Navigation überspringen?
  

POSSIBLEals Arbeitgeber

Deutschland Branche Marketing / Werbung / PR
Subnavigation überspringen?
POSSIBLEPOSSIBLEPOSSIBLE
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 44 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (21)
    47.727272727273%
    Gut (10)
    22.727272727273%
    Befriedigend (8)
    18.181818181818%
    Genügend (5)
    11.363636363636%
    3,57
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,00
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,83

Arbeitgeber stellen sich vor

POSSIBLE Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,57 Mitarbeiter
4,00 Bewerber
3,83 Azubis
  • 17.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist grundsätzlich angenehm, weil die Stimmung in den Teams gut ist und ich deswegen auch gerne zur Arbeit komme. In den ein oder anderen Teams gibts aber immer wieder Leute, die sich unfair behandelt fühlen und meist für schlechte Stimmung sorgen, statt es mal offen anzusprechen. Hier können sich die Führungskräfte meiner Meinung nach noch intensiver einbringen um den Zusammenhalt zu stärken und damit auch die Atmosphäre zu verbessern.

Vorgesetztenverhalten

Die Führungskräfte sind zwar wie der Agenturdurchschnitt recht jung, haben deshalb aber auch viel Engagement individuell auf die Mitarbeiter einzugehen. Zielvereinbarungen sind ambitioniert aber durchaus realistisch - vor allem unter dem Aspekt, dass Ziele im Laufe des Jahres nach Rücksprache auch angepasst werden kann. Dynamisches Umfeld und so ;)

Kollegenzusammenhalt

Den Zusammenhalt in den Teams finde ich grundsätzlich sehr gut. Jeder spricht auf Augenhöhe miteinander und es gibt kein Hierarchiedenken. Wo Not am Mann ist, wird dann auch gerne unterstützt.

Interessante Aufgaben

Die Kunden sind breit gefächert. B2B und B2C Kunden sind einigermaßen gleichstark verteilt, deshalb finde ich die Aufgaben sehr interessant. Man kann in unterschiedliche Branchen Einblicke gewinnen wenn man in einem Team ist, das unterschiedliche Kunden betreut. Die Aufgaben an sich variieren von sehr anspruchsvoll, zum Beispiel auch selbstverantwortlich Dinge zu lösen, bis hin zu einfacheren Routineaufgaben, die im Alltag so anfallen. Kollegen werden auch oft projektbedingt für einen bestimmten Zeitraum in anderen Teams eingesetzt um auszuhelfen. Hier lernt man oft in kurzer Zeit einen ganz neuen Bereich kennen, was mir persönlich sehr gut gefällt. Durch die anderen Büros im internationalen Umfeld (Südamerika, USA, UK...) ist auch immer wieder der Austausch mit anderen Standorten und Teams möglich.

Kommunikation

Hier hat sich in den Jahren viel getan. Es gibt mittlerweile regelmäßig Agenturmeetings mit allen Mitarbeitern und die Vorgesetzte geben allgemeine Unternehmensentscheidungen und nennenswerte Updates im Rahmen der Teammeetings bekannt. Der Flurfunk trägt vieles davon schon vor den offiziellen Terminen in die Teams aber das lässt sich in einer kleinen Agentur wohl kaum vermeiden.

Gleichberechtigung

Gleichermaßen auf operativer Ebene als auch in der Führungsetage. Ein paar der weiblichen Führungskräfte sind aktuell in Mutterschutz.

Umgang mit älteren Kollegen

Die gibt's kaum aber Mitarbeiter mit langer Betriebszugehörigkeit werden auf der Weihnachtsfeier gefeiert. Außerdem wird die Loyalität zum Unternehmen mit Zusatzurlaub pro Jahr Betriebszugehörigkeit belohnt.

Karriere / Weiterbildung

Im Rahmen der persönlichen Weiterentwicklung gibt es auch individuelle Trainings, die in Anspruch genommen werden können. Die müssen dann mit dem Vorgesetzten abgesprochen werden und sind natürlich auch an eine Erwartung verknüpft. Weiterbildungsmöglichkeiten werden auch im Rahmen von agenturinternen Schulungen angeboten. Hier bekommt man auch recht gut einen Eindruck von anderen Teams wie Data, SEO, Social, Beratung & Co. oder auch konkretere Themen wie Kundenführung, Zeitmanagement etc.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter werden überpünktlich ausbezahlt. Das Gehaltsniveau ist für den Branchenschnitt durchaus akzeptabel. Mein Eindruck und meine Erfahrung ist, dass man bei entsprechender Leistung und Erfolgen eine gute Verhandlungsbasis hat. Ein paar WPP Richtlinien gibt es schon an denen sich die Führungskräfte orientieren und halten müssen.

