Navigation überspringen?
  

Enterprise Autovermietung Deutschland B.V. & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Verkehr / Transport / Logistik
Subnavigation überspringen?
Enterprise Autovermietung Deutschland B.V. & Co. KG: Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: genauso ambitioniert wie wirEnterprise Autovermietung Deutschland B.V. & Co. KG: Jetzt bewerben!Enterprise Autovermietung Deutschland B.V. & Co. KGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 414 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (191)
    46.135265700483%
    Gut (61)
    14.734299516908%
    Befriedigend (88)
    21.256038647343%
    Genügend (74)
    17.874396135266%
    3,37
  • 72 Bewerber sagen

    Sehr gut (48)
    66.666666666667%
    Gut (8)
    11.111111111111%
    Befriedigend (7)
    9.7222222222222%
    Genügend (9)
    12.5%
    3,95
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,28

Firmenübersicht

Eckdaten
Gründung 1957 in den USA
1994 in Großbritannien
1997 in Deutschland und Irland
2012 in Spanien und Frankreich
2013 Auszeichnung für Nachhaltigkeit durch die Global Business Travel Association (GBTA)
2014 Ernennung zur beliebtesten Autovermietung durch TripAdvisor® Travelers’ Choice Awards
2015 Ausgezeichnet: Enterprise im Focus-Arbeitgeberranking

Standorte
Über 9.000 Filialen an Flughäfen und in Städten in Deutschland, Großbritannien, Irland, den USA und Kanada und mehr als 200 Filialen deutschlandweit

Mitarbeiterzahl
weltweit rund 91.000 Mitarbeiter circa 1.500 Mitarbeiter in Deutschland

Kerngeschäft
Spezialist für Vermietungs- und Leasingangebote an Kunden, die

  • wegen Unfall, Reparatur oder Autodiebstahl dringend einen Wagen brauchen
  • ein Auto im Urlaub, auf Geschäftsreise oder für einen speziellen Anlass benötigen 
  • ein Auto für geschäftliche Zwecke brauchen

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

Weltweit: 19,4 Milliarden US$ | Deutschland: 125 Millionen €

Mitarbeiter

mehr als 91.000 Mitarbeiter, 1.500 davon in Deutschland

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Es war nie unser Ziel, der größte Autovermieter zu sein – wir wollten immer nur der beste sein. Und weil wir dieses Ziel konsequent verfolgt haben und unserer Philosophie treu geblieben sind, sind wir fast beiläufig zum Autovermieter Nummer 1 avanciert – in Nordamerika und wohl auch weltweit.

Was haben wir als Nächstes vor? Wie immer wird unser Hauptaugenmerk auf dem Wachstum unseres lokalen Vermietgeschäfts liegen. Wir holen unsere Kunden dort ab, wo sie wohnen oder arbeiten, und bieten unsere Dienste ganz besonders Autowerkstätten, Firmenkunden und Versicherern an – und Versicherten, deren eigenes Auto beschädigt oder gestohlen wurde.

Damit sind wir in aller Welt erfolgreich. Seit der Eröffnung unserer ersten Filiale außerhalb Nordamerikas im Jahre 1993 haben wir ein Netzwerk von über 490 Filialen in Kanada und mehr als 600 Filialen in Deutschland, Großbritannien und Irland aufgebaut. Auch unsere Präsenz an Flughäfen ist stetig mitgewachsen und umfasst derzeit über 290 Flughafenfilialen – alles dank unserer Kunden, die auch bei Fernreisen nicht auf den gewohnten erstklassigen Enterprise-Service verzichten wollten.

Doch das ist noch längst nicht alles. Andere stark wachsende Geschäftsbereiche sind zum Beispiel das Flottenmanagement mit über 200.000 Fahrzeugen sowie die Vermietung von Lkws und der Fahrzeugverkauf. Bei einer wachsenden Flotte an Vermiet- und Leasingfahrzeugen wird der effektive und wirtschaftliche Weiterverkauf unserer Gebrauchtfahrzeuge auch in Zukunft von größter Bedeutung sein.

Perspektiven für die Zukunft

Kurz gesagt werden wir unser Wachstum auch in Zukunft fortsetzen, denn wir sind überzeugt, dass unser Geschäftsmodell – hervorragender persönlicher Service, verkörpert durch entscheidungsbefugte Mitarbeiter und unterstützt durch aktuelle Technologie – in jeder Sprache der Welt ein Erfolgsmodell ist. Egal, wie groß wir noch werden: unsere Erfolgsgeschichte wird immer die Summe von Tausenden kleiner Erfolgsgeschichten sein. Vom Berufseinsteiger bis zum Geschäftsführer haben bei uns alle dasselbe Ziel, das sie mit Energie und Engagement verfolgen: die Besten zu sein.

