betreffen nicht alle Mitarbeiter in gleichem Maße. Dennoch bestand immer Einigkeit und Unverständnis bezüglich sämtlicher Missstände. Das schweisst zusammen.

Kommunikation

Arbeitsaufträge werden i.d.R. so knapp kommuniziert, dass entweder Nachfragen oder eine freie Interpretation der zu erledigenden Aufgabe erforderlich sind. Im Ergebnis erntet man bei Nachfragen häufig Unmut, bei zu freier Interpretation unklarer Instruktionen gern auch mal eine verbale Abreibung.

Es gibt keinerlei Transparenz zu anstehenden Projekten und deren Bearbeitungsfristen. Das geht nicht immer gut und wird dann dem Projektleiter angekreidet. Für den Arbeitsalltag wichtige Informationen werden fast immer zwischen Tür und Angel übermittelt.

Ein Beispiel vorsätzlich unterlassener Kommunikation ist das Abdrucken der privaten Mobilfunknummer auf den persönlichen Visitenkarten, ohne dies vorher mizuteilen.

Karriere / Weiterbildung

Wer ecostra nicht selbst entnervt verlässt oder gekündigt wird, hat nur geringe Aufstiegschancen. Im Grunde genommen gibt es zwei Hierarchieebenen und man selbst gehört zur unteren.

Gehalt / Sozialleistungen

Bei Arbeitsaufnahme erhält jeder i.d.R. zunächst eine relativ niedrige Aufwandsentschädigung. Eine im Vorfeld der Arbeitsaufnahme mündlich zugesicherte BahnCard 50 erhält nicht jeder.

Work-Life-Balance

Insgesamt kann man seine Arbeitszeit relativ frei gestalten. Allerdings gibt es auch in diesem Zusammenhang einige Fallstricke. Trotz 95% Schreibtischtätigkeit ist ein Arbeitsbeginn vor 9 Uhr nicht gestattet, die Bereitschaft zu Wochenendarbeit wird vorausgesetzt und bis zu 16 Überstunden je Monat (=10% der Regelarbeitszeit von 40 Std. je Woche) sind bereits mit dem Gehalt abgegolten und verfallen bereits im Folgemonat ersatzlos. Alle jenseits dieser Schwelle liegenden Überstunden dürfen "mitgenommen" werden, sodass man für einen zusätzlichen Urlaubstag zwingend 24 Überstunden innerhalb eines Monats gemacht haben muss.

Image

Von der Erwähnung relevanter, positiver Aspekte seitens der Mitarbeiter ist mir nichts bekannt.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    ecostra GmbH
  • Stadt
    Wiesbaden
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 16.Juni 2016 (Geändert am 17.Juni 2016)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die hohe Fluktuation an Mitarbeitern, wie auch die Favorisierung von Mitarbeitern beeinflussen die Arbeitsatmosphäre deutlich.

Vorgesetztenverhalten

Wichtige Entscheidungen und weitere Vorgaben werden oft erst im Arbeitsalltag deutlich, man könnte diese natürlich auch schon im Arbeitsvertrag verschriftlichen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind abwechslungsreich und spannend für Fachfremde.

Kommunikation

Kommunikation im Bewerbungsgespräch ist nicht gleich Kommunikation im Arbeitsalltag

Arbeitsbedingungen

Arbeitsplatz wurde schnell den Bedürfnissen angepasst.

Work-Life-Balance

Die geforderte Flexibilität der Arbeitszeiten passt nicht zur Gehaltsstufe.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00
  • Firma
    ecostra GmbH
  • Stadt
    Wiesbaden
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 14.Feb. 2016 (Geändert am 16.Feb. 2016)
  • Mitarbeiter

Image

Die ecostra GmbH ist ein kleines Unternehmen, das seinen Sitz inmitten der Wiesbadener Innenstadt hat. Wie bei vielen inhabergeführten Unternehmen dieser Größenklasse ist auch hier eine flache Hierarchie mit allen Vor- und Nachteilen vorhanden. Sieht man nun einmal von den Aufstiegschancen und dem Einstiegsgehalt ab (das Unternehmen ist eben recht klein), dann handelt es sich hier aber dennoch um ein vielseitiges und interessantes Unternehmen, bei dem insbesondere Berufsanfänger sehr viel Neues und Wichtiges lernen können. Speziell Geographiestudierende, die unmittelbar nach dem Studium auf der Suche nach einem Job sind, wird eine ein- bis zweijährige Anstellung ausgesprochen nützlich sein und ganz sicher Türen in andere, möglicherweise größere Unternehmen öffnen.
Ich selbst habe viele unterschiedliche Aufgabenfelder kennengelernt und bis heute von dem was ich bei ecostra gelernt habe profitiert. Sicherlich gibt es einzelne Punkte die optimiert werden könnten. Aber wo gibt es die nicht?

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00
  • Firma
    ecostra GmbH
  • Stadt
    Wiesbaden
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 5 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (4)
    80%
    1,99
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

ecostra GmbH
1,99
5 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung / Consulting)
3,72
85.467 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.670.000 Bewertungen