Navigation überspringen?
  

"Hol ab! Getränkemarkt GmbH"als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
"Hol ab! Getränkemarkt GmbH""Hol ab! Getränkemarkt GmbH""Hol ab! Getränkemarkt GmbH"
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    33.333333333333%
    Genügend (4)
    66.666666666667%
    1,61
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

"Hol ab! Getränkemarkt GmbH" Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,61 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 05.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Dreckige Läger und dreckige Verkaufsräume ! Schlechtes Licht macht das Arbeiten nicht gerade besser.

Vorgesetztenverhalten

Die 3 Sterne bekommt die Bezirksleitung, nicht die Marktleitungen ! Viele Marktleiter arbeiten nicht Teamorientiert und haben eine "kein-Bock" Einstellung, nur Peinlich !

Kollegenzusammenhalt

Jeder ist auf sich selbst gestellt ! Viel wird hinter dem Rücken gequatscht.

Interessante Aufgaben

Es gibt Jobs, die um ein vielfaches interessanter sind als dieser.

Kommunikation

Schlechte Kommunikation von oben bis nach ganz unten.

Gleichberechtigung

Hier wird kein Unterschied gemacht. Frauen sowie Männer packen gleichviel an.

Gehalt / Sozialleistungen

Hier würde ich am liebsten 0 Sterne vergeben. Gehaltstechnisch kann man sich damit gerade so selbst versorgen, bei einer Familie wird das ganze schon verflucht schwierig.

Arbeitsbedingungen

Einfach nur schlecht !

Work-Life-Balance

6 Tage Woche, 40 Stunden + die anfallenden Überstunden !! Freier Tag wird bei Gelegenheit mal genehmigt, passiert aber nur in seltensten Fällen.

Image

Viel wird gemauschelt. Im großen und ganzen ein Arbeitgeber, von dem man die Finger lassen sollte.

Verbesserungsvorschläge

  • Gehaltsstrukturen überarbeiten Mehr Personal für die Märkte einstellen

Pro

Sortiment ist gut und reichlich ... das war es dann schon wieder !

Contra

Schlechte Bezahlung

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    "Hol ab! Getränkemarkt GmbH"
  • Stadt
    Achim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 12.Juli 2018 (Geändert am 23.Juli 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

DIe Kollegen waren nett - zumindest wenn sie nicht hinter dem eigenen Rücken standen! Unterstützung von oben gab es kaum, Vorschriften und spontane, dringende Änderungen dafür umso mehr, egal ob man alleine in der Filiale stand oder nicht - daher ein sehr hohes Stresslevel, zeittechnisch kaum zu bewältigen

Vorgesetztenverhalten

Ständig neue Anweisungen, was die Umsetzung anging hat man mir dann "Spielraum" gelassen - sprich es war egal wie Hauptsache ich mache, ob es ging oder nicht.... Eine kleine Anekdote: mein Kollege vergaß Wechselgeld zu bestellen, ging danach in den Urlaub. Als ich dann Montag mit 20 € Kleingeld da stand und meine Vorgesetzten informierte, hieß es nur, ich könne nun beweisen was in mir steckt und das Problem selbst lösen....

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt war echt gut, vorausgesetzt, es war mal ein Kollege vor Ort, ich persönlich arbeitete hauptsächlich mit Schüleraushilfen, das war zwar nett, allerdings durften die Jungs mir nicht wirklich helfen....

Interessante Aufgaben

Das einzig Neue was ich an Aufgaben hatte, enthielt nichts was die Aufgabenstellung des Arbeitsverhältnisses verlangte - ich musste es managen, während eines Toilettengangs mein Mittagessen zu mir zu nehmen und gleichzeitig darauf zu achten, dass nichts geklaut wird - einzig und allein diente mir dazu ein Bewegungsmelder mit Piep-Signal! Und wenn es gepiept hat, schnell abwischen, Hose hoch und nach vorne - der Kunde darf ja nicht warten.... oder klauen, das wurde den Filialleitern dann nämlich noch angekreidet wenn Inventur war

Kommunikation

Kommu-was? Ich besaß zur Kommunikation ein uraltes Telefon und ein Faxgerät, neben dem Befüllen der Regale, der Warenannahme, Warenbestellung, dem Kassieren und der Schlepperei musste ich (teilweise alleine im Laden) ständig ins Büro laufen, um das Faxgerät zu kontrollieren, dass ständig neue schwachsinnige Arbeitsanweisungen raus-schmetterte, die man sich zwischendurch noch durchlesen sollte, um dann die Umsetzung zu gewährleisten! Leider hatten die Tage damals nur 24 Stunden, daher war das ganze nicht im Entferntesten umzusetzen, einen Rechner mit E-Mail oder evtl einen Bezirksleiter, der einem wöchentlich Auge zu Auge Dinge vermittelte, gab es nicht..... ging ja auch nicht, sonst hätte niemand kassiert oder aufgepasst, dass der Laden nicht komplett leer geräumt wird

Gleichberechtigung

kann ich nix zu sagen, besser behandelt wurde man halt wenn man "ja" und "natürlich" inflationär oft benutzte und keine Kritik äußerte

Umgang mit älteren Kollegen

ich weis gar nicht, ob eine Person, die nicht zu den eben genannten, dort länger als 6 Monate angestellt war

Karriere / Weiterbildung

Dazu sage ich nur, dass ich eingestellt wurde, um nach 4 Wochen eine Filiale zu übernehmen, allerdings war nach 4 Monaten immer noch nichts passiert! Ich denke, hier kommt man durch Vitamin-B weiter....

Gehalt / Sozialleistungen

Als Arbeitsloser bekam ich knapp 40 € weniger, mehr muss ich dazu wohl nicht sagen.... Sozialleistungen? Naja, wenn Ware abgelaufen war, durfte man sie mitnehmen, bei Getränken hat man dann nur den Pfand bezahlt, Chips waren komplett umsonst!

Arbeitsbedingungen

alles veraltet, verdreckt, in manchen Filialen hatte ich Angst auf Toilette zu gehen oder in der Pfandrücknahme etwas anzufassen, gegen manche Dinge gibt es halt noch keine Impfungen! Dazu die veralteten Systeme, nicht einmal ein Rechner, mit E-Mail-Funktion, Stundenprotokolle wurden per Hand geschrieben, Überstunden waren urplötzlich ohne Begründung oder Nachweise gestrichen....

Umwelt- / Sozialbewusstsein

MMH.... also wir hatten eine grüne und eine graue Tonne! Achso, aber man konnte das Licht und die Heizung mit einem Knopf ausschalten!

Work-Life-Balance

Urlaub konnte man spontan nehmen, allerdings nicht besonders lange, meistens nur 3 Tage am Stück. Während der Arbeitswoche hatte man kaum Freizeit, teilweise wurde von Spät- auf Frühschicht gewechselt, das hieß dann, wenn man mal wieder Überstunden machen musste, dass man zwischen Feierabend und Arbeitsbeginn nur 9 Stunden hatte, wenn Inventur war sogar weniger - teilweise wurde man auch an seinen freien Tagen aus dem Bett geklingelt, musste dann los, oder man hatte Spätschicht, musste aber dann trotzdem um 8 Uhr zur Maloche und bekam dann für seine Schicht keine Ablösung - 12 Stunden-Tag - jipieh!

Image

Viele Kollegen reden über das Unternehmen gut, dass ist dann für mich auch in Ordnung, teilweise haben sie auch nichts anderes kennen gelernt, ich respektiere aber ihre Einstellung! Generell waren dies aber hauptsächlich Personen in höheren Positionen, die von ihrem Gehalt auch evtl ihre Fixkosten begleichen konnten und wie oben erwähnt, im engeren Kreis der Vorgesetzten agierten.... Nix für mich, leider tratschten die Kollegen nur untereinander und beschwerten sich nie dort, wo Kritik evtl zu Veränderungen geführt hätte

Verbesserungsvorschläge

  • neue, zeitgemäße Kommunikation mehr Personal bessere Arbeitshilfen, Elektro-Hubwagen

Pro

Chance auf eine Einstellung auch für Kollegen ohne höhere Qualifikationen

Contra

vor Allem die Organisation und das Gehaltsgefüge

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    "Hol ab! Getränkemarkt GmbH"
  • Stadt
    Achim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 03.Jan. 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Die Bereichsleiter von Hol Ab haben kein Anstand und Respekt!

Verbesserungsvorschläge

  • 1. Mehr Personal 2.Die täglichen Inventuren sind Nervenaufreibend 3.Teilweise 1 Mitarbeiter im Markt! Wie soll man Kasse/ Leergutanahme und den Kunden gerecht werden? 4.Dieser Druck von den Bereichsleitern ist unerträglich! 5.Ständige Spionage Kameras unter der Decke/ Bewegungsmeldern mit kleinen Kameras und und man wird teilweise über Wochen gefilmt!

Pro

Man darf Wasser und Schorle trinken

Contra

Was schlecht ist? Dann müsste ich ein Buch schreiben!
Achtung: Hol Ab Detektive nehmen über Kassen/Lehrguhanahme die Decken oder halt das ist runter und baut kleine Miniatur Kameras ein um die Mitarbeiter zu Überwachen... Wenn Sie jemanden beim stehlen erwischen dann kommt jemand von Betriebsrat (Kasperverein) und der Bereichsleiter sowie der Detektiv und dann wird solange Druck gemacht und der Mitarbeiter völlig überrascht!

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    "Hol ab! Getränkemarkt GmbH"
  • Stadt
    Achim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 6 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    33.333333333333%
    Genügend (4)
    66.666666666667%
    1,61
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

"Hol ab! Getränkemarkt GmbH"
1,61
6 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Nahrungsmittel / Land / Forstwirtschaft)
3,12
41.731 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,34
3.016.000 Bewertungen