Navigation überspringen?
  

commehr GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
commehr GmbHcommehr GmbHcommehr GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 31 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (27)
    87.096774193548%
    Gut (2)
    6.4516129032258%
    Befriedigend (2)
    6.4516129032258%
    Genügend (0)
    0%
    4,40
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (17)
    77.272727272727%
    Gut (2)
    9.0909090909091%
    Befriedigend (2)
    9.0909090909091%
    Genügend (1)
    4.5454545454545%
    4,35
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,67

Firmenübersicht

commehr ist ein Berliner IT-Dienstleister mit hoher Serviceorientierung für die Berliner Internet-Szene und bietet als IT-Systemhaus eine Kombination aus IT- und Telekommunikationslösungen an.

IT ist unsere Leidenschaft, die wir täglich leben. Dabei gehen wir jede Herausforderung mit Begeisterung an, lernen dazu und wachsen an unseren Herausforderungen. Mit Ideenreichtum und unkonventioneller Denkweise arbeiten wir gemeinsam an der Vernetzung der dynamischen und innovativen Gründerszene Berlins. Neben der Informationstechnologie schlägt unser Herz auch für Telekommunikation, die wir, wie könnte es anders sein, mit flexiblen VoIP Lösungen in unser Portfolio integrieren.

Unsere Kernkompetenzen sind die IT-Beratung, IT-Beschaffung, Projektumsetzung und Wartung und Betrieb von IT Infrastrukturen. Für Anliegen unserer Kunden steht unser Help Desk Team und ein 24/7 Notfall Service bereit. Mit proaktivem Monitoring erkennen wir Probleme bevor sie auftreten und beheben sie bevor unsere Kunden etwas davon bemerken. 



Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Mitarbeiter

50-60

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir unterstützen innovative Unternehmen dabei ihr Business voranzutreiben und Einzigartiges zu schaffen.

Als Full-Service-Systemhaus bieten wir von der Beratung über die Hardwarebeschaffung und Einrichtung von Systemen bis hin zum User-Support alles, was KMUs für reibungslose IT Operations benötigen. 

2009 gegründet, steht das junge Unternehmen heute für ein fachkompetentes Team aus talentierten System Engineers, Cloud und IT Spezialisten, das jeden Tag daran arbeitet, Berlins Internet Ventures, Startups und international bekannte Marken mit besten IT Lösungen zu versorgen. 

Unsere Leistungen haben wir angepasst an die dynamische Umgebung schnell wachsender Unternehmen. Hoch skalierbare Lösungen für zentrales Device Management, automatisierte Onboarding Prozesse oder IT Security sind unsere Beiträge zur Digitalisierung von Unternehmensprozessen. Mit unseren innovativen Rundum-Services wollen wir unseren Kunden mehr Flexibilität, mehr Sicherheit und eine gesteigerte Produktivität in ihrem Daily Business ermöglichen. Wir kümmern uns um eine leistungsfähige IT, damit sich unsere Kunden auf ihr Business konzentrieren und wachsen können.

Dabei nehmen wir uns auch dem Thema Kommunikation an. Mitarbeiter miteinander zu verbinden, gehört zu unseren liebsten Herausforderungen. Unabhängig von der Unternehmensgröße schaffen wir mit unseren flexiblen VoIP Lösungen beste Voraussetzungen für störungsfreie Kommunikation. Dabei schrecken wir auch vor der Einrichtung ganzer Call Center nicht zurück.

Allem voran konzipieren wir solide und leistungsstarke Netzwerke und verbinden Unternehmen mit dem Internet. Immer im Blick haben wir dabei die neusten Trends der Informationstechnologie. 

Perspektiven für die Zukunft

Mit innovativen Lösungsansätzen und Leidenschaft für IT arbeiten wir täglich für unseren gemeinsamen Erfolg. Dank unserem großartigen Team aus IT-Spezialisten können wir uns über stetiges Wachstum freuen. 

Seit der Gründung 2009 können wir stolz auf viele spannende Karriereentwicklungen unserer Mitarbeiter zurückblicken. Vom Berufseinsteiger zum Teamlead ist kein Märchen, sondern bei uns gelebte Unternehmenskultur. Wir bieten interessante Entwicklungsmöglichkeiten und fördern unsere Mitarbeiter aktiv. 

