Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Psychiatrische Dienste Aargau AG Logo

Psychiatrische Dienste Aargau 
AG
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,2
kununu Score63 Bewertungen
75%75
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,6Image
    • 3,0Karriere/Weiterbildung
    • 3,2Arbeitsatmosphäre
    • 2,7Kommunikation
    • 3,4Kollegenzusammenhalt
    • 3,2Work-Life-Balance
    • 2,9Vorgesetztenverhalten
    • 3,9Interessante Aufgaben
    • 3,1Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,5Gleichberechtigung
    • 3,4Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

42%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 53 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Gesundheits- und Krankenpfleger:in21 Gehaltsangaben
Ø72.600 CHF
Leiter:in Pflegedienst5 Gehaltsangaben
Ø106.100 CHF
Erzieher:in4 Gehaltsangaben
Ø86.300 CHF
Gehälter für 7 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Psychiatrische Dienste Aargau
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Sich kollegial verhalten und Einsatz wertschätzen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Psychiatrische Dienste Aargau
Branchendurchschnitt: Gesundheit/Soziales/Pflege
Unternehmenskultur entdecken

Was uns ausmacht: wir als Team.

Wer wir sind

Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) sind mit rund 1400 Mitarbeitenden für die qualitativ hochstehende medizinische und therapeutische Behandlung von psychisch kranken Menschen im Kanton Aargau verantwortlich.

Als akademisches Lehrspital der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich sowie als Lehrbetrieb für über 300 Auszubildende tragen wir zudem einen grossen Teil zur Förderung zukünftiger Talente und zur Stärkung des Schweizer Gesundheitsmarktes bei.

Produkte, Services, Leistungen

In unseren vier Kliniken untersuchen, behandeln und betreuen unsere Mitarbeitenden psychisch erkrankte Menschen aller Altersgruppen mit sämtlichen psychiatrischen Krankheitsbildern. Dabei bestimmen massgeschneiderte stationäre und ambulante sowie konsiliarische Angebote die Behandlungsart, die individuell zum Betroffenen, seiner Krankheit und Lebenssituation passt.

Perspektiven für die Zukunft

Der Weg zu uns: einfach.

Ein guter Start ist entscheidend - ob beim Einstieg ins Berufsleben, in eine neue Tätigkeit oder eine anderes Umfeld. Berufs- und Quereinsteigende finden bei uns optimale Startbedingungen und die Möglichkeit, ihren Traumberuf auch noch zu einem späteren Zeitpunkt im Leben ausführen zu können.

Mit über 300 Auszubildenden und jährlich mehr als 50 Ausbildungsplätzen sind wir für die Zukunft gut gerüstet. Wir investieren in unsere Auszubildenden: Sie sind unsere künftigen Fachkräfte.
Für Quereinsteigende stehen die Türen bei uns weit offen. Jährlich bieten wir 15 Ausbildungsplätze zur diplomierten Pflegefachperson HF mit Vertiefung Psychiatrie im zweiten Bildungsweg an. Dabei werden rund die Hälfte der Plätze an externe Bewerberinnen und Bewerber vergeben.

Hinsichtlich Weiterbildungsmöglichkeiten unterstützen wir alle unseren Mitarbeitenden vom ersten Moment an, dies spiegelt sich in der überdurchschnittlichen Anzahl an Weiterbildungstagen pro Mitarbeiterin / Mitarbeiter wider.

Am Leben ausgerichtet: unsere Jobs.

Wir wissen, wie verschieden die Lebenslagen und Bedürfnisse unserer Mitarbeitenden sind. Als Arbeitgeber stehen wir ihnen auch dann zur Seite, wenn sich ihre persönlichen Umstände ändern. Denn für uns steht fest: Wir möchten unsere Mitarbeitenden halten, wenn sie in eine neue Lebensphase treten. Deshalb versuchen wir, möglichst flexibel zu agieren - sei es durch eine Anpassung des Arbeitspensums, unbezahlte Urlaube oder verlängerte Mutterschaftsurlaube. Wir sind immer zum Gespräch bereit und versuchen, die individuellen Wünsche unserer Mitarbeitenden zu berücksichtigen.