Benefits

Flexible Arbeitszeiten
Ja, bei einigen Positionen

Betr. Altersvorsorge
Ja

Barrierefreiheit
In einigen Bereichen und bei einigen Positionen

Gesundheitsmaßnahmen
Monatliche Wellness Bekanntmachung

Coaching
Ja

Parkplatz
Ja

Gute Anbindung
Ja

Mitarbeiterrabatte
Ja

Firmenwagen
Ja, bei einigen Positionen

Mitarbeiterhandys
Ja, bei einigen Positionen

Mitarbeiter Events
Ja

Internetnutzung
Ja

Weitere Lohnnebenleistungen 
Altersvorsorge, Versicherungen, Fahrzeugleistungen, Bonusprogramme, Weiterbildungsprogramme, etc.

Für Bewerber

Videos

Enterprise Rent-A-Car - GR Customer Service
Enterprise Rent-A-Car - GR Opportunity
Enterprise Rent-A-Car - GR History
Enterprise Rent-A-Car - GR Sustainability
Enterprise Rent-A-Car - GR Values
Sandra Kauffmann - Enterprise stellt sich vor - Enterprise...

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

MIT UNSEREM DYNAMISCHEN TEAM KÖNNEN SIE RICHTIG GAS GEBEN

Wir bei Enterprise sind davon überzeugt, dass Ehrgeiz und Weitblick viel wichtiger sind als Studienfächer. Das heißt natürlich nicht, dass für unsere Management-Trainee-Stellen keinerlei Fachwissen gefragt ist. Was aber für uns vor allem zählt, ist die Gesamthaltung: Wenn Sie nach Ihrem akademischem Abschluss klare Ziele vor Augen haben und bereit sind, diese Ziele schnell und engagiert in die Tat umzusetzen, sind Sie bei uns richtig.

Vielleicht sollten wir noch erwähnen, dass wir trotz unseres Namens viel mehr machen als nur Autos vermieten. Wenn Sie bei uns als Management-Trainee anfangen, werden Sie schnell merken, dass wir Sie eingestellt haben, damit Sie bei uns Ihr eigenes Geschäft führen. In relativ kurzer Zeit werden Sie selbst wichtige Geschäftsentscheidungen fällen und ein echtes Verständnis für alle Aspekte des Managements entwickeln.

Ein Bachelorabschluss ist von Vorteil; Berufserfahrung kann gegebenenfalls gleichwertig sein. Bewerber (m/w) müssen seit mindestens 12 Monaten einen vollwertigen deutschen/EU-Führerschein haben – für Bewerber (m/w), die aufgrund einer Behinderung nicht fahren können, machen wir entsprechende Ausnahmen. Bewerber (m/w) müssen über eine uneingeschränkte Arbeitserlaubnis in Deutschland verfügen.



Gesuchte Qualifikationen

MESSEN SIE SICH AN UNS

Unsere Jobs für Bewerber (m/w) mit akademischem Abschluss sind zugeschnitten auf Menschen, die gern und früh Verantwortung übernehmen möchten und die Chance nutzen wollen, schnell auf der Karriereleiter aufzusteigen. Deswegen konzentrieren wir uns besonders auf die folgenden Bereiche:

Servicementalität
Ist der Kunde bei Ihnen König, und versuchen Sie auf kreative Art und Weise, ihn zufriedenzustellen? Bei Enterprise lautet einer unserer Grundsätze: „Kundenservice leben wir.“ Wir suchen Management-Trainees, die freundlich sind, gut zuhören können und dadurch das Potenzial haben, langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen.

Verkäufertalent
Finden Sie auch, dass man die besten Ergebnisse erzielt, wenn man die Sprache des Kunden spricht? Wir waren schon immer der Überzeugung, dass wir nicht nur unseren Kunden zuhören, sondern uns auch gegenseitig Gehör schenken müssen, um auf Erfolgskurs zu bleiben. Wenn Sie Ihre Motivation aus dem Austausch mit dem Kunden, der Ermittlung und Erfüllung seiner Wünsche und aus dem Verkauf beziehen und daneben noch kreative und neue Ideen einbringen können, mit denen das Geschäft weiter gefördert werden kann, dann sind Sie genau richtig für unsere Absolventenjobs.

Arbeitsethos
Gehen Sie positiv und mit Elan an die Dinge heran? Sind Sie ehrgeizig und haben Ihr Ziel fest im Blick? Wenn Sie proaktiv handeln und die Initiative ergreifen, um Ihre Aufgaben einfallsreich und effizient zu lösen, könnte eine Karriere bei Enterprise für Sie genau das Richtige sein.

Führungsqualitäten
Arbeiten Sie gut im Team mit anderen und erarbeiten Sie sich den Respekt Ihrer Kollegen?

Einer unserer Grundwerte lautet: „Bei Enterprise wird Teamarbeit großgeschrieben.“ Wir suchen Menschen, die gern im Team zusammenarbeiten und ihre Kollegen loben und unterstützen.

Kommunikation
Kommunizieren Sie selbstsicher, offen und verständlich? Wir bei Enterprise sind stolz auf unsere offene Kommunikationskultur zwischen Mitarbeitern und Kunden. Wir suchen Menschen, die ihre Botschaft klar und überzeugend übermitteln und damit andere inspirieren, aktiv zu werden. Unsere Management-Trainees sind in der Lage, ihren Kommunikationsstil der jeweiligen Situation und dem jeweiligen Gegenüber anzupassen.

Flexibilität
Setzen Sie Prioritäten bei Ihrer Arbeit? Einer unserer Unternehmensgrundsätze lautet: „Wir arbeiten hart … und wir belohnen harte Arbeit.“ Wenn Sie sich also gern ins Zeug legen, um Ihre Aufgaben effizient zu erledigen und Ihre Arbeit nach Prioritäten organisieren, die sich nach den Bedürfnissen der Kunden richten – und dabei noch mit verschiedenen Aufgaben gleichzeitig fertig werden, dann ist unser Programm für Bewerber (m/w) mit akademischem Abschluss perfekt für Sie.

Gesuchte Studiengänge

Wir bei Enterprise sind davon überzeugt, dass Ehrgeiz und Weitblick viel wichtiger sind als Studienfächer. Das heißt natürlich nicht, dass für unsere Management-Trainee-Stellen keinerlei Fachwissen gefragt ist. Was aber für uns vor allem zählt, ist die Gesamthaltung: Wenn Sie nach Ihrem akademischem Abschluss klare Ziele vor Augen haben und bereit sind, diese Ziele schnell und engagiert in die Tat umzusetzen, sind Sie bei uns richtig.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Unsere Mitarbeiter demonstrieren als persönliche Repräsentanten von Enterprise unsere hohen ethischen Standards gegenüber unseren Kunden und der Gesellschaft. Wir bauen loyale und langfristige Beziehungen zu unseren Kunden und Nachbarn auf, indem wir sie fair behandeln, ihre Bedürfnisse erfüllen und ihr Vertrauen gewinnen. Unterstützt durch persönliche Ehrlichkeit und Integrität sind diese Beziehungen die Grundlage unseres Erfolgs.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir richten stets kompromisslos unsere Aufmerksamkeit auf den Kundenservice. Das fängt bei unserer professionellen Kleidung an und geht bis hin zur direkten Kopplung der Karrieremöglichkeiten unserer Mitarbeiter an den geleisteten Kundenservice. Die Kunden kommen zu Enterprise und bleiben uns treu, weil wir jeden Tag einen zuvorkommenden und persönlichen Kundenservice bieten. Unser Ziel ist es, die Erwartungen aller Kunden zu übertreffen.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Es ist harte Arbeit, zu lernen, wie man ein Geschäft von Grund auf erfolgreich führt und dabei unseren hohen Ansprüchen an Kundenservice gerecht wird. Diese Arbeit verlangt eine hohe persönliche Verpflichtung von jedem Mitarbeiter. Enterprise ist ein leistungsorientiertes Unternehmen, das diese Verpflichtung persönlich, beruflich und finanziell belohnt, indem Mitarbeitern vielseitige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung geboten werden. Unser Geschäftsmodell ist eine solide Grundlage für alle Geschäftsbereiche und für echten Unternehmergeist, den nur wenige Firmen bieten können. Dies zeigt, dass Enterprise ein großartiger Arbeitgeber für karriereorientierte Menschen ist, die Verantwortung für ihre Ziele und ihr Streben übernehmen wollen.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Ehrlich gesagt gibt es überhaupt keine feststehenden Kriterien, die ein Enterprise-Mitarbeiter unbedingt erfüllen muss. Aber es gibt einige Eigenschaften, die bei allen unseren Management-Trainees gern gesehen sind.

Um in unserem Hochschulabsolventenprogramm Erfolg zu haben, sollten Sie die Fähigkeit besitzen, unternehmerisches Denken mit dem Einfühlungsvermögen und der Aufmerksamkeit zu verbinden, die nötig sind, um die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden zu verstehen und zu erfüllen. Denn wenn Sie motiviert darangehen, die Wünsche der Kunden zu erkennen und anzusprechen, und dabei noch neue und kreative Ansätze zur Erschließung neuer Geschäftsfelder mitbringen, könnten Sie hier einen kometenhaften Aufstieg hinlegen.

Und das ist noch nicht alles…

Unsere Management-Trainees sollten nicht nur durch ihr Verkaufstalent überzeugen, sondern auch die Fähigkeit besitzen, im Team zusammenzuarbeiten und die harte Arbeit anderer ehrlich zu würdigen. Besonders geschätzt sind bei uns Mitarbeiter, die die Menschen um sich herum motivieren können und gleichzeitig durch ihren inspirierenden und integrativen Führungsstil den geschlossenen Einsatz und die Loyalität ihres Teams sicherstellen.

Unser Rat an Bewerber

Zeigen Sie uns, dass alles, was Sie tun, von Ihrer positiven Einstellung und Ihrem Enthusiasmus getragen wird. Fragen Sie sich: Habe ich eine „Ja-Mentalität“? Werde ich vom Erfolgsdenken angetrieben? Wenn Sie beide Fragen mit Ja beantworten können, steht Ihrer Karriere bei Enterprise nichts mehr im Wege!

Bevorzugte Bewerbungsform

Der erste Schritt ist die Online-Bewerbung auf www.enterprisealive.de, die ungefähr 30 Minuten dauert. Das Formular, das Sie hierbei ausfüllen, gibt uns nicht nur grundlegende Informationen über Sie, sondern gewährt uns auch einen Überblick darüber, inwieweit sich Ihre Kompetenzen mit unseren Anforderungen an Management-Trainees decken.

Wir kontaktieren Sie im Normalfall innerhalb von 48 Stunden, nachdem Sie Ihre Online-Bewerbung abgeschickt haben.

Auswahlverfahren

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich war, wird Sie ein Mitglied unseres Recruiting-Teams kontaktieren, um den Termin für ein persönliches Vorstellungsgespräch zu vereinbaren. Hier erfahren Sie noch mehr über die Arbeit als Management-Trainee bei Enterprise.

Damit Sie einen unmittelbaren Eindruck von unserer täglichen Arbeit bekommen, laden wir Sie in eine unserer Filialen ein. Hier lernen Sie unsere Leute direkt kennen und führen ein kurzes Vorstellungsgespräch mit der Filialleiterin oder dem Filialleiter.

Zu guter Letzt werden Sie zu einem unserer Assessment-Tage eingeladen. Hier können Sie richtig glänzen! Im Laufe des Tages absolvieren Sie verschiedene Aufgaben und Übungen, die alle mit der Arbeit bei Enterprise zu tun haben. Keine Sorge – es geht hier nicht besonders formell, sondern eher informativ, spontan und spaßig zu. Und immer wieder hören wir von unseren Bewerbern, dass dieser Tag sie perfekt auf ihre Rolle als Management-Trainee vorbereitet hat.

Enterprise Autovermietung Deutschland B.V. & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,37 Mitarbeiter
3,95 Bewerber
4,28 Azubis
  • 13.Dez. 2017 (Geändert am 19.Dez. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Der größte Pluspunkt den Enterprise hat. Die Arbeitsatmosphäre ist schlichtweg genial in den Filialen. Man lacht viel zusammen, hilft sich gegenseitig, jeder wird mit dem selben Respekt behandelt und stets stehen einem die Vorgesetzten mit Rat und Tat zur Seite.

Vorgesetztenverhalten

In den Filialen immer kollegial und professionell. Filialleiter und stellv. Filialleiter helfen einen stets bei der Erreichung der unternehmensspezifischen und persönlichen Ziele. Hier fühlt man sich gut aufgehoben und nicht im Stich gelassen. Im oberen Management trifft dies auch zu. Besser geht natürlich immer. Da dieses Unternehmen aus einer Vielzahl an Managern besteht gibt es natürlich auch schwarze Schafe, die Ihr Handwerk nicht können.

Kollegenzusammenhalt

Ausnahmslos sehr gut. Die Menschen machen Enterprise aus. Natürlich kommt man bei der Vielzahl an Mitarbeitern nicht immer mit jedem hundertprozentig klar, aber das ist normal. "Wer mit jedem Menschen gleichermaßen sympathisiert hat keinen Charakter". Und an Charakteren fehlt es diesem Unternehmen nicht.

Interessante Aufgaben

Da das Unternehmen Mitarbeiter keine Steine bei Ihrer Karriere in den Weg legt und man je nach Performance schnell aufsteigen kann, steht man stets vor neuen Herausforderungen und Aufgaben. Hier gibt es jedoch leichte Einschränkungen. Siehe Gleichberechtigung.

Kommunikation

Alles perfekt. Man kann jederzeit auch die obersten Manager in der Zentrale um Rat fragen.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung sind einer der Grundpfeiler des Unternehmen. Unsere Türen stehen für alle offen. Kann ich auch so bestätigen. Auch Beförderungskriterien sind einheitlich vorgegeben und niemand kann hier bevorzugt werden. Hier fehlt mir nur die Weitsicht in Sachen Beförderung außerhalb der "Sales-Zahlen". Wir sind ein "Sales-Unternehmen". Jedoch stößt mir hier auf, dass oftmals nur danach der Mitarbeiter bewertet wird. Mitarbeiter die gut im Sales sind und dessen Zahlen stimmen steigen schnell auf und werden Filialleiter, obwohl sie wenig andere Qualitäten einer Führungskragt besitzen. Hier wünsche ich mir vom Unternehmen mehr Weitsicht. Sales ist nicht ALLES. Nur weil ich den Kunden Zusatzprodukte gut verkaufen kann, kann ich noch lange keine Filiale führen.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt in diesem Unternehmen keine Rolle. Ob Jung oder Alt.

Karriere / Weiterbildung

Unser Vice President hat es in 10 Jahren vom Trainee zu dieser Position geschafft. In deutschen Unternehmen nahezu undenkbar. Jedoch wie beim Punkt Gleichberechtigung ausgeführt, muss sich das Unternehmen verstärkt darauf fokussieren Ihre Mitarbeiter nach Stärken und Schwächen einzusetzen. Somit wird vermieden das Mitarbeiter nicht Ihren Stärken entsprechend eine Stelle ausfüllen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist angemessen. Für Trainees gibt es ein gutes Einstiegsgehalt. Jedoch ist die Abstufung zu stellv. Filialleiter und Filialleiter nicht sehr hoch beim Fixgehalt. Hier muss das Fixgehalt nach oben angepasst werden. Ab der Position des stellv. Filialleiter wird man jedoch zusätzlich provisioniert. Diese fallen je nach Performance der Filiale höher oder niedriger aus. Zusatzleistungen wie Urlaubs und- Weihnachtsgeld fehlen leider komplett.

