Navigation überspringen?
  

Doceram GmbH

Deutschland Branche sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
Doceram GmbHDoceram GmbHDoceram GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

Doceram GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,92 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 21.Feb. 2016 (Geändert am 29.Feb. 2016)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Management wirkt anfangs kompetent und innovativ, nach kürzester Zeit jedoch dramatisch konzeptlos. Diese Konzeptlosigkeit rührt wahrscheinlich daher, dass letztendlich nur einer die Entscheidungen in diesem Unternehmen trifft. Und so rennt die Führungsmannschaft andauernd durcheinander, gegeneinander und letztendlich vor die Wand. Hinzu kommt noch, dass ausgerechnet Führungskräfte in Schlüsselpositionen von den Produkten und vom Markt -gefühlt- wenig Ahnung haben. Aufgrund fehlender Ausbildung mangelt es hier und da auch erheblich an technischem Verständnis. Daher wirken Strategien (wenn es denn mal welche gibt) amateurhaft, naiv und somit komplett am Markt vorbei. Die Arroganz mancher "Kandidaten" macht diese auch noch obendrein beratungsresistent. Bei manchen Entscheidungen oder Vorkommnissen ist man also dermaßen sprachlos, dass man noch Wochen danach nur noch resigniert den Kopf schütteln kann. Man kann sich vorstellen welchen Einfluss das auf die Arbeitsatmosphäre hat. Schlussendlich ist die Fluktuation auf allen Ebenen beachtlich. Das habe ich so bisher noch nicht erlebt und es verschlechtert die Stimmung nur noch weiter.

Vorgesetztenverhalten

Fast das gesamte Führungspersonal besteht aus "Eigengewächsen“, was prinzipiell für eine gesunde Unternehmenskultur spricht. Im Falle der Firma Doceram ist jedoch genau das die Grundursache von schlechter Stimmung und der Auslöser für viele Probleme zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten. Ich halte 90% der Führungsmannschaft nicht dafür geeignet Menschen zu führen. Nicht aufgrund mangelnder Erfahrung oder fehlender Schulungen, nein, schlicht wegen des Charakters einiger Leute. Der Umgang mit Mitarbeitern wirkt sich daher stark auf die Motivation aus, da die eigene Meinung unerwünscht scheint. Geringe Wertschätzung, starke Kontrolle auf allen Ebenen; vereinzelt auch cholerische Anfälle, Zusammenstauchen vor versammelter Mannschaft und über den Mund fahren. Gefühlt besitzt hier kaum jemand die notwendige Empathie oder Menschenkenntnis. Stattdessen herrscht Arroganz, Egozentrik und ein für mich komplett antiquierter, patriarchalischer Führungsstil. Ein guter Manager arbeitet nicht in der Firma sondern an der Firma, so sagt man. Hier jedoch wird Mikro-Management in Perfektion ausgeübt, und das fängt ganz oben an. Überhaupt hat man ständig das Gefühl, dass einem nicht vertraut wird. Den Mitarbeitern wird nur das „wie“ erklärt, und nicht das „warum“. Das heißt, alles ist bis ins letzte durchgetaktet, eigene Entscheidungen sind eigentlich unerwünscht. Ergibt sich im Tagesablauf eine Abweichung vom Prozess kommt der Mitarbeiter nicht mehr weiter, der Prozess bleibt stehen, der Vorgesetzte muss (und will) einschreiten. Man könnte meinen: Denken verboten. Das ist genau der Grund, weshalb es die leitenden Angestellten nicht schaffen, das vorhandene Potential ihrer Mitarbeiter vollständig auszuschöpfen.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

Doceram GmbH
2,92
1 Bewertung

Branchen-Durchschnitt (sonstige Branchen)
2,69
116.696 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,13
1.406.000 Bewertungen