Kennzahlen

Mitarbeiter1400

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 56 Mitarbeitern bestätigt.

  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    70%70
  • KantineKantine
    63%63
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    61%61
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    57%57
  • ParkplatzParkplatz
    55%55
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    52%52
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    52%52
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    50%50
  • InternetnutzungInternetnutzung
    39%39
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    36%36
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    34%34
  • HomeofficeHomeoffice
    30%30
  • CoachingCoaching
    27%27
  • EssenszulageEssenszulage
    23%23
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    20%20
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    18%18
  • BarrierefreiBarrierefrei
    14%14
  • DiensthandyDiensthandy
    13%13
  • FirmenwagenFirmenwagen
    4%4

Was Psychiatrische Dienste Aargau AG über Benefits sagt

Eine erstklassige psychiatrische Versorgung bedingt vor allem eins: kompetente und hochmotivierte Mitarbeitende. Wir sind uns bewusst, dass unsere Mitarbeitenden einen enormen Beitrag zum Wohl der Patientinnen und Patienten leisten. Deshalb geben wir ihnen gerne viel zurück:

  • Flexible Arbeitsmodelle: Jahresarbeitsmodell, Teilzeitpensen, Kauf von Ferientagen, unbezahlte Urlaube bis zu 12 Monaten
  • Interne KiTa am Standort Königsfelden mit Anpassung an die monatlichen Dienstpläne
  • Mindestens 25 Tage Ferien für alle Mitarbeitenden
  • Pensionskasse: 60%-Beteiligung durch die PDAG
  • Vergünstigte Verpflegungsmöglichkeiten im Personalrestaurant Königsfelden
  • Kostenlose Getränke (Tee, Kaffee, Wasser) für alle Mitarbeitenden
  • Die Wahl zwischen einem günstigen Parkplatz oder Reka-Checks bei Anreise mit dem ÖV (für Mitarbeitende in Königsfelden)
  • Kurze Arbeitswege dank zentralen, verkehrstechnisch günstig gelegenen Standorten, die auch mit ÖV sehr gut erreichbar sind (auch von ZH, BS und BE)
  • Kostenloser Gesundheitscheck und kostenlose Impfungen
  • Oberärztinnen/Oberärzte und PG-Psychologinnen/-Psychologen erhalten pro Kalenderjahr bis zu 20 bezahlte Arbeitstage für interne/externe Weiterbildungstage, Assistenzpsychologinnen/-psychologen bis zu 18 bezahlte Arbeitstage

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

"In den PDAG erhielt ich die Gelegenheit, den Bereich Forensische Psychiatrie mitaufzubauen. Ich kann hier mitgestalten und Verantwortung übernehmen. Zudem arbeite ich mit grossartigen Mitarbeitenden zusammen." - Daria Rüegger, Stationsleiterin

"Ich betreue Menschen mit den verschiedensten psychiatrischen Krankheitsbildern, oft auch über mehrere Jahre hinweg, was der therapeutischen Beziehung einen besonderen Wert gibt." - Fabienne Moor, Stationsleiterin

"Ich freue mich sehr, für die PDAG arbeiten zu dürfen. Deren wertschätzende Haltung und ihre hohe Professionalität empfinde ich als interessant und zukunftsweisend." - Raffael Blättler, Sozialpädagoge

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Unsere Mitarbeitenden gehen einer Vielzahl an Tätigkeiten nach: Von der diplomierten Pflegefachperson HF über die Köchin / den Koch bis hin zur Psychologin / zum Psychologen - bei uns finden Sie verschiedenste Berufsfelder.

Schauen Sie doch auf unserem Stellenportal, ob auch für Sie eine passende Stelle ausgeschrieben ist.
Und falls nicht: Schicken Sie uns einfach Ihre Initiativbewerbung und wir schauen, ob wir Ihnen ein passendes Angebot machen können oder Sie einer passenden Stelle zuweisen können.

Wir freuen uns auf Sie!

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Psychiatrische Dienste Aargau AG.

  • Kevin Heller, HR-Projektleiter

    kevin.heller@pdag.ch

    Tel: 056 462 27 42

    Kontaktaufnahme via Linkedin

  • Uns sind Ihre Motivation und Ihre Persönlichkeit wichtig und weniger Ihre Qualifikationen. Daher sind wir auch für Quereinsteigerinnen und -einsteiger sehr offen.

