Navigation überspringen?
  

easystaff human & resources GmbHals Arbeitgeber

Österreich Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?
easystaff human & resources GmbHeasystaff human & resources GmbHeasystaff human & resources GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 82 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (37)
    45.121951219512%
    Gut (20)
    24.390243902439%
    Befriedigend (16)
    19.512195121951%
    Genügend (9)
    10.975609756098%
    3,46
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    40%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (1)
    20%
    3,50
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

easystaff human & resources GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,46 Mitarbeiter
3,50 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 15.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Man hat nur selten mit den Vorgesetzten von Easystaff zu tun, in der Gastro Unit arbeitet man eher mit Vorgesetzten vom Kundenunternehmen. Kontakt mit dem Easystaff-Büro sollte man vermeiden.

Interessante Aufgaben

Man arbeitet oft bei recht interessanten Veranstaltungen.

Kommunikation

Kommunikation findet tatsächlich statt, wenn man etwas braucht wird das aber gerne ausgeschwiegen.

Gleichberechtigung

Leistung und Anstrengung zählen nicht. Das einzige, das man in diesem Unternehmen braucht ist Attraktivität. Es reicht nicht aus, nicht hässlich zu sein. Wer weniger als 10/10 oder 9/10 Punkten auf der Schönheitsskala hat bekommt keine Chance, mit 8/10 Punkten wird man zumindest toleriert. Wer nicht schön ist braucht nicht darauf hoffen, dass er hier länger als in Spitzenauslastungsphasen bleiben kann. In Schulungen für etwas besser bezahlte Funktionen (Barkeeper etc.) kommt nur hinein, wer richtig ausschaut. In der Promotion Unit ist das noch ärger als in der Gastro Unit. Das Vorstellungsgespräch und die Schulung ist eine Art Casting, bei dem es nicht wirklich um können und Eignung geht, sondern darum, wie die Leute aussehen. Schlecht geschminkt oder ungestylt sollte man nicht hingehen. Zur Schulung geladen waren bei meinem Termin nur mehr die Mädels, die einem gewissen Typ entsprachen.

Man will bei diesem Unternehmen Modells zum Getränke servieren. Die Hürde ist sehr hoch, Akne oder Muttermale oder gar eine nicht ganz perfekte Figur sind über der Schwelle. Wer wirklich perfekt aussieht findet aber wesentlich besser bezahlte Jobs als das, was dieses Unternehmen bietet.

Umgang mit älteren Kollegen

Man sollte nicht viel älter als 20 Jahre sein, ich habe niemanden über 25 Jahren getroffen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ohne Sonderzahlungen (13., 14. Gehalt, Urlaubserastzleistungen) sind 9,6 € pro Stunde. Das ist für die Gastronomie nicht schlecht, allerdings gleich viel wie z.b. Supermärkte bezahlen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeit in der Gastro Unit ist manchmal angenehm, manchmal stressig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird so dermaßen viel an Lebensmitteln weggeworfen....

Work-Life-Balance

Die Dienste kann man eigentlich selbst auswählen - ob man die gewünschten Dienste dann auch bekommt ist eine andere Frage.

Image

Das Image ist besser als es tatsächlich ist.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten
  • Firma
    easystaff human & resources GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 26.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kommt auf den Kunden an wo man seinen Dienst verrichtet. Manche waren Top andere Flop. Aufgaben sind immer die selben.

Vorgesetztenverhalten

Der Abteilungsleiter war nicht sehr freundlich. Allgemein hat man eher weniger mit Leuten aus dem Büro zu tun. Von manchen wurde man nur als Nummer behandelt, es gibt aber auch einige sehr nette und kompetente Projektleiter.

Kollegenzusammenhalt

Bei easystaff konnte ich schon viele Leute kennen lernen, mit manchen hat man viel Spaß bei der Arbeit. Alle helfen und halten zusammen wenn die Veranstaltung sehr stressig wird und danach geht man auch gerne gemeinsam auf ein Bier.
Es gibt aber auch welche die "nur" zum Geldverdienen da sind und hoffen die Zeit vergeht schnell...

Interessante Aufgaben

Man konnte sich eigentlich aussuchen was man machen wollte, falls man sich schnell genug gemeldet hat.
Jedoch sind nur wenige Veranstaltungen wirklich interessant, da es im Grunde genommen die Tätigkeit in der Gastro-Unit immer das selbe war.

Kommunikation

Man hat sich nur bei einem gemeldet falls man gebraucht wurde. Meist per Telefon oder E-Mail. Falls man selber etwas braucht am besten am via Telefon, da E-Mails oft nicht/ zu spät beachtet worden sind.
Für Jobs hat oft ein Anruf genügt oder in der App sich selbst eintragen

Umgang mit älteren Kollegen

Fast nur junge Kollegen gesehen, die älteren wurden aber genau so gut oder schlecht behandelt wie alle. Auf ihre Erfahrung wurde keine Rücksicht genommen.

Karriere / Weiterbildung

Als Studentenjob geeignet, jedoch langfristig.
Man kann jedoch mit easystaff einen Fuß in die Hotellerie fassen, da die meisten Hotels in Wien nach Mitarbeitern suchen.

Gehalt / Sozialleistungen

Bessere Bezahlung als bei anderen Personalvermittler, aber für die Arbeit die geleistet wurde in keinem Verhältnis.

