Navigation überspringen?
  

EVA Fahrzeugtechnik GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
EVA Fahrzeugtechnik GmbHEVA Fahrzeugtechnik GmbHEVA Fahrzeugtechnik GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 52 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (35)
    67.307692307692%
    Gut (7)
    13.461538461538%
    Befriedigend (8)
    15.384615384615%
    Genügend (2)
    3.8461538461538%
    3,95
  • 43 Bewerber sagen

    Sehr gut (40)
    93.023255813953%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    6.9767441860465%
    4,57
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Der Name EVA steht für Entwicklung, Versuch und Analyse. Und das gilt insbesondere für die Zukunftssparten Elektromobilität und alternative Antriebe. Als Partner der Automobilbranche entwickeln wir innovative Lösungen für die Mobilität der Zukunft. Unsere hochqualifizierten Ingenieure beschäftigen sich mit der Weiterentwicklung der Elektromobilität, sowie der Nutzung von Wasserstoff und Brennstoffzellen in der Fahrzeugtechnik.

Wir unterstützen unsere Kunden bei der kompletten Bandbreite von der Ideenfindung bis hin zur fertigen Produktgestaltung im Bereich der zukünftigen Innovations- und Mobilitätsthemen.

Zum 12. September 2017 wurde die EVA Fahrzeugtechnik GmbH in die FEV Group integriert. Die beiden Gesellschafter der EVA haben alle ihre Unternehmensanteile an die in Aachen ansässige FEV Group verkauft. Die FEV Group ist ein international anerkannter Dienstleister in der Fahrzeugentwicklung. Die Kernkompetenzen der EVA Fahrzeugtechnik im Bereich E-Mobilität und Hochvoltspeicherentwicklung ergänzen sich optimal mit den derzeitigen Kompetenzfeldern der FEV.

In unserem aktuellen Imageprospekt erfahren Sie noch mehr über unsere Kernkompetenzen:

http://www.evafahrzeugtechnik.de/publikationen/eva-imageprospekt.html


„Verantwortung leben – Zukunft gestalten“. Dieses Leitmotto ist der rote Faden unseres Leitbildes und zeigt die Werte, nach denen wir handeln: Was wir tun, soll dem Wohl von Kunden, Mitarbeitern, Partnern und der Gesellschaft dienen.

Als Unternehmen, das Verantwortung für die Zukunft trägt, stellen wir Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt unseres Handelns. Dazu gehören ökologische, aber auch soziale Aspekte wie die Förderung der Mitarbeiter oder faire Geschäftsbeziehungen. Denn nur so ist langfristiger ökonomischer Erfolg möglich.

Unser wichtigstes Kapital sind unsere Mitarbeiter und deren Know-how. Durch gezielte Personalentwicklungsmaßnahmen helfen wir ihnen ihr ganzes Potential und ihre Kompetenz zu entfalten. Dazu sind langfristige Perspektiven, berufliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, als auch Flexibilität und Loyalität wichtig. Wir sind ständig auf der Suche nach motivierten Einsteigern und Professionals. Unsere Jobbörse erreichen Sie unter:

http://www.evafahrzeugtechnik.de/jobs.html

Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte unsere Webpräsenz unter www.evafahrzeugtechnik.de. Gerne nehmen wir uns die Zeit persönliche Fragen zu beantworten.

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

28,3 Mio. Euro

Mitarbeiter

350

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen


Unser Motto „Verantwortung leben – Zukunft gestalten“ ist unsere Antriebsfeder und gilt vor allem für die Zukunftsbereiche Elektromobilität und alternative Antriebstechnologien. Wir sind ein renommierter Entwicklungspartner für Automobilhersteller und Zulieferer.

Wir begleiten unsere Kunden im gesamten Entwicklungsprozess von der Forschung & Vorentwicklung bis hin zur Serienentwicklung in den Bereichen Projekt- und Anforderungsmanagement, Konzeptentwicklung, Funktionsentwicklung, Simulation, Applikation sowie Test & Absicherung. In der Elektromobilität haben wir uns auf die Bereiche E-Maschine und Hochvoltspeicher spezialisiert. Ein eigenes akkreditiertes Prüflabor steht für den Test und die Analyse von Fahrzeugbatterien zur Verfügung. Unsere Ingenieure beschäftigen sich auch mit der Wiederverwendung von gebrauchten Elektrofahrzeug- & Hybridfahrzeug-Batterien in stationären Einheiten.