    Die Anforderungen an Bewerberinnen und Bewerber können Sie dem jeweiligen Stelleninserat entnehmen. Lassen Sie sich aber nicht entmutigen, wenn Sie einige dieser Punkte nicht vollumfänglich erfüllen. Reichen Sie Ihre Bewerbung dennoch ein und zeigen Sie uns Ihre Leidenschaft für die Stelle in Ihrem Motivationsschreiben.

  • Orientieren Sie sich beim Verfassen Ihrer Bewerbungsunterlagen stets am Stelleninserat. Ihr Profil wird letztlich den Anforderungen des Stelleninserates gegenübergestellt. Je detaillierter Sie sich daran orientieren, desto besser sind Ihre Chancen.

    Beim Vorstellungsgespräch sind uns insbesondere Ihre Motivation und Ihre Persönlichkeit wichtig. Überzeugen Sie uns, indem Sie authentisch Ihre Begeisterung für die Stelle offenlegen.

    Zudem haben wir Ihnen zur Orientierung auf unserer Karriereseite Tipps und Tricks für Ihre Bewerbungsunterlagen oder Ihr Vorstellungsgespräch bereitgestellt.

    Haben Sie weitere Fragen zu Ihrer Bewerbung? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.
    Kevin Heller (kevin.heller@pdag.ch) freut sich auf Ihre Frage.

  • Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen online via unserem Rekrutierungsportal ein. Herzlichen Dank!

  • Zuerst prüfen wir Ihre Bewerbungsunterlagen und vergleichen Sie mit den Anforderungen des Stelleninserates. Wenn Sie die wichtigsten Kriterien erfüllen, dann werden wir Sie telefonisch zu einem persönlichen Gespräch bei uns einladen. Möglicherweise kann es im Verlauf des Bewerbungsprozesses auch zu einem zweiten Gespräch kommen.

Standort

Was uns stärkt: unser Umfeld.

Unser Hauptstandort in Windisch liegt in unmittelbarer Bahnhofsnähe (ca. 3 Minuten Gehweg vom Bahnhof Brugg) und ist von Zürich, Basel oder auch von Deutschland aus problemlos zu erreichen.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Es wird immer nach Lösungen gesucht, gutes Wir-Gefühl
Die direkte und witzige Art der Mitarbeiter
Bewertung lesen
Wertschätzung, Loyalität
Viel Verantwortung, eigenständiges Arbeiten und Vorwärtsbringen von Projekten sowie ansprechendes Salär und attraktive Benefits.
Bewertung lesen
Gute Zusammenarbeit mit Bereichen, die sich noch nicht verselbstständigt
haben.
Die Benefits sind echt gut.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 29 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Leitung und Führung von der viel Klinik zu gross. Hydrozephalus. Auf Ansehen
und "man könnte schlecht über sie oder den Betrieb" sprechen, wird sehr
geachtet. Dafür wird schon mal die eigene Seele verkauft um ja nicht auf zu fallen. An den meisten Schlüsselstellen, also an den Orten wo etwas entschieden wird, sitzen keine Schweizer. Ganze Kliniken sind dadurch nur mit Ausländern und deren Landsmännern/Frauen besetzt.
Bewertung lesen
Aushilfen erhalten relativ wenig Informationen, betreffs Zukunft und Entwicklung.
Arbeitsatmosphäre
Wertschätzung gleich null
Pflege hat hier leider keine Lobby
Gehalt
Bewertung lesen
Viele Verbesserungsideen werden zwar gehört aber nicht umgesetzt.
Bewertung lesen
Zu wenig Frauen in Führungspositionen und zu starre Hierarchie. Auf Veränderungen wird nur sehr langsam reagiert. Auch die Kommunikation ist sehr langsam.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 28 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Ich wünsche mir für die PDAG wie auch für die anderen Häuser ein umdenken auf allen Ebenen. Das wir wieder lernen aufeinander zuzugehen statt nur sich selbst sehen . Menschen die wieder den Mut zu haben Fehler einzugestehen um daraus zu wachsen. Das wir wieder lernen Bedürfnisse und Grenzen zu benennen die doch so menschlich sind und nicht mit Überforderung verwechselt werden sollten. Von der Führung würde ich mir wünschen in Bezug auf Entscheidungen von oben zunächst die untersten Bereiche ...
Bewertung lesen
Die Pflege ernst nehmen, zuhören und diese in Entscheidungen miteinbeziehen. Den Prozess bis zum Burnout nicht aktiv unterstützen. Gehälter anpassen.
Bewertung lesen
Mehr Lohn für die Pflege. Mehr Präsents von der Leitung an der Basis.
Bewertung lesen
Dienste für Ärzte in Ausbildung: teils zu viel Verantwortung
Der Betrieb ist ein schweizereischer Betrieb. Es sollten auch deren Werten, Normen und Denkweisen gelten. Also schaut mal nach, wer wo eingesetzt wird und warum dann die Stellen in der nachfolgenden Hierarchie mit eben diesen gleichen Landpersonen besetzt sind. Es gibt Patienten die fühlen sich in dieser Klinik wie im Ausland und nicht verstanden.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 28 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

