Navigation überspringen?
  

bos.ten AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Energiewirtschaft
Subnavigation überspringen?
bos.ten AGbos.ten AGbos.ten AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 31 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (21)
    67.741935483871%
    Gut (4)
    12.903225806452%
    Befriedigend (2)
    6.4516129032258%
    Genügend (4)
    12.903225806452%
    3,95
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,70
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

Arbeitgeber stellen sich vor

bos.ten AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,95 Mitarbeiter
4,70 Bewerber
4,44 Azubis
  • 02.Juli 2018 (Geändert am 09.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war durchwachsen. Einerseits waren die Kollegen untereinander sehr freundlich (einige waren vorne herum natürlich anders, als hinten rum..aber das ist ja auch in anderen Firmen so), andererseits war auch oft gedrückte Stimmung. Es ist schwer zu erklären, aber ich versuche es mal so:
Ich kann mich daran erinnern, dass es wirklich immer eine Person gab, die definitiv keine schöne Zeit hatte und dann auch nicht mehr aus konnte. Eskalationen, Beschimpfungen und persönliche Beleidigungen musste man durch das ganze Haus mit anhören, was auch nicht sehr angenehm war. Es wurde dann regelrecht immer auf die eine Person gehakt.- Normal war das sicherlich nicht!
Fazit:
Wenn man nicht diese "eine Person" war und Augen und Ohren schloss, konnte man dort gut arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Ja das war eben DAS große Problem. Man hat wirklich kein schönes Leben, wenn man die "eine Person" ist und leidet auch sehr mit. Es gab reihenweise Kollegen, die wirklich an ihre psychische Grenzen gekommen sind und zitternd in Besprechungen saßen vor Angst, dass sie gleich wieder beschimpft werden.
Man muss betonen, dass 99% der Vorgesetzten ( meistens Leute aus dem Leitungskreis) einen sehr guten Umgang mit "ihren Abteilungen" hatten.

Der viel beredete Leitungskreis ist in meinen Augen nicht wirklich ernst zu nehmen. Bei einer so geringen Anzahl an Angestellten (damals waren es ca. 9 Mann), waren 5 Personen im Leitungskreis. Auf mich hat es immer den Eindruck gemacht, dass hier die Leute, die "länger" in der Firma waren, anstelle einer Gehaltserhöhung mit einer "hohen" Position besänftigt wurden. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Objektiv betrachtet, kam für die Anzahl der Personen zu wenig handfestes raus.

Kollegenzusammenhalt

War ok. Wie bereits gesagt, musste man bei manchen Leuten aufpassen, aber ansonsten war es wirklich schön und lustig. Ich persönlich habe sogar Freunde gefunden, die aber alle nicht mehr bei der bos.ten arbeiten.
(2,5)

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren bei mir anfangs klar, mit der Zeit allerdings sind sie immer mehr verschwommen.
Klar...Man kann nun sagen, dass das auch spannend ist. - ja das stimmt. Wenn man allerdings aufgrund von "zum gehen gebracht wurde" plötzlich ein paar Personen ersetzt u.a. einen Juristen, ist es eher ein Spiel mit dem Feuer, als eine spannende Herausforderung. Allgemein, hat mir mein ursprünglicher Aufgabenbereich sehr gut gefallen.

Kommunikation

...Kommunikation war ein totales Unwort! Angeblich war sie oft schlecht. In meinen Augen, wurde unter diesem Deckmantel der "falschen/fehlenden Kommunikation" oft die Schuld untereinander hin und her geschoben. Ich denke, dass die Kommunikation "ok" bis "zu viel" war. Es wurden wegen allem und jedem "Meetings" einberufen, oft auch ohne wirklichen Sinn. Die sogenannten "Managemententscheidungen", die man vorzubereiten hatte, konnte man leider eh nie richtig machen. Daher war es in meinen Augen einfach viel "wichtiges", uneffektives Blabla.

Gleichberechtigung

Auch dieses Thema ist auf kununu ein regelrechter Kampf geworden. Keine Ahnung warum, weil wie bereits erwähnt die Firma total klein ist. Es war so, dass die Personen die am längsten in der Firma waren, fast ausschließlich Männer waren. Ob das Zufall war oder nicht kann ich nicht beurteilen.

Ich denke, dass die hier oft genannte "fehlende Gleichberechtigung" auf die von mir bereits genannten Streitereien zurückzuführen ist. Die wurden eben nicht von den Männern, sondern von den weiblichen Angestellten und Vorgesetzten ausgetragen. Damals war der Ausgang meist so, dass die Angestellten über kurz oder lang "gegangen" sind. Ich denke, dass daher der Eindruck entstand, dass Männer bevorzugt werden, weil sie einfach, auf gut deutsch, weniger Ärger am Hals hatten!

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist eigentlich nicht gegeben.

Es gab nur eine ältere Angestellte. Mir wurde damals auch gesagt, dass man bisher mit älteren Angestellten einfach zu viel Ärger hatte und deshalb keine mehr eingestellt werden. Das blieb scheinbar auch bis heute so.

Ich persönlich habe kein Problem damit. Ist jedem seine Sache wie man sein Team aufstellt aber ich finde es Schade, wenn dann nicht dazu gestanden wird und die eine ältere Person und deren Integration als Steckenpferd verwendet wird.
Fazit:
Bei einer einzelnen älteren Person, bei der es auch bleiben wird, kann man bei diesem Bewertungspunkt einfach nicht mehr als 1 Sternchen geben. Aufregung hin oder her.

Karriere / Weiterbildung

Ich durfte an einigen Seminaren teilnehmen, was sehr interessant war. Leider kam man dadurch aber Null voran, es gab dann höchstens mehr zu tun.
Bzgl. der Persönlichkeitsentwicklung muss ich sagen, ja es gab eine. Allerdings nicht unbedingt rein positiv. Es wurde viel an einem persönlich "rumgepfuscht" und dabei auch die Grenze zwischen Arbeit und Privat überschritten.
(2,5)

Gehalt / Sozialleistungen

Die Bezahlung war damals nicht wirklich super aber ok. Gehaltserhöhungen gab es damals nicht wirklich und die Gehälter waren zum Teil ungerecht verteilt. Natürlich durfte keiner über sein Gehalt reden ;)

Arbeitsbedingungen

Technisch waren die Arbeitsplätze sehr gut ausgestattet. Auch die Optik der Büroräume war sehr schön. Damals herrschte allerdings etwas Chaos bei der Umstellung der Archivierung der Dokumente, weil mit Programmen gearbeitet wurde die nicht zeitgemäß waren. Mir ist nicht bekannt, ob sich das geändert hat und bewerte daher mit 3 Sternchen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es herrscht ein normaler Umgang mit der Umwelt. Papier und Müll werden getrennt aber ein riesige Aufriss wird auch nicht betrieben. Ganz ehrlich, es läuft wie überall ab. Angesichts der regenerativen Branche, könnte man ein wenig mehr erwarten, ist aber kein Muss. (2,5 Sternchen)

Work-Life-Balance

Es gab damals "Gleitzeit" das war sehr gut bzw. es wurde gerade umgestellt.
Auch wenn man mal etwas vor hatte, konnte man das nach kurzer Absprache ohne Probleme machen. Dafür ein Lob!

Image

Persönlich muss ich sagen, dass nach außen hin die Optik des Büros und das Auftreten des jungen Teams viel hergemacht hat.

Intern habe ich aber gesehen, wie mit dem Team umgegangen wurde und kann daher dieses Image (bis auf das schöne Büro) nicht bestätigen. Was in meinen Augen auch die hohe Anzahl an ehemaligen bos.ten- Angestellte erklärt.

Man muss kein hochbegabter Mensch sein, um die ganzen Bewertungen auf die Wahrheit zu reduzieren. Man sollte daher darüber nachdenken, ob die ehemaligen Angestellte, die hier Ihre Situation mit der Firma als nicht gut bewerten, einfach gelten lässt und sich sein Fehlverhalten eingesteht.

