Navigation überspringen?
  

Zara Deutschlandals Arbeitgeber

Deutschland Branche Textilbranche
Subnavigation überspringen?
Zara DeutschlandZara DeutschlandZara Deutschland
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 145 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (25)
    17.241379310345%
    Gut (30)
    20.689655172414%
    Befriedigend (46)
    31.724137931034%
    Genügend (44)
    30.344827586207%
    2,71
  • 13 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (3)
    23.076923076923%
    Befriedigend (1)
    7.6923076923077%
    Genügend (9)
    69.230769230769%
    1,78
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,44

Zara Deutschland Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,71 Mitarbeiter
1,78 Bewerber
2,44 Azubis
  • 19.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre bei Zara ist leider Gottes sehr schlimm! Das einzige positive war eigentlich nur mein Team. Es wird einfach viel zu viel von einem verlangt. Man hat 24/7 Druck auf den Schultern und will den Erwartungen gerecht werden. Man wird einfach wie ein Roboter behandelt!

Vorgesetztenverhalten

Dieses Thema ist sehr heikel. Ich hatte positive aber auch negative Erfahrungen. Leider ist es überwiegend so das die Manager nach Nasen Prinzip gehen. Verstehe ich mich mit dir gut - kommst du weiter,wirst du gefördert, mach ich Pause mit dir, teile ich dich für Dinge ein die nicht so stressig sind. Diese Fälle hatte ich leider zu oft und das hat mich ziemlich gestört. Es gab in meiner Filiale so viele Mitarbeiter mit so viel Potenzial die leider nie gefördert werden, weil sie nicht im „Nasen-Prinzip“ Club sind :-)
Dazu kommt das viele Manager ihre Positionen auch durch das NASENPRINZIP bekommen haben. Ob du Erfahrung oder kompetent für diesen Job ist egal! „Ich mag dich du bist cool, dich stell ich ein!“ und dann fragt man sich wieso Zara fast dem Untergang geweiht ist?! Manche Manager denken auch sie wären etwas besonderes. Es wird kaum über menschliche Dinge geredet, es geht nur um Umsätze Umsätze Umsätze!!! Wieso auch nicht? Die Manager kriegen jeden Monaten eine Prämie wenn sie den Umsatz drinnen haben und die Store Manager bekommen eine Ausschöpfung im Jahr im Wert von einem Neuwagen! Im Endeffekt ist den Managern egal wie sehr die Mitarbeiter kaputt gehen.

Kollegenzusammenhalt

Ich hab mein Team geliebt. Es war wie eine Familie. Das war glaub ich der einzige Grund wieso ich bei zara jahrelang geblieben bin. Haben alle immer zusammen gehalten, uns motiviert und Erfahrungen ausgetauscht so das jeder auf dem gleichen Level ist.

Interessante Aufgaben

Es gibt sehr viele interessante Aufgaben bei zara, die man aber leider nicht „ausleben kann“ da man unterbesetzt ist oder wie oben schon erwähnt bestimmte Leute bevorzugt werden für andere interessante Aufgaben. Es gibt einfach kein Zyklus. Man macht leider jeden Tag das gleiche und der Tag bleibt monoton.

Kommunikation

Kommunikation ist mangelnd vorhanden. Visual commercial und Manager arbeiten sehr schlecht mit normalen (Verkäufern) Mitarbeitern zusammen. Wir sind eher die Läufer für die Manager und V.C.

Gleichberechtigung

Siehe oben

Karriere / Weiterbildung

NASENPRINZIP

Gehalt / Sozialleistungen

Das ist glaub ich einer der wenigen Dinge die super sind.

Arbeitsbedingungen

Unterbesetzt
Wird zu viel erwartet
schäbige Uniform verunstaltet die Mitarbeiter
Man muss wie ein Roboter arbeiten
Zu viel Druck
Es geht nur ums Geld

Work-Life-Balance

Du hast kein Privatleben wenn du bei Zara arbeitest. Entweder lebst du für Zara oder du solltest dir lieber was anderes suchen. Da die Mitarbeiter leider sehr oft unterbesetzt sind, ist es oft der Fall das man nach 7,5 Stunden Arbeit einfach nur noch ins Bett will. Man verliert auch sein soziales Umfeld. Du hast keine Kraft noch nach der Arbeit was mit Freunden zu Unternehmern oder überhaupt etwas körperliches zu tun.

Image

Welches Image bitte?

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    ZARA
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 26.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Man wird leider ständig beobachtet ob man alles richtig macht. / Zudem erwarten die Manager viel zu viel von einem.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt pro Abteilung mindestens einen Manager. Jeder Manager ist an sich anders, weshalb diese Bewertung sich nicht auf alle bezieht.
Es gibt einige Manager die agieren sehr hinterhältig und auch teilweise mit echt fiesen tricks. Letztendlich kann man nicht dagegen ankämpfen, da die Manager eine Front bilden. Fehler werden von den Managern runtergespielt und teilweise auch gar nicht eingesehen.
Manche Manager arbeiten auf Beziehungsbasis / subjektive Wahrnehmung / emotionaler Basis - also es geht dann darum, ob du mit ihnen gut klar kommst oder eben nicht. Wenn du gut mit ihnen klar kommst, dann bist du fein raus und kannst (gefühlt) tun und lassen was du willst. Mögen sie dich nicht dann wirst du oft und scharf kritisiert und man hat ein sehr großes Auge auf dich.
Dabei geht es nicht darum ob du wirklich gut arbeitest oder nicht, sondern ob du deren Freund bist oder "nur" ein langweiliger Angestellter.
Ich finde ein Manager sollte auf Distanz gehen und sich nicht von freundschaftlichen Beziehungen beeinflussen lassen und dann aufgrund dessen Entscheidungen treffen. Er sollte auch wirklich sich an die eigene Nase fassen können um Fehler eingestehen zu können.

Kollegenzusammenhalt

• Man arbeitet oft gegen die Visual Commercials

• Manager (sind ja auch Kollegen) kritisieren ein viel zu oft bei jeder Sache

• Unter den "normalen" Kollegen ist aber alles PERFEKT. Sehr nettes & junges Team. Wie eine Schulklasse fühlt es sich manchmal an, wo man seine besten Freunde kennenlernt und jedes mal mit denen zusammenarbeiten möchte.

Interessante Aufgaben

Es ist ein Einzelhandel im Textilbereich. Wirklich viel mehr machen als Klamotten falten, die Anprobe zu besetzen und zu Kassieren kann man nicht machen.

Kommunikation

• Es gibt in der Früh und am Abend eine Team-Besprechung wo Probleme oder auch gute Neuigkeiten angesprochen werden.

• Leider fehlt es manchmal unter den Arbeitskollegen (bei den Visual Commercials) an Kommunikation.

• Es sind viele Spanier in dem Unternehmen (sowohl Manager als auch andere Mitarbeiter) die aber leider nicht so gutes bis gar kein Deutsch können. Das erschwert teilweise die Kommunikation.

Gleichberechtigung

Es ist leider eine riesen Lücke entstanden zwischen den Visual Commercials (folgend: VC) und den Sales Assistants.
Erklärung: Visual Commercials richten eigentlich nur die Fläche ein, jenachdem wie gut sich etwas verkauft und jenachdem ob es Neuware ist oder Sale ist usw. Ihre Entscheidungen müssen sie mit den Managern absprechen, was wiederum enge Zusammenarbeit erfordert. Dadurch bekommen unfairerweise mehr "Rechte" im Gegensatz zu den Sales Assistants (den normalen Angestellten). Sobald ein Manager von der Abteilung frei oder Urlaub hat, übernimmt der VC eigenständig das Sagen und die Manager aus den anderen Abteilungen spielen da mit, weil es ja nicht deren Abteilung ist. Das heißt, dass der VC dich rumkommandieren kann, alle Entscheidungen treffen kann und letztendlich alles auf dich schieben kann, nur weil er mit den Managern eng zusammenarbeitet. Wenn die VC's doch den Laden alleine schmeißen können, wozu braucht es dann noch Manager?

