Navigation überspringen?
  

Gebrüder Rubergals Arbeitgeber

Deutschland Branche Maschinen / Anlagenbau
Subnavigation überspringen?
Gebrüder RubergGebrüder RubergGebrüder Ruberg
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    16.666666666667%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (4)
    66.666666666667%
    2,29
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,11

Arbeitgeber stellen sich vor

Gebrüder Ruberg Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,29 Mitarbeiter
0 Bewerber
2,11 Azubis
  • 11.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen im Grunde ok

Vorgesetztenverhalten

Katastrophe

Kollegenzusammenhalt

Im Grunde okay nur einige Aalglatte hauen andere in die Pfanne

Interessante Aufgaben

Auf jedenfall ne Menge verschiedene Möglichkeiten, nur leider wird das ganze Potentil nicht genutzt

Kommunikation

Es wird zuwenig mitgeteilt.

Gleichberechtigung

Unter den Kollegen ist jeder für sich verantwortlich, keine gleiche bezahlung für gleiche Arbeit.
Frauen in der Produktion nicht vertreten

Umgang mit älteren Kollegen

Müssen noch mit 60+ auf Montage.
Lohnerhöhung für jüngere Kollegen höher als für ältere

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung gibt es nicht.
Keiner hat nen Staplerschein, keiner hat nen gültigen Schweißschein.
Kranschein hat auch keiner.
Wer was werden will sollte schnell woanders anfangen

Gehalt / Sozialleistungen

Ganz schlechte Leistungen.
Nach IG Metall bezahlt werden wäre schon ne schöne Sache.

Arbeitsbedingungen

Ist ganz okay, nur auf dem Klo keine Seife und keine Papierhandtücher

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozial sieht anders aus

Work-Life-Balance

Total unflexibel, ausgeglichenheit sieht anders aus

Image

Intern eher schlecht was sich immer mehr rumspricht.
Es gehen die ganzen guten Leute und dann werden sie schlecht gemacht.
Der letzte gute Konstrukteur ist auch weg und jetzt nur noch june unerfahrene Ingenieure und sture Beamte in der Technik.

Verbesserungsvorschläge

  • Grundlegend was ändern und die Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen. Gleitzeitkonto für alle Kollegen, Stunden abfeiern wann und in welchen Umfang man es möchte.

Pro

Liegt ja fast vor der Haustür

Contra

Umgang vom Vorgesetzten zu Mitarbeitern und noch ne ganz lange Liste.
Die Urlaubssperre bis zum Sommer, kommt von damals und ist nicht mehr zeitgemäß.
Drei Wochen Urlaub im Winter sind auch unpraktisch, nicht jeder kann sich da ne Kreunzfahrt leisten und Ski läuft auch nicht jeder.
Das gute Kollegen diskreditiert werden und solange denunziert werden bis Sie kündigen.
Nachwuch wird nicht genug gefördert, die Lehrlinge bleiben aus.
Zuviel Bürokratie seitens der Führungsebene.

Arbeitsatmosphäre
2
Vorgesetztenverhalten
1
Kollegenzusammenhalt
3
Interessante Aufgaben
3
Kommunikation
1
Gleichberechtigung
1
Umgang mit älteren Kollegen
1
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
1
Arbeitsbedingungen
2
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2
Work-Life-Balance
1
Image
1
  • Firma
    Gebrüder Ruberg
  • Stadt
    Nieheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Arbeitsatmosphäre

Erfolgreiches Unternehmen, was immer unter Spannung steht.

Vorgesetztenverhalten

Ich komme gut mit meinem Vorgesetzten aus. Liegt immer auf beiden Seiten.

Kollegenzusammenhalt

Für meinen Bereich ist das wirklich gut.

Interessante Aufgaben

Diese Vielfältigkeit, wenn man es denn auch viel, macht viel Spaß.

Kommunikation

Klar ist da noch Luft nach oben. Aber was man wissen muss, weiß man. Man kann jederzeit ja fragen.

Gleichberechtigung

Schwierig im Maschinenbau. Da bewerben sich viel zu wenig Frauen.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier ist Potenzial vorhanden, die Erfahrung von älteren und erfahrenden Mitarbeiter sollte mehr genutzt werden.

Karriere / Weiterbildung

Wer was fordert und kann es erklären, dass die Firma auch einen Vorteil davon aus, bekommt die Weiterbildung.

Gehalt / Sozialleistungen

Hier ist noch viel zu tun. Mehr Benefits für gute Leistungen. Wenn das Ergebnis der Unternehmung stimmt, muss der Mitarbeiter das im Geldbeutel merken. E-Bike für Mitarbeiter, Tankgutscheine Euro 40,00 pro Monat = steuer- und sozialversicherungsfrei etc. etc.