Benefits

  • Unbefristete Arbeitsverträge
  • Home Office
  • Betriebliche Altersvorsorge (Übernahme bestehende Verträge)
  • Poolfahrzeuge oder Firmenfahrzeuge
  • Mittags-Catering (1x pro Woche) 
  • Kickertisch
  • Moderne IT-Ausstattung (Firmenlaptop, Firmenhandy & mind. 2 Bildschirme)
  • Weiterbildungsangebote (interne & externe)

Standort

Impressum

http://www.commehr.de/impressum/

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir bieten Festanstellungen in all unseren Unternehmensbereichen an. 

Bei uns kannst du dich außerdem zum Fachinformatiker für Systemintegration (w/m/d) ausbilden lassen. 

Nach Kapazitäten bieten wir auch Praktika in folgenden Bereichen an:

  • IT
  • Einkauf / Verkauf
  • Marketing
  • Finance
  • Human Resources
  • Office Management

Gesuchte Studiengänge

- Wirtschaftsinformatik

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

commehr steht für ein Team, dessen Leidenschaft die IT ist. Gemeinsam arbeiten wir jeden Tag daran, den Alltag unserer Kunden zu erleichtern. Dank stetigem Wachstum bieten wir unseren Mitarbeitern spannende Karrierechancen und interessante Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Und das alles in einem Arbeitsumfeld, das harmonisch und angenehm ist. Kickern in der Pause oder gemeinsamer Lunch sind nur einige der Vorteile, über die Du Dich bei uns im Büro freuen kannst.

Wir sind davon überzeugt, dass unser Erfolg auf unserem starken und motivierten Team basiert. Du und Deine Bedürfnisse stehen bei uns im Mittelpunkt. Neben zahlreichen Benefits, wie einer Kaffee- und Getränke-Flat, täglich frischem Obst und einem wöchentlichen gemeinsamen Mittagessen erhältst Du bei uns auch viele weitere attraktive Vorteile. Wir fordern und fördern Dich aktiv und bieten Dir zudem spannende Entwicklungsmöglichkeiten für Deinen erfolgreichen Karriereweg.


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Zeig uns, wer du bist. Schreib, was dich motiviert. Mach deutlich, warum du bei uns arbeiten willst und weshalb deine Qualifikationen zur Stelle passen. Lass uns bitte auch wissen, welches „gewisse Extra“ du mitbringst.

Bevorzugte Bewerbungsform

Am liebsten erhalten wir deine Bewerbung online über unser Karriereportal. Solltest du Schwierigkeiten bei der Online-Bewerbung haben, kannst du deine vollständige Bewerbung per E-Mail (am besten im .pdf-Format) schicken.

Auswahlverfahren

Zunächst nehmen wir uns Zeit, um deine Bewerbungsunterlagen zu prüfen. Wenn dein Profil und deine Qualifikationen die Anforderungskriterien für die gewünschte Position erfüllen, startet unser individueller Auswahlprozess. Solltest du nicht in Berlin oder im Umkreis wohnen, machen wir gerne ein Telefoninterview, in dem du dich über die ausgeschriebene Stelle bzw. die Einstiegsmöglichkeiten informieren kannst und wir gemeinsam relevante Eckdaten austauschen können. Danach folgt für manche Positionen die Bearbeitung eines Cases. Im Form eines Word-Dokuments wird dieser zu einer von dir gewählten Zeit zugeschickt und ist innerhalb einer Stunde zu bearbeiten und wieder zurückzuschicken. Solltest du uns dabei überzeugt haben, laden wir dich zu einem klassischen Vorstellungsgespräch ein. In diesem Gespräch werden der HR Manager, der CEO und ein Vorgesetzter aus dem Team nacheinander teilnehmen. Dazu wird mit dir der Lebenslauf, die ausgeschriebene Stelle, die Unternehmenswerte, Skills und Fachkenntnisse besprochen.

Berufsbilder

Senior System Engenieer Microsoft
IT-System Engineer
Service Desk
Help Desk

Thomas Drömer, Senior System Engenieer Microsoft

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Im Grunde gab es bei mir keinen herkömmlichen Bewerbungsprozess. Ich habe durch Zufall einen der beiden Geschäftsführer und einen ehemaligen Azubikollegen auf einer Microsoft-Veranstaltung getroffen und wir sind ins Gespräch gekommen. Als sich kurze Zeit später für mich herausgestellt hat, dass ich bei meinem bisherigen Arbeitgeber keine wirkliche Zukunft mehr hätte, sind wir in den Dialog gegangen.

Es gab dann recht bald ein lockeres Kennenlerngespräch bei einem leckeren Mittagessen, in dem die Möglichkeiten der Zusammenarbeit und die dazugehörigen Rahmenbedingungen besprochen wurden. Alles in allem hat es sich gut zusammengefügt und ich wurde kurz darauf bei commehr eingestellt.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Es ist eine spannende und vor allem vielseitige Position. Ich kann mich in viele Themen einbringen und kann außerdem eigenverantwortlich Projekte stemmen und mein Wissen auf unterschiedlichste Weise einsetzen. Darüber hinaus schien mir commehr ein sehr angenehmer und fairer Arbeitgeber zu sein, der seine Mitarbeiter auch mit entsprechenden Benefits und angemessener Bezahlung würdigt.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ganz typisch ist natürlich morgens das E-Mail-Checken bei einer Tasse Kaffee. Danach plane ich meinen Tag, der sich aus Projektarbeit, Supporttickets der Kunden sowie häufig auch Unterstützung für andere Kollegen zusammensetzt.

Abgesehen vom normalen Bürotag gibt es auch noch Tage, die von dieser Routine abweichen. Montags ist beispielsweise ein Tag für Teammeetings und interne Schulungen. Hier bringen wir uns gegenseitig in fachlichen Themen weiter und können so Wissen und neue Erkenntnisse miteinander teilen.

Im Schnitt einmal die Woche kann man Homeoffice machen, was ich auch gerne nutze. Der Austausch mit den Kollegen erfolgt dann über Microsoft Teams, E-Mails oder ganz klassisch per Telefon. Auch zu Hause stehen durch den Arbeitslaptop sowie die von commehr bereitgestellten Remotedienste alle Programme zur Verfügung, die man für seine Arbeit benötigt. Hier komme ich dann auch dazu, Aufgaben abzuarbeiten, die mehr Ruhe und Konzentration erfordern, als man üblicherweise im Büro hätte.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Ich mag besonders, dass kein Tag wie der andere ist. Die unterschiedlichen Kunden, Aufgaben, Herausforderungen und Technologien, mit denen ich jeden Tag zu tun habe, sind sehr vielfältig und bringen mir immer wieder neue Denkanstöße.

Auch die Freiheit, die ich in der Durchführung meiner Aufgaben habe, gefällt mir sehr gut. Ich kann meine Aufgaben und meine Zeit selbst managen, bekomme aber bei Bedarf jederzeit Hilfe durch unsere Teamleads oder die Kollegen.

Abseits der eigentlichen Aufgabenbereiche kann man sich auch in firmeninterne Dinge mit einbringen, beispielsweise in Bewerberprozesse, Mitarbeiterschulungen oder der Ausbildung.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

In meinem Job muss man sich auch mal von einer Minute auf die andere auf einen anderen Kunden, eine neue Situation oder ein neues Problem einstellen. Das bringt die Arbeit in einem Systemhaus so mit sich; da bedient man nicht nur eine einzige IT-Umgebung, wie es in einer internen IT-Abteilung der Fall wäre.

Außerdem ist es wichtig, immer auf dem neusten Stand der Technik zu sein und die aktuellen Trends nicht zu verschlafen. Dazu gehören Weiterentwicklungen bekannter Produkte genauso wie unbekannte neue Dinge, die mit einem Mal in aller Munde sind. Weiterbildung ist heute in vielen Jobs sicherlich das A und O – und im schnelllebigen IT-Umfeld gilt dies aus meiner Sicht ganz besonders.

Was macht Dein Team aus?

Unser Team vereint die unterschiedlichsten Typen und Spezialisierungen. Dadurch wird es einerseits nie langweilig im Büro und andererseits hast du immer jemanden, mit dem du dich – privat wie auch fachlich – austauschen kannst. Das bringt einen ganz schön voran. Wenn einer von uns bei einem Kunden oder mit einer Technologie gerade nicht weiterkommt, lässt man einfach einen Kollegen mit drauf schauen oder macht ein Brainstorming zu den gegebenen Umständen und findet oft tolle neue Ansätze und Möglichkeiten, die man alleine vielleicht nicht (so schnell) gefunden hätte.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Einer der Grundsätze bei commehr heißt „1x – aber richtig“. Das gefällt mir sehr gut, weil ich absolut hinter dieser Einstellung stehe. Einem Kunden oder Partner einmal eine ordentliche IT-Umgebung aufzubauen, ein genau passendes Produkt zu liefern oder einen exakt auf die Bedürfnisse zugeschnittenen Server aufzubauen – das ist um Längen besser, als mit einer Kompromissentscheidung ewig Aufwand und Ärger zu haben oder an halbgaren Lösungen herumzubasteln. Daher lieber einmal richtig!

Mohamad Ashour, IT-System Engineer

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe durch das Arbeitsamt einen vierwöchigen Praktikumsplatz bei commehr erhalten. Der Monat war ziemlich interessant, da ich von Anfang an meine Kollegen zu Kundenbesuchen begleiten durfte. Das war eine besonders spannende Erfahrung, da ich mitten im Geschehen saß. Ich hatte einen sehr guten Einblick, in den Beruf- und ich hatte richtig viel Spaß dabei.

Nach dem Praktikum hielt ich meinen ersten Arbeitsvertrag in den Händen, welchen ich natürlich unterschrieben habe

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Nach meinem Studienabschluss in Ägypten war es mir sehr wichtig in einem spannenden Umfeld wertvolle Praxiserfahrung zu sammeln.  Commehr gibt mir die Möglichkeit die IT Infrastruktur aus allen Blickwinkeln kennenzulernen und mein theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Nachdem ich meinen ersten Kaffee getrunken, die E-Mails und Chat-Nachrichten gecheckt und meinen Tagesplan erstellt habe, widme ich mich den anderen Aufgaben, die jeden Tag ein wenig anders sind. Bei commehr gibt es keinen klassischen Alltag, dadurch wird es nie langweilig. In meinem Job machen mir die Kommunikation mit verschiedenen Kunden und die Vor-Ort-Termine bei dem Kunden am meisten Spaß.


Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Tolle an meinem Job, ist die Tatsache extrem viel mitzubekommen. Die Geschäftsführung stellt in regelmäßigen Mitarbeiterrunden Ihre Pläne und Ziele für die kommenden Monate vor. Es hilft mir meinen Blick auf das Große und Ganze zu richten. Auf der anderen Seite gibt es die Möglichkeit als Mitarbeiter in Projekten ganz nah und operativ am Geschehen mitzuwirken. Diese beiden Bestandteile machen meinen Job sehr abwechslungsreich und spannend.

Ich arbeite in einem großartigen Unternehmen, wo „besser werden“ als Unternehmenswert jeden Tag gelebt wird.  Deswegen bemüht sich commehr regelmäßig um Kundenfeedback, um auf dieser Grundlage unsere Produkte und Services zu verbessern und so die Kundenzufriedenheit zu steigern. Und mit zufriedenen Kunden macht die Arbeit gleich mehr Spaß

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Eine der größten Herausforderungen ist wahrscheinlich die Bereitschaft sich jeden Tag mit unterschiedlichen Themen, Kunden und IT-Umgebungen auseinanderzusetzen. Bei commehr ist jeder Tag ein bisschen anders.

Was macht Dein Team aus?

Kommunikation und Wissensaustausch zwischen den Kollegen wird bei commehr großgeschrieben. Es werden regelmäßig Schulungen durch erfahrene Kollegen durchgeführt. Dazu kommt, dass bei Fragen oder Problemen immer jemand für dich da ist und hilft.

Das Tolle ist, dass wir uns auch über Privates austauschen. Privates, Berufliches und sonstige Diskussionen gehen nahtlos ineinander über. Es herrscht eine entspannte und lockere Atmosphäre und es gibt immer viel zu lachen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich lege großen Wert auf die kontinuierliche Weiterbildung. Commehr bietet durch zahlreiche und regelmäßige Workshops, Schulungen und durch den permanenten internen Wissensaustausch genau das richtige Umfeld.


Sandra Pfeiffer, Service Desk

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich bin durch eine jetzige Kollegin, mit der ich schon vorher in der gleichen Firma gearbeitet habe, auf den Job aufmerksam gemacht worden. Dann ging alles sehr schnell. Bewerbung, Einladung und Einstellung geschahen innerhalb von einer Woche.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Es war die Chance für mich in der IT weiter voran zu kommen. Ich bin spät in die IT mit einer Ausbildung eingestiegen und suchte nach einem Job, in dem ich mir weiter Praxis und Knowhow aneignen kann. Ich musste in meinem Bewerbungsgespräch nicht spielen und hatte so den Eindruck gewonnen, dass Stärken und Schwächen offen behandelt werden können.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein Tag fängt an mit Absprache im Team. Dann organisiere ich meine Tickets, lese Mails und Teamsnachrichten. Gleichzeitig bin ich auch schon bereit für die ersten Kundenanrufe. Je nachdem wie gerade die Wochenaufteilung im ServiceDesk ist: Monitoring-Meldungen durchgehen oder Backup-Meldungen prüfen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Es ist abwechslungsreich, weil nicht jede Anfrage der Kunden gleich ist.

Es ist auch mein Gespür gefordert, die Anfrage angemessen im Sinne des Kunden und der Kollegen zu behandeln.

Wenn ich zu sehr in meiner Arbeit verschwinde, holen mich die Kollegen und Kolleginnen auch schon mal mit unterhaltsamen Ablenkungen heraus oder ich werde dazu ermuntert mal wieder zu kickern.

Gut finde ich, dass der Ansatz ist, dass wir nur das anbieten, was wir auch gut machen.

Ich lerne jeden Tag etwas Neues, auch wenn es nur etwas Kleines ist. Die Kunden kennen einen nach einer Weile und man merkt, dass alle lösungsorientiert und vernünftig arbeiten wollen. Jeder hat die Chance etwas dafür beizutragen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Eine Menge zu lernen und zu teilen. Fachlich und kommunikativ mit Kunden gut zu sein und letztendlich am Ende zufriedene Kunden zu haben.

Was macht Dein Team aus?

Wir reden miteinander. Wir sind alle unterschiedlich und haben unterschiedliche Schwerpunkte und Wissensbereiche. Jeder Berufstätige weiß, wie schwierig es mit der Kommunikation ist. Aber wir sind alle daran interssiert, dass es möglichst reibungslos läuft. Da sind alle gefordert. Und unsere Teamleads fördern, dass wir etwas dazu beitragen und Vorschläge machen, damit es immer besser wird.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Es gibt Platz für Kreativität.

Wir versuchen uns immer zu verbessern und zu verstehen, wenn etwas nicht funktioniert hat und daraus zu lernen.

 

Nora Troll, Help Desk

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Bei commehr hatte ich mich im Frühjahr 2016 beworben. Die Aufgabenbereiche in der damaligen Arbeitsstelle, bei einem großen IT-Dienstleister der Konzerne betreut, entsprachen nicht mehr meinen Vorstellungen; und außerdem waren individuelle Entfaltungsmöglichkeiten nicht vorhanden.

Ich hatte bis dahin keine Berührungspunkte mit einem IT-Systemhaus und war sehr neugierig, was diese neue Umgebung mit sich bringen würde.

Schon im Bewerbungsgespräch ging es vorrangig darum, was ich kann und was ich an Wissen mitbringe und wohin ich mich entwickeln möchte; nichts war „festgenagelt“. Und genau das hat mir besonders gut gefallen, weil ich einen leichten fachlichen Eintritt in eine neue berufliche Herausforderung hatte. 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Dieser Job bei commehr erschien anfangs als eine gute Alternative zur bisherigen Arbeitsstelle – ich wollte mich weiterentwickeln und neue Herausforderungen annehmen. Ich sah in der Internetpräsenz, welches die Dienstleistungen der commehr sind und konnte mir am Tag des Vorstellungsgesprächs einen Eindruck von der Arbeitsatmosphäre machen – das packte mich.

Ich sah, wie die Mitarbeiter frei und eigenständig Ihren Aufgaben nachgingen – so ganz anders als im riesigen IT-Callcenter, wo jeder Mitarbeiter hinter einer Tischbox verschwindet.

Initial wurde ich überdies gefragt: „Was brauchst du für deine Arbeit?“ - mich hatte bis dahin noch nie jemand gefragt, wie ich mir meine Arbeitsplatzausstattung vorstelle und ob ich etwas Bestimmtes benötige.

Es war letztlich die Wertschätzung, die ich am Tag des Bewerbungsgesprächs erlebt hatte, die mich den einen oder anderen Zweifel völlig ignorieren ließ und mich dazu verleitete, meinen zukünftigen Weg mit commehr zu gehen.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Es gibt so viele Dinge, die den Alltag im Service-Desk im IT-Systemhaus ausmachen. Es ist überhaupt nicht vergleichbar mit dem, was man in einem IT-Callcenter erlebt. Bei der commehr wird an dieser Position vieles an Aufgaben aggregiert, die man auch als Back Desk-Aufgabe bezeichnen kann.

So nehme ich natürlich als erster Kontaktpunkt auch Telefonate an, um die Technikerkolleg_innen damit zu entlasten und Vorqualifizierungen bzw. Erstlösungen herbeizuführen.

Anfragen, die per Mail an unser Ticketsystem gestellt werden, werden durch mich und meine Service-Desk-Kollegen direkt bewertet, behandelt, gelöst oder koordiniert. Hierbei wird natürlich immer die individuelle Dringlichkeit der Anfrage neu bewertet, damit wir im Service-Desk (SD) immer garantieren können, die Anfrage schnellstmöglich auf den Weg gebracht und der Lösung zugeführt zu haben.

Neben der Aufnahme von Kundenanfragen überwacht der Service-Desk vitale Systeme und Funktionalitäten der Kundensysteme. Hier werden ungewollte Zustände eigenständig durch die SD-Mitarbeiter erkannt, bewertet und meist sofort behoben – oft minutenschnell.

Ausfallsituationen, z.B. durch Leitungsausfälle, Gerätedefekte o.ä. sind sofort erkennbar und werden umgehend behandelt bis hin zur Übergabe der Situation an den für diesen Kunden zuständigen Techniker bzw. sogar Einleitung von Eskalationsstufen.

Die Pflege, Betreuung und Weiterentwicklung dieses Monitorings liegt zusätzlich in der Hand des Service-Desks.

Zwischen den alltäglichen Aufgaben pflegen wir auch die Systeme.  Kundenunterlagen werden kontinuierlich aktualisiert, diverse Listen gepflegt und vieles mehr, was den Technikern die spezialisierte Arbeit erleichtert.

Eine wichtige Funktion des Service Desks ist die Rolle der koordinierenden Instanz, wenn technische Vorgänge Team- bzw. Fachbereichsgrenzen überschreiten. Dabei sind wir Ansprechpartner für unsere Technikerkolleg_innen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Die Instanz „Service-Desk“ hatte es zuvor nicht gegeben, daher ist es umso bemerkenswerter zu sehen, wie sich die Aufgabengestaltung an dieser Position organisch gestaltet hat und auch wie sich die Wahrnehmung dieser Stelle durch die Kollegen gewandelt hat. Dieses enge Korsett durch klar zugeteilte Aufgabenbereiche, das mich zuvor so eingeengt hatte, ist hier nicht vorhanden – ja sogar: Entfaltung ist gewünscht. Neue Ideen werden durchdacht und man kann vieles einbringen, so dass jeder Mitarbeiter seine Stärken zur Verfügung stellen kann und Schwächen, die einem jeden Menschen innewohnen, nicht blockierend wirken.

Dieser Respekt und diese Anerkennung des Unternehmens gegenüber seinen Mitarbeiter_innen, und der Belegschaft, fasziniert mich täglich aufs Neue.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die größte Herausforderung war natürlich der Start in diese völlig unbekannte neue Arbeitswelt. Ich wusste nicht, was mich erwarten würde – ich wollte mich technisch weiterentwickeln und deshalb nicht lange im Service-Desk bleiben.

Eine alltägliche Herausforderung ist, alles was parallel abläuft, im Blick zu behalten. Ob es die Annahme der Kundentelefonate ist oder die Ticketkoordinierung, die Überwachung im Monitoringsystem, Rücksprachen mit Kollegen oder erforderliche Wartungs- / Pflegearbeiten. Da hier alles zusammenläuft, besteht ein Wechsel von Aufgabe zu Aufgabe im Minuten-, teilweise sogar im Sekundentakt. Dabei ruhig zu bleiben und sicherzustellen, dass alles im Kundensinne gehandhabt wird, ist eine sehr schöne, aber gleichzeitig auch sehr herausfordernde Aufgabe.

Ich selbst konnte mich ein wenig in das Powershell-Scripting einarbeiten, da ich bereits gewisse Vorkenntnisse in Programmierung und Scripting besaß. In Kombination mit dem Monitoringsystem ist es meine persönliche Herausforderung, neue Ansätze für weitere bzw. bessere Überwachungsmöglichkeiten technischer Zustände zu entwickeln. Hier wird meine Stärke und meine Neugier durch die commehr sehr gefördert.

Was macht Dein Team aus?

Das Service-Desk-Team besteht aktuell aus 3 Leuten – hier einen herzlichen Dank an Sandra und Kadir. Allein schon in diesem winzigen Team zeigt sich eine enorme Unterschiedlichkeit. So hat jeder von uns andere Stärken, die in das Team einfließen. Wenngleich die Kernkompetenzen bei allen natürlich gegeben sind.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ganz einfach: Weil er mir genau das Betätigungsfeld gibt, das ich mir gewünscht habe :).

commehr GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,40 Mitarbeiter
4,35 Bewerber
4,67 Azubis
  • 10.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

oft wird der Stress der vom Kunden ausgeht direkt durch den Vorgesetzten an den Mitarbeiter weitergeleitet. In Konfliktfällen geben alle Seiten Ihre Meinung dazu.
Es wird versucht eine Lösung mit Vorschlägen der Mitarbeiter zu erarbeiten, was allerdings nicht immer so einfach scheint.

Interessante Aufgaben

Durch breites Spektrum an Aufgabenbereichen, gibt es teils sehr interessante Aufgaben.
Man koordiniert seine Termine in der Regel selbstständig. In Team huddles sitzen Kollegen zusammen und arbeiten stetig an der Verbesserung ihres Aufgabenbereiches.
Je nach Verfügbarkeit und Können, werden Aufgaben an Mitarbeiter zugewiesen, manchmal wird das auch etwas viel, dennoch ist die Arbeit zu schaffen.

Gleichberechtigung

Mittlerweile arbeiten auch viele Frauen bei der commehr GmbH, ich habe bisher nicht negatives mitbekommen, was gegen Gleichberechtigung spricht.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt junge und ältere Mitarbeiter.
Kollegen die länger dabei sind, werden nicht mehr gefördert als neuere Mitarbeiter

Arbeitsbedingungen

Technik etc ist auf dem neusten Stand und wird regelmäßig erneuert

Work-Life-Balance

Kernarbeitszeit von 9-18 Uhr, kann gern auch mal länger werden.
Urlaub kann in der Regel immer genommen werden, auch wenn man sich kurzfristig entschieden hat.

Verbesserungsvorschläge

  • Noch mehr auf den Mitarbeiter und dessen Interessen eingehen. Proaktiv Schulungen anbieten. Die Mitarbeiter mehr ins geschehen und bei Entscheidungen einbinden.

Pro

Es ist ein Junges Team,
Ich kann meine Arbeiten eigenständig planen.
Ich habe immer genug zu tun.
Wenn es mal zu viel wird, wird eine Lösung gesucht. Es gibt Arbeitskleidung,

Contra

Es gibt zwar die Möglichkeit einen Firmenwagen zu nutzen, aber die Kosten dafür sind nicht sonderlich attraktiv.

Ab und zu hat man das Gefühl einige Mitarbeiter werden besonders gefördert und andere garnicht.

Oft werden neue Leute eingestellt, obwohl man mit den vorhandenen Mitarbeitern eventuell mit einer Schulung eine Lösung finden könnte, das führte in der Vergangenheit oft zu negativen Spannungen im Kollegium.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    commehr GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 10.Mai 2019 (Geändert am 20.Mai 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

viele kündigungen daher schlechte atmosphäre. es kommt viel druck von oben und man erwartet von den kleinen das sie alles stemmen. macht man durch den druck und stress fehler, bleibt man nich lange

Vorgesetztenverhalten

nicht gut weil sie nur an ihre eigene haut denken und ihre fehler auf die mitarbeiter abwälzen. schlechte kommunikation zu den mitarbeitern

Kollegenzusammenhalt

der kollegenzusammenhalt untereinander ist wirklich gut und man bekommt viel hilfe.

Interessante Aufgaben

es gibt immer wieder interessante neue kunden und projekte

Kommunikation

die kommunikation ist mehr als schlecht. alles über mails, statt mal das telefon in die hand zu nehmen oder das persönliche gespräch suchen. wenige personalgespräche. dadurch viele missverständnise

Gleichberechtigung

keine da. es wird viel unterschieden wer welche position hat und wer welchen firmenwagen fährt

Umgang mit älteren Kollegen

sind nicht viele aber guter umgang

Karriere / Weiterbildung

es wird viel geredet und viel versprochen, aber nur eingehalten wenn man lieb ist und sich keine fehler erlaubt

Gehalt / Sozialleistungen

niedriges gehalt dafür aber immer sehr pünktlich. mehr außer bav wird nicht geboten

Arbeitsbedingungen

neuste technik, neuste laptops, handys und tische, modernes neues büro

Umwelt- / Sozialbewusstsein

es gibt e-autos, lebensmittel werden getrennt

Work-Life-Balance

es wird probiert, aber nicht alles klappt.

Image

bei den kunden ein relativ gutes image. als arbeitgeber kein gutes image mehr

Verbesserungsvorschläge

  • sich für die mitarbeiter interessen und nicht nur die teamleads bevorzugen. was gegen die fluktuation tun. nich nur geld im kopf haben

Pro

moderner arbeitsplatz, büro und die e-autos, tolle kollegen

Contra

hohe fluktuation, radikale kündigungen, falsche besetzung teamleads, head ofs und management. neue mitarbeiter werden fast gedrängt bei kununu eine bewertung abzugeben, weil sie am anfang noch alles schön finden. habe ich nich gemacht

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    commehr GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 11.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Entspannte Kollegen mit denen das Arbeiten echt Spaß macht!

Vorgesetztenverhalten

Keine Hierarchie erkennbar. Der Vorgesetzte spricht immer im "wir". Hier wird von vorne gezogen und nicht von hinten gedrückt.

Kollegenzusammenhalt

Aktuell erreichen wir zusammen sehr viel. Kollegen unterschiedlicher Fachbereiche arbeiten zielstrebig an Themen zusammen.

Interessante Aufgaben

Kunden in den unterschiedlichsten Brachen sorgen für eine mir sehr angenehme Abwechslung. Neue Technologien sind in der Regel dabei.

Kommunikation

Kommunikation wird groß geschrieben. Wenn etwas sein sollte hat jeder ein offenes Ohr. Das gilt für alle Möglichen Situationen.

Gleichberechtigung

Keine Unterschiede zwischen den Geschlechtern / Abteilungen erkennbar.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Unterschiede in der Behandlung. Ältere Kollegen werden auch gesucht und in die Firma integriert.

Karriere / Weiterbildung

Interne Schulungen werden angeboten. Die Teilnahme ist erwünscht. Externe Schulungen und Weiterbildungen kann ich mir aussuchen. Der Vorgesetzte fragt, in welche Richtung ich gehen will. Es wird nicht einfach eine Schulung gebucht sondern es wird nach den Interessen des Arbeitnehmers das Richtige herausgesucht.

Gehalt / Sozialleistungen

Start ist gut. Dort aber noch lange kein Ende. Auch wenn man keine jahrelange Erfahrung vorweisen kann, kann man sich schnell hocharbeiten.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung ist sehr gut. Multi-Monitor Arbeitsplatz mit aktueller Hardware. Modernes Büro mit sehr vielen Benefits.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kaum jemand in unserer Branche ist auf Elektro-Autos umgestiegen. Wir schon.

Work-Life-Balance

Homeoffice? Kein Problem? Mal früher gehen? Kein Problem. Auch wenn mal etwas privates spontan in die Arbeitszeit gefallen ist so ließ sich das immer schnell und unbürokratisch zu einem positiven Ergebnis klären.

Image

Wir stehen am Markt gut da. Die Kunden sind sehr interessant. Regelmäßiges positives Feedback von Kunden macht das Arbeiten attraktiv.

Verbesserungsvorschläge

  • Kleinigkeiten, welche aber intern eingekippt sind. Feedback ist hier wichtig und wird vom Arbeitgeber umgesetzt.

Pro

Top Ausstattung. Zentrale Lage. Der Konkurrenz um Jahre voraus. Wirklich spannende und Abwechslungsreiche Aufgaben.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    commehr GmbH, Berlin
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Bewertungsdurchschnitte

  • 31 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (27)
    87.096774193548%
    Gut (2)
    6.4516129032258%
    Befriedigend (2)
    6.4516129032258%
    Genügend (0)
    0%
    4,40
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (17)
    77.272727272727%
    Gut (2)
    9.0909090909091%
    Befriedigend (2)
    9.0909090909091%
    Genügend (1)
    4.5454545454545%
    4,35
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,67

kununu Scores im Vergleich

commehr GmbH
4,39
55 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,77
211.092 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.689.000 Bewertungen