Benefits

    • Unbefristeter Arbeitsvertrag
    • Attraktive Gehaltskonditionen
    • 30 Tage Urlaub
    • Eine umfassende Einarbeitung inkl. EVA Patenprogramm
    • Umfangreiche Personalentwicklung durch unsere hauseigene EVA Academy
    • Flexible Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeit
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • Regelmäßige Mitarbeitergespräche
    • Attraktive Sozialleistungen, z.B.
        • Kinderbetreuungszuschuss
        • Entgeltfortzahlung bei Erkrankung des Kindes
        • Übernahme der kompletten Fitnessstudio Jahresgebühr beim Premium Anbieter body+soul durch unser EVA Firmenkontingent (inkl. Wellnessbereich)
        • Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge (Zuschuss bis zu 120,00 EUR/Monat, je nach Betriebszugehörigkeit)
        • Ticket Plus Shopping Card von Edenred (Beträge variieren nach Betriebszugehörigkeit)
        • Kostenlose Wasserspender sowie Kaffee
        • Regelmäßige Mitarbeiterversammlungen und Teamevents
    • Großartige Kollegen und ein tolles Betriebsklima sowie Spaß an der Arbeit
    • Bonus für die erfolgreiche Werbung eines neuen Mitarbeiters 
    • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

 

Durch zahlreiche von unserem Unternehmen geförderte soziale Aktivitäten lernen Sie schnell Ihre Kollegen kennen und können sich optimal in das Team einfinden. Durch unsere sehr breite Ausrichtung in der Automobilentwicklung geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre berufliche Laufbahn in verschiedenen Fachbereichen zu gestalten.

2 Standorte


  • Heidemannstraße 41a
    80939 München
    Deutschland

  • Taunusstraße 38
    80807 München
    Deutschland
Impressum
Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

EVA Fahrzeugtechnik GmbH
Heidemannstraße 41a
D-80939 München

 

Vertreten durch:

Herrn Marcus Mülleneisen

Herrn Martin Björnsson

 

Kontakt:

Telefon: +49 (0) 89 37 77 9-0
Telefax: +49 (0) 89 37 77 9-111
info @evafahrzeugtechnik.de

 

Registereintrag:

Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: HRB-Nr.: 105610 München

 

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:

DE 163 153 559

 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Marcus Mülleneisen
EVA Fahrzeugtechnik GmbH
Heidemannstraße 41a
80939 München


Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

       Wir sind laufend auf der Suche nach Ingenieuren und Technikern in folgenden Bereichen:

  •      E-Maschine
  •        Hochvoltspeicher
  •        Brennstoffzelle
  •        Funktionsentwicklung und Funktionsabsicherung
  •        Stationäre Energiespeicher
  •        Simulation / Modellierung
  •        Versuch / Analyse
  •        Applikation & Bedatung
  •        Technisches Projektmanagement
  •        Werkstudenten / Praktikanten / Abschlussarbeiten

Gesuchte Qualifikationen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium in Ingenieurswissenschaften oder berufliche Weiterbildung zum Techniker
  • Affinität für Elektromobilität
  • Hohes Maß an Engagement und Eigeninitiative
  • Verhandlungssichere Deutsch- und gute Englischkenntnisse

Gesuchte Studiengänge

  • Elektrotechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Mechatronik
  • Maschinenbau
  • Physik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Vergleichbarer technischer Studiengang

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Unsere Social Benefits - attraktive Sozialleistungen:

  • Unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Attraktive Gehaltskonditionen
  • 30 Tage Urlaub
  • Eine umfassende Einarbeitung inkl. EVA Patenprogramm
  • Umfangreiche Personalentwicklung durch unsere hauseigene EVA Academy
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeit
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche
  • Attraktive Sozialleistungen, z.B.

    • Kinderbetreuungszuschuss
    • Entgeltfortzahlung bei Erkrankung des Kindes
    • Übernahme der kompletten Fitnessstudio Jahresgebühr beim Premium Anbieter body+soul durch unser EVA Firmenkontingent (inkl. Wellnessbereich)
    • Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge (Zuschuss bis zu 120,00 EUR/Monat, je nach Betriebszugehörigkeit)
    • Ticket Plus Shopping Card von Edenred (Beträge variieren nach Betriebszugehörigkeit)
    • Kostenlose Wasserspender sowie Heißgetränke

  • Regelmäßige Mitarbeiterversammlungen und Teamevents
  • Großartige Kollegen und ein tolles Betriebsklima sowie Spaß an der Arbeit
  • Bonus für die erfolgreiche Werbung eines neuen Mitarbeiters 
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

 

Durch zahlreiche von unserem Unternehmen geförderte soziale Aktivitäten lernen Sie schnell Ihre Kollegen kennen und können sich optimal in das Team einfinden. Durch unsere sehr breite Ausrichtung in der Automobilentwicklung geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre berufliche Laufbahn in verschiedenen Fachbereichen zu gestalten.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Ein gelebtes familiäres Betriebsklima sowie ein hoher kollegialer Zusammenhalt sind bei uns keine leeren Worte. Auch außerhalb der Arbeitszeit spielen bei uns Spaß und Teamgeist eine große Rolle.

Die EVA Fahrzeugtechnik GmbH erwidert das Engagement und Vertrauen ihrer Mitarbeiter mit attraktiven Sozialleistungen, flexiblen Arbeitszeitmodellen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie und individueller Förderung der beruflichen Entwicklung.

Wir setzen alles daran, dass sich unsere Mitarbeiter bei uns wohl fühlen.

Eine offene, konstruktive Kommunikation verbunden mit einem respektvollen Miteinander sehen wir als Garant für eine erfolgreiche Mitarbeiterführung.

Die EVA Fahrzeugtechnik GmbH bietet eine Vielzahl an internen und externen Fortbildungen für Mitarbeiter aller Hierarchieebenen sowohl im fachlichen als auch im sozialen Bereich.

