Navigation überspringen?
  

AMEC GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Elektro / Elektronik
Subnavigation überspringen?
AMEC GmbHAMEC GmbHAMEC GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (2)
    28.571428571429%
    Befriedigend (2)
    28.571428571429%
    Genügend (2)
    28.571428571429%
    2,73
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

AMEC GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,73 Mitarbeiter
4,30 Bewerber
0,00 Azubis
  • 12.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Recht viele Freiheiten, wenn man Verantwortung übernimmt. Hilfe ist immer da.

Vorgesetztenverhalten

Sehr zufrieden. Sie versuchen im Rahmen der Möglichkeiten des Unternehmens zu entwickeln.

Interessante Aufgaben

Im Vergleich zu Freunden und Bekannten sehr sehr interessant:)

Kommunikation

Ist deutlich viel besser geworden. Regelmäßigere Meetings gewünscht.
Vorgesetzte sind bemüht, so gut es geht zu kommunizieren. Allerdings haben die sehr viel zu tun. Da geht auch mal was verloren

Work-Life-Balance

Ist schon gut. Wenn man zumindest auch mal Überstunden in kleinem Maße aufbauen und dann bei Bedarf nehmen kann, wäre das sehr gut. Ab und an fällt Mehrarbeit an. Nicht so oft aber dann sollte man sich auch Ausgleich schaffen können

Verbesserungsvorschläge

  • regelmäßige Einzelgespräche. Klima wäre sehr klasse.

Pro

wie beschrieben. fast alles!

Contra

nichts wirklich schlecht nur verbesserung hier und da

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    AMEC GmbH
  • Stadt
    Hannover
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 20.Apr. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Mach deine Arbeit. Kein Lob kein Nix man, alles was man tut ist selbstverständlich.

Vorgesetztenverhalten

Wenn es schlecht läuft wird man unter Druck gesetzt mit Drohungen. Ist auch eine Art von verhalten.

Kollegenzusammenhalt

Geht so. Man sitzt ja schließlich im selben Boot.

Kommunikation

Nicht vorhanden. Es gibt keine Meetings oder ähnliches.

Arbeitsbedingungen

Ein Bildschirm und alte Software die man gnädiger Weise nutzen darf.

Work-Life-Balance

Überstunden sind im Vertrag abgegolten. Gratis gibt es schlaue Sprüche aller „wer ernten will muss sähen“ Danke dafür.

Image

Niemand kennt die Firma was auch kein Verlust ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Wertschätzung den Kollegen gegenüber.

Pro

...

Contra

- Den Umgang
- Es Herrscht das Prinzip stille Post
- Es werden Dinge im Vorfeld versprochen wo sich dann niemand dran erinnern kann