Verbesserungsvorschläge

  • Man sollte darüber nachdenken, ob die ehemaligen oder aktuellen Angestellten, die ihre Situation mit dem Vorgesetzten oder der Firma als nicht gut bewerten, einfach annimmt und sich sein Fehlverhalten eingesteht. Außerdem wäre es schön, wenn man mit Kritik auf dieser Seite so umgeht, wie es bei der bos.ten auch von einem erwartet wurde (ob gerecht oder nicht): Annehmen- (Klappe halten)- Danke sagen! Ich hoffe, dass meine ehrliche Bewertung dazu beiträgt, dass dieser sehr eigenartig anmutende "kununu-Kampf" ein Ende findet... bevor es noch peinlicher wird, wie es meiner Meinung nach eh schon ist.

Pro

Gute Gespräche, man hat Freunde gefunden, Verpflegung wurde übernommen (war unschlagbar lecker), Mitarbeiterveranstaltungen, schönes Umfeld, Aufenthaltsraum mit Kicker, Dachterrasse (inkl. Partys)

Contra

Die oben beschriebenen Eskalationen und das ständige Kommen und Gehen der Angestellten. Die Bezahlung war auch nicht der Hit.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    bos.ten AG
  • Stadt
    Regensburg
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 12.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Super!

Vorgesetztenverhalten

Zitat: "Alles dreht sich um den Leitungskreis", hrhrhrhrhr witzig. Inhaltsloser und lustiger wäre nur "ich Chef, du nix" gewesen. Hier gibt es zugegeben noch Luft nach oben, dennoch habe ich in meinem Arbeitsleben schon viele Vorgesetzte erlebt und kann den vermittelten Eindruck so nicht stehen lassen!

Kollegenzusammenhalt

Hier hilft jeder mit, wenn es Mal brennt, auch über die Abteilung und das Unternehmen hinaus. So ein Gruppenzusammenhalt ist sehr selten!

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsplätze sind verschieden und es kann nicht immer alles interessant sein. Die Mischung ist meines Erachtens sehr gut.

Kommunikation

Ist nicht immer perfekt, aber was ist schon perfekt...

Gleichberechtigung

Die Behauptung in der Firma gäbe es keine Gleichberechtigung, ist entweder erfunden oder basiert auf einem falschen Verständnis von Gleichberechtigung! Was diese Firma für die Gleichberechtigung von Frauen tut , schießt nach meinem Geschmack schon eher Mal übers Ziel hinaus!

Umgang mit älteren Kollegen

Besser können Menschen, die fast doppelt so alt sind wie der Angestelltendurchschnitt wohl nicht integriert werden. In ein Team aus Leuten Mitte 20 - Anfang 30 eine Person ab 50 einzugliedern, wird wohl eher selten funktionieren. Wir haben erst letztes Jahr einen neuen Mitarbeiter mit fast 60 eingestellt, da war meine Vorbemerkerin wohl ein wenig unaufmerksam.

Karriere / Weiterbildung

Mit Leistung und Fleiß kommt man definitiv weiter. Man bekommt nichts geschenkt, das wird sich auch kein Arbeitgeber leisten können und wollen. Die Darstellung, dass hierzu keine Möglichkeiten existieren ist einfach falsch. Weiterbildungen, Kurse bzw sonstige Förderungen fliegen einem nicht einfach zu, das stimmt wohl. Wenn jemand eine Schulung, einen Kurs oder andere Fördermaßnahmen haben möchte, wird das in den seltensten Fällen abgelehnt.

Gehalt / Sozialleistungen

Für die Unternehmensgröße in Regensburg tip top. Man kann mit der entsprechenden Vita auch als außertariflicher bei einem der großen Konzerne anheuern und dort sein Glück versuchen.

