Navigation überspringen?
  
Capital Stage AGCapital Stage AGCapital Stage AGCapital Stage AGCapital Stage AGCapital Stage AG
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

Firma Capital Stage AG
Stadt Hamburg
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

durch die schlechte Teamqualität leidet die Atmosphäre.

Kollegenzusammenhalt

Es herrscht eine ziemliche Ellenbogen-Mentalität, viel Getuschel, kein Zusammenhalt im Team und teamübergreifend erst recht nicht.

Interessante Aufgaben

Vieles wird viel zu sehr aufgebauscht, einiges wird totverwaltet und somit sind spannende Aufgaben eher die Seltenheit.

Kommunikation

in dieser Abteilung recht gut, wöchentliche Meetings

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.322.000 Bewertungen

Capital Stage AG
3,37
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Finanzen  auf Basis von 11.618 Bewertungen

Capital Stage AG
3,37
Durchschnitt Finanzen
3,20

Bewerbungsbewertungen

Firma Capital Stage AG
Stadt Hamburg
Beworben für Position Financial Analyst
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Hobbys, Ziele...alles aus dem Buch "wie soll man ein Vorstellungsgespräch durchführen"
  • Fragen zu konkreten Aufgaben
Firma Capital Stage AG
Stadt Hamburg
Beworben für Position Financial Analyst
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Kommentar

Ich habe mich auf eine ausgeschriebene Stelle beworben, für welche ich die fachlichen Qualifikationen vorweisen konnte. Ich habe weder eine Eingangsbestätigung noch eine Absage bekommen. Die E-Mail-Adresse stimmte ganz sicher.

Typischer Fall von: "Wir zeigen jetzt dem Markt mal, dass es bei uns läuft und tun so als ob wir wachsen und Leute einstellen".

Firma Capital Stage AG
Stadt Hamburg
Beworben für Position Asset Manager
Jahr der Bewerbung 2013
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Es wurden im Grunde die klassischen Fragen gestellt: 1. Smalltalk 2. Kennenlernen (Präsentation meines CV etc.) 3. Präsentation des Unternehmens 4. Rückfragen 5. Abschluss Jedoch wurde auch mein Fachwissen abgefragt. Wie in der Schule. Das fand ich sehr unpassend! Zudem habe ich mich auf eine Management-Stelle beworben und nicht als Berufsanfänger.
  • Abfragen des Fachwissens - wie in einer Schulprüfung Von 2 Personen nacheinander EXAKT DIE GLEICHEN FRAGEN gestellt bekommen, die erneut beantwortet werden mussten.

Kommentar

Die Firma versuchte in allem top professionell zu sein. Meines Erachtens nach jedoch etwas am Ziel vorbei.

Die Anzeige & Kontaktaufnahme war völlig in Ordnung & im normalen bis schnellen Zeitrahmen. Jedoch erfolgte die Absage per Post. Da ich mich per E-Mail beworben hatte, hatte ich erwartet, dass man durchgehend bei diesem Medium bleibt. Zudem hatte sich die Firma zuvor als modern dargestellt, so dass der Brief unpassend konservativ wirkte.

Was äußerst irritierend war, war, dass ich ein doppeltes Vorstellungsgespräch hatte & es stark an "Und täglich grüßt das Murmeltier" erinnerte. Anfangs sprach ich mit einem Direktor 1,5 Std. allein. Nachdem er für einige Min. den Raum verließ, kam sein Direktor-Kollege rein & stelle mir EXAKT DIE GLEICHEN FRAGEN. Nachfragen zur doppelten Fragerei waren nicht erwünscht.

Ich hatte den Eindruck, dass beide noch relativ jung waren & bisher nur theoretisches Wissen zu Vorstellungsgesprächen hatten, aber alles möglichst perfekt machen wollen. Dadurch war das Gespräch teilw. sehr steif.

Dass nur jeweils 1 Person mit mir das Gespräch führte, empfand ich als unprofessionell. Es fehlte ein richtiger Personaler.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen