Navigation überspringen?
  

Atos Worldline

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
Atos WorldlineAtos WorldlineAtos Worldline
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

Atos Worldline Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,12 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 01.Okt. 2016
  • Mitarbeiter

Pro

Zum Teil selbstständige und auch anspruchsvolle Aufgaben für eine Werkstudententätigkeit, natürlich bekommt auch der Werkstudent Aufgaben, die die Festangestellten selber ungern machen und dann auf den Studenten schieben, aber dafür sind meisten die Studenten auch da. Aber der Großteil der Aufgaben sind interessant und man kann dabei was lernen. Über die Kollegen kann man nur positives berichten. Gute Bezahlung für einen Studenten.

Contra

Großraumbüros erschweren effektives Arbeiten. Viele Entscheidungen werden von Mutterkonzern aus Frankreich vorgegeben. Lange Entscheidungswege, z.B. wenn eine SAP Transaktion freigegeben werden soll, dieser Prozess kann auch mehrere Wochen in Anspruch nehmen..

  • 29.Jan. 2016
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Bezahlung (Die Firma kann es sich leisten, die Umsatzzahlen beweisen es) Weniger Tools mit den gearbeitet werden muss. Keine Großraumbüros, dann steigt auch wieder die Effektivität.

Pro

Hier arbeiten sehr nette Mitarbeiter.
Die Aufgabenbereiche sind sehr interessant.

Contra

Bevor die Eingliederung in den Mutterkonzern statt gefunden hat, war worldline ein sehr guter Arbeitgeber. Aber dann fing es an.
Es musste gespart werden an allen Ecken und Kanten. So wurde damals für rund 500 Mitarbeiter aus zwei Gebäuden auf eines reduziert. Was dann schlussendlich in Großraumbüros endete. Damit haben viele Mitarbeiter ein Problem. Von nun an gab und gibt es immer mehr Fehltage der Mitarbeiter.
Das Management ist einfach ignorant und ich habe den Eindruck die meisten interessiert die Belange der Mitarbeiter überhaupt nicht. Seit dem Börsengang ist nur noch wichtig, dass die Aktionäre ihre Dividenden bekommen und diese jedes Jahr wachsen. Bei Neueinstellungen wird darauf geachtet, dass nur "billige" Bewerber eingeladen werden oder die offenen Stellen mit offshoring Mitarbeitern besetzt werden.
Die Gehälter sind nicht zeitgemäß, d.h. viel zu niedrig.
Zu viele Tools die man bei der täglichen Arbeit bearbeiten oder beachten muss.

  • 12.Jan. 2016 (Geändert am 16.Nov. 2016)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Wirkliche Wertschätzung der Belegschaft !!! Das erreicht man nicht durch halbherzige durchgeführte Great-Place-to-Work Umfragen oder durch Bildergalerien mit Team of the month, sondern durch wirklich Mitarbeiternähe , durch Anreize, Gratifikationen, Weiterbildungsmaßnahmen etc. Von allem ist man auch und gerade wegen der restriktiven Sparvorgaben aus Frankreich Jahre entfernt. Daher bleibt wenig oder eher kaum Hoffnung auf Besserung!

Pro

Das Beste ist, dass man auf operativer Ebene Kolleginnen und Kollegen um sich hat, die immer kooperativ-gemeinschaftlich arbeiten und handeln und überwiegend sehr freundlich sind.
Da hört es auch schon auf, denn dieser Impact muss über unzählige Defizite dieses führenden Prozessors einen hinweg trösten, der von innen eine marode Angelegenheit ist. (siehe auch "finde ich nicht gut").


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

Atos Worldline
3,12
33 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,62
94.573 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,13
1.407.000 Bewertungen