Arbeitsbedingungen

Moderne Arbeitsplätze, gute Arbeitsmaterialen, Wünsche für individuelles Material werden nicht ignoriert. Gut es gibt keinen Montblanc Kugelschreiber mit persönlicher Gravur zum Einstieg, das sollte wohl geändert werden. Und ja Außenantritt ist uns wichtig, wir kommen halt lieber mit einer stylischen bos.ten Papiertragetasche zum Kunden und freuen uns über lebendige Pflanzen im Büro.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Da kann man sich streiten wo hier die Grenze liegt, aber zu behaupten der Schein trügt ist ein wenig an den Haaren herbei gezogen. Vorsicht vor scheinbar kundigen Whistle Blowern! Es wird überdurchschnittlich viel für Umweltschutz und vor allem Nachhaltigkeit getan.

Work-Life-Balance

Gleitzeitordnung, keine Nachteile durch Elternzeit, mobile Arbeitsplätze, Homeoffice ...

Image

Böse Zungen behaupten, das Image entspräche nicht der Wahrheit. Wer das Unternehmen wirklich kennt und sich mit der Firmenphilosophie und den Leitsätzen auf unserer Homepage beschäftigt hat (damit meine ich sie zu lesen!) wird sehen, dass wir unserem Image sehr wohl entsprechen.

Verbesserungsvorschläge

  • Der Leitungskreis besteht aus 2 Frauen und 4 Männern, daraus ein Genderthema zu zaubern ist einfach traurig. Die Behauptung, dass Männer bevorzugt werden ist völlig aus der Luft gegriffen und dermaßen respektlos gegenüber den Leuten, die sich ihre Position hart erarbeitet haben, dass mir die Worte fehlen.

Pro

Alles :)

Contra

Die fehlende Fähigkeit Leute zu erkennen, die Probleme und Missstände nicht offen ansprechen, sondern nachträglich anonym und feige aus Rache eine völlig unrealistische Bewertungen abgeben.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    bos.ten AG
  • Stadt
    Regensburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 23.Mai 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Alles dreht sich um den Leitungskreis

Kollegenzusammenhalt

Nur innerhalb der Abteilungen

Kommunikation

Sehr schlecht bis keine vorhanden, deshalb wird jede Arbeit doppelt und dreifach gemacht!

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung?Dieses wort kennt diese Firma nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden nicht eingestellt

Karriere / Weiterbildung

Es wird keine geboten

Gehalt / Sozialleistungen

Ist ok

Arbeitsbedingungen

Modern eingerichtet, auftreten ist das wichtigste

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man meint die firma ist Umweltfreundlich, der Schein trügt

Work-Life-Balance

Gleitzeit ist gut

Image

Entspricht nicht der Wahrheit

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn nix an der Gerechtigkeit und Gleichberechtigung getan wird werden noch sehr viele AN kommen und gehen. Männern werden bevorzugt behandelt - zb der Leitungskreis besteht NUR aus Männern - ausser Chefin Bist du Liebling? Kriegst du alles
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    bos.ten AG
  • Stadt
    Regensburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo lieber Ex-Mitarbeiter, schade zu lesen, dass du offensichtlich so frustriert bist. Natürlich freuen wir uns immer über konstruktive Kritik und ernst gemeinte Verbesserungsvorschläge, denn kein Unternehmen ist fehlerfrei. Dein pauschaler Rundumschlag ist in unserem Team dagegen auf einige Verwunderung gestoßen und für uns nicht wirklich nachvollziehbar. Teile uns doch gerne mit, was wir aus deiner Sicht verbessern können – gerne auch per Mail an info@bos-ten.net. Wir wünschen dir alles Gute und dass du in deiner nächsten beruflichen Etappe mehr Erfüllung und Zufriedenheit findest.

Sandra Hirsch
Marketing Manager


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 31 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (21)
    67.741935483871%
    Gut (4)
    12.903225806452%
    Befriedigend (2)
    6.4516129032258%
    Genügend (4)
    12.903225806452%
    3,95
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,70
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

kununu Scores im Vergleich

bos.ten AG
3,99
33 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Energiewirtschaft)
3,35
30.180 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.425.000 Bewertungen