Navigation überspringen?
  

Evangelisches Johannesstiftals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Evangelisches JohannesstiftEvangelisches JohannesstiftEvangelisches Johannesstift
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 10 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    30%
    Gut (1)
    10%
    Befriedigend (4)
    40%
    Genügend (2)
    20%
    2,87
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,44

Arbeitgeber stellen sich vor

Evangelisches Johannesstift Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,87 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
1,44 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Vertrauen wurde für mich komplett zerstört, obwohl ich mit besten Absichten und sehr motiviert hier einmal angefangen habe. Lob? Was ist ein Lob? Danke? Wofür?

Vorgesetztenverhalten

Mit Kritik konnten meine Vorgesetzten überhaupt nicht umgehen. Da ich es trotzdem gewagt habe, wurde ich mit Mobbing ins Aus geschossen . dienstlich wie gesundheitlich.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt und Zugehörigkeit funktionieren wunderbar, wenn du auch deine Freizeit mit den Kollegen verbringen willst - oder von vornherein verwandt, liiert oder befreundet bist. Sobald du dein eigenes privates Leben genießen willst, bist du raus. Ebenso kommt es auch gut, wenn das Team geschlossen Kritik (hinter dem Rücken) übt, sobald sich jemand traut, diese öffentlich zu äußern, erinnert sich kein Kollege mehr daran.

Interessante Aufgaben

Einen Einfluss auf deine Arbeit hast du kaum, es muss getan werden, was ansteht - aber das ist im sozialen Bereich halt so. Menschen lassen sich nicht abstellen wie Maschinen, jedoch ist die Arbeitszeit für die Ansprüche, die an die Mitarbeiter gestellt werden leider oft zu kurz :-(

Kommunikation

Es finden regelmäßige Teamsitzungen statt, hier werden Informationen meist organisatorischer Art ausgetauscht und vermittelt. Arbeit mit dem Team findet einmal jährlich am Teamtag statt. Supervision habe ich in all den Jahren, die ich hier arbeitete, einmal erlebt.

Gleichberechtigung

Es geht so, jedoch werden männliche Kollegen bei vorgesetzten Damen schon manchmal etwas milder behandelt, wenn etwas schief läuft.

Umgang mit älteren Kollegen

Leider musste ich erleben, dass ältere Kollegen wegen Krankheit diskriminiert wurden, bis hin zum Kontaktverbot zur Dienststelle.

Karriere / Weiterbildung

Regelmäßige und meist auch gute Weiterbildungen werden angeboten und können wahrgenommen werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist tariflich festgelegt mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld. auf eine pünktliche Zahlung kann man sich wirklich verlassen.

Arbeitsbedingungen

Da hat sich in den letzten Jahren einiges getan, ist aber noch sehr ausbaufähig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wie sooft im sozialen Bereich muss an allem gespart werden. Mülltrennung und Papiersparen, ja das gibt es hier. Jedoch ist es mit dem niedrigen Budget kaum möglich, für die Wohngruppen der Bewohner regional und/oder biologisch einzukaufen. Hier trägt jedoch weniger der Arbeitgeber die Schuld, eher ist das ein politisches Problem.

Work-Life-Balance

Viele Überstunden, die jedoch nicht erwünscht sind. Daher wird auch in der Freizeit weiter gearbeitet. Da Schichtarbeit eh schon das Leben einschränkt, waren in "Hoch-Zeiten" von Arbeitsausfällen ein privates soziales Leben, sofern es sich nicht im Stift mit Kollegen abspielt, stark eingeschränkt - etliche Arztbesuche musste ich verstreichen lassen, da insbesondere die Frühdienste oftmals ohne vorherige Ansage oder Mitteilung (z.B. wenn man ein paar freie Tage hatte), sich um Stunden verlängerten. Dafür ein Danke? Fehlanzeige - alles normal!

Image

Außenbild und die Äußerungen vieler Kollegen passen nicht wirklich zueinander.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiterpflege und ernsthaftes Arbeiten mit dem Team wären dringend erforderlich. Mobbing und andere unangenehme Themen in Protokollen als Konflikt o.ä. zu betiteln, zeigt, dass diese Themen nicht ernst genommen werden bzw. nicht laut werden dürfen, da sie ja schädigend fürs Image sind.

Pro

Tolle Arbeitsumgebung, gutes Geld!

Contra

Es wird selten offen über Probleme geredet, hinter dem Rücken von Kollegen gelästert - mir fehlten offene klärende und konstruktive Gespräche mit Vorgesetzten. Transparenz wird von den Mitarbeitern verlangt, gilt jedoch selten für Vorgesetzte. Probleme, wurden nicht ernst genommen, wahrgenommen oder es wurde gar gelogen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Evangelisches Johannesstift
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 17.Juni 2018
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Evangelisches Johannesstift
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 08.Sep. 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Evangelisches Johannesstift
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 10 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    30%
    Gut (1)
    10%
    Befriedigend (4)
    40%
    Genügend (2)
    20%
    2,87
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,44

kununu Scores im Vergleich

Evangelisches Johannesstift
2,74
11 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheitswesen / Soziales / Pflege)
3,30
88.300 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,31
2.776.000 Bewertungen