Zwischen den Sales Assistans kann aufgrund der emotionalen Entscheidungen der Manager keine 100 Prozentige Gleichberechtigung herrschen.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele ältere Kollegen haben wir nicht, aber die werden genauso gut behandelt wie alle jüngeren. :)

Gehalt / Sozialleistungen

Normales Gehalt + Provision + Mitarbeiterrabatt = Top für junge Leute

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Grundsätzlich ist ZARA ein Umweltbewusstes unternehmen, was mit verschiedenen arbeitsschritten nachhaltig und umweltbewusst handeln möchte und es auch erfolgreich unsetzen kann.
Jedoch werden bei uns sehr oft volle Trinkflaschen weggeschmissen.

Work-Life-Balance

Das ist da leider nicht gegeben. Freitag und Samstags arbeiten ist Pflicht und wenn man mal etwas wie einen Geburtstag feiern möchte oder einem Hobby nachgehen möchte (z.B. Fußballturnier, Theateraufführung etc.) dann machen dir die Manager dort ein Strich durch die Rechnung.

Verbesserungsvorschläge

  • • Die Manager sollten professioneller Arbeiten • Die Visual Commercials sollten mal vom hohen Ross runtergeholt werden • Studenten eine angenehmere Work-Life-Balance bieten

Pro

• Die Kollegen sind untereinander sehr harmonisch und wie eine Familie

• Die Arbeit ist grundsätzlich leicht zu vollbringen (mal abgesehen vom Druck)

• Die Team-Besprechungen

• Das Gehalt

Contra

Wie schon so oft erwähnt das Verhalten der Manager und die Rechte der Visual Commercials.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Zara
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 18.März 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Durch die hohen Erwartungen stehen ständig alle unter Strom. Dabei gehen leider alle sozialen Kompetenzen verloren.

Vorgesetztenverhalten

Nicht alle sind schlecht, dass ist ganz wichtig! Allerdings hat sich Zara in den letzten Jahren zu oft dazu entschieden, weibliche Führungskräfte aus den Filialen, nach der Babypause in der Regionalleitung einzusetzen. Zwingende Voraussetzung wie, das steuern einer Filiale und deren vielseitigen Aufgaben, ein fundiertes Wissen über das Arbeitsrecht "Rechte und Pflichten", Handlungsfähigkeit und die so wichtigen sozialen Kompetenzen fehlten hier zu oft.

Kollegenzusammenhalt

Welcher Zusammenhalt wenn Teamführung für meine Kollegen und Vorgesetzten nie Thema war.
Es zählt wie gesagt der Umsatz und nicht der Mensch!

Interessante Aufgaben

Die Aufgabe bei Zara Führungskraft zu sein, ist eine der besten und ich bin trotz allem was in den vielen Jahren blöd gelaufen ist, sehr dankbar für die Zeit.
Man lernt schnell, muss immer alles im Blick haben und sich jederzeit anpassen können. Für mich persönlich, ein Traum!
Wer etwas lernen möchte und auf zack ist, ist bei Zara an der richtigen Adresse :-)
Wichtig, bei Zara ist jede Filiale autonom. Eine Entscheidung kann also der Joker sein oder auch mal ein Reinfall... Wer keine Angst hat auch mal zu verlieren, kann bei Zara viel lernen.
"Schnelle Fehler = schnell dazu gelernt"

Kommunikation

Sehr schlecht! Zu Beginn war eine klare Linie vorhanden, es konnte offen gesprochen werden und kleine Abweichungen bezogen auf den einzelnen Startpunkt / Filiale waren möglich. Heute zählt nur noch der Umsatz, die Produktivität und keiner hat Zeit für die Probleme die entstehen unter diesem eng geschnürtem Managment.
Schade, die Arbeit hat mir immer sehr viel Spaß gemacht...!

Gleichberechtigung

Geht so, allerdings werden auch hier Männer mitunter bevorzugt. Sie stechen halt raus unter den vielen Frauen.
Das Gehalt ist nach meinem Wissen gleich.

Umgang mit älteren Kollegen

Das ist sicher von Filiale zu Filiale anders aber ich glaube auch nicht, dass Zara da ein Problem hat. Die meisten gehen wenn sie der Arbeit körperlich nicht mehr gewachsen sind.

Karriere / Weiterbildung

Geht sehr schnell wenn du Glück hast und den richtigen Vorgesetzten hast oder manchmal langt auch nur Vitamin B.
Prinzipiell wird nicht genug zur internen Weiterbildung angeboten oder nur halbe Sachen gemacht. Oft trainieren Führungskräfte die selbst nicht gut sind oder keine Zeit dafür haben, Abläufe auch mal in der Tiefe zu erklären.
Trainingprogramme sind nicht vorhanden oder werden aus Zeitmangel ausgesetzt.
Ich war nur so gut weil ich mir viel selbst erarbeitet habe und immer wieder gefragt habe, was mitunter sehr anstrengend war.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist gut, nur kann man es nicht genießen weil man keine Zeit hat es auszugeben...

Arbeitsbedingungen

Hohe Anforderungen an jeden!!!
Eigentlich ist es nicht zu schaffen was da tagtäglich gefordert wird. Aber es klappt weil bei Zara viele starke Menschen arbeiten, die ihren Vertrag verlängert bekommen möchten, auf einen besseren Vertrag hoffen oder sonstige Versprechungen die ständig gemacht werden.
In der internen Förderung sieht sich Zara ganz weit vorne, ich sehe da noch ganz viel Arbeit für Zara. Leider nimmt sich keiner die Zeit um Talente zu erkennen und wenn es erkannt wird, weiß keiner wie man es fördert, einsetzt und nutzt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Zara verkauft Mode für dem Moment, für eine Saison. Warum sollte diese nachhaltig sein? Der Verbraucher möchte doch nur 10 Euro für ein T-Shirt bezahlen ;-).
Es wird immer mehr mit Leiharbeitern gearbeitet, die je nach Führungskraft integriert werden oder auch nicht. Auf jeden Fall werden damit die Kosten für das Personal kräftig gedrückt.
Machen aber auch Krankenhäuser ganz unauffällig in Deutschland.
Finde es prinzipiell nicht schlimm, nur in der Praxis ist es oft nicht menschlich.

Work-Life-Balance

Man ist körperlich und geistig nach 8 Stunden oder mehr so erschöpft, da geht nicht mehr viel.

Image

Ist völlig kaputt, ohne die fixen Designer wäre Zara nix. Leider, Zara war für mich mal ein Model des Fortschritts, jetzt wird es nur noch von Aktionären gesteuert, welche nur an die Renditen denken und diese hart einfordern...

Verbesserungsvorschläge

  • Einfach mal mit offenen Augen durch die Filialen laufen. Unangekündigt und ohne jegliche Scheu Missstände wahrnehmen und nicht gleich werten.... Zu oft wird ein Auge zugedrückt oder aus einer Fliege ein Elefant gemacht. Die Führungskräfte brauchen Schulungen, im Bezug auf die Führung der Mitarbeiter, im Bezug auf Ihre Vorbildfunktion als Führungskraft. Zu 95 % liegen die Probleme hier, die Aufgaben bei Zara sind gut strukturiert.

Pro

Alles was sachlich gesteuert werden kann ist gut geregelt.

Contra

Der Mensch als Faktor wird nicht genug berücksichtigt und geschult, um dem Aufgaben gerecht zu werden.
Fehler werden nicht analysiert, obwohl darin die Chance besteht besser zu werden.
Eine offene Fehlerkultur würde allen gut tun und könnte nebenbei Abläufe deutlich optimieren.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Zara
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 145 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (25)
    17.241379310345%
    Gut (30)
    20.689655172414%
    Befriedigend (46)
    31.724137931034%
    Genügend (44)
    30.344827586207%
    2,71
  • 13 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (3)
    23.076923076923%
    Befriedigend (1)
    7.6923076923077%
    Genügend (9)
    69.230769230769%
    1,78
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,44

kununu Scores im Vergleich

Zara Deutschland
2,63
160 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Textilbranche)
3,12
18.489 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.894.000 Bewertungen