Arbeitsbedingungen

Klar konnte mehr Wärme im Winter weniger Lautstärke in der Produktion, mehr Kälte im Sommer für ein größeres Wohlbefinden beitragen. Muss aber alles im Verhältnis Nutzen:Kosten stehen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Alles gut gelöst.

Work-Life-Balance

Sicher gibt es Urlaubssperren. Aber ist vom Markt vorgegeben und man kann sich darauf einstellen. Andere Jobs, Feuerwehr, Polizei, Krankenpfleger etc. sind viel stärker zeitlich vorbestimmt.

Image

Im Markt ist die Firma eine Marke.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Transparenz über Auftragslage, wirtschaftliche Ergebnisse, Zukunftsperspektiven, Nachfolgeregelung.

Pro

Der Blick immer auf Effizienzsteigerung, also neue Maschinen und Techniken.

Contra

Zu wenig Transparenz. Gute Leistungen werden nicht belohnt. Kein Ideenmanagement. Zu geringe Einbindung der Mitarbeiter in die Geschicke des Unternehmens.

Arbeitsatmosphäre
4
Vorgesetztenverhalten
4
Kollegenzusammenhalt
4
Interessante Aufgaben
5
Kommunikation
3
Gleichberechtigung
2
Umgang mit älteren Kollegen
2
Karriere / Weiterbildung
4
Gehalt / Sozialleistungen
4
Arbeitsbedingungen
3
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3
Work-Life-Balance
3
Image
5

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Gebrüder Ruberg
  • Stadt
    Nieheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 21.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

nette Kollegen ( nicht jeder), Teamwork sieht aber anders aus! Druck, Überstunden, Urlaubssperre, Samstagsarbeiten

Vorgesetztenverhalten

kommt auf die Abteilung an....je technischer umso schlimmer. Meister ziemlich am Limit. Planung auch nicht die beste stärker der Firma

Kollegenzusammenhalt

Paar Kandidaten schießen sich selber ab.. Lieber gut bei Vorgesetzten stehen, als bei Kollegen. Spitzel!

Interessante Aufgaben

tendenziell leider stumpfes Abarbeiten....wenig verantwortungsvolle Projektarbeit. Vertrauen null. Vorschläge oder Veränderungen werden selten angenommen oder akzeptiert.

Gleichberechtigung

hier zählt leider der Nasenfaktor

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang ist nicht gerechtfertigt.. Aufgaben sind meistens für jüngere geeignet. Müssen teilweise sogar auf Montagen, mit 60+!!

Karriere / Weiterbildung

hier geht es leider nicht nach Kompetenz und Potential sondern nach Nasenfaktor - gute und fähige Mitarbeiter werden eher kleingehalten aus Angst rechts überholt zu werden! Eigeninitiative in Sachen Weiterbildung ist angesagt! Man lernt nicht für den Arbeitgeber sondern für sich selbst!

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter sollten an Branchenlöhne angepasst werden. Jeder verdient anders, der Nasenfaktor spielt deutlich eine Rolle was Gehalt angeht.

Arbeitsbedingungen

Könnten besser sein.. keine Absaugung z.b

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kein Komentar..

Work-Life-Balance

muss jeder für sich selbst herausfinden, für mich nicht erfüllt - das geht definitiv besser.

Image

Es gibt ein Sprichwort.. aber dieses behalte ich für mich.
Es gibt schlechtere Unternehmen mit Sicherheit. Aber auch viele die deutlich besser sind!

Verbesserungsvorschläge

  • 1. Löhne 2. Verhalten der Vorgesetzten 3. Jährliche Urlaubssperre überdenken 4. Weiterbildungen 5. Ausbildung der Azubis 6. Absaugung und Sicherheit
Arbeitsatmosphäre
2
Vorgesetztenverhalten
2
Kollegenzusammenhalt
3
Interessante Aufgaben
2
Kommunikation
2
Gleichberechtigung
2
Umgang mit älteren Kollegen
1
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
2
Arbeitsbedingungen
2
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1
Work-Life-Balance
2
Image
2
  • Firma
    Gebrüder Ruberg
  • Stadt
    Nieheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    16.666666666667%
    Gut (1)
    16.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (4)
    66.666666666667%
    2,29
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,11

kununu Scores im Vergleich

Gebrüder Ruberg
2,27
7 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Maschinen / Anlagenbau)
3,4
46 357 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
3.032.000 Bewertungen