Arbeitsbedingungen

Kommt drauf an bei welchem Kunden/ Veranstaltung man sich befindet.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Catering= Verschwendung!
Es wird eigentlich nur überproduziert.

Work-Life-Balance

Man kann sich im Grunde seine Arbeitszeit aussuchen. Man wurde aber regelrecht mit E-Mails und Telefonaten bombadiert, falls es einen kurzfristigen Ausfall gab.

Image

Bei Studenten sehr bekannt, viele der Kunden sind in der Luxushotellerie angesiedelt.
Jedoch reden selbst die eigenen Mitarbeiter schlecht über das Unternehmen

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Vorgesetzte
  • Mehr auf die Stärken der einzelnen Mitarbeiter eingehen/ nutzen

Pro

- Manche Projektleiter sind ganz nett.
- Die interne App ist zwar noch nicht technich einwandfrei, aber sehr praktisch.

Contra

Leider viel verschenkter Potential. Quantität ist wichtiger als Qualität.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten
  • Firma
    easystaff human & resources GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 27.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war vor allem unter den KollegInnen locker, freundschaftlich (teils sogar schon in Richtung Familie), mit Humor, aber dennoch auf hohe Qualität fokussiert. Entscheidungen wurden gemeinsam diskutiert und umgesetzt. Die Stimmung war sehr häufig, manchmal sogar längere Zeiten durchgehend, abhängig von den schwankenden/schlechten Launen der jeweiligen Vorgesetzten.

Vorgesetztenverhalten

Nicht geschimpft ist auch gelobt. Lob von Kunden ist nur über mehrere Ecken zu mir gelangt. Meine Führungskraft hat mir immer wieder den gleichen Aufgabenbereich für demnächst versprochen, bis ich das Interesse daran verloren habe.
Je nach Laune waren Fehler (k)ein Problem.
Oft wurden Qualifikationen (lautstark und mit Nachdruck) eingefordert, die ich nicht hatte. Mein Hinweis darauf, dass dies nicht mein Aufgabenbereich ist und ich es daher nicht so detailliert weiß, hat die Sache nur verschlimmert.

Kollegenzusammenhalt

Besonders innerhalb einer Abteilung und auch zwischen einzelnen Abteilungen gab es einen guten Zusammenhalt. Es soll jedoch auch vorgekommen sein, dass auf Abteilungen bei Teamevents "vergessen" worden ist. Was ich als störend empfunden habe, war der Konkurrenzkampf der Leitungskräfte der einzelnen Abteilungen, welche Abteilung jetzt "besser" ist.

Interessante Aufgaben

Der Großteil der Aufgaben war learning by doing und interessant. Ich habe viel Fachliches, den Umgang mit unterschiedlichen Menschen kennen gelernt und die Erarbeitung von kniffligen Sachen hat mir gefallen. Selbst Verantwortung für meinen Teil zu tragen: top! Jedoch ist mein Aufgabenbereich immer gleich geblieben und war dann irgendwann nur mehr langweilig.

Kommunikation

Mit der steigenden Größe der Firma hat man immer weniger Infos bekommen. Infos hat man eher zufällig erfahren bzw. wurden sie nur innerhalb eines bestimmten Kollegenkreis kommuniziert.

Gleichberechtigung

Der der sich gut verkauft und fordert, ist vorne dabei.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Fokus liegt auf Junge bis max. um die 40.

Karriere / Weiterbildung

Meine Weiterbildungen waren mein Privatvergnügen und wurden kaum geschätzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt und Verantwortung liegen in keinem Verhältnis zueinander. Nur individuelle Gehaltserhöhungen, bei "nachfragen".

Arbeitsbedingungen

Teilweise (technisch) top, teilweise ein großer Flop.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich sind für eine Vollzeitkraft wenig Überstunden angefallen, in Spitzenzeiten natürlich mehr, aber alles in Grenzen. Fixe Arbeitszeiten (9 to 5) heutzutage sind nicht besonders ansprechend. Urlaub gehen war in meiner Abteilung an sich kein Problem, weil die Abstimmung gut funktioniert hat. Da ich jedoch keine richtige Vertretung hatte, hieß das für mich, viel vorarbeiten und viel nacharbeiten. Krank sein war folglich auch nicht drin.

Verbesserungsvorschläge

  • ... ein menschenorientiertes Unternehmen und hat als Ziel erstklassige Leistungen für Kunden und optimale Rahmenbedingungen für die Entfaltung und Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter zu ermöglichen. ... dann bitte für ALLE MitarbeiterInnen!

Pro

Bereitschaft Neues auszuprobieren, begeisterungsfähig, Goodies von Promotions
Um in das Berufsleben zu starten ein guter Arbeitgeber.

Contra

Gehalt vs Verantwortung, keine Anerkennung von guten Leistungen, Launen der Führungskräfte, keine Aufstieg-/Weiterentwicklungsschancen, Aufgabenbereich immer gleich

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    easystaff human & resources GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 82 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (37)
    45.121951219512%
    Gut (20)
    24.390243902439%
    Befriedigend (16)
    19.512195121951%
    Genügend (9)
    10.975609756098%
    3,46
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    40%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (1)
    20%
    3,50
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

easystaff human & resources GmbH
3,46
87 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Dienstleistung)
3,30
96.240 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.257.000 Bewertungen