Arbeitsbedingungen

Wir sind etwas "gewachsen" durch den Einzug einer weiteren Agentur. Deshalb ist es aktuell noch etwas eng und die ein oder anderen Umzugskartons stehen noch auf den Gängen. Allgemein sollte aber auf jeden Fall etwas gegen den teils doch recht sehr hohen Lärmpegel unternommen werden. Da sind ein paar Dinge in der Planung, die bisher aber noch nicht sichtbar sind. Was die Hardware angeht, geht's definitiv "moderner" und professioneller.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ja, das Bewusstsein gibt's. Allerdings hakt es teilweise an der Umsetzung. Müll wird nicht getrennt und viele Mitarbeiter tragen persönlich nicht viel dazu bei. Mittlerweile gibt's einen Wasserspender, der an die Wasserleitung angeschlossen ist. Eine gute Maßnahme wie ich finde - Getränke waren öfters mal ein Engpass und wurden nicht schnell genug nachgeliefert.

Work-Life-Balance

Hier ist noch Luft nach oben. Grundsätzlich gibt's aber Phasen in den ist projektbedingt mehr zu tun und mal ist es weniger. Nach 18.30 Uhr sind die meisten Kollegen nicht mehr im Büro, regelmäßige Nachtschichten sind in meinem Team jedenfalls die absolute Ausnahme und meine Arbeitszeiten sind für die Branche für mich persönlich kein Problem. Wer einen 9 to 5 Job erwartet ist in der Branche grundsätzlich falsch und wird egal in welcher Agentur enttäuscht werden.

Image

In Deutschland eher unbekannt, da die Agentur ursprünglich aus den USA stammt. Fürs Image müsste sowieso auch mehr gemacht werden. Eine PR Abteilung gibt es nicht.

Pro

Teamzusammenhalt, spannende Aufgaben mit viel Mitspracherecht, flache Hierarchien, Agenturparties

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    POSSIBLE Worldwide GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Arbeitsatmosphäre

"Bei POSSIBLE steht der Kunde an erster Stelle, dann kommt die Agentur und dann erst der Mitarbeiter"... das sagt eigentlich schon alles.

Es scheint, als wäre POSSIBLE (konkret: die, die was zu sagen haben) nicht daran interessiert, ein von Vertrauen und Fairness geprägtes Arbeitsklima zu etablieren. Aus Mitarbeitersicht spürt man jedenfalls keine solchen Initiativen durch den direkten Vorgesetzten.

Man hetzt von Pitch zu Pitch, von Projekt zu Projekt und nie ist die Zeit mal ganz kurz durchzuatmen und gemeinsam einen Projektreview zu machen. Zudem wird man wild zwischen den Kunden hin- und hergeschoben. Wie soll sich auf diese Weise eine gute und fruchtbare Kundenbeziehung und -bindung entwickeln? Wie soll eine gute Qualität gewährleistet werden? Da fühlt sich nicht nur der Kunde schlecht behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Beim Vorgesetzten kann man Glück oder Pech haben. Es gibt wenige sehr gute direkte Vorgesetzte, die meisten sind allerdings komplett fehlbesetzt. Es reicht leider nicht, die Agentur und den Kunden zu kennen, um ein Team kompetent zu führen.

Meine Erfahrungen mit Vorgesetzten sind leider negativ geprägt. Neben komplett subjektiven und unfairen Bewertungen und Behandlungen werden die mit der Agentur getroffene Zielvereinbarungen nicht eingehalten. Dies vermittelt einen sehr unprofessionellen Eindruck. Viele Vorgesetzte bei POSSIBLE sind keine Vorbilder (eher das Gegenteil!)

Das Management drückt sich davor, unpopuläre Entscheidungen vor versammelter Mannschaft zu kommunizieren. Dies offenbart eine große Schwäche und beweist mangelnden Respekt vor den Mitarbeitern.

Das Verhalten auf Firmenfeiern mancher Vorgesetzter in sehr hohen Positionen ist leider viel zu oft extrem fragwürdig und ebenfalls eine Schande für die Agentur. Solche Vorkommnisse werden scheinbar akzeptiert und nicht hinterfragt.