3,9

Der am besten bewertete Faktor von Psychiatrische Dienste Aargau ist Interessante Aufgaben mit 3,9 Punkten (basierend auf 15 Bewertungen).


So viele Aufgaben die keiner bewältigen kann!!!
4
Bewertung lesen
die Aufgaben werden den Gegebenheiten und den persönlichen Fähigkeiten vergeben
5
Bewertung lesen
Zwar stressig, aber sehr interessante Aufgaben. In der Forensik betreuen wir die Patienten im Schnitt viel länger, was auch eine gewisse Bindung zu den Patienten zulässt. Man sieht die Erfolge der Behandlung.
5
Bewertung lesen
In meiner Tätigkeit kann ich meine Aufgaben grösstenteils selbst gestalten, was ich sehr schätze. Die Budgetverantwortung erlaubt es mir zusätzlich, weitere Ideen und Innovationen umzusetzen.
5
Bewertung lesen
Immer spannend :)
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 15 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Image

2,6

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Psychiatrische Dienste Aargau ist Image mit 2,6 Punkten (basierend auf 12 Bewertungen).


Wenn die Personalfluktuation so hoch ist, wie in diesem Betrieb, sollten oder müssten die richtigen Fragen gestellt werden.
Das Personal wird nun befragt, wie es um ihr Wohlbefinden steht. Gute Idee, doch leider nur im Ansatz. Denn niemand fragt, wie die Kliniken, Spitäler, Heime, Personen, die Klinik von "aussen" sehen und wie ihre Erfahrungen sind. Das wäre ja eigentlich der neutralere Blick.
2
Bewertung lesen
Nach aussen hin wirkt die Pdag tatsächlich noch attraktiv.
1
Bewertung lesen
Leider noch immer sehr ramponiert aufgrund ganz früher Vorkommnisse. Die schwächelnde Gesundheitsbranche als Arbeitsplatz trägt ihr Übriges zum Negativimage bei.
2
Bewertung lesen
Leider noch immer recht schlecht wegen der Vergangenheit. Ist sich aber am verbessern.
3
Bewertung lesen
Es ist nicht mehr dasselbe, wie zum Beispiel vor 3-5 Jahren
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 12 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,0

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,0 Punkten bewertet (basierend auf 12 Bewertungen).


Starke Unterstützung in der persönlichen Karriereentwicklung; es wird aktiv gewünscht, Wissen weiter zu entwickeln und im Unternehmen gewinnbringend einzusetzen.
5
Bewertung lesen
die Weiterentwicklung ist für jeden Mitarbeiter möglich. Auch Quereinsteiger haben Aufstiegsmöglichkeiten.
5
Bewertung lesen
Ist in der Pflege nicht vorgesehen, nicht üblich und wird eher dem ärztlichen Teil zugeschrieben.
1
Bewertung lesen
Versprechungen werden nicht eingehalten, keine Zeit für Weiterbildungen.
2
Bewertung lesen
Durften keinen Kurs machen zum Weiterbilden.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 12 Bewertungen lesen