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    AMEC GmbH
  • Stadt
    Hannover
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Mitarbeiter/in, dem ersten "Schock" über diese Bewertung folgte sehr schnell der Drang unsererseits, einen Kommentar dazu abzugeben. Wir wissen natürlich keineswegs, ob es sich um eine echte Bewertung handelt. Aber das Geschriebene können wir so in keiner Weise stehen lassen. Zunächst einmal sind wir sehr traurig, dass es überhaupt dazu kommen musste, dass diese Zeilen so veröffentlicht wurden. Irgendwoher muss der Antrieb dazu ja kommen. Natürlich hinterfragen wir uns dazu auch kritisch. Selbstverständlich sind wir keinesfalls perfekt. Wir versuchen Kritik anzunehmen und unsere Mitarbeiterführung, Prozesse, wie auch zur Verfügung stehende Arbeitsmittel im Rahmen dessen, was uns möglich ist, zu optimieren. Gerne gehen wir auf die genannte Kritik wie folgt ein: Arbeitsatmosphäre Sehr wohl sprechen wir allen Kollegen Lob aus. Sicherlich gibt es auch Tätigkeiten, welche nicht explizit bewertet, bzw. gelobt werden, die tatsächlich zum täglichen Geschäft gehören und selbstverständlich sein müssen. Allerdings leistet hier tatsächlich jeder Mitarbeiter häufig Besonderes und wird dafür auch gelobt. Wir werden dies aber als Anlass annehmen und prüfen, ob es weitere Möglichkeiten gibt Lob auszusprechen und Anerkennung zu zeigen, um möglichst auf jeden einzugehen. Vorgesetztenverhalten „Wenn es schlecht läuft“, ist sehr grob gehalten, daher können wir hier nur global kommentieren. Wenn Dinge nicht so laufen, wie es sein soll, besprechen wir i.d.R. die Thematik, analysieren diese und versuchen, gemeinsam Lösungen zu finden. Drohungen werden bei der amec selbstverständlich nicht ausgesprochen! Möglicherweise werden „Drohungen“ mit weiteren Maßnahmen verwechselt, falls Lösungen, die zuvor gemeinsam definiert werden, nicht greifen (?). Das wäre die aktuell einzige Erklärung, die wir dazu haben. Dahinter verbirgt sich allerdings eine aus unserer Sicht völlig normale und legitime Vorgehensweise. Es geht, je nach Art des Problems ja stets darum, die richtigen Handlungsoptionen abzuwägen, um wieder auf den richtigen „Kurs“ zu kommen. Kollegenzusammenhalt „Geht so“ ist ebenfalls zu schwammig formuliert, um darauf näher eingehen zu können. Darüber hinaus empfindet jeder Mensch diesbezüglich anders. Es treffen, wie sicherlich in jedem Betrieb, viele verschiedene Charaktere aufeinander. Natürlich ist es nicht beinflussbar, dass sich daraus Freundschaften entwickeln oder jeder mit jedem sehr gut kann. Hier ist Professionalität gefragt und ein bestmöglicher Umgang im Job untereinander wichtig. Zu erwähnen ist, dass wir uns natürlich auch diesbezüglich hinterfragen, was wir besser machen können, um den Zusammenhalt zu stärken. Im Juni bspw. geht es gemeinsam in einen bekannten, großen Freizeitpark. Kommunikation Kommunikation ist sicherlich ein komplexes Thema. Jeder, der hier schon einmal Berührungspunkte mit diversen Kommunikationsmodellen hatte, weiß, wie schwer es ist eine gute Kommunikation aufrecht zu erhalten, die jedem Gerecht wird – unabhängig davon, welche Zeitfenster + Mittel und Möglichkeiten hier zur Verfügung stehen. Verbesserungsmöglichkeiten gibt es definitiv immer, das stimmt! Dass es keine Meetings gibt, stimmt aber schlichtweg nicht! Des Öfteren erklären wir sogar, dass wir die Anzahl an Meetings gerne erhöhen möchten aber nicht in jedem Fall lässt sich das realisieren. Mindestens, das sollte die zweite Option sein, werden Themen per Email kommuniziert. Dass Kommunikation gar nicht vorhanden ist, ist also wirklich nicht wahr. Arbeitsbedingungen Wir haben lange philosophiert, wie diese Statement zu bewerten ist. Wie auch in den vorangegangenen Ausführungen ohne Kommasetzung, ist das nicht so leicht, da sich uns teilweise die Frage gestellt, was genau gemeint ist. Jeder hat mindestens einen Bildschirm. Das ist soweit korrekt. Diese (jeweils 24“ TFT) sind relativ neu und werden auch nur dann ausgetauscht, wenn sie defekt sind. Soweit sollte das eine nachvollziehbare Vorgehensweise sein. Eine neue ERP- Software haben wir zum 02.01.18 eingeführt. Auch das alte System gehörte mit seinen Funktionen einer Software- Kategorie an, die unsere Anforderungen sehr lange und gut erfüllt hat. Dass wir nicht turnusmäßig neue Software kaufen können, ist sicherlich verständlich. Das Internet bietet hier sicherlich eine gute Möglichkeit für jeden, eine Idee zu bekommen, wie aufwändig und teuer die Einführung eines neuen Systems ist. Auch das Office- Paket (das wurde im Vorfeld schon in einer Bewertung thematisiert) ist auf allen Rechnern mittlerweile auf dem neuesten, gleichen Stand. Die Unterschiede haben aber auch vorher keine gravierenden Auswirkungen auf die Qualität der Arbeit gehabt. Glücklicher, das ist richtig, ist es sicherlich so, wie es jetzt ist. Work-Life-Balance Das Thema wird sicherlich mit jedem Jahr interessanter, da dies schon lange auch breitbandig öffentlich diskutiert wird. Wir versuchen hier eine adäquate Lösung für jeden einzelnen zu finden. Sicherlich gibt es auch (individuelle) vertragliche Vereinbarungen zwischen der amec und seinen Mitarbeitern. Jeder der arbeitet, hat selbst schon einen Arbeitsvertrag unterzeichnet. Sollte das also, durch den Vertrag in welcher Form auch immer geregelt, ein diskussionswürdiger Aspekt sein, gibt es ja im Rahmen der Verhandlungen (vor der Unterschrift) Möglichkeiten, dies zu besprechen. Wenn die Vorstellungen bei einem so wichtigen Punkt zu weit auseinander gehen, sollte ja auch im Normalfall kein Vertrag zustande kommen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es sehr, sehr schwierig ist, es wirklich immer jedem Einzelnen recht zu machen aber hier versuchen wir wirklich unser Bestes. Image Auch hier gilt natürlich wieder, dass die Formulierung sehr pauschal und trivial gewählt ist. In diesem Fall wirkt diese auch – zugegeben - etwas trotzig. Da alle anderen Punkte bereits kommentiert wurden, wollen wir hier aber keine Ausnahme machen. Dass uns niemand kennt, ist ja an den Haaren herbeigezogen. Wir verkaufen unsere Produkte nämlich tatsächlich nicht anonym. Wir haben einen großen, namhaften Kundenstamm. Auch viele innovative Hersteller setzen auf die amec. Das würden sie sicherlich nicht tun, wenn wir mit dem, was wir tun, keinen Erfolg hätten und nicht auch den ein oder anderen Kunden vorweisen könnten. Auch ein eigenes Firmengebäude (Bezug 2011 , hier unsere gesamte Historie: https://www.amec-gmbh.de/ueber-uns/historie/) hätten wir nicht errichten können, wenn uns wirklich niemand kennen würde. Wir hoffen, dass damit alles gesagt wurde. Wie gesagt, versuchen wir uns stets zu verbessern. Kritik ist wichtig, sollte in dieser krassen Form – als Nachtritt - aber nicht erfolgen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, wenn Sie sich die Zeit genommen haben, diese Zeilen zu lesen. Ihre amec GmbH

