Navigation überspringen?
  
Ingenieurskunst GmbHIngenieurskunst GmbHIngenieurskunst GmbHIngenieurskunst GmbHIngenieurskunst GmbHIngenieurskunst GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,57
  • 11.03.2016

Nie wieder Start Up

Firma Ingenieurskunst GmbH
Stadt München
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie keine Angabe

Verbesserungsvorschläge

  • Offene Kommunikation und eine gescheite Kostenkalkulation, damit nicht Personal eingestellt wird welches man nicht bezahlen kann.

Contra

Obwohl es dem Unternehmen finanziell nicht gut ging wurden weiterhin Bewerbungsgespräche durchgeführt. Ich habe eine zusage erhalten und einen fixen Starttermin und wusste nichts über die schlechte Situation. An meinem Ersten Arbeitstag habe ich dann die Kündigung erhalten und wusste bis zu dem Zeitpunkt nicht was Sache ist.
Dieses Verhalten ist unverzeihlich da ich für diese Stelle einem anderen Unternehmen abgesagt habe. Eine offene und ehrliche Kommunikation hätte mir viele sorgen erspart.

4,36
  • 23.01.2015

Anspruchsvolle Projekte und ein motiviertes Team

Firma Ingenieurskunst GmbH
Stadt München
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige

Arbeitsatmosphäre

fokussiert, sehr kollegial

Vorgesetztenverhalten

geradlinig mit Begeisterung

Kollegenzusammenhalt

die Kollegen sind top

Interessante Aufgaben

spannend

Kommunikation

offen und ehrlich

Umgang mit Kollegen 45+

erfahrene Kollegen werden sehr geschätzt

Karriere / Weiterbildung

mitgestalten ist erwünscht

Gehalt / Sozialleistungen

bin zu zufrieden

Arbeitsbedingungen

nicht immer perfekt, da Startup

Work-Life-Balance

bisher alles kein Problem

2,38
  • 16.01.2015

Ingenieurskunst: 2,38 von 5

Firma Ingenieurskunst GmbH
Stadt München
Jobstatus Ex-Job seit 2015
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.323.000 Bewertungen

Ingenieurskunst GmbH
3,60
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Beratung / Consulting  auf Basis von 50.842 Bewertungen

Ingenieurskunst GmbH
3,60
Durchschnitt Beratung / Consulting
3,87

Bewerbungsbewertungen

4,60
  • 11.10.2014

Klein aber fein und absolut professionell

Firma Ingenieurskunst GmbH
Stadt München
Beworben für Position Project Manager
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Keine klassischen Stärken/Schwächen Fragen. Ziel der Fragen war meine persönliche Kenntnis und Sicht des Marktes abzufragen und zu verstehen, welche Rolle ich im Unternehmen übernehmen könnte.

Kommentar

Ich hatte mich als Project Manager beworben und erhielt wenige Tage später einen Rückruf mit der Einladung zu einem persönlichen Kennenlernen mit dem Unternehmensgründer. In diesem Gespräch wurde sehr systematisch mein bisheriger Werdegang, meine Kenntnisse sowie meine Motivation zum Arbeitgeberwechsel beleuchtet. Was mir besonders auffiel war das echte Interesse an meinen Wünschen und Interessen um eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit zu erreichen. Ich denke, dass ist gerade in Start-up Unternehmen unerlässlich.
Zwei weitere Gespräche mit zwei Practice Leaders folgten in denen der Fokus eher auf inhaltlichen Fragestellungen lag. Mir schien, dass es beiden wichtig war, mir einen realistischen Eindruck von den Projekten und der Arbeitsbelastung zu vermitteln. Alle geführten Gespräche waren sehr angenehm und wurden auf Augenhöhe geführt.

4,90
  • 31.07.2014

Profis, die wissen wovon sie reden

Firma Ingenieurskunst GmbH
Stadt München
Beworben für Position Technologie Berater
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • Auf diese veralteten und längst überholten Fragen wie z.B.: Stärken/Schwächen wurde sehr zu meiner Freude verzichtet. Ich bekam eher das Gefühl, das meine Individualität im Vordergrund steht und die Fragen gezielt auf meine vorangegangenen Äußerungen gestellt wurden. Zusammenfassend kann man sagen, dass die mir gestellten Fragen nicht nur ein Abgleich von Anforderungen waren sondern dass die Interviewer durch eine geschickte Fragetechnik Stärken, Schwächen, Ziele etc. ohnehin im Dialog erfahren haben.

Kommentar

Ich war mit dem Gespräch insgesamt sehr zufrieden. Die Verantwortlichen schafften sofort eine angenehme und entspannte Atmosphäre, weswegen ich mich von Anfang an wohl gefühlt habe. Die Büros sind freundlich und gepflegt und ich wurde gleich am Empfang abgeholt. Viele Unternehmen lassen Kandidaten oft zu lange warten. Das ist hier nicht der Fall, was mir gleich positiv aufgefallen ist. Wer als Berater den Anspruch hat, an qualitativ hochwertigen Projekten zu arbeiten, der ist hier genau richtig. Diese Professionalität und Besonderheit spiegelte sich auf der ganzen Linie im Bewerbungsgespräch wider.

2,80
  • 13.07.2014

Hochmut kommt vor dem Fall.

Firma Ingenieurskunst GmbH
Stadt München
Beworben für Position Berater
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Fragen zur Person kamen so gut wie gar keine. Das Gespräch lief etwas zu sehr oberflächlich.
  • Was war Ihr bisheriger Werdegang?
  • Welche Aufgaben hatten Sie bei Ihren Stationen?
  • Hatten Sie schon mal ein Coaching gehabt?

Kommentar

Die Firma macht auf der Webseite einen seriösen Eindruck. Jedoch gibt es nicht einmal ein eigenes Klingelschild für sie. Die Büroräume sind okay, aber mehr auch nicht. Die Bewerbungsatmosphäre war ein Mischmasch aus Kumpelei und monologartigem Interview. Ich durfte kaum aussprechen und mir wurde von Anfang an klar gemacht, dass es für das Gespräch einen Zeitdruck gibt. Leider haben mir zum einen die geforderte Erfahrung auf dem Businessniveau und zum anderen noch ein paar Lehrjahre im Berufsleben gefehlt. Daher bekam ich schon mitten im Gespräch eine Absage. Das war kein Problem für mich, denn irgendwie hätte ich zu der Truppe eh nicht gepasst. Wir sind glaube ich von Anfang an nicht grün einander gewesen.

Mein Tipp an die Firma: Lieber mal den Ball flach halten und den Bewerber aussprechen lassen. Mit der "ich weiß alles besser"-Einstellung, kann man sich nur lauter Eigentore schießen.

abschließende Worte:
Ich bin mal gespannt, wie es um die Firma in 10 Jahren steht. Bis dahin alles Gute und viel Erfolg!

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen