Navigation überspringen?
  

Lehrstuhl für Kunststofftechnik - Universität Erlangen-Nürnbergals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Lehrstuhl für Kunststofftechnik - Universität Erlangen-NürnbergLehrstuhl für Kunststofftechnik - Universität Erlangen-NürnbergLehrstuhl für Kunststofftechnik - Universität Erlangen-Nürnberg
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,19
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,10
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Lehrstuhl für Kunststofftechnik - Universität Erlangen-Nürnberg Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,19 Mitarbeiter
2,10 Bewerber
0,00 Azubis
  • 09.Mai 2018
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Lehrstuhl für Kunststofftechnik - Universität Erlangen-Nürnberg
  • Stadt
    Erlangen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 06.Okt. 2015 (Geändert am 26.Nov. 2015)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Fehlanzeige. Zwei-Klassengesellschaft. Vetternwirtschaft.

Vorgesetztenverhalten

Absolut katastrophal!! Hinterhältig trifft es eher. Keine ordentliche Einarbeitung, Anleitung und Unterstützung, sondern nur Forderungen. Egozentrisches Verhalten, viele Versprechungen am Anfang. Im Vorstellungsgespräch wird das blaue vom Himmel erzählt. Das böse Erwachen kommt nach 6-12 Monaten!!

Kollegenzusammenhalt

Teilweise. Viele schauen aber nur auf sich, um gut dazustehen. Die guten, kollegialen Mitarbeiter wechseln, sobald was anderes gefunden ist.

Interessante Aufgaben

Nein man bekommt Nebenaufgaben die mit Forschung absolut nichts zu tun haben, aber teilweise fast ein full-time Job sind.

Kommunikation

Nur sehr allgemein. Keine Einblicke, sondern Gemauschel hinter den Kulissen. Unterschreibt nicht irgendwas was euch vorgelegt wird, sondern lest euch alles genau durch und hinterfragt es. Am besten nichts unterschreiben, auch wenn euch gesagt wird, dass das ihr es müsst. Vorsicht ist geboten!!!

Gleichberechtigung

Wie bereits erwähnt zwei Klassengesellschaft. Ausgenutzt werden die motivierten Einsteiger.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung gibt es fast gar keine und wenn dann eigene Seminare, die aufoktroiert werden und bei denen man auch noch selbst für die kosten aufkommen muss!

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt entsprechend öffentlicher Dienst! Steigerungen minimal. In der Industrie deutlich höherer einstieg und ordentliche Steigerungen. Nach 3-4 Jahren seid ihr richtig abgehängt gehaltstechnisch.

Arbeitsbedingungen

Zwei Klassengesellschaft. Wissenschaftliche Mitarbeiter erfahren geringe wertschätzung. Klimaanlage gibt es nur für die Studenten oder Techniker und Sekretärinnen, die um 4 Uhr den Stift fallen lassen. 40