Unser Ziel ist es, stets engagierte neue Mitarbeiter für uns zu gewinnen, die langfristig Lust auf eine neue berufliche Herausforderung haben.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Berufseinsteiger

„Aller Anfang ist schwer…“? – Nicht bei uns! Denn wir werden Sie bei Ihrem Start ins Berufsleben nicht ins kalte Wasser werfen, sondern vielmehr Schritt für Schritt in Ihren Aufgabenbereich einführen. Den für Sie „richtigen“ Einstieg legen wir entsprechend Ihrer Stärken und Vorstellungen in einem persönlichen Gespräch fest.

Wir lassen Sie in den Anfangsmonaten nicht alleine und stehen für Fragen immer zur Verfügung. Gemeinsam mit Ihren erfahrenen Kollegen können Sie auch als Berufseinsteiger schnell eigene Aufgaben und Verantwortung übernehmen.

In regelmäßig stattfindenden Personalgesprächen finden wir gemeinsam mit Ihnen heraus, in welchen Bereichen Sie zukünftig Ihre Schwerpunkte setzen möchten.

Eine familiäre Arbeitsatmosphäre und ein breitgefächertes Angebot an bedarfsorientierten Weiterbildungsmaßnahmen bieten Ihnen von Anfang an ideale Einstiegsbedingungen und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten für eine langfristige Perspektive bei der EVA Fahrzeugtechnik GmbH.

 

Berufserfahrene

Sie haben bereits mehrjährige Berufserfahrung und sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Die EVA Fahrzeugtechnik GmbH bietet umfangreiche Einsatzmöglichkeiten für Fach- und Führungskräfte - bei uns ist Ihr Expertenwissen gefragt!

In anspruchsvollen Projekten übernehmen Sie von Anfang an Verantwortung und geben Ihre Erfahrung an Ihre Kollegen weiter.

In regelmäßig stattfindenden Personalgesprächen sprechen wir über Ihre Ziele und neue Herausforderungen, bei denen Sie Ihre individuellen Stärken einbringen können. Sei es als Fachexperte oder bei der Übernahme von Führungsaufgaben, wir unterstützen Sie mit unseren auf Sie zugeschnittenen Qualifizierungsmaßnahmen.



Studenten

null

Während des gesamten Einsatzes bei uns, legen wir besonderen Wert auf eine intensive Betreuung unserer Studenten. Daher prüfen wir bei jeder Bewerbung individuell, ob wir zum gewünschten Zeitpunkt diese auch gewährleisten können.

Nicht selten wird nach Ende des Studiums eine Festanstellung daraus.

 

Praktikum:

Je mehr Zeit Sie für Ihr Praktikum bei uns zur Verfügung haben, desto intensiver können Sie in unseren Teams mitarbeiten und eigene Aufgaben übernehmen. Daher empfiehlt sich die Bewerbung für ein Praktikum erst ab einer Dauer von 20 Wochen (studentisches Pflichtpraktikum).

Wenn Sie hingegen Ihr technisches Vorpraktikum bei uns absolvieren wollen, senden Sie uns bitte zusätzlich zu Ihren Bewerbungsunterlagen die Prüfungsordnung Ihres Studiengangs zu und teilen uns Ihren möglichen Einsatzzeitraum und die Dauer mit.

 

Werkstudententätigkeit:

Engagierten Studenten bieten wir die Möglichkeit, neben ihrem Studium längerfristig bei uns als Werkstudenten zu arbeiten. Wir helfen Ihnen nicht nur dabei, Ihr Studium zu finanzieren, sondern ermöglichen es Ihnen, bereits während Ihrer Ausbildung wertvolle Praxis- und Projekterfahrung zu sammeln. Als aktives Teammitglied bearbeiten Sie eigene Projekte und unterstützen unsere Teams im Tagesgeschäft. Ihre Arbeitszeiten stimmen wir gerne mit Ihrem Stundenplan ab, eine wöchentliche Arbeitszeit von mindestens 10 Stunden sollten Sie in etwa zur Verfügung haben.

 

Abschlussarbeiten:

In unserer Jobbörse finden Sie aktuelle Themen für Ihre Abschlussarbeit. Gerne dürfen Sie auch initiativ mit einem Themenvorschlag auf uns zukommen, welchen wir dann mit dem jeweiligen Fachbereich abstimmen können. Während des gesamten Schreibprozesses wird Ihnen Ihr persönlicher Betreuer mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

Richtig bewerben:

Am besten bewerben Sie sich bei uns online. Gerne können Sie dafür unser Bewerbungsformular verwenden. Bei Bewerbungen per Post dauert der Bewerbungsprozess wesentlich länger und verursacht für Sie deutlich höhere Kosten für Bewerbungsmappe und Porto.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie uns immer Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zukommen lassen. Diese bestehen aus einem Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Ihrem frühestmöglichen Eintrittsdatum und Ihrer Gehaltsvorstellung.