Sebastian Neelen
Prokurist / Vertrieb

Arbeitsatmosphäre

Lob (von den wenigen Vorgesetzten) wird eher selten ausgesprochen. Sonderleistungen von Mitarbeitern werden häufig als selbstverständlich betrachtet. Ab und an wird sich allerdings durch kleine Aufmerksamkeiten "bedankt".

Vorgesetztenverhalten

Hat sich mit der Zeit stark verbessert.

Kollegenzusammenhalt

Bei den, zugegeben, wenigen Betriebsveranstaltungen wird doch immer klar, dass die Kollegen ein gutes Team bilden. In den einzelnen Vertriebsteams herrscht eigentlich immer Harmonie.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist fast immer fordernd und anspruchsvoll.

Kommunikation

Vertriebsteams teilen keine Strategien untereinander, nach Jahren immer noch keine regelmäßigen Info-Meetings und um einer kurzen 5 Min. Besprechung aus dem Weg zu gehen wird lieber eine Mail in 10 Min getippt.

Gleichberechtigung

Top

Arbeitsbedingungen

Software Versionen von PC zu PC unterschiedlich. (z.B. Word Version 2012 bis 2017), Nur ein Bildschirm pro Arbeitsplatz, obwohl die Tätigkeiten mit zwei Displays leichter fallen würden.

Work-Life-Balance

Wahrscheinlich eines der größten Probleme der Firma. Kollegen machen zum Teil sehr viel Überstunden, was bei dieser Art des Vertriebs aber auch unerlässlich ist. Das Problem ist, dass ein Teil der Überstunden laut Vertrag monatlich abgegolten sind. Dazu kommt, dass sich die angebliche Vertrauensbasis eher als Ausrede entpuppt, keine Stempeluhr einzusetzen. Kommt man mal mehr etwas später oder geht früher kassiert man böse Blicke. Auf die Frage, warum keine Stempeluhr eingesetzt wird, wird gereizt reagiert. Außerdem keine flexiblen Arbeitszeiten und kein Home-Office.

Pro

High Risk, High Reward

Contra

Mangelhafte Work-Life-Balance

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    AMEC GmbH
  • Stadt
    Hannover
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (2)
    28.571428571429%
    Befriedigend (2)
    28.571428571429%
    Genügend (2)
    28.571428571429%
    2,73
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

AMEC GmbH
2,92
8 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Elektro / Elektronik)
3,30
61.715 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.553.000 Bewertungen