Navigation überspringen?
  

Fortbildungsakademie der Wirtschaft - FAW gGmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Bildung
Subnavigation überspringen?
Fortbildungsakademie der Wirtschaft - FAW gGmbHFortbildungsakademie der Wirtschaft - FAW gGmbHFortbildungsakademie der Wirtschaft - FAW gGmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 272 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (70)
    25.735294117647%
    Gut (53)
    19.485294117647%
    Befriedigend (67)
    24.632352941176%
    Genügend (82)
    30.147058823529%
    2,86
  • 15 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    40%
    Gut (1)
    6.6666666666667%
    Befriedigend (1)
    6.6666666666667%
    Genügend (7)
    46.666666666667%
    2,85
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    2,48

Arbeitgeber stellen sich vor

Fortbildungsakademie der Wirtschaft - FAW gGmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,86 Mitarbeiter
2,85 Bewerber
2,48 Azubis
  • 20.Nov. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ziel sollte es sein -, dass sich die Mitarbeiter wohl fühlen und im Unternehmen bleiben - Standorte gleich behandeln (freien Kaffee, Wasser, Blumenstrauß zum Geburtstag, einmal im Jahr als Team essen gehen für alle und nicht nur am Hauptstandort) - nicht erst Mitarbeiter überlasten, bevor eine Neueinstellung erfolgt - Mut zur Vorinvestition für neue Projekte, Personalgespräche mind. 4 Wochen vor Ablauf der Befristung (auch mehr Entfristung für bewährt gute Mitarbeiter), freie Dozenten als Ersatz für Mitarbeiter die länger krank sind..

Vorgesetztenverhalten

Meine Teamleitung sollte Beispiel für andere im Unternehmen sein.

Interessante Aufgaben

Sehr gute und unterschiedliche Projekte, auch wenn der Verwaltungswust mal reduziert werden könnte. Aber da sind einige ja schon bei.

Kommunikation

Abhängig von der Führungskraft, da sollte mehr mit den Mitarbeitern gesprochen werden

Work-Life-Balance

Auf jeden Fall verbesserungswürdig. Vertretungen in fremden Maßnahmen ist nicht sinnvoll und 1 Mitarbeiter in 2 unterschiedlichen Maßnahmen auch nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Weniger Zahlen sehen und sich mehr um die Mitarbeiterbelange kümmern, damit sie im Unternehmen bleiben. Zahlen sind wichtig, ja, aber man kann es auch übertreiben. Die Zeiten von reinem Präsenzunterricht mit 1 MA zu 25 Schülern sind vorbei, reine Gruppenangebote mit 1 MA zu 15 Teilnehmern sind überwiegend auch vorbei und bei Maßnahmen mit individuellem Arbeiten kann 1 MA nun mal nicht mehr als 8 Teilnehmer sinnvoll und zielführend betreuen. Es geht nicht nur um Umsatz, sondern darum Menschen zu Helfen ihr Leben in den Griff zu bekommen, neue Chancen wahrzunehmen und sich zielführend weiterzubilden. Die Stundensätze an Agentur und Jobcenter liegen ja auch nicht mehr bei 4,35 € wie früher sondern sind sehr stark angestiegen. Das auch zu Recht, denn wir wollen alle individueller mit Menschen arbeiten und keine Produktionsmaschine werden. Bitte Zielvorgaben anpassen. Man würde sicher mehr vorankommen, wenn ein sozialer, wohlfühlender Umgang Standard wäre. Ein immer wieder höheres Ziel für das Unternehmenswachstum, Gewinn, Prämie Leitung usw. ist nicht sinnvoll. Man kann sich auch mal zufrieden geben, Ideen entwickeln und umsetzen. Das positive Ergebnis wird automatisch folgen.

Pro

Weiterentwicklungsmöglichkeiten, man darf ohne Risiko Kritik äußern, gute Ideen werden dankend angenommen, man hat die Chance seinen Arbeitsplatz mitzugestalten, sehr gute Sozialleistungen

Contra

siehe Verbesserungsvorschläge

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) Gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    Hennigsdorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 18.Aug. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen mit großem Frust aufgrund des Verhaltens der Geschäftsleitung, Mitarbeiter werden stark unter Druck gesetzt

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch, Absprachen werden nicht eingehalten, Drohungen zur Kündigung und erhebliche Beleidigungen gegenüber anderen Mitarbeitern

Kollegenzusammenhalt

Je nach Abteilung gut

Interessante Aufgaben

Langweiliges und planloses Hin- und Hergeschiebe der Pläne, man muss Aufgaben übernehmen welche nichts mit dem Studienabschluss zutun haben

Kommunikation

Beleidigungen (welche kein gutes Elternhaus vermuten lassen) und Drohungen durch die Geschäftsleitung sind an der Tagesordnung

Gleichberechtigung

Existiert nicht

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden so behandelt als wären sie auf den Job angewiesen und müssten sich deshalb alles gefallen lassen

Karriere / Weiterbildung

Wird ständig aus Kostengründen gecancelt

Gehalt / Sozialleistungen

Unterirdisch und lachhaft, 2700€ als Psychologe ist lachhaft, kein Vergleich zu meiner neuen Stelle

Arbeitsbedingungen

Lieblos eingerichtetes BTZ, Bilder etc. an der Wand sind nicht erlaubt, noch nicht einmal Uhren weshalb man als Psychologe gezwungen ist unhöflich im Gespräch auf die eigene zu schauen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wird nicht beachtet, Profit ist wichtiger

Verbesserungsvorschläge

  • Menschenführung und Umgang ganz schlimm. Mitarbeiter werden von der Geschäftsleitung wie dumme Kinder behandelt und mitunter sogar aufs übelste beleidigt. Die Arbeit dort erfolgt weder nach wissenschaftlichen Standards noch nach den Vorgaben der Rentenversicherung/ Arbeitsagentur (Kostenträger der FAW/ des BTZ). Verträge werden nur befristet vergeben und die Bezahlung ist unterirdisch. Noch nicht Mal für einen Einstiegsjob ist dieses Unternehmen zu empfehlen. Habe dort direkt nach der Beendigung des Studiums angefangen und mir nach 5 Monaten eine andere Arbeitsstelle gesucht und kann nur jedem empfehlen dieses Unternehmen zu meiden. Es gibt genügend bessere Stellen und Unternehmen am Markt für Psychologen, Ergotherapeuten, Sozialpädagogen etc. als bei diesem Unternehmen zu arbeiten. Der Mensch spielt dort keine Rolle, wichtig ist nur der Profit.

Pro

Nichts

Contra

-Geringes Gehalt
-schlechter Umgang mit den Mitarbeitern
-schlechter Umgang mit den Teilnehmern der Maßnahmen
-Verhalten der Geschäftsleitung mit Beleidigungen
-lieblose Arbeitsumgebung
-Weiterbildungsmöglichkeiten nicht gegeben
-alles weitere

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW)
  • Stadt
    in 12 Bundesländern
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 27.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb eines Kollegen Teams sehr gut. Psychohygiene durch gegenseitigen Austausch und Hilfestellung (und diese ist oftmals nötig).
In der Leitung weniger, alles "wird ins Leitungsteam mitgenommen", aber Lösungen kommen nur selten.
Homeoffice nur in Ausnahmeregelungen und nur der Koordination/Teamleitung vorbehalten.
Stellenausschreibungen werden mit Unbefristung wird angestrebt und Übernahme möglich betitelt, Projektbezogene Verträge und Anstellungen. Man sitzt häufig und lange "auf heißen Kohlen" bis man übernommen wird.
Es wird sich groß "Mitarbeiterwohlbefinden" auf die Fahne geschrieben, aber außer Projektwochen (wo nicht jeder an seinem Arbeitsplatz daran teilnehmen kann) geschieht nichts.
Letztendlich geht es aber auch nur um Zahlen, Profite und Vermittlungsquoten.
An sich locker, höflich und freundlich, unter den Mitarbeitenden versteht man sich größtenteils gut und kann auch viel Spaß zusammen erleben.

Vorgesetztenverhalten

"flache Hierarchiestruktur". Leitungs- Koordinationsmitarbeiter teilweise überfordert mit ihren Aufgaben, wälzen es auf Mitarbeiter ab, sie sind teilweise oder gar nicht für die Belange der Mitarbeiter da und oftmals nicht zu erreichen. "Lieblingsbetreuung und -Bevorzugung".
Die, die sich für die Mitarbeitenden einsetzen und Kritik innerhalb der Leitung äußern können auch schon mal herausgeekelt werden.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen unterstützen sich gegenseitig. Aber auch hier gibt es in den Außenstellen und in der Zentrale Unterschiede.

Interessante Aufgaben

Projektjumping. (Bildungsträger geschuldet) Immer neue Projekte, die sich im Kern alle ähneln.
Gut ist, dass man wirklich sehr flexibel und eigenverantwortlich seine Projekte gestalten kann (im Rahmen des Konzeptes und Qualitätsrichtlinien), aber hierbei auch wenig Vorgaben hat. Als Frischling wird man ins kalte Wasser geworfen, nach dem Motto "mach mal, darfst kreativ sein".

Kommunikation

Wie gesagt innerhalb des Kollegiums gut. Der Betriebsrat kann jederzeit angesprochen werden, jedoch gibt es auch dabei weniger Resultate, da der BR auch nur sein Anliegen der Leitung vortragen kann.
Die Koordination trifft oder erreicht man seltener.

Gleichberechtigung

Frauen überwiegen, Behinderte sind Teil des Teams.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren KollegenInnen sind diejenigen, die schon sehr lange da sind. Mittlerweile unbefristet, eingerichtet und nicht mehr bereit, sich woanders neu zu bewerben.

Karriere / Weiterbildung

Es werden interne und externe Weiterbildungen angeboten, internes PE Programm, ob man sie dann im Arbeitsalltag auch wahrnehmen kann, ist eine andere Frage. Supervisionen und kollegiale Fallberatung wurden schon häufiger abgesagt, weil zu wenig Teilnehmende dabei sein konnten.
Außer Teamleitung und Koordination keine Aufstiegschancen.

Gehalt / Sozialleistungen

Könnte wie immer mehr sein. Kommt pünktlich, regelmäßige kleine Gehaltserhöhungen sind ebenfalls dabei. Gehalt kommt regelmäßig, aber (vor allem in den neuen Bundesländern) man verkauft sich unter Wert. Urlaubs- und Weihnachtsgeld wurde vor Jahren auf das monatliche Gehalt angerechnet, aber nach Mindestlohn und Erhöhung schon längst obsolet.
Betriebliche Altersvorsorge ist dabei.

Arbeitsbedingungen

Total veraltete Dienstmobiltelefone. "Büroräume"- und Ausstattung an den Schulen teilweise unterirdisch, kein ordentlicher Schreibtisch oder Bürostuhl.
In der Zentrale sitzt jeder bei verschlossener Tür in seinem Büro. Die Büromöbel werden in regelmäßigen Abständen ersetzt/erneuert. An den Außenstellen geschieht dies weniger. Stühle sind alt und klapprig, Rückenprobleme sind die Folge.
TN PCs haben des Öfteren "Verbindungsproblem", das Internet der TN PCs ist sehr langsam und zum effektiven Arbeiten oftmals ungeeignet. Telefone werden teilweise unter Kollegen (innerhalb eines Büros) geteilt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Müll wird zwar getrennt, aber von der Reinigungsmitarbeiterin doch nur in einen Sack geworfen. Soziales Engagement durch kleine, interne Aufrufe und Projekte.

Work-Life-Balance

Unzählige Mehrstunden durch nicht durchdachte Projektzeiten (Vor-und Nachbereitungszeit der Maßnahmen), die teilweise in ganzen Wochen abgebaut werden müssen, was zu erneuten Mehrstunden der Kollegen führt. Dazu das "Außenstellen- Hobbing". Wenig Verständnis von der Leitungsebene, man müsse sich besser strukturieren.
Flexible Arbeitszeiten erlauben einige Freiheiten.
Teilweise keine Pausen möglich, da TN betreut werden müssen und zu viel Arbeit auf dem Tisch liegt, und teilweise kein Mitarbeiter Pausenraum zur Verfügung steht.
Psychische Belastung.

Image

Hohe Fluktuation.
Nach außen hin viele gute Ansätze (Mitarbeiterwohlbefinden, Professionalität, Wertschätzung...), intern verbesserungswürdig!
Viele Mitarbeitende reden schlecht über den AG.

Verbesserungsvorschläge

  • Offene, ehrliche, konstruktive Gespräche mit den Mitarbeitenden und gemeinsam nach Lösungsansätzen suchen. Mehr Mitarbeiter einstellen, um das Arbeitspensum besser bewältigen zu können, anstatt von "gesundem Kochen und Entspannungsübungen am Arbeitsplatz" Hochleistungen zu erwarten.

Pro

Gehalt kommt pünktlich, regelmäßige kleine Gehaltserhöhungen. Super Teamkollegen. Flexible Arbeitszeiten.
Betriebliches Gesundheitsmanagement.
Gut für einen Einstiegsjob.

Contra

Wenig Kommunikation zwischen Leitung und Mitarbeiter. Angesprochenen Dinge werden nicht umgesetzt. Einmal mit der Leitung Zonk gehabt, ist man unten durch.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Fortbildungsakademie der Wirtschaft - FAW gGmbH
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 272 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (70)
    25.735294117647%
    Gut (53)
    19.485294117647%
    Befriedigend (67)
    24.632352941176%
    Genügend (82)
    30.147058823529%
    2,86
  • 15 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    40%
    Gut (1)
    6.6666666666667%
    Befriedigend (1)
    6.6666666666667%
    Genügend (7)
    46.666666666667%
    2,85
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    2,48

kununu Scores im Vergleich

Fortbildungsakademie der Wirtschaft - FAW gGmbH
2,85
290 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Bildung)
3,67
94.650 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.815.000 Bewertungen