Navigation überspringen?
  

Kienbaum Consultants Internationalals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung/Consulting
Subnavigation überspringen?
Kienbaum Consultants InternationalKienbaum Consultants InternationalKienbaum Consultants International
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 196 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (82)
    41.836734693878%
    Gut (53)
    27.040816326531%
    Befriedigend (37)
    18.877551020408%
    Genügend (24)
    12.244897959184%
    3,50
  • 38 Bewerber sagen

    Sehr gut (14)
    36.842105263158%
    Gut (5)
    13.157894736842%
    Befriedigend (4)
    10.526315789474%
    Genügend (15)
    39.473684210526%
    2,87
  • 9 Azubis sagen

    Sehr gut (6)
    66.666666666667%
    Gut (3)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,17

Arbeitgeber stellen sich vor

Kienbaum Consultants International Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,50 Mitarbeiter
2,87 Bewerber
4,17 Azubis
  • 20.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Kienbaum befindet sich in einem Changeprozess, der u.a. mit der Übertragung der Geschäfte an Fabian Kienbaum (3. Generation des Familienunternehmens) zusammenhängt. Dementsprechend ist in Bezug auf Führung, Kultur und interne Prozesse viel in Bewegung und die Atmosphäre von Aufbruch, Veränderung und Dynamik geprägt. Natürlich nimmt man in solchen Phasen auch gelegentliche "Veränderungsschmerzen" wahr, aber in Summe ist es aktuell eine sehr spannende Zeit in der Organisation und ich genieße es, diese Zeit mit Kollegen und dem Management aktiv mitgestalten zu können.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Führungskraft, die uns im Team viel Vertrauen schenkt, Freiheiten in der Arbeitsgestaltung lässt, aber für einen da ist, wenn es wichtig ist. Ich glaube, dass das eine für den Beratungskontext adäquate Führung ist. Sicherlich gibt es bei Kienbaum auch Führungskräfte, die hierarchischer ticken. Die sind mir bisher aber nur in Erzählungen begegnet. Insgesamt empfinde ich es bei uns als sehr wenig hierarchisch (was vor fünf Jahren noch durchaus anders war). Auch Fabian Kienbaum ist absolut nahbar und sucht den Austausch in der Belegschaft aktiv.

Kollegenzusammenhalt

Auch in Zeiten starker Arbeitsbelastung halten Kollegen zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Ich habe das Gefühl meine Teamkollegen immer um Rat fragen zu können. Leider sehen wir uns aufgrund unserer Projekttätigkeit beim Kunden vor Ort untereinander nicht so oft, wie es uns lieb wäre, aber wenn wir an regelmäßigen Teamevents zusammenkommen, ist die Stimmung fast wie unter Freunden. Natürlich versteht man sich mit manchen besser als mit anderen, aber insgesamt kann ich nur betonen, dass ich stolz bin mit vielen smarten Menschen zusammenzuarbeiten, die großen Spaß an unseren Beratungsthemen haben und dabei das Herz am rechten Fleck haben.

Interessante Aufgaben

Ich arbeite seit knapp zwei Jahren bei Kienbaum und habe in dieser Zeit unfassbar viel gelernt. Letztendlich bin ich für die spannenden Themen rund um HR und Organisationen in die Beratung gegangen und wurde nicht enttäuscht. Neben interessanten Kundenprojekten hat man bei Kienbaum viele Möglichkeiten, an Studienpublikationen oder internen Themen zu arbeiten, sich auszuprobieren, zu lernen und sein Können unter Beweis zu stellen.

Kommunikation

Ich fühle mich über adäquate Kanäle gut informiert. Über regelmäßige CEO Updates, unser internes Facebook ("Yammer") und diverse online- sowie offline-Formate erfahre ich alles relevante auch wenn ich in der Regel vier Tage pro Woche beim Kunden vor Ort bin. Dabei empfinde ich die Kommunikation stets wertschätzend und auch auf Management-Ebene auf Augenhöhe.

Gleichberechtigung

Bei Kienbaum arbeiten viele sehr aufgeschlossene Menschen mit einem teilweise auch internationalen mindset. In Summe sind wir aber leider noch zu "alt und weiß" und im Management zu männlich - hier haben wir noch einen Weg vor uns zu wirklicher Diversität.

Karriere / Weiterbildung

Unsere Kienbaum Academy bietet viele Möglichkeiten zur Weiterbildung, über die man hinaus natürlich auch externe Trainings etc. besuchen kann, um individuelle Schwerpunkte zu setzen.. Vieles lernt man als Berater natürlich von erfahreneren Kollegen im Projekt, also on the job.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist denke ich marktüblich.