Kollegenzusammenhalt

Es gibt bei POSSIBLE nur 2 positive Punkte - einer davon sind die Kollegen. Geteiltes Leid ist halbes Leid.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben können interessant sein, hängt vom Team ab. Wenn man mit dem Job startet ist es alles sehr spannend und interessant. Trainees (die sich gut anstellen) bekommen schnell viel Verantwortung und müssen ihr Können unter Beweis stellen - aus dieser Perspektive sind die Aufgaben sicher sehr interessant. Auch im Projektgeschäft kann es Abwechslung geben, wenn man auf unterschiedlichen Kunden arbeitet. Bleibt man allerdings beim gleichen Kunden über Jahre hängen, ist es schnell immer das Gleiche und wird irgendwann langweilig.

Kommunikation

In Sachen Kommunikation muss das Management noch SEHR VIEL LERNEN! Es ist eine Schande...Aber was soll man von Leuten erwarten, die sich noch nie selbst in einem Beschäftigungsverhältnis befunden haben und sich allem Anschein nach kaum hinsichtlich Führungskompetenzen weiterentwickeln (wollen)? NICHTS!

Organisatorische Themen und sonstige Informationen werden in den sehr unregelmäßig stattfindenden "Monday Morning Meetings" oder durch den direkten Vorgesetzten in Teammeetings an die Mitarbeiter kommuniziert.

Unangenehme Themen oder Kündigungen werden entweder erst nach einigen Wochen/Monaten durch das Management kommuniziert oder die Aufgabe wird auf die Teamleitung abgewälzt, die dann keine Rückfragen beantworten können.

Gleichberechtigung

Der zweite und letzte positive Punkt bei POSSIBLE ist der Fakt, dass es mehr Frauen in Führungspositionen gibt als Männer. Es wird sich allerdings zeigen, ob das in Zukunft auch so bleibt, denn über die Hälfte dieser Damen befinden sich im Moment im Mutterschutz oder in Elternzeit.

Umgang mit älteren Kollegen

Der gefühlte Altersdurchschnitt ist 22 Jahre. Es gibt keine älteren Kollegen.

Karriere / Weiterbildung

Früher konnte man bei Conrad Caine "Karriere" machen, bzw. ein paar Stufen durch Beförderungen aufsteigen. Mittlerweile wurde dem scheinbar durch POSSIBLE ein Riegel vorgeschoben, denn jede Beförderung bedeutet auch eine relativ hohe Gehaltserhöhung.

Weiterbildungsmaßnahmen sind auch nicht ernst zu nehmen. Mitarbeiter geben sich Mühe, ihr Wissen in Vorträgen zu teilen. Allerdings kann man dabei nicht von Weiterbildungen sprechen. POSSIBLE nimmt kein Geld in die Hand, um die Mitarbeiter zu schulen. Aber trotzdem wird erwartet, dass man als eierlegende Wollmilchsau den Kunden in allen Belangen perfekt berät. Klar...

Gehalt / Sozialleistungen

Abhängig von der Position ist das Gehalt entweder unterdurchschnittlich oder ok. Gehaltserhöhungen gehen, wenn überhaupt, nur mit extrem viel Diskussion durch. Es gibt seit dem Kauf durch POSSIBLE Richtlinien bzgl. Gehaltserhöhungen, allerdings werden die Mitarbeiter darüber nicht ordentlich informiert und die Vorgesetzten haben selbst meist keine Ahnung. Dann kommt es schon mal vor, dass man die Möglichkeit für eine Erhöhung knapp verpasst hat und weitere 6 Monate warten muss. PEINLICH und ärgerlich!

Arbeitsbedingungen

Das Arbeiten im Großraumbüro ist teilweise eine Zumutung. Der Geräuschpegel steigt manchmal auf ein nicht akzeptables Maß (viele Kollegen telefonieren parallel zudem werden Meetings am Schreibtisch abgehalten und Unterhaltungen sind oft einfach zu laut).

Die zur Verfügung gestellten Laptops erfüllen ihren Zweck - mehr allerdings auch nicht.
Ein Witz ist die Situation bzgl. Telefon: es gibt keine stationären Telefone, lediglich ein VoIP Telefon, das sehr unzuverlässig funktioniert hat. Peinlich, wenn man für den Kunden zu oft telefonisch nicht erreichbar ist.

Das Office ist sehr schön mit deckenhohen Fenstern und moderner Einrichtung. Im Sommer wird es extrem heiß, man muss sich aber einfach zu helfen wissen und rechtzeitig die Jalousien schließen.

