Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

St.Joseph Krankenhaus Berlin 
Tempelhof
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

4,1
kununu Score86 Bewertungen
82%82
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,6Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,8Image
    • 3,4Karriere/Weiterbildung
    • 3,7Arbeitsatmosphäre
    • 3,7Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,6Work-Life-Balance
    • 3,8Vorgesetztenverhalten
    • 3,8Interessante Aufgaben
    • 3,4Arbeitsbedingungen
    • 3,3Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,3Gleichberechtigung
    • 4,3Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

57%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 49 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Gesundheits- und Krankenpfleger:in9 Gehaltsangaben
Ø37.700 €
Sachbearbeiter:in Personal2 Gehaltsangaben
Ø41.200 €
Gehälter für 2 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
St.Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Wirtschaftlich handeln und Rückständig sein.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
St.Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege
Unternehmenskultur entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 50 Mitarbeitern bestätigt.

  • BetriebsarztBetriebsarzt
    80%80
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    68%68
  • KantineKantine
    60%60
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    50%50
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    42%42
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    40%40
  • BarrierefreiBarrierefrei
    30%30
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    30%30
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    26%26
  • InternetnutzungInternetnutzung
    18%18
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    12%12
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    12%12
  • CoachingCoaching
    8%8
  • DiensthandyDiensthandy
    8%8
  • HomeofficeHomeoffice
    6%6
  • EssenszulageEssenszulage
    6%6
  • ParkplatzParkplatz
    2%2

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Das fair miteinander umgegangen wird. Und sich viel für die Mitarbeiter überlegt wird: tolle Weihnachtsgeschenke oder Mitarbeiterrabatte, Zuschuss zum BVG Ticktet u.v.m. das Angebot ist wirklich groß.
Bewertung lesen
Trotz Stress ein gutes Miteinander,freundliche Atmosphäre, der Patient erlebt hier würdevolle Behandlung, Zusammenhalt wird gefördert
Bewertung lesen
Sicherheit, Verlässlichkeit, guter Sinn in der Arbeit
Bewertung lesen
Umgang mit den Mitarbeitern ist fair und kollegial.
Bewertung lesen
Regelmäßige "Jour Fixe", flache Hierarchien (nahezu Du-Kultur)
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 12 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Falsche Erwartungshaltung an neue Mitarbeiter*innen, zuviel Druck, falsche Versprechungen im Bewerbungsgespräch, insgesamt keine gute Arbeitsatmosphäre.
Bewertung lesen
Das Hierarchiedenken und dass man aufgrund seiner leitenden Position meint, man kann sich alles rausnehmen und mit den Angestellten machen was man will.
Bewertung lesen
Kaum Parkplätze, liebe mit den Öffentlichen fahren
Bewertung lesen
Es gibt keine Parkplätze, das ist etwas nervig.
Bewertung lesen
Modernität in der Verwaltung
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 10 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Ich arbeite sehr gerne hier,die Schwestern, Ärzte, Pfleger, Azubis und Arbeitskollegen sind alle sehr hilfsbereit und nett der Umgang miteinander ist echt toll. Patienten sind dankbar und freuen sich, wenn man sich einen Moment Zeit für sie nimmt und sich ihre Sorgen oder Belange anhört.
Tja etwas zu verbessern fällt mir jetzt auf Anhieb nicht ein ,bis jetzt bin ich sehr zufrieden und freue mich hier zu Arbeiten.
Bewertung lesen
Als Arzt der neueren Generation würde ich mir ein Fortschreiten der Digitalisierung in der unmittelbaren Patientenversorgung. So z.B einen Scanner für den Bundesmedikationsplan
und eine digitale Visitenkurve.
Mehr Fahrradständer und Sportangeboze wären ebenfalls begrüßenswert
Bewertung lesen
Guter Arbeitgeber, aber leider hatte ich das Pech in nicht so gute Hände zu geraten. Es gab leider keine Einarbeitung, die Arbeitsmoral ließ zu wünschen übrig. Der Arbeitgeber St. Joseph an sich war aber total toll. Bestimmt war ich nur eine Ausnahme.
Bewertung lesen
Das Klima an sich ist gut bei der Bezahlung ist nicht so wie gesprochen alles in einem ist es ok Kleinigkeiten gibt es überall die besserungswürdig sein könnten größte Problem keine Weiterbildung und Fortbildungen leider
Bewertung lesen
Es gibt nicht viel was verbesserungsbedürftig ist, vielleicht die Kommunikation unter den Kollegen. Die kommt manchmal zu kurz, wenn ein stressiger Tag ist. Ansonsten fühle ich mich total wohl
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 27 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,3

Der am besten bewertete Faktor von St.Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,3 Punkten (basierend auf 3 Bewertungen).


Da mein Team ziemlich jung ist, kann ich hierzu kaum was sagen. Aber was ich in der Pflege sehe, scheinen alle insgesamt gut zusammen zu arbeiten.
4
Bewertung lesen
Wertschätzend
5
Bewertung lesen
Lösungsorientiertes Arbeiten. Wer keine Nachtdienste z.b. mehr machen kann macht vielleicht dafür mehr Spätdienste.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 3 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Umwelt-/Sozialbewusstsein

3,3

Der am schlechtesten bewertete Faktor von St.Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof ist Umwelt-/Sozialbewusstsein mit 3,3 Punkten (basierend auf 8 Bewertungen).


trotz digitaler Personalakte sehr papierlastig
1
Bewertung lesen
Umwelt: es wird sehr viel gedruckt und unnötig viel mit der Post verschickt anstatt zu mailen.
Sozial: nach außen will man natürlich sozial wirken. Schließlich ist man ja auch ein christliches Haus. Die Wahrheit ist allerdings eine andere. Der Umgang mit den Mitarbeitern*innen richtet sich nach Sympathie oder danach, ob man in den Augen der Führungskraft gerade entbehrlich ist oder nicht. Passt man der Führungskraft nicht mehr, kann es plötzlich ganz schnell ganz unfreundlich werden.
1
Bewertung lesen
Zuviel Papierverbrauch.
keine konsequente Mülltrennung
bei den Gerichten in der Kantine steht der Preis im Vordergrund und nicht ob die Zutaten fair und ökologisch produziert wurden.
außer dass man sich "christlich" nennt, sehr wenig Engagement
1
Bewertung lesen
Mehr Digitalisierung wäre gut.
3
Bewertung lesen
Trotz elektronischer Personalakte verbrauchen wir leider immer noch zuviel Papier.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umwelt-/Sozialbewusstsein sagen? 8 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,4 Punkten bewertet (basierend auf 6 Bewertungen).


keine Entwicklung in meinem Bereich möglich
1
Bewertung lesen
Hier wurden in letzter Zeit sehr viele Ärzte zu Oberärzten befördert und nicht von außen gesucht. Die Chancen sind also offenbar ganz gut, sich auch selbst im Haus zu entwickeln.
5
Bewertung lesen
Hier wäre mehr drin, auch ein bisschen gezielter und geplanter. Die Weiterbildungen, die man zum Arbeiten braucht, werden aber angeboten und übernommen.
3
Bewertung lesen
Fort-und Weiterbildung wird gefördert
5
Bewertung lesen
Weiterbildungen werden angeboten.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 6 Bewertungen lesen