Eine vollständige Bewerbung ist vor allem für Sie von Vorteil, da die Personalabteilung Ihre Unterlagen dann direkt an die zuständigen Fachbereiche weiterleiten kann. Das nachträgliche Anfordern von fehlenden Informationen und Unterlagen kostet oft wertvolle Zeit und Ihre Bewerbung kann fürs Erste nicht weiterbearbeitet werden.

Grundsätzlich gilt: Je ausführlicher das zugesendete Profil ist, desto besser können wir uns ein Bild von Ihnen machen.

Sofern in der Stellenausschreibung nicht anders verlangt, bitten wir Sie immer um die Zusendung Ihrer Unterlagen auf Deutsch.


Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle in unserer Jobbörse:

In unserer Jobbörse finden Sie tagesaktuelle freie Stellen. Bei Interesse und entsprechenden Qualifikationen können Sie sich direkt auf eine oder mehrere Stellen bewerben. Bitte geben Sie hierbei immer die jeweiligen Referenznummern mit an. Verdeutlichen Sie uns in Ihrem Anschreiben, warum Sie der oder die Richtige für unser Stellengesuch sind und belegen Sie dies mit den passenden Unterlagen. Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung.


Initiativbewerbung:

Sie haben in unserer Jobbörse aktuell keine passende Stelle gefunden? Kein Problem, gerne können Sie uns Ihre Initiativbewerbung zukommen lassen. Benutzen Sie dafür einfach unser Bewerbungsformular. Erläutern Sie uns, welche unserer Fachbereiche für Sie besonders interessant sind und worin Sie uns zukünftig gerne tatkräftig unterstützen möchten. Bitte haben Sie bei einer Initiativbewerbung etwas Geduld, das Prüfen der Bewerbung für unterschiedliche Fachbereiche und zukünftige Ausschreibungen nimmt oftmals längere Zeit in Anspruch. Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung.


Bewerberpool:

Sollten wir Ihnen keine passende Stelle anbieten können, nehmen wir Ihre Bewerbung gerne in unseren Bewerberpool auf. Aus diesem besetzen wir regelmäßig neue Stellen oder schreiben Sie aktiv an, wenn ein neues Stellenangebot zu Ihren Qualifikationen passt.

 

EVA Fahrzeugtechnik GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,95 Mitarbeiter
4,57 Bewerber
0,00 Azubis
  • 10.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr ambivalent. Einerseits stark von der unterschwelligen Angst geprägt, Kritik zu äußern oder negativ aufzufallen. Andererseits steckt man dann eben doch im gleichen Boot und es mangelt nicht an Kuchenterminen, Alkoholgelagern und Kaffepausen. Das sind sozusagen die Goodwills des Arbeitstages.
Es handelt sich um ein typisches Münchner Dienstleistungsumfeld in dem (fast) jedem klar ist, dass er sich das nicht länger als nötig antut, aber jeder für seine Karriere gute Miene zum schlechten Spiel macht. Kritik am Kollegen gibt es eher selten, da eh jeder sein eigenes Ding macht und niemand unangenehm aus der Emotionslosigkeit des Büros herausstechen möchte.
Alles in allem ist diese Art von "Zusammenhalt" aber sehr oberflächlich. Der Versuch gemeinsame Events wie Fußballspiele und Stammtische zu organisieren, scheitert dementsprechend dann auch in der Regel am gegenseitigen Vertrauen, an der eigenen Trägheit oder dem Wunsch einfach mal Abstand zur Firma zu bekommen. Jeder denkt sich seinen Teil und die meiste Zeit des Tages ist es ruhig.
PS: Für die, die sowas bewusst ignorieren: Es gibt ab und an eine unterschwellige Ellbogenkultur. ;-)

Vorgesetztenverhalten

Der Vorgesetzte macht das für was er bezahlt wird. Er liefert quasi so wie jeder seine Leistung die in Arbeitspaketen hinterlegt ist, ab und niemand kann ihm vorwerfen, dass er seinen Job nicht machen würde.

Kollegenzusammenhalt

Münchner sind bekannt dafür auch vor der Drohkulisse des Neokapitalismus das Leben so gut es geht genießen zu wollen und zu können. Probleme, die einen da nicht selber betreffen, sind quasi nicht vorhanden. Wer das verstanden hat, der weiß auch wie der Zusammenhalt im Fachteam ausschaut. Man hilft sich halt, weil man dafür bezahlt wird. Mehr als nötig macht aber auch der wenigste. Was hilft es einem auch, wenn das nicht honoriert wird?

Interessante Aufgaben

Thematisch höchst interessant - wie es dann vor Ort umgesetzt wird - sehr ernüchternd. Leider verstrickt man sich bei BMW in München in den letzten Monaten mehr in die Zuweisung von Schuld, als in die eigentliche Mission, die auch eine übergeordnete Bedeutung für die Menschheit besitzt. Ob das einen Autobauer interessiert, mag man noch in Frage stellen können. Das es besser für das eigene Geschäft ist, wenn man die Brandherde löscht und zielorientiert arbeitet, sieht man allerdings auch an den eigenen Unternehmenszahlen. Bei der EVA, der mehr die Rolle eines Sparringspartners zukommt, lächelt man die Probleme weg oder schweigt sie aus. Man ist offenbar zu der Überzeugung gelangt: Ein guter Diensleister löst keine Probleme, er verwaltet sie nur.

Kommunikation

Kommunikation gibt es wie bereits beschrieben eher selten. Viele Mitarbeiter im Fachteam möchten auch ungern mehr als nötig reden. Jeder der das Geschäft verstanden hat, weiß, dass das nichts bringt. Man wünscht sich mehr Diskussionen, mehr konstruktiven Austausch, mehr Drive. Aber ok. Für viele die keine hohen Ambitionen haben, ist es so auch in Ordnung. Und alle anderen denken eh mehr an den kommenden Arbeitgeber als an die Verbesserung des aktuellen Unternehmensklimas.
Die Kommunikation mit dem Fachteamleiter oder Teamleiter ist stark abhängig davon, wer nun gerade diese Rolle ausfüllt. Meine persönliche Erfahrung: Das was in persönlichen Rücksprachen besprochen wird, ist selten besonders substanziell und von einer fehlenden Authentizität geprägt. Ein spürbares Interesse am Menschen fehlt leider. Aber bei der von BMW transferierten Einstellung "Jeder ist austauschbar" ist das auch kein Wunder. Ab und an wird dennoch auch geflachst, gelacht und gemeinsam ein Bierchen gezischt. Man macht eben das Beste draus.

Gleichberechtigung

Es wird noch nicht genderneutral miteinander kommuniziert. Ich denke, das geht in Ordnung.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen? Also über 30? Ach ja, die gibt es auch.
Offenbar geht das Unternehmen auch sehr ordentlich mit Ihnen um, denn kaum jemand über 35 hat keine Leitungsfunktion. ;)

Karriere / Weiterbildung

Es gibt ein Karrieremodell, welches bereits vor längerer Zeit angekündigt worden ist und sich offenbar momentan in der Testphase befindet. Hierarchische Zwischenstufen zu schaffen, ist grundsätzlich richtig. Die Akzeptanz der Vakanzen ist noch nicht besonders hoch.

Gehalt / Sozialleistungen

Für einen Münchner Diensleister ist es doch ganz ok. Es gibt zudem eine Betriebsrente. Die abteilungsspezifischen Gehaltsgrenzen sprengt hier niemand.

Arbeitsbedingungen

Die Räume sind an sich gut. Es fehlt aber an Platz aufgrund des ständigen Zuwachses an Mitarbeitern. Computer entsprechen nicht dem Stand der Technik aber man kann mit Ihnen dank VPN-Tunnel arbeiten. Im Sommer wird es sehr heiß und durchaus auch stickig. Insgesamt empfand ich das Büro zu wenig belüftet. Der Lärmpegel ist in der Regel durchaus vertretbar auch wenn der Frankfurter Ring nicht allzu weit entfernt ist.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ab und an wird eine Aktion für den Umweltschutz über das Intranet verkündet. Es fehlt aber am Engagement wirklich eine Vorreiterrolle zu übernehmen. Ganz konkret kann man das an dem Fehlen einer umweltpolitischen Bilanz (z.B. Gemeinwohlbilanz) fest machen. Das Unternehmen bietet nach einer gewissen Zeit eine kostenlose Fitnessmitgliedschaft an. Dennoch möchte man noch nicht auf die süßen Snacks im Automaten verzichten.

Work-Life-Balance

In schwierigen Projekten sieht die Work-Life-Balance phasenweise nicht so rosig aus. Es gibt viele, nein, sehr viele organisatorische Probleme im Entwicklungsumfeld von BMW. Durch diese ist man als Dienstleister gezwungen auch mal viel Zeit auf Arbeitsprozesse zu verwenden, die eigentlich einen Bruchteil der Zeit erfordern sollten. Aber man kann dennoch immer auf eigene Verantwortung den Arbeitsplatz verlassen um Kaffee zu trinken oder in der Sonne zu sitzen. Die Arbeit nimmt einem dabei natürlich keiner ab. Aber diese Freiheit ist auch nicht überall selbstverständlich. Es gibt die Möglichkeit zu HomeOffice-Arbeit und Überstunden können in einem archaischen Datenmanagement aufgenommen und dann abgefeiert werden. Die Arbeitszeiten bewegen sich somit lediglich phasenweise außerhalb eines normalen Rahmens. Es passt natürlich dennoch der Großteil im Büro auf, wer wann kommt und wer wann geht. Was man dazwischen macht, scheint keinen zu interessieren.

Image

Reden die Mitarbeiter gut über Ihre Firma? Na ja... Das Image könnte besser sein. Ich denke ein Sprungbrett zu anderen möchte kein Unternehmen sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Unbedingt die eigene Authentizität verstärken und das Profil schärfen. Die realen Probleme im persönlichen Gespräch aus den Mitarbeitern herausholen und keine implizite Kultur des Ausschweigens fördern. Das heißt für mich, kritische Dinge bewusst ansprechen und Lösungsvorschläge der Mitarbeiter stärker einfordern und dieses Handeln belohnen. Ja, das ist unüblich - aber es lohnt sich in der Regel. Auch wenn es nicht so einfach zu vermitteln ist: Geld ersetzt nicht Vertrauen. Als Mitarbeiter bleibe ich nicht beim Dienstleister wegen des Geldes, sondern weil ich Vertrauen ins Unternehmen habe. Ein gutes internes Wissensmanagement auf das Mitarbeiter zugreifen können, wenn sie sich fachlich weiter entwickeln wollen, ist Gold wert. Auch wenn das erstmal nur Geld kostet und keines einspielt. Man muss den Eindruck erwecken, dass Mitarbeiter wirklich wertgeschätzt werden und nicht nur Kapital zur Erreichung der betrieblichen Ziele sind. Jeder fragt immer nach dem Gehalt aber ein guter Arbeitgeber steht für mich hinter den Menschen und unterstützt jeden Einzelnen individuell. Das heißt auch, dass individuelle Schulungskonzepte erarbeitet werden.

Pro

Jeder kann doch sehr frei entscheiden, was er gerade machen will.
Die Urlaubs- und Home-Office-Regelung ist fortschrittlich. Das Gehalt ist vergleichsweise im Durchschnitt ganz gut.

Contra

s.o.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    EVA Fahrzeugtechnik
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Mitarbeiter/in, vielen Dank für deine Bewertung. Wir finden es wirklich schade, dass du zu solch einem Fazit nach deiner Zeit bei der EVA gekommen bist. Wenn sich so viel Frust angestaut hat, ist es oftmals das einzig Sinnvolle für beide Seiten, sich zu trennen und damit getrennte Wege zu gehen. Wir wünschen dir für deine Zukunft alles Gute und hoffen, du findest einen für dich geeigneten Arbeitgeber. Herzlichst Deine EVA Fahrzeugtechnik

EVA Fahrzeugtechnik GmbH
Personalabteilung

  • 05.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Interne Vernetzung und Austausch zwischen den Teams verbesserungswürdig. Das schnelle Wachstum und die hohe Fluktuation im Unternehmen fordern hier ihren Tribut. Firmenwerte schön und gut...aber man muss sich auch gemeinsam Leben.

Vorgesetztenverhalten

Stark abhängig vom Vorgesetzten. Kann von einem kameradschaftlichen und fairen Team-/Fachteamleiter bis hin zu einer Vollniete reichen. Offenbar qualifiziert die Dauer der Firmenzugehörigkeit zum Erreichen einer "Führungsposition" mit Personalverantwortung

Kollegenzusammenhalt

Man sitzt gemeinsam im gleichen "Boot". Viele Einstände und auch wieder Ausstände fördern die Gemeinschaft (Sarkasmus!)

Interessante Aufgaben

Abhängig vom Kunden und dessen Einstellung (Glückssache)

Kommunikation

Entscheidungen der Geschäftsführung werden zu spät verteilt. Entscheidungsfreudigkeit lässt zu wünschen übrig.

Gleichberechtigung

Frauen deutlich in der Minderheit. Aber fairer Umgang

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter ist kein Thema.
Viele Kollegen direkt von der Uni (jung und unerfahren).
Ältere Kollegen haben schon fast Kultstatus.

Karriere / Weiterbildung

Es werden scheinbare Karrierelevel kreiert. Diese sind in vielen Fällen nur an mehr Arbeit und Verantwortung gekoppelt...nicht aber auch an eine entsprechend höhere, faire Bezahlung. Man muss sich bewusst sein, dass es im Unternehmen einige wenige gibt, die gut verdienen und das Gerüst des großen Ganzen bilden...der Rest ist jederzeit austauschbar und wird entsprechend bezahlt. Halbwertszeit von ca. 80% der Mitarbeiter bewegt sich im Rahmen von 1-3 Jahren Firmenzugehörigkeit.

Schulungen werden in Form von gebuchten Workshops angeboten und sind mal mehr, mal weniger zielführend. Die Führungskräfte sollten entsprechend auch weitergebildet/ausgebildet werden.

Gehalt / Sozialleistungen

13. Monatsgehalt, Fitnessstudio etc. hört sich soweit erst mal gut an...Wenn es aber an die Gehaltsverhandlung geht, ist wenig Spielraum bei den Vorgesetzten (nachdem man sich vorher 2h lang gegenseitig beurteilt hat). Im ersten Jahr der Zugehörigkeit noch etwas Spielraum. Aber natürlich stark abhängig von der Absprungbasis. Danach stagniert das Gehalt doch und die Inflation tut ihr übriges. Klauseln im Arbeitvertrag wie Probezeit mit weniger Gehalt; scheinbare Gehaltserhöhungen die nur auf einer zuvor reduziertem Gehalt aufgrund von Probezeit basieren oder der Klausel, das 13. Gehalt nur in Teilen zu bekommen, wenn man die Firma wieder verlässt, lässt einem doch schon übel aufstoßen. Also Vertrag gut lesen, hart verhandeln bzw. Passagen streichen lassen und ggf. nach Alternativen suchen! Apropos: Die Werbung von neuen Mitarbeitern und die damit verbundene Prämie gibt es nur für Direkteinstellungen. Liegt eine Abschlussarbeit, Praktikum oder andere Tätigkeit dazwischen, wird die Auszahlung hier verwehrt.

Arbeitsbedingungen

IT ist unterbesetzt und zum Teil hilflos bzw. in ihren Möglichkeiten beschränkt
Das schnelle Wachstum lässt die Arbeitsplätze immer kleiner werden.
Dieser Sachverhalt und die Tatsache, dass in einigen Büros keine Klimanalge vorhanden ist, lässt den Sommer unerträglich wirken (Lüfter kaufen, sich auf Fußbänder einstellen und Badeshorts kaufen!)
Das Angebot des Arbeitgebers für eine Klimaanlage zusammen zu legen bzw. umsonst zu arbeiten rundet die Arbeitsbedingungen ab (Wer solche Umsätze generiert, sollte auch das nötige Kleingeld haben, um für gute Arbeitsbedingungen und damit mehr Produktivität zu sorgen)
Parkplätze sind Mangelware.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Zur Zertifizierung wird alles säuberlich gereinigt oder versteckt (wie in jeder Firma).
Am Ende eines Tage wirft die Putzfrau dann doch wieder alle Mülleimer in einen Plastiksack und das Thema ist damit erledigt.

Team-Events sind immer gut geplant und enden meist feuchtfröhlich. Wenn da nur nicht der zu versteuernde Betrag wäre, den die Firma pro Mitarbeiter bereit stellt. Ein Hoch auf die Bürokratie.

Work-Life-Balance

Für Persönlichkeiten ohne größere Karrierewünsche vertretbar. Es gibt ja zum Glück in München viele Biergärten. Allerdings kostet "Leben" nun mal auch Geld.

Image

Man behauptet oft man biete vergleichbares oder gar mehr als andere Dienstleister. Wenn es aber an Forderungen von Mitarbeitern geht, beruft man sich auf den Status Dienstleister und verweist darauf, dass es doch bei anderen Dienstleistern ähnlich gehandhabt wird. Schon komisch.

Verbesserungsvorschläge

  • Bezahlung, Ausbildung/Fortbildung und Entwicklungsmöglichkeit und Konstanz sind die Hauptthemen.

Pro

Problemloser Einstieg für junge Absolventen möglich

Contra

Kritik wurde bereits ausgeführt

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    EVA Fahrzeugtechnik GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Mitarbeiter/in, vielen Dank für deine Bewertung. Wir finden es sehr schade, dass du zu solch einem Fazit nach deiner Zeit bei der EVA gekommen bist. Offensichtlich hast du den für dich richtigen Schritt gewählt – nämlich die EVA zu verlassen. Insbesondere der Umgang miteinander sowie unser Teamspirit liegen uns sehr am Herzen. Uns ist wichtig, dass wir motivierte Mitarbeiter haben, die Lust auf die Themen und Spaß an der Arbeit haben. Unsere Firmenwerte und deine persönlichen Werte scheinen hier nicht ideal zusammen zu passen. Auf einige Punkte möchten wir dennoch kurz eingehen, da wir manche deiner Aussagen nicht unkommentiert lassen möchten: Wir verstehen, dass die Verzögerung von Entscheidungen bei Mitarbeitern für Unmut sorgen kann. Oftmals gibt es jedoch Gründe, die dem Mitarbeiter unbekannt sind und daher den Perspektivenwechsel erschweren. Wir bitten um Verständnis, dass die Mitarbeiter nicht in alle Unternehmensentscheidungen mit einbezogen werden können. Generell sind wir jedoch eine Firma, in der alle Hierarchiestufen ansprechbar und absolut offen für Anregungen sind. Wir sind aktuell noch in der Implementierungsphase unserer EVA Karrierepfade. Jede/r Mitarbeiter/in, der/die eine entsprechende Stelle bekommt, wird auch einen entsprechenden Zusatzvertrag erhalten, in dem auch das jeweilige Vergütungskonzept geregelt ist. Diesen erhalten aber natürlich nur die Mitarbeiter, die in einem Karrierepfad sind. Den Arbeitsvertrag sowie auch unsere Betrieblichen Regelungen (die auch Themen wie unsere Rekrutierungsprämie regeln) erhält jede/r potentielle Mitarbeiter/in vorab per Email, sodass man ausreichend Gelegenheit hat, diesen durchzulesen. Ob man den angebotenen Arbeitsvertrag mit den entsprechenden Konditionen dann letztendlich annehmen oder ablehnen möchte, obliegt natürlich jedem Einzelnen. Wir haben auch aufgrund der Fairness untereinander Standardverträge, in denen wir keine Passagen streichen. Manchmal erhalten einige Mitarbeiter tatsächlich eine Gehaltserhöhung nach der Probezeit. Dass dies eine Gehaltsreduktion während der Probezeit darstellt, hast du falsch verstanden. Eine Klimaanlage ist leider nicht in allen Gebäuden von den jeweiligen Bauträgern / Hausverwaltung eingeplant und/oder genehmigt; darauf haben wir leider keinen Einfluss. Dafür ist es euch aber im Sommer auch erlaubt, mit kurzen Hosen zur Arbeit zu kommen. Alle unsere Standorte sind öffentlich gut erreichbar. Auch aus Umweltbewusstsein sollten natürlich möglichst viele Mitarbeiter mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Auch auf die Versteuerung von geldwerten Vorteilen oder Events haben wir leider keinen Einfluss und halten uns hier natürlich an die gesetzlichen Bestimmungen. Dennoch wünschen wir dir für deine Zukunft alles Gute und hoffen, du findest einen für dich geeigneten Arbeitgeber. Herzlichst Deine EVA Fahrzeugtechnik

EVA Fahrzeugtechnik GmbH
Personalabteilung

  • 17.Apr. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist ein Traum. Alle Kollegen sind hoch motiviert. Jeder hilft und unterstützt wo er kann. Teamarbeit wird hier groß geschrieben.

Vorgesetztenverhalten

Auch mit Vorgesetzten pflegt man ein freundschaftliches Verhältnis. Es konnten zu jeder Zeit Probleme offen angesprochen werden, denen sich rapide angenommen wurde.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe bisher in keinem vergleichbaren Unternehmen gearbeitet, bei dem der Kollegenzusammenhalt so stark war. Regelmäßige Teamevents - und auch darüber hinaus pflegte man stets ein freundschaftliches Verhältnis mit den Kollegen. Ob es ein Feierabendbierchen ist, oder eben nur das Gespräch in geselliger Runde.
Jeder wird sofort integriert und durch die erfahreneren Kollegen gefördert.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabenvielfalt mit dem Kunden BMW war stets hervorragend. In meiner Zeit bei der EVA habe ich enorm viel dazulernen dürfen - sei es fachlich, aber auch was Professionalität angeht.

Kommunikation

Es finden regelmäßig Team-Meetings statt. Damit ist man immer gut im Bilde. Es wird stets darauf geachtet, dass alle informiert sind. Auch wenn man mal nicht zur Teamrunde anwesend war, gibt es immer noch Protokolle zum nachlesen. Es gibt selten Themen, bei denen man zu spät eingebunden wurde.

Gleichberechtigung

Es wird stets versucht, den Frauenanteil zu erhöhen. Manche Teams schaffen das besser als andere - ist auch von den einzelnen Aufgabengebieten abhängig.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt im Unternehmen keine Rolle.

Karriere / Weiterbildung

Das Schulungsangebot war ok. Es wird sich kontinuierlich um die Verbesserung der Angebote bemüht.

Karriere ist möglich. Das Karrierekonzept wurde zu Ende 2018 etabliert und fortlaufend umgesetzt. Hier kann zw. Personal-, Fach- oder Projektkarriere gewählt werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt war für mein empfinden angemessen. Jährliche Gehaltsverhandlungen waren Standard. Je nachdem, welche Leistungen man erbrachte, viel diese gut bis überdurchschnittlich aus.
Eine transparentere Vergütung ist in Arbeit.

Sozialleistungen waren hervorragend. Sei es das bezahlte Training bei Body&Soul oder die EdenRed Karte.

Die betriebliche Altersvorsorge ist jedoch ein Flop.

Arbeitsbedingungen

Arbeiten im Großraumbüro hat Vorteile, aber auch Nachteile. Durch das enorme Wachstum wurden die Büros immer voller, was oft beim konzentrierten Arbeiten störte. Rückzugsorte gab es quasi keine.
Auch die IT ist nicht gerade Stand der Technik, aber das ist auch ein Stück der Arbeit mit dem Kunden geschuldet.

Home Office war ohne Probleme mit vorheriger Absprache möglich.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird stets auf das Energiemanagement geachtet. Jeder hat darauf zu achten, seine Hardware zum Feierabend auszuschalten.

Work-Life-Balance

Der Arbeitsalltag war oft lang. Jedoch war es immer möglich, Überstunden abzubauen. Auch Urlaubstage konnte spontan genommen werden. Außerdem ist man durch Gleitzeit flexibel - wenn es die Kundentermine zulassen.

Image

Die EVA genießt ein sehr gutes Image. Durch die hervorragende Arbeit mit dem Kunden hat die EVA eine sehr gute Stellung und wird für ihre Ergebnisse geschätzt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    EVA Fahrzeugtechnik GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Kollege/in, wow! Vielen Dank für diese wirklich tolle und ausführliche Bewertung - das macht selbst uns aus der Personalabteilung sprachlos! :-) Wir danken dir, dass du dir so viel Zeit genommen hast, um deine Eindrücke von der EVA hier wiederzugeben. Schade, dass du uns verlässt - wir wünschen dir von Herzen alles Gute für deine berufliche und private Zukunft! Deine Personalabteilung

EVA Fahrzeugtechnik GmbH
Personalabteilung


Bewertungsdurchschnitte

  • 52 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (35)
    67.307692307692%
    Gut (7)
    13.461538461538%
    Befriedigend (8)
    15.384615384615%
    Genügend (2)
    3.8461538461538%
    3,95
  • 43 Bewerber sagen

    Sehr gut (40)
    93.023255813953%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    6.9767441860465%
    4,57
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

EVA Fahrzeugtechnik GmbH
4,23
95 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Forschung / Entwicklung / Wissenschaft)
3,35
29.169 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.556.000 Bewertungen