Die Küche ist teilweise eine Zumutung und sollte dringend renoviert werden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Dafür interessiert sich im Management niemand und sonst hat keiner was zu sagen.
Es gibt keine Mülltrennung und keine Initiative gegen Verschwendung von Nahrungsmitteln (im Kühlschrank vergammeln regelmäßig die Lebensmittel).

Work-Life-Balance

HR bemüht sich, den Mitarbeitern eine gute Work-Life-Balance zu ermöglichen. Es gibt "flexible Arbeitszeiten", unterschiedliche Arbeitszeitmodelle aber keinen Überstundenausgleich!
Allerdings bringen all die schönen Ideen nichts, wenn man aufgrund von hohem Projektdruck und unterbesetzten Teams (weil alle kündigen bzw. eher gekündigt werden) die "flexiblen Arbeitszeiten" nicht nutzen kann. Theoretisch könnte man seine Überstunden, die man unter der Woche aufgebaut hat, in der gleichen Woche wieder ausgleichen (Vertrauensarbeitszeit) - aber das klappt nie.

Urlaub kann nach Absprache mit dem Team i.d.R. wie gewünscht genommen werden (sofern er rechtzeitig beantragt wird). Überstunden waren immer die Regel und weder Management noch Vorgesetzter waren dahinter, etwas an der Situation zu ändern. Im Grunde wird vom Mitarbeiter erwartet, dass man so lange sitzt wie erforderlich und es gibt dafür auch keinen Dank. Das lächerliche Konzept der "Appreciation Days" findet meist keine Anwendung, da manche Vorgesetzte keinen Grund sehen, den Mitarbeiter für die geleistete Arbeit in Form von Freizeit zu belohnen.

Image

Aus Sicht eines Ex-Mitarbeiters ist das Image der Agentur POSSIBLE unterirdisch. Auch aktuelle Mitarbeiter äußern in Gesprächen offen ihren Unmut. Es gibt wenige, die zufrieden sind.

Es hilft auch nichts, schlechte Kununu-Bewertungen entfernen zu lassen. Aus meiner Sicht wird hier ein realistisches Bild dargestellt. Natürlich macht sich das nicht gut, wenn man neue Mitarbeiter braucht. Aber spätestens nach 1 Jahr haben auch neue Mitarbeiter erkannt wo sie gelandet sind...mit oder ohne Kununu.

Verbesserungsvorschläge

  • Intensive Weiterbildungsmaßnahmen für das Management hinsichtlich Kommunikation, Mitarbeiterführung und -motivation, und "wie verhalte ich mich korrekt auf Firmenfeiern"

Pro

Kollegen und Frauen in Führungspositionen...und die Dachterrasse

Contra

Steht zu den schlechten Kununu-Bewertungen und lasst diese nicht löschen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    POSSIBLE Worldwide GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
  • 21.Juni 2018 (Geändert am 02.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Vom Gefühl her: schlechtes Arbeitsklima, unzufriedene Kolleginnen und Kollegen sowie Führungskräfte, die selber einen überforderten Eindruck machen. Man bekommt stark den Eindruck, dass sich niemand um die Belegschaft kümmert.

Ich wurde auf der Weihnachtsfeier angebaggert! Ich habe darauf hin der Person ganz klar zu erkennen gegeben, dass ich das nicht möchte. Dementsprechend hat diese Person die nächsten Wochen auch im Visier gehabt.

Die HR Abteilung ist stets bemüht, jedoch unterbesetzt mit einer HR Generalistin und einer Trainee. Ich habe den Eindruck, dass die Personalabteilung sehr überfordert ist, da ich oft mit einem sehr unhöflichen Ton angesprochen wurde. Das finde ich sehr unprofessionell und höchst kritisch!

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind schlecht geschult. Sie sind selber überfordert und haben nur wenig know how...dann noch Teams führen? Nein danke, lieber schwanger werden oder kündigen...

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten zwar zusammen, aber sind vorsichtig. Ich bin der Meinung, dass jeder, der eine andere Meinung hat als die Führungskräfte oder GF wird nicht lange bei POSSIBLE bleiben. Mir wurde sofort ein Aufhebungsvertrag vorgelegt, als ich nach einer Weiterentwicklung gefragt habe. Der Zusammenhalt der Kollegen war nicht sonderlich hilfreich...es tut mir immer noch weh, wenn ich an diejenigen denke, die sich tagtäglich in die Arbeit schleppen. Meine Botschaft: Achtet bitte auf eure Gesundheit! Die Arbeit ist nicht alles im Leben! Und es gibt Firmen , die euch wertschätzen!

