Navigation überspringen?
  
MK Technology GmbHMK Technology GmbHMK Technology GmbHMK Technology GmbHMK Technology GmbHMK Technology GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

2,38
  • 25.04.2016

Keine schöne Erfahrung

Firma MK Technology GmbH
Stadt Grafschaft
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Vertrieb / Verkauf
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
1,69
  • 12.07.2014

Chefverhalten absolut inakzeptabel!

Firma MK Technology GmbH
Stadt Grafschaft
Jobstatus Ex-Job seit 2012
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
2,24
  • 30.09.2013
  • Standort: Grafschaft

Außen hui innen pfui

Firma MK Technology GmbH
Stadt Grafschaft
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie keine Angabe
Unternehmensbereich Produktion

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist deutlich schlechter, als der erste Eindruck am Probearbeitstag vermuten lässt. Die Fluktuationsrate lässt sich mit einem mittelständischen Unternehmen messen (bei einer Mitarbeiterzahl von 12 zu meiner Zeit). Besonders in der Elektronik und im Büro lernt man immer wieder neue Menschen kennen. Da es sehr wahrscheinlich ist, dass neue Kollegen in den nächsten Wochen oder Monaten wieder kündigen oder gekündigt werden, bekommen sie auch keine Sicherheitsschuhe. Aufgrund dessen hat sich auch das System bewährt, dass ein alteingesessener Kern an Mitarbeitern das Knowhow besitz und an Neuankömmlinge nur das Nötigste weiterreicht. Dies führt unter Anderem dazu, dass ein neuer Elektroniker von einem alteingesessenen Mechaniker erklärt bekommt, wie die Schaltschränke aus zu sehen haben.

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen werden sehr willkürlich getroffen. Mitarbeiter werden für Fehler, auf die sie keinen Einfluss haben, beschuldigt.
Speziell in der Elektronik: Ziele gab es nicht. Eher jeden Tag neue Aufgaben, die am folgenden Tag wieder liegen gelassen werden.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.343.000 Bewertungen

MK Technology GmbH
2,29
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Maschinen / Anlagenbau  auf Basis von 24.663 Bewertungen

MK Technology GmbH
2,29
Durchschnitt Maschinen / Anlagenbau
3,12

Bewerbungsbewertungen

2,70
  • 04.09.2013

Energieelektroniker bei MK Technology: 2,7 von 5

Firma MK Technology GmbH
Stadt Grafschaft
Beworben für Position Energieelektroniker
Jahr der Bewerbung 2012
Ergebnis Zusage
Zufriedenstellende Reaktion
Schnelle Antwort
Erwartbarkeit des Prozesses
Professionalität des Gesprächs
Vollständigkeit der Infos
Angenehme Atmosphäre
Wertschätzende Behandlung
Zufriedenstellende Antworten
Erklärung der weiteren Schritte
Zeitgerechte Ab- / Zusage
Firma MK Technology GmbH
Stadt Grafschaft
Beworben für Position Vertriebsinnendienst
Jahr der Bewerbung 2012
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Unangekündigt wurden 3 schriftliche Tests mit Auswertung und "Benotung" durch den Inhaber wie in der Schule durchgeführt: 1. schreiben eines kurzen Kundenbriefes auf Englisch (Versenden von Infomaterial), 2. kaufmännisches Rechnen (Grundrechenarten, Prozentrechnung, einfache Kalkulation, 3. Logistik- und Exportgrundwissen (INCO Terms, Liefer- und Zahlungsbedingungen). Dauer insgesamt ca. 30 Minuten; es werden vorbereitete Fragebögen verwendet die sicherlich schon lange nicht mehr verändert wurden.

Kommentar

Jeder der sich hier bewirbt sollte sich im voraus über ein paar Dinge klar sein:
- die Firma ist inhabergeführt
- der Führungsstil ist selbstverliebt, wenig mitarbeiterorientiert und hat etwas von Willkür
- es wird von Bewerbern verlangt 1 Woche (umsonst wohlgemerkt) "Probe zu arbeiten"!
- Reisekosten müssen gerichtlich eingeklagt werden; es wird ohne vorherige Ankündigung einfach nicht bezahlt
- nach der Bewerbung kam wochenlang keine Reaktion weil GF verreist war, dann sollte man sich als Bewerber überschlagen und wurde Samstags "zum Gespräch gebeten"; der GF kam zu Fuß und ZU SPÄT zum Interview gemütlich um die Ecke geschlendert
- Leistungstests im Bewerbungsverfahren sind durchaus üblich wenngleich nach meiner Erfahrung zunehmend weniger angewandt; seriöse Unternehmen kündigen diese jedoch vorher an und "überraschen" den Bewerber nicht unangekündigt während des Gesprächs damit
Abschliessendes Urteil: ein durch und durch typisches inhabergeführtes Unternehmen das sich nicht wundern muss dass es keine qualifizierten Bewerber bekommt. Die einfache Vertriebsinnendienststelle wird seit mind. einem Jahr immer wieder ausgeschrieben und ist sporadisch besetzt. Gibt es tatsächlich keine qualifizierten Bewerber die die Chance ergreifen wollen in einem kleinen exportorientierten Unternehmen des Maschinenbaus Verantwortung zu übernehmen und Ihre berufliche und private Zukunft zu gestalten? Vielleicht liegt es jedoch eher an der Unternehmenskultur und dem Verdienst. Statt kritischer Selbstreflexion wird jedoch lieber auf die bösen, bösen Konzerne geschimpft, die dem Mittelstand die gut qualifizierten Kräfte abwerben. Stat wettern über die "dunklen Mächte des Marktes" ist persönliche Selbstkritik und mehr Professionalität gefragt.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen