Navigation überspringen?
  

Creditreform Paderborn Friederichs & Davis KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
Creditreform Paderborn Friederichs & Davis KGCreditreform Paderborn Friederichs & Davis KGCreditreform Paderborn Friederichs & Davis KG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 20 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    10%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    5%
    Genügend (17)
    85%
    1,87
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,50
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,22

Arbeitgeber stellen sich vor

Creditreform Paderborn Friederichs & Davis KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,87 Mitarbeiter
1,50 Bewerber
1,22 Azubis
  • 30.März 2016
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Creditreform Paderborn Friederichs & Davis KG
  • Stadt
    Paderborn
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 05.Apr. 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Einfach eine Katastrophe. Jeder hat Angst einen Fehler zu machen da man dann sofort stundenlange Gespräche mit der GF vor sich hat. Sämtliche Tätigkeiten müssen am Ende der Woche der GF als Wochenbericht vorgelegt werden. Die GF sieht ihre Aufgabe darin alles zu kontrollieren und zu hinterfragen.

Vorgesetztenverhalten

Ist fast nie im Unternehmen! Wenn sie anwesend ist, ist es sehr schlimm. Hat von der täglichen Arbeit wenig Ahnung. Hält dann die Mitarbeiter von der Arbeit ab. Gibt immer Arbeitsanweisungen die keiner versteht und die sich auch stündlich ändern können. Wenn sie nicht da ist, werden stundenlange Telefonate geführt oder Email verschickt mit Fragen oder Arbeitsanweisungen.

Kollegenzusammenhalt

Sind alle nett.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich und anspruchsvoll.

Kommunikation

Hier findet nur eine einseitige Kommunikation statt. Wenn man etwas kritisiert wird mir Abmahnung gedroht oder man erhält sofort die Kündigung.

Karriere / Weiterbildung

Keine Karrieremöglichkeiten.

Gehalt / Sozialleistungen

Ein Witz. Der Vorteil Creditreform bietet eine gute Ausbildung und man erhält schnell einen gut bezahlten Job bei einem anderen Unternehmen.

Arbeitsbedingungen

Nichts tolles aber war o.k..

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung ist das A und O für die GF. Hier ist auch ein weiterer wichtiger Schwerpunkt zu sehen. Kann man ja auch gut kontrollieren und kritisieren.

Work-Life-Balance

Die Urlaubsregelung ist eine Katastrophe.

Image

Creditreform hat ein gutes Image. Das Image von Creditreform Paderborn als Arbeitgeber ist total schlecht.

Verbesserungsvorschläge

  • Hier wird sich nichts ändern, deshalb lohnen sich auch keine Verbesserungsvorschläge.

Pro

Die Arbeit hat Spaß gemacht und die Kollegen waren in Ordnung.

Contra

Es wird nur kontrolliert und kritisiert. Selber darf man keine Kritik äußern.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Creditreform Paderborn Friederichs & Davis KG
  • Stadt
    Paderborn
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 25.März 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Man könnte sagen, dass eine konstante graue Wolke über dieser Firma hängt. Aufgrund der Überlastung und dem Druck von oben, ist keiner zufrieden. Man macht ab und zu mal einen Spaß, welcher die Stimmung kurz hebt. Aber generell, fühlt man sich dort leider nicht wohl.

Vorgesetztenverhalten

Ab und an, ist es erträglich und harmlos. Man könnte sogar sagen "unbekümmert". Leider überwiegen jedoch die schlechten Tage, wo man auf Verständnislosigkeit trifft und sich irgendwelche Predigten über seine Arbeitsweise anhören und sich dazu rechtfertigen muss. Das resultiert jedoch daraus, dass sich die Arbeitsanweisungen leider (gefühlt) jede Woche ändern und man gar nicht mehr weiß, wie man arbeiten soll. Wenn man ein wagen Versuch macht, ein Problem anzusprechen, stößt man hier jedoch leider auf taube Ohren, obwohl man angeblich immer ein offenes Ohr habe.

Kollegenzusammenhalt

An sich, wirklich tolle Kollegen. Aber mit der Zeit hat sich eine "Jeder-kämpft-für-sich"-Einstellung entwickelt. Zusammenhalt gibt es nur noch nach dem Motto "Geteiltes Leid ist halbes Leid". Aufgrund des Arbeitsumfeldes sind manche etwas überempfindlich und beschweren sich nur, was leider auf die eigene Stimmung schlägt. Dies ist aber auf die Mitarbeiterfluktuation zurück zu führen und auch verständlich, denn das Team ist auf ein knappes Drittel geschrumpft.

Interessante Aufgaben

An sich macht die Arbeit wirklich Spaß. Es ist abwechslungsreich und auch sehr interessant.
Aber es ist zu viel. Zu viel für die wenigen Mitarbeiter, die noch dort arbeiten. Man ist vollkommen überlastet und überanstrengt.

Kommunikation

Der Eine sagt es so, der Andere sagt es ganz anders. Man bekommt unterschiedliche Arbeitsanweisungen, wodurch man unterschiedlich arbeitet. Das geht eine gewisse Zeit lang ganz gut, aber dann ist wieder alles verkehrt. Jedoch ist hier eine Besprechung aller Beteiligten gar keine Option, auch wenn das mal wünschenswert wäre.

Gleichberechtigung

Es wird schon ein Unterschied gemacht, ob man Azubi, Aushilfe oder Festangestellter, ob man 20 oder 50 Jahre alt ist. Man merkt es nicht direkt, aber über mehrere Ecken dann schon, dass es manchmal nicht ganz fair läuft.

Karriere / Weiterbildung

Außer betriebsinternen Seminaren, hat diese Firma nichts zu bieten. Externe Lehrgänge werden nicht gern gesehen und mit einem "dummen Spruch" abgefrühstückt. Aufstiegsmöglichkeiten gibt es hier keine, da von Oben keine Verantwortung abgegeben wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Für die Arbeitsleistung die von Auszubildenden, sowie Festangestellten erwartet wird, ist das Gehalt leider überhaupt nicht gerechtfertigt. Zwar bekommt man Urlaubs- und Weihnachtsgeld, dieses gleicht aber nicht das aus, was einem eigentlich zusteht.
Was auch sehr ärgerlich ist, dass sich die Gehälter untereinander sehr unterscheiden, obwohl man teilweise dieselbe Arbeit macht!

Arbeitsbedingungen

Da kann man nicht viel meckern. Natürlich kein perfektes, ergonomisches Arbeitsumfeld, aber wirklich in Ordnung!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung und die Sauberkeit der Spülmaschine haben hier die oberste Priorität! Außerdem wird Tierliebe hier auch sehr groß geschrieben.

Work-Life-Balance

Eigentlich hat man um 16:30 Uhr Feierabend und einmal die Woche die Möglichkeit, früher gegen Mittag zu gehen. Außerdem stehen einem 30 Tage Urlaub zur Verfügung. Überstunden, kann man nach Möglichkeit auch nehmen.
Eigentlich. Wären da nicht die überschneidenden Abwesenheitsvertretungen (welche sich übrigens auch gerne und oft ändern). Man muss sich mit mindestens drei Kollegen absprechen und wenn einer von denen sagt, das geht nicht, dann kann man z. B. den Urlaub vergessen. Freizeit ist eigentlich generell ein empfindliches Thema, auch wenn einem diesbezüglich viel geboten wird (Urlaubstage etc.), denn "zuerst kommt die Firma, dann eine ganze Zeit lang gar nichts und dann kommt das Privatleben." (

Image

Leider ist es allgemein in Paderborn bekannt, dass Creditreform im Ganzen kein guter Arbeitgeber ist. Was sehr traurig ist, da die Arbeit dort wirklich Spaß machen könnte.

Verbesserungsvorschläge

  • Hier fehlt einfach eine Konstante und Stabilität. Man muss an alles denken, nicht nur an Statistiken und Excel-Tabellen, sondern auch an Mitarbeiter. Vielleicht sollte man daran arbeiten, denn ohne Mitarbeiter gibt es keine Firma.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Creditreform Paderborn Friederichs & Davis KG
  • Stadt
    Paderborn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 20 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    10%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    5%
    Genügend (17)
    85%
    1,87
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,50
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,22

kununu Scores im Vergleich

Creditreform Paderborn Friederichs & Davis KG
1,82
22 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
3,26
150.641 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.661.000 Bewertungen