Interessante Aufgaben

ja zum Teil für die Trainees. In der Zeit als ich Trainee war, wurde ich sehr ausgenutzt. Mir wurde versprochen, dass ich gefördert werde und eine Karriere wurde mir versprochen, aber alles leider nur Schein!Auf den Schutz meiner Daten hat niemand geachtet, es war schlichtweg egal. Ich habe den Eindruck , dass lange Arbeitszeiten sowie viel Stress mit Kunden den Alltag bestimmen so war zumindest meine Erfahrung. Auch hatte ich zu Beginn meiner Tätigkeit spannende Kunden, die aber auch immer weniger wurden. Woran das wohl liegen mag?

Zu meiner Zeit hatte ich nicht mal von der Personalabteilung einen Hinweis bekommen, dass ich so lange gearbeitet habe. Meine Arbeitszeiten gingen sogar über die 48h/ Woche hinaus. Stattdessen bat mich die Personalabteilung meinen Stundenzettel zu ,,korrigieren" und meinen alten zu vernichten. Auch als ich übernommen wurde, gab es weder Weiterentwicklung noch eine Besserung hinsichtlich Überstunden. Überstunden wurden leider nicht bei mir ausbezahlt und diese konnte ich nicht in Freizeit umwandeln.

Kommunikation

Schlecht!Mir wurden von Anfang an falsche Hoffnungen gemacht. Vieles habe ich über den Flurfunk mitbekommen.

Gleichberechtigung

ja alle werden gleichberechtigt oder gleich rausgehauen :-)

Umgang mit älteren Kollegen

die gibt es nicht, da die jungen erstmal ausgenutzt und ausgebrannt werden -- traurig! Warum lassen sich das Menschen so lange gefallen? Und vor allem warum macht das Possible? Ihr könntet so viel machen für die Kollegen, Wertschätzung und Anerkennung ist wichtig!

Karriere / Weiterbildung

Zu meiner Zeit gab es keine Weiterbildungen, weil es kostet...Ich musste nur abarbeiten und durfte nicht auf Schulungen gehen. Es werden interne Schulungen geboten, aber das ist nicht hilfreich. Man gibt eben das Wissen weiter, was bereits bekannt ist... Neue Denkweisen, neue Strukturen sowie Strategien lernt man nicht...

Gehalt / Sozialleistungen

Mir wurde im Vorstellungsgespräch von HR Weiterbildung und Gehaltsentwicklung versprochen. Nichts ist passiert...keine Kommunikation zu meinem Gehalt, auch auf Anfrage , erfolglos...Alles was mir im Vorstellungsgespräch versprochen wurde, war eine Lüge und entsprach nicht dem was ich während meiner Zeit erlebt habe...traurig!

Arbeitsbedingungen

sehr schlecht. nur die Location ist schön, aber was bringt dir ein goldener Käfig?

Umwelt- / Sozialbewusstsein

die gibt es gar nicht...

Work-Life-Balance

Die gibt es nicht. Die Personalabteilung hat zwar ein Konzept erarbeitet, aber ich habe hierzu kaum Infos bekommen. Was bringt einem ein Konzept, welches niemanden hilft?

Für mich war es keine große Hilfe, sodass meine Work-Life-Balance stark gelitten hat.

Image

Possible Worldwide ist international laut Homepage erfolgreich, nicht in Deutschland , Argentinien oder Brasilien!

Verbesserungsvorschläge

  • Schließt eure Agentur...bitte sofort!

Pro

Das ihr euch diesen Bericht durchließt! Hoffentlich bleibt da was hängen!

Contra

VIELES s. auch weitere Einträge auf Kununu. Viele Beiträge werden hier angemerkt, da Sie nicht wiederlegt werden können. Deshalb bin ich gezwungen diese nun anzupassen...Ich werde gewiss noch weitere alte Kolleginnen und Kollegen aufrufen die Meinung hier zu veröffentlichen...

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    POSSIBLE Worldwide GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 44 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (21)
    47.727272727273%
    Gut (10)
    22.727272727273%
    Befriedigend (8)
    18.181818181818%
    Genügend (5)
    11.363636363636%
    3,57
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,00
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,83

kununu Scores im Vergleich

POSSIBLE
3,60
48 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Marketing / Werbung / PR)
3,59
45.084 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.944.000 Bewertungen