Navigation überspringen?
  
KPM Königliche PorzellanmanufakturKPM Königliche PorzellanmanufakturKPM Königliche PorzellanmanufakturKPM Königliche PorzellanmanufakturKPM Königliche PorzellanmanufakturKPM Königliche Porzellanmanufaktur
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

4,46
  • 27.06.2016

Viel Entscheidungsfreiraum und familiäres Zusammenarbeiten...

Firma KPM Königliche Porzellanmanufaktur
Stadt Berlin
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Management/Führungskraft
Unternehmensbereich Marketing / Produktmanagement

Verbesserungsvorschläge

  • Das Thema "Transparenz" gegenüber Mitarbeitern könnte noch etwas offener gelebt werden.

Pro

Einzigartiges traditionsreiches Unternehmen mit absolut hochwertigen Porzellanen und einem großartigen Inhaber. Es macht einfach Spaß für jemanden zu arbeiten, der in dieser schnelllebigen Welt noch Ideale hat und ein Kulturgut retten will. Zudem hat man, wenn man sich das Vertrauen der Geschäftsführung mit guten Leistungen erarbeitet hat auch genügend Entscheidungsfreiraum um eigene Ideen voranzubringen.

Firma KPM Königliche Porzellanmanufaktur
Stadt Berlin
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Produktion

Arbeitsatmosphäre

Weiterentwicklungsmöglichkeiten werden einem verwehrt. Man bangt stets um das fortbestehen der Firma. Ich hoffe das durch das durch künftige Führungspersönkichkeiten ein Fairness und Vertrauen geprägtes Betriebsklima hergestellt wird. Ansonsten gibt es keine Akkordarbeit und die Entlohnung ist mehr als gut was ein positiver Faktor für die Arbeitsathmosphäre ist

Vorgesetztenverhalten

Ideen der Mitarbeiter egal aus welcher Abteilung werden rigoros abgelehnt. Direkte wie drüberstehende Vorgesetzte sind in ihrer Handlungsweise sehr festgefahren und halten den kleinen Angestellten immer unten. weder realistische Aufgabenziele noch manch nachvollziehbare Entscheidungen habe ich erlebt.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.342.000 Bewertungen

KPM Königliche Porzellanmanufaktur
2,24
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche sonstige Branchen  auf Basis von 95.866 Bewertungen

KPM Königliche Porzellanmanufaktur
2,24
Durchschnitt sonstige Branchen
2,69

Bewerbungsbewertungen

1,33
  • 23.10.2014

Und das ist ein Luxus-Unternehmen...?!

Firma KPM Königliche Porzellanmanufaktur
Stadt Berlin
Beworben für Position Area Sales Manager Retail
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Bin schwer beeindruckt, (oder eher schwer enttäuscht?!) wie unmöglich ein eigentlich so renommierter Luxus(!)Hersteller mit Bewerbungen/Bewerbern umgeht.
Keine Eingangsbestätigung für meine Bewerbung, keine sonstigen Infos, auf meine 2-fache telefonische Nachfrage nur die lapidare Antwort: ...liegt beim Verkaufsleiter...wir melden uns... Und darauf warte ich seit 3 Monaten...
Es ging um eine Position im gehobenen Vertrieb/Management - nicht um eine gewerbliche als Reinigungskraft...
Egal - meine Entscheidung, mich anders zu orientieren wird die richtige gewesen sein - selbst wenn - wider allem Erwarten - noch irgend etwas von KPM zu Hören oder zu Lesen kommen sollte...

1,25
  • 29.09.2014

gar nichts! so was gibt es auch noch

Firma KPM Königliche Porzellanmanufaktur
Stadt Berlin
Beworben für Position Sales Manager Retail
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Bei diesem Unternehmen hatte ich mich für eine Stelle als Sales Manager -Retail- beworben. Es erfolgte keinerlei Information über den Stand, Absage oder ähnliches. Wie man aus dem Vorkommentar entnehmen kann, wohl auch besser so.

Firma KPM Königliche Porzellanmanufaktur
Stadt Berlin
Beworben für Position Kfm. Führungskraft
Jahr der Bewerbung 2012
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Im Hause der KPM habe ich mit Abstand das unprofessionellste und lascheste Vorstellungsgespräch in einer bisherigen Laufbahn geführt. Ich saß bereits im Besprechungszimmer als ein Mann hereinkam und mich begrüßte ohne seinen Namen zu nennen. Da ich ja gerne wissen wollte mit wem ich es zu tun hatte, fragte ich nach und erfuhr, daß mein namenloses Gegenüber der Geschäftsleitung angehörte. Der Herr stand dann wieder auf mit den Worten "wo bleiben denn die anderen"! Dann kam noch eine junge Dame hinzu, die ihren Namen so leise nuschelte, daß dieser nicht eindeutig zu identifizieren war - ich hatte zunächst einmal angenommen, daß es sich hier um eine Frau aus der Personalabteilung handelte.....
Kurzum - ein seltsames Gespräch - kein "haben Sie gut hergefunden", etc. Man wußte erst mal seitens der KPM-Leute nicht wirklich ein Gespräch anzufangen. Ich ergriff dann die Initiative und leitete einen ziemlichen Monolog ein. Hinsichtlich meines Lebenslaufes wurde nichts, aber auch gar nichts hinterfragt. Ich stellte dann Fragen zur Position und zur Strategie, da man auch hier seitens KPM keine Anstalten machte, diese detaillierter zu erläutern. Mir wurde anhand meiner Fragen sehr schnell klar, daß man wohl weder zur Definition der Position noch zur künftigen Strategie nicht so wirklich einen Plan hatte. Nach 35 Minuten fast ausschließlicher Monologdauer beendete der GF abrupt das Gespräch, indem er sagte es seien für das Erstgespräch lediglich 30 Minuten angesetzt, man müsse jetzt wohl unterbrechen, da man schon über die Zeit sei......Der Anstand der KPM-Leute gegenüber Bewerbern steht wohl in genauso schwachem Verhältnis wie deren Umsatz zur Mitarbeiterzahl. Ich hatte alles in allem nicht den Eindruck, daß man hier eine gestandene Führungskraft sucht, die durch nachweisliche Erfolge in anderen Unternehmen bereits das Business deutlich vorangetrieben hat. Man wünscht sich wohl mehr den lieben, braven jungen Mann oder ein sanftmüdiges Frauchen!

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen