Navigation überspringen?
  

mks Messe- und Kongress-Service GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
mks Messe- und Kongress-Service GmbHmks Messe- und Kongress-Service GmbHmks Messe- und Kongress-Service GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 3 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    100%
    1,28
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

mks Messe- und Kongress-Service GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,28 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 18.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich habe mich für den ersten Job, der weiter weg ist und 8 Tage lang ist, beworben. Erst nachdem der Job angenommen wurde, kam ein Tag vorher die Nachricht, dass das Hotel 45 Minuten Autofahrt vom Einsatzort entfernt ist. Es wurde von mks organisiert, dass die Mitarbeiter mit dem eigenen Auto die anderen zum Einsatzort mitnehmen, als wäre man nicht selber drauf gekommen. Dafür hat die Projektleiterin noch Dankbarkeit erwartet. Ich war diejenige mit dem Auto. Nachdem ich mich jedoch beschwert habe am Einsatzort unbezahlt warten zu müssen, bis mein Einsatz kommt, schließlich kommen ja alle durch Fahrgemeinschaften gleichzeitig an, hieß es -Vergiss nicht, weil wir so nett sind, haben wir euch Fahrgemeinschaften organisiert, so spart ihr ja über 2 Stunden an der Fahrt täglich, natürlich unbezahlt. Zwar wurde ich angerufen, dennoch wurde mir vermittelt, warum ich es wage nach ihrem Feierabend ihre Zeit zu rauben. Schließlich wurde gedroht bei Absprung mir eine sehr teure Rechnung zu schicken für diesen großen Aufwand mir wohl gemerkt das billigste Hotel weit weg vom Einsatzort gebucht zu haben.
Ich habe den Job gar nicht erst gemacht. Die Art mit Mitarbeitern zu sprechen ist unprofessionell und unhöflich zu werden, weil man für die Arbeitszeit bezahlt werden möchte, ist eine Dreistheit. Eine Unverschämtheit den Mitarbeitern das unbezahle Warten schmackhaft zu machen weil die Leute gemeinsam in ihren Privatautos fahren, natürlich auch unbezahlte verlorene Zeit investieren, um für wenig Geld zu arbeiten. Der Lohn wird jedoch als viel Geld verkauft. Da merkt man schon, dass die Projektleiterin normalerweise nur mit ganz jungen Menschen redet, die sie verarschen kann. Leider gibt es immer wieder Menschen, die darauf reinfallen, doch es bleibt kaum jemand lange, dies habe ich im Nachhinein von ehemaligen Beschäftigten erfahren. Ich hätte mir auch vorher Bewertungen durchlesen sollen. Denn es ist wohl nicht selbstverständlich mehrere Stunden am Tag zu investieren, unbezahlt. mks spart wo das Unternehmen kann, die Unzufriedenheit zeigt sich bei den Mitarbeitern, dabei muss mks gerade auf zufriedene Mitarbeiter den Fokus setzen. Die Projektleiterin ist unhöflich und unprofessionell. Verstehe gar nicht wie ein Unternehmen jemanden an die Projektlritung setzt, der so mit den Mitarbeitern redet. Ob die Schulung so schlecht ist oder sie gar nicht geschult wurde ist die Frage. Von einem Dienstleistungsunternehmen in unserer Zeit, wo Dienstleistung und Kundenkontakt sowie Umgang mit Mitarbeitern oberste Priorität haben muss, erwarte ich mehr. Aber es ist wohl leider einfach junge Menschen zu locken, die leider auf ihren ersten Job so reinfallen bis sie merken, dass es in der Arbeitswelt normalerweise besser läuft. Das schlechteste Unternehmen mit der schlechtesten Projektleitung, das ich kenne.

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Schulungen der Projektleitung
  • 03.Nov. 2016
  • Mitarbeiter

Image

Die anfängliche Euphorie hat schnell nachgelassen. Eigene private Bedürfnisse? Nicht das Problem von mks. Freizeit kaum planbar aufgrund der ständig anfallenden Überstunden (sowohl spontan, als auch angekündigt. Bei angekündigten darf man sich auch mal 2 Monate lang keine Termine mehr IM FEIERABEND machen, denn "das geht nicht!" Nicht vergütete Bereitschaften an Wochenenden. Arbeitseinsatz wird nicht gesehen, aber wehe man muss ausnahmsweise mal pünktlich gehen. Das wird hier garnicht gerne gesehen und ohne das nötige Durchsetzungsvermögen des Mitarbeiters auch verweigert. Krank sein ist ebenfalls ein No-Go. Leider ist das einzig positive die Kollegen und Kolleginnen, mit denen man sehr gut klar kommt. :)

Vorgesetztenverhalten ist leider sehr unprofessionell, vor allem nach einer Kündigungen (bereits bei mehreren Mitarbeitern aufgefallen). Sehr hohe Fluktuationsrate der neuen Mitarbeiter. Ich denke, das spricht ebenfalls für sich.

Leider sucht mks die Fehler nicht bei sich, sondern immer bei den Mitarbeitern. Schade für die tollen Kollegen!

Verbesserungsvorschläge

  • Leider sucht mks die Fehler nicht bei sich, sondern immer bei den Mitarbeitern. Schade für die tollen Kollegen!
  • 11.Mai 2016
  • Mitarbeiter

Gleichberechtigung

Diese Agentur behandelt seine Hostessen/ Hosts unterirdisch schlecht. Unfaire Bezahlung und schlechte Koordination.


Bewertungsdurchschnitte

  • 3 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    100%
    1,28
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

mks Messe- und Kongress-Service GmbH
1,28
3 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
2,91
122.378 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,18
2.243.000 Bewertungen