Arbeitsbedingungen

Kaffee, Wasser, Obst gibt es kostenfrei in der Filiale. Die Filialen sind sauber und gepflegt. Die gesamte IT ist aber verbesserungswürdig. Zum Teil alte Systeme und Bürozubehör macht einem das Leben oft unnötig schwer.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Vorbildlich. Enterprise ist stets engagiert soziale Projekte zu betreuen. Jede Filiale kann in den Städten und Gemeinden ein Projekt nach Wahl betreuen und bekommt hierfür einen gewissen Geldbetrag. Zudem hat sich Enterprise als Ziel gesetzt 50 Millionen Bäume zu pflanzen in 50 Jahren.

Work-Life-Balance

Einer der wenigen Punkte die verbesserungswürdig sind. Hier muss das Unternehmen in Zukunft Ansätze suchen eine bessere Balance zu finden. Gerade am Standort "Frankfurt Flughafen" ist mit einer Früh und-Spätschicht mit bis zu drei Wochenenden im Monat kaum Privatleben möglich. In den Filialen in der Stadt läuft dies aber anders. Hier arbeitet man bei einer guten Filialbesetzung maximal einmal im Monat 3 Stunden, Samstags von 9:00-12:00 Uhr. Jedoch beschweren sich viele Mitarbeiter über die 45h Woche. Dies ist aber Bestandteil des Arbeitsvertrages und wird zu Beginn offen kommuniziert. Jeder der bei Enterprise anfängt weiß darüber bescheid, sich dann auf der anderen Seite darüber zu beschweren ist Paradox. Ich arbeite seit 10 Monaten in diesem Unternehmen und habe nicht eine Überstunde aufgebaut. Natürlich wird auch mal eine Stunde länger gearbeitet aber Überstunden werden im selben Monat noch abgebaut. Hier sind die Vorgesetzten auch sehr streng bei Arbeitszeitverstößen, da das Unternehmen keine Überstunden duldet.

Image

Ich habe vermehrt von ehemaligen Mitarbeitern gelesen sie hätten als Manager nur Autos geputzt. Völliger Quatsch. Ja ich putze auch mal ein Auto wenn der Schuh drückt, aber das ist die absolute Ausnahme.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter vermehrt nach Stärken auf zugeschnittene Positionen befördern.

Pro

Die Menschen und die Arbeitsatmosphäre. Karrieremöglichkeiten

Contra

Teilweise zu geringe Gehaltsabstufungen im Fixgehalt nach oben.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Enterprise Rent-A-Car
  • Stadt
    Göttingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern
  • 24.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre in den Filialen und mit Kollegen in der selben Position ist sehr entspannt und angenehm. Die Umgangsformen sind locker, aber professionell. Die Mitarbeiter, welche sich zu 100% hinter dem Vorgesetzten stellen, keine eigene Meinung haben und bereit sind die "extra-Meile" zu gehen, werden in diesem Job bevorzugt. Man ist die meiste Zeit damit beschäftigt das Telefon zu bedienen, Reservierungen aufzunehmen und verärgerte Kunden zu besänftigen. Je höher man in der Hierarchie aufsteigt, desto höher wird der Druck. Überstunden werden täglich, 24/7 und ich meine damit auch Sonntage, wo man noch Fahrzeuge für die ersten Kunden am Montag sauber machen und ausliefern muss, geleistet. Je nachdem wie gut man sich im Team versteht, helfen die Kollegen auch nach den Öffnungszeiten.

Vorgesetztenverhalten

Management Assistant/Assistant Manager und manche Filialleiter sind fair und professionell, unterstützen einen in allen Bereichen und arbeiten wirklich mit. Was man von manchen cholerischen Vorgesetzten nicht sagen kann. Den City Manager oder General Manager sieht man, wenn man was tolles und großartiges geleistet hat, bei monatlichem Frühstück oder beim Quartal-Meeting. Sonst kommt man nur zu dieser Ehre, wenn die exorbitante Ziele nicht erreicht wurden, dann darf man die unterbezetzte Filiale für ein persönliches Gespräch 200km weit weg verlassen und sich mit der Führungsebene treffen. Die Probleme und persönliche Anliegen werden seitens der Personalabteilung ignoriert, es gibt keine Überstundenregelung und man sollte ja keine Überstunden haben und wenn man welche hat, wird einem an den Kopf das Wort "Zeitmanagement" geworfen, ohne konkrete Vorschläge gemacht zu haben. Der Vorgesetzte hat selbst leider kein Händchen für seine Mitarbeiter, Personalführnug als Kompetenz kann man von der Liste streichen, Kommunikation mit dem Team auch. Unterstützung kommt so gut wie gar keine.

Kollegenzusammenhalt

Ohne würde es gar nicht funktionieren! Jeder Mitarbeiter im Team/einer Filiale unterstützt andere Kollegen, sei es in der Ausbildung während des Trainee-Programms oder durch die Trainings in der Freizeit, damit die Kollegen die Prüfung bestehen können. Manche Kollegen bleiben auch nach der Beförderung so wie sie waren, andere heben ab und versuchen mit aller Gewalt die Payplans komplett auszureizen, was sich in der Arbeitsatmosphäre und der Stimmung im Team auswirkt.

Interessante Aufgaben

Buchhaltung, Marketing, Verkauf, Personalplanung (falls Personal da ist), Flottenplanung - alles Aufgaben, welche auf einen zukommen, wenn man mit dem Trainee-Programm fertig ist. Wenn genügend Personal in der Filiale ist, dann kann man auch alles schaffen. Allerdings kenne ich keine einzige Filiale, die genügend Personal hat.

Kommunikation

Innerhalb des Teams funktioniert alles bestens. Die Kommunikationskette ist allerdings sehr lang und umständlich. Die Kommunikation von "oben" wird bis Filialleiter-Ebene getragen, danach ist es jedem Filialverantwortlichem überlassen, welche Informationen an das Team weiter gegeben werden. Täglich kommen ca. 50 Emails an, welche sofort bearbeitet werden müssen. Gefiltert wird nichts. Kommunikation funktioniert nur in eine Richtung, andersrum muss man Tage auf eine Antwort warten.

Wenn jemand das Unternehmen verlässt, wird nie der wahre Grund genannt oder wird versucht, das bestehende Problem anzugehen, sondern man sagt, "wir haben uns von dem Mitarbeiter getrennt, weil..." Jeder ist ersetzbar und das bekommen die Mitarbeiter auch zu spüren.

Karriere / Weiterbildung

Bis zum Filialleiter und keiner lokalen Bindung ist der Aufstieg schnell und möglich. Man wird in allen Bereichen ausgebildet, mit der Ziet wird man zum Allrounder.

Gehalt / Sozialleistungen

Man steigt mit einem für die Branche überdurchschnittlichen Gehalt ein. Seinen Werdegang kann man selbst beeinflussen und das Weiterkommen liegt in eigener Hand. Ab Filialleiter hat man Anspruch auf ein Dienstfahrzeug, für welches man auch bezahlt und auch im Urlaub genutzt werden kann. Ab der Position des Assistant Managers wird man zusätzlich provisioniert.

Arbeitsbedingungen

Überaltete Computer und Systeme. Mietverträge werden mit einem Nadeldrucker aus den 90er geschrieben. Auslastung um jeden Preis - überbuchen! und den Kunden wenige Stunden vor der Anmietung absagen bzw. in eine andere Station schicken. Mittagspause wird in mehrere kleinere Raucherpausen aufgebröselt und 90% der Mitarbeiter sind Raucher, da sie sonst nicht vom Arbeitsplatz weg kommen. Teamevents finden gar keine statt.

Work-Life-Balance

Die Option "ohne Stern" gibt es leider nicht, deswegen 1 Stern in diesem Bereich. 40h/Woche laut Vertrag. Mo-Sa (am Flughafen auch So) haben die Filialen geöffnet. Du musst denken und handeln, wie ein Unternehmer in einem Unternehmen. Mit einer 80 Flotte, 60% davon müssen zu dem Kunden ausgeliefert werden, 15-20 Reservierungen täglich und 4 Vollzeit Kräfte, Backoffice Aufgaben, keine Unterstützung durch deinen cholerischen Vorgesetzten. Meistens kommt man um 07:00 Uhr und geht um 19:00 Uhr nach Hause. Samstag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr, ausßer man muss noch Fahrzeuge vom Flughafen oder in Heilbronn holen =) Und am nächsten Tag geht der Spaß weiter.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Enterprise Rent a Car GmbH
  • Stadt
    Jena
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 07.Okt. 2017 (Geändert am 17.Okt. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr zwiespaltig. Auf der einen Seite macht die Arbeit mit Kollegen gleicher Hierarchiestufen Spaß. Auf der anderen Seite verhalten sich die Vorgesetzten ab Filialleiter-Level aufwärts maßlos daneben. Kritik wird unterbunden und es wird von einem Mitarbeiter erwartet bild zu gehorchen. Selbst konstruktive Kritik wird nicht akzeptiert und bei wiederholtem Vorgehen, angemahnt. Fehler werden zwar toleriert, doch gibt es interne Listen, wie oft ein Mitarbeiter einen Fehler begangen hat und führt später zu Ermahnungen. Ich spreche an dieser Stelle von wirklich lapidaren Fehlern, die bspw. passieren können, wenn man eine Begrüßung in einem Telefonat falsch macht ("Herzlich willkommen bei Enterprise......)

Vorgesetztenverhalten

Auch hier: innerhalb der Filiale läuft es meist fair ab. Alles ab Filialleiter aufwärts wird eigenartig. Zwar sind die Menschen, die als City oder Area Manager arbeiten meist "coole Leute" bei denen man das Gefühl hat, sich offen austauschen zu können. Doch stellen sich diese immer an erste Stelle und stehen bei Problemen auf einmal nicht mehr auf der Seite einer Filiale. Kurz und knapp kann ich sagen: Bei Problemen bist du schuld - fertig. Bei Erfolgen hast du zwar etwas gut gemacht, doch nächstes mal machst du es bitter noch besser.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb einer Filiale ist der Zusammenhalt in der Regel gut (man sitzt schließlich im selben Boot). Auch die Süddeutschland Zentrale hilft gut weiter, wenn man Fragen hat. Doch zwischen den Filialen wird von Anfang an eine Rivalität geschürt (speziell ausgelegt an unzähligen Kennzahlen der Performance) und man wird darauf getrimmt, im Vergleich zu den anderen "immer eins drauf zu legen". Es gibt interne Rankings wie gut einzelne Filialen performen. Klar ist, dass nur drei Filialen in den TOP 3 von Kennzahl X sein können. Doch das wird als Anlass genommen, andere Filialen darunter zu rügen: Sie sollen doch bitte das nächste mal unter die TOP 3 kommen. Was passiert dann mit den drei Filialen aus dem ersten Ranking bei der nächsten Erhebung? Einfach grotesk.

Interessante Aufgaben

Teils teils. An sich wird einem vieles aufgetragen, das man lernen und dann erfüllen muss. Das macht zum einen Spaß. Hinterfragt man jedoch Aufgaben, Abläufe, Prozesse oder möchte man mehr darüber Erfahren, wird es schwierig. Konstruktive Verbesserungsvorschläge gehen sehr schnell nach hinten los.

Kommunikation

Die Kommunikation ist ein blankes Chaos. Täglich gibt es neue Rundmails mit Änderungen, Anpassungen, Regeln. Selbst benachbarte Filialen erhalten nicht immer die gleichen Informationen zur gleichen Zeit. Gerüchte sind somit vorprogrammiert und auch traurige Realität. Wöchentliche "Calls", bei dem Mitarbeiter angewiesen werden an einer teils 1-2h Telefonkonferenz teilzunehmen (und das bei laufendem Filialbetrieb), sind verpflichtend. Sie liefern jedoch nicht immer effektiven Informationsgehalt.

Gleichberechtigung

Das ist definitiv der einzige Punkt, den ich bei Enterprise mit 5 Sternen bewerten kann. Frauen und Männer sind ehrlich gleichberechtigt.

Umgang mit älteren Kollegen

An sich sehr fair, doch wie schon erwähnt ist der Erfolgsdruck oder die Bereitschaft wirklich viel zu leisten, sehr hoch. Ältere Kollegen können da schon das ein oder andere mal in Bedrängnis kommen.

Karriere / Weiterbildung

Um bei Enterprise die Karriereleiter hinauf zu kommen, muss man bereit sein, sein Leben gänzlich dem Unternehmen zu opfern und das ein oder andere mal über Leichen zu gehen. Die Aufstiegschancen für "fleißige" Mitarbeiter sind gut, jedoch teils auch dadurch begrenzt wie gerade die Positionen in einer Area besetzt sind. Ist man bereit umzuziehen oder auszuwandern, gibt es natürlich mehr Möglichkeiten. Aber das alles auch nur, wenn man bereit ist einen Teil seiner Prinzipien aufzugeben. Mit anderen Worten: Denkst und handelst du so, wie es die Vorgesetzten/Zentrale von dir erwarten, steht dir eine blühende Karriere bevor.

Gehalt / Sozialleistungen

Am Anfang ist das Gehalt wirklich schlecht bzw. unterdurchschnittlich. Es wird von jedem Mitarbeiter erwartet immer Zusatzverkäufe zu tätigen, doch erst ab Filialleiter-Position gibt es Provisionen. Bezahlter Urlaub/Weihnachtsgeld? Erst als Filialleiter. Bei Mitarbeitern, die niedere Positionen besetzen (z.B. Fahrer) wird Mindestlohn bezahlt, unabhängig davon welchen Einsatz sie erbringen. Löhne/Gehälter sind nicht verhandelbar. Einen Stern gibt mehr es, weil eine Lebensversicherung bei Eintritt in das Unternehmen abgeschlossen wird.

Arbeitsbedingungen

Bis auf ein paar Ausnahmen bei nagelneuen Filialen sind die Arbeitsbedingungen eine Katastrophe. Alles ist darauf ausgelegt so gut es geht Geld zu sparen bzw. einzunehmen. Verwendet werden uralte Client-PCs, die vergilbt sind. Alles arbeitet über eine Fernverbindung und das Internet ist in fast allen Filialen auf der minimalen Geschwindigkeit. Die Kunden müssen meist warten, weil es Probleme mit der Technik gibt und bekommen am Ende einen Mietvertrag aus einem Nadeldrucker (Baujahr 1991).
Die Räumlichkeiten wirken nicht nur, sondern sind auch schon das letzte mal vor Jahren aufgefrischt worden. Als ich das erste mal eine Enterprisefiliale von innen gesehen habe, dachte ich ich wäre in den 70er Jahren gelandet. Nichts, wirklich nichts wirkt modern oder schreit nach "der weltgrößten Autovermietung" - wie Enterprise sich nennt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Auf diesen Punkt freue ich mich am meisten. Sowohl Umwelt- als auch Sozialbewusstsein wird bei Enterprise ganz groß proklamiert. Es gibt z.B. ein Ethik-Handbuch (19 Din A4 Seiten!) welches besagt, welche Haltung von den Mitarbeitern erwartet wird, worauf gesellschaftlich Wert gelegt wird usw. An sich hätte man sich das Papier sparen können, denn niemand in der Enterpriseführungsebene oder in den Zentralen hat offensichtlich jemals reingeschaut. In der Realität beruht alles darauf wie man am effizientesten das meiste Geld machen kann. Da spielen solche "Belanglosigkeiten" wie Ethik, Umwelt oder irgendeine Art von ethischem Bewusstsein keine Rolle. Ironisch, nicht wahr? Selbst auf Nachfrage/Kritik werden Themen einfach ignoriert und der Ethikrat den Enterprise hat, hat auch keine Funktion. So viel zur übergreifenden Sichtweise. Aber auch im Kleinen (in der Filiale) spielen Umwelt-/Sozialbewusstsein nur eine untergeordnete Rolle. Man hantiert schon sehr häufig mit Problemstoffen, wie Schmier- und Reinigungssubstanzen für Fahrzeuge und auf Grund des Zeitmangels landen die Behälter (meist leer) und verschmierten Tücher etc. in der Tonne, die gerade am nächsten steht.

Work-Life-Balance

Diesen Ausdruck kennt Enterprise nicht. Sowohl als Trainee, aber auch als Management Assistant oder Assistant Manager wird vom Mitarbeiter volle Aufopferungsbereitschaft erwartet (vom Filialleiter möchte ich gar nicht erst anfangen). Da die Filialen chronisch unterbelegt sind, wird von jedem Mitarbeiter voller Einsatz und zwar immer erwartet. Offiziell werden alle arbeitsrechtlichen Vorgaben eingehalten. Inoffiziell "kann" man sich aber auch im System austragen und dann weiterarbeiten ("Du willst doch groß rauskommen, oder?").
Es gibt aber auch die Vorgabe Pausen und Ruhezeiten eintragen. Die Betonung liegt hierbei bei "eintragen". Das Ganze geht nämlich soweit, dass man von höheren Instanzen ermahnt werden kann, wenn man im IT-System nicht die richtigen Eintragungen vornimmt. Was man in der Zeit dann wirklich macht, bleibt dahingestellt. Unter der Hand wird aber einem ebenso mitgeteilt, dass ein höchstes Maß an Einsatz nur förderlich für sich selbst und seine Karriere ist. Ich denke darunter kann sich jeder etwas vorstellen.

Image

Es gibt zwei "Lager". Die einen, die noch grün hinter den Ohren sind und von Enterprise das Blaue vom Himmel versprochen bekommen. Alles ist easy, wir sind Freunde, wir wollen nur das Bestes, mit uns kommst du groß raus. Und dann gibt es die Mitarbeiter, die die Gehirnwäsche durchschaut haben und dagegen vorgehen möchten. Das bringt jedoch nichts, so dass die wirklich bewussten Menschen das Unternehmen dann verlassen. Kunden sehen durchaus viel Positives in Enterprise, was aber damit verbunden ist, dass sie relativ günstig fahrende Autos anmieten können und diese auch in einem guten Zustand sind.

Verbesserungsvorschläge

  • Enterprise muss begreifen, dass Mitarbeiter neben den Kunden das A und O sind - das führt zu langfristigem Erfolg. Kennzahlen sind nur die halbe Miete: Gewisse schwierige Situationen benötigen Flexibilität und keine Abstrafung der Filiale/Mitarbeiter wenn dadurch eine Kennzahl nicht passt. Bei Enterprise dreht sich alles um Umsatz. Alle anderen Dinge kommen nachrangig. Das führt dazu, dass andere Grundsätze und Regeln nur noch sporadisch angewandt werden (z.B. Ethik, Arbeitsatmosphäre,...)

Pro

Mitarbeiter können vergünstigt Fahrzeuge anmieten.

Contra

Die Punkte, die ich in den einzelnen Bewertungen genannt habe. Bitte dort nachlesen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Enterprise Rent-A-Car
  • Stadt
    Süddeutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 414 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (191)
    46.135265700483%
    Gut (61)
    14.734299516908%
    Befriedigend (88)
    21.256038647343%
    Genügend (74)
    17.874396135266%
    3,37
  • 72 Bewerber sagen

    Sehr gut (48)
    66.666666666667%
    Gut (8)
    11.111111111111%
    Befriedigend (7)
    9.7222222222222%
    Genügend (9)
    12.5%
    3,95
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,28

kununu Scores im Vergleich

Enterprise Autovermietung Deutschland B.V. & Co. KG
3,46
488 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Verkehr / Transport / Logistik)
3,05
63.154 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.836.000 Bewertungen