Arbeitsbedingungen

Zur positiven Arbeitsatmosphäre tragen unsere modernen und cool designten Büros bei, in denen auch interessante Kunstwerke aus der Kienbaum Familiensammlung hängen. Neben dem obligatorischen Obstkorb, Getränken und Snacks, gibt es am Berliner Standort sogar Kaffee mit wahlweise Kuh-, Hafer- oder Sojamilch ;-)
Wir sind außerdem relativ frei in der Wahl unserer Transportmittel und Hotels (alles im "normalen" Rahmen) und auch mit unserem Equipment (Laptop, iPhone) bin ich zufrieden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Fliegen gehört zum Berateralltag leider in der Regel dazu. Ich würde mir mehr kluge Initiativen wünschen, wie wir unseren CO2-Footprint verbessern könnten. Es gibt Ideen, aber hier können und sollten wir definitiv mehr tun.

Work-Life-Balance

Dieses Thema ist in der Beratung natürlich schwierig, denn es ist einfach ein großer Workload. Das muss man vorher wissen und für sich entscheiden, ob man bereit ist, Freizeit zu Gunsten des Jobs und der steilen Lernkurve aufzugeben. Die Wochenarbeitszeit kann jedoch stark vom jeweiligen Bereich abhängen, da Berater innerhalb von Kienbaum unterschiedliche Themenschwerpunkte haben und somit auch unterschiedliche Beratungsansätze und Projekttypologien verfolgen. Ein Pluspunkt ist, dass ich absolute Freiheit habe in Bezug auf wann ich wo meine Arbeit erledigen möchte. Es gibt außerdem die Möglichkeit relativ flexibel die Arbeitszeit auch nur zeitweise anzupassen (z.B. ein paar Monate auf 80% zu gehen).

Image

Kienbaum hat eine starke Brand. Da kann man schon stolz sein, wobei ich manchmal den Eindruck habe, dass wir auf dem Markt teilweise als konservativer und "verstaubter" wahrgenommen werden, als wir (mittlerweile) wirklich sind.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Kienbaum Consultants International GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/-r Kollege/-in, wir schätzen sehr, dass du dir die Zeit genommen hast, einen so ausführlichen Kommentar zu schreiben! Besonders freut uns natürlich der positive Inhalt deiner Bewertung. Wir finden auch, dass Schlüsselbegriffe wie „Ausprobieren“, „Lernen“ oder „Flexibilität“ unser Arbeitsumfeld sehr treffend beschreiben. Auch dass einige Themen, wie „Diversität“ noch Raum zur Verbesserung bieten, können wir unterstreichen. Kennst du schon unsere Practice Group zum Thema „Nachhaltigkeit“? Über Yammer kannst du mehr erfahren oder dich sehr gerne anschließen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Danke, dass du mit Herz, Drive und Verstand dabei bist :-)! Solltest du auch in Zukunft den Austausch suchen, kannst du uns gerne kontaktieren! Beste Grüße aus Köln

Ann Steinbach
Recruiting Specialist

  • 27.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

okay

Vorgesetztenverhalten

Ich würde mal sagen, dass das ganz darauf ankommt, was der VORGESETZTE von einem will.

Kollegenzusammenhalt

Die Berater halten in ihren "Cliquen" zusammen, die Assistenzen mit den Assistenzen und die Zentralfunktionen untereinander ebenfalls. Das führt zu einer Lagerbildung.

Interessante Aufgaben

Durchaus. Man muss aber selber die Augen offen halten, um spannende Aufgaben zu finden.

Kommunikation

Hier geht regelmäßig und mit Ansage etwas schief und das trotz Unterhaltung einer eigenen Kommunikationsabteilung. Sei es, um relevante Veränderungen im Unternehmen vernünftig und zeitnah zu kommunizieren - gerne wartet man, bis es auf den Fluren brodelt und geht erst dann in die Offensive - oder, um mit Führungskäften zu kommunizieren. Da vergehen schon mal Wochen, ehe man eine Antwort auf eine Frage bekommt, was Prozesse lähmt und darüber hinaus auch ein Zeichen von Disrespekt ist.

Gleichberechtigung

Nicht wirklich. Zwar arbeiten im Unternehmen mehr Frauen als Männer, die Geschäftsführung besteht aber zu 100% aus Männern. In den sozialen Medien wird gerne "The future is female" proklamiert - davon merkt man IM Unternehmen nur wenig.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum ältere Kollegen im Unternehmen, von daher gehe ich mal vom Besten aus und vergebe 5 Sterne.

Karriere / Weiterbildung

Erfreulicherweise gibt es wieder eine Academy, die großartige Arbeit leistet und versucht, allen Wünschen gerecht zu werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Man muss jedes Jahr knallhart verhandeln. Es gibt keine festgeschriebene Gehaltsentwicklung, alles hängt mehr oder weniger vom Gusto des Vorgesetzten ab. Es gibt ein Bonussystem, welches ebenfalls intransparent ist. Wenn es um die Berechnung des Bonus geht, zählt hier wieder nur der Wille des Vorgesetzten. Oft wird sich dann auf "wurde von XY nicht freigegeben" zurückgezogen, damit man selber nicht als "Buhmann" da steht.

Arbeitsbedingungen

Das neue Headquarter in Köln ist wunderschön und sehr modern gestaltet, offen, hell, zur Kommunikation einladend. Viel Kunst. Die Arbeitsplätze sind sehr vorbildlich. Es gibt Büros für zwei, drei Leute, aber auch ein Großraumbüro. Es gilt das Prinzip des Desk Sharing, das heißt, jeder kann sich hinsetzen, wo frei ist.
Die Hardware ist immer auf dem aktuellsten Stand - Laptops, Firmenhandys, alles top.
Im Bistro, wo gegessen wird, steht ein Hello Fresh Automat, der mehrmals pro Woche frisch befüllt wird.
Es finden regelmäßig "Bürohund-Tage" statt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird viel zu viel gedruckt. Es landet tonnenweise Papier in den Containern. Leider wird noch sehr viel geflogen, wo auch mit dem Zug gefahren werden könnte.

Work-Life-Balance

Hier gibt es wenig zu beklagen. Regelmäßig finden gemeinsame Lunchbreaks und Get togethers statt, immer verbunden mit einem interessanten Vortrag. Sehr wertvoll. Seit neuestem ist eine rabattierte Mitgliedschaft im Urban Sports Club möglich.
Homeoffice ist möglich, wird allerdings völlig unterschiedlich gehandhabt. Wären einige Kollegen tagelang im Homeoffice sein dürfen, dürfen andere nur einen Tag pro Woche von zuhause aus arbeiten. Insbesondere Berater unterliegen hier scheinbar keiner Regelung.

Image

Man arbeitet dran und gibt sich viel Mühe. Manchmal etwas übertrieben, insbesondere in den sozialen Medien...

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Transparenz bei Unternehmensveränderungen, eine professionellere Kommunikation auf allen Ebenen, eine bessere Erreichbarkeit der Vorgesetzten, aufrichtigere Vorgesetze, Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen und ganz wichtig: Wenn man das "menschlichste Beratungshaus" sein will und allenthalben mehr Empathie fordert, dann muss das auch aufrichtig selber gelebt werden. Deutlich mehr Umweltbewußtsein und -Maßnahmen.

Pro

Dass sich Mühe gegeben wird, den Wandel voranzutreiben und die allermeisten Kollegen auch Stakeholder dieser Veränderung sind. Die Grundhaltung ist positiv, das ist doch schon mal was.

Contra

Dass der Wandel ein wenig zu offensiv nach außen präsentiert wird und intern leider noch nicht (vor)gelebt wird, insbesondere von der Geschäftsführung. Practice what you preach.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Kienbaum Consultants International GmbH
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/-r Kollege/-in, vielen Dank für die konstruktive Bewertung! Du scheinst mit vielen Punkten zufrieden zu sein und wir freuen uns über dein Lob hinsichtlich unserer Academy, der Arbeitsbedingungen und dem Thema Work-Life-Balance. Schön, dass wir hier bei dir punkten können! Dass unser Managementteam zu 100% aus Männern besteht, stimmt so nicht ganz. Wir haben auch eine Managing Direktorin an Bord geholt und viele Team- und Standortleitungspositionen werden bei uns von Frauen besetzt. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir uns in einem persönlichen Gespräch zum Thema interne Kommunikation austauschen könnten. Vielleicht hast du den ein oder anderen Vorschlag, was wir anders machen könnten und was beispielhaft in der Vergangenheit für dich schief lief. Unter 01718828928 oder ann.steinbach@kienbaum.de bin ich erreichbar! Beste Grüße

Ann Steinbach
Recruiting Specialist

  • 07.Dez. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Unter den Beratern und zwischen Beratern und Projekt-/Beratungsassisstentinnen gut bis sehr gut. Man hilft sich, wo man kann und unterstützt neuere MA beim Onboarding. Obere Führungskräfte (v.a. die männlichen) erscheinen mir jedoch extrem arrogant, selbstverliebt und status- bzw. machtbezogen (das nutzen sie auch aus, um an ihre Ziele zu kommen). Es herrscht in Stoßzeiten sehr viel Druck und es wird erwartet, ständig an seine Leistungs- und Belastungsgrenzen zu gehen. Dadurch, dass man seinen Kalender offenlegen muss, wird auch kontrolliert, wieviel man noch machen oder schaffen könnte. Zum Teil fühlt man sich dadurch fremdbestimmt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr personenabhängig. Die Vorgesetzten bei Kienbaum sind in meinen Augen keine "richtigen" Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter motivieren und generell Interesse an echter Mitarbeiterführung haben, sondern Personen, die es lange genug ausgehalten haben und dann irgendwann in diese Positionen gekommen sind (Führung als notwendiges Übel, dass man mitmachen muss). Das, was nach außen gepredigt und verkauft wird, wird intern quasi gar nicht eingehalten (z.B. auch was Feedbackregeln angeht).

Kollegenzusammenhalt

Der ist ausnahmslos gut bis sehr gut! Eher wenig Ellenbogenmentalität

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind auch nach mehrjähriger Betriebszugehörigkeit eher repetitiv (man macht oft dasselbe, nur eben für einen anderen Kunden). Die Kunden und Branchen an sich hingegen sind spannend und es gibt auch gutes Feedback von Kunden, was wiederum motiviert

Kommunikation

Wichtige KPIs etc. werden in den regelmäßig stattfindenden Calls erläutert. Man muss sich ein gutes Netzwerk aufbauen, um an informelle Informationen zu kommen. Ansonsten wird auf eine klare Regelkommunikation geachtet.

Gleichberechtigung

Frauen und Mütter werden meiner Erfahrung nach nicht gleich behandelt, sondern belächelt, wenn sie ihre Stunden reduzieren wollen (was generell nicht so gerne gesehen wird)

Umgang mit älteren Kollegen

Die Frage sollte eher jüngeren Kollegen gelten. Jüngere, motivierte Kollegen frisch von der Uni werden verheizt und kaum gefördert oder entwickelt.

Karriere / Weiterbildung

Muss selbst initiiert werden und was nicht unmittelbar Umsatz einbringt, wird auch nicht gefördert. Am Anfang wird die sog. Kienbaum Academy hoch gepriesen, wobei diese eher eine Karteileiche darstellt. Ich habe selbst nie ein Kurs davon besucht, obwohl ich es gerne getan hätte. Soweit ich weiß, soll diese aber nun überarbeitet werden, also vielleicht kommt da noch was in naher Zukunft.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist objektiv in Ordnung, muss aber hart verhandelt werden. Ungleiches Gehalt trotz gleicher Karrierestufe sorgt für Unverständnis zwischen den Beratern. Da man eh 60-80 Stunden arbeitet, ist das eher Schmerzensgeld. Überstunden werden nicht aufgeschrieben und dürfen auch nicht abgebummelt oder in Freizeitausgleich umgewandelt werden! Das ist nicht mehr zeitgemäß (es gibt andere Beratungen, die das wesentlich humaner gestalten)

Arbeitsbedingungen

IT, Handy und sonstige Ausstattung ist ok.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird nach wie vor sehr viel Papier gedruckt und Essen weg geschmissen.

Work-Life-Balance

Leider kann ich keine 0 vergeben, sonst würde ih das tun. Auf die Vereinbarkeit von Familie und Privatleben wird kaum bis gar keine Rücksicht genommen (, da viele obere FKs selbst entweder kein Privatleben haben oder es wenig priorisieren). Calls finden oftmals in den späten bis sehr späten Abendstunden statt, Ergebnisse werden oft sehr kurzfristig erwartet, Abend- und Wochenendarbeit ist häufig Normalität. Man hat den Eindruck, ständig erreichbar sein zu müssen und wird auch im Urlaub kontaktiert. Soll nicht heißen, dass man es nicht auch zur Sprache bringen kann, aber der Grundtenor ist schon: wer leistet, bleibt

Image

Nach außen hin nach wie vor OK.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Kienbaum Consultants International GmbH
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/-r Kollege/-in, vielen Dank für das detaillierte Feedback. Ich würde mich sehr freuen, mich persönlich mit dir über deine negativen Kritikpunkte auszutauschen (z.B. Vorgesetztenverhalten und Weiterbildungsmöglichkeiten), vielleicht können wir gemeinsam an einer Lösung arbeiten und die Probleme bei deinem Vorgesetzten ansprechen. Schreib mir gerne eine Mail oder ruf mich an! Wir hoffen sehr, dass du dich schon bald wieder bei uns wohlfühlst. Viele Grüße

Ann Steinbach
Recruiting Specialist


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 196 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (82)
    41.836734693878%
    Gut (53)
    27.040816326531%
    Befriedigend (37)
    18.877551020408%
    Genügend (24)
    12.244897959184%
    3,50
  • 38 Bewerber sagen

    Sehr gut (14)
    36.842105263158%
    Gut (5)
    13.157894736842%
    Befriedigend (4)
    10.526315789474%
    Genügend (15)
    39.473684210526%
    2,87
  • 9 Azubis sagen

    Sehr gut (6)
    66.666666666667%
    Gut (3)
    33.333333333333%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,17

kununu Scores im Vergleich

Kienbaum Consultants International
3,43
243 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung/Consulting)
3,77
114.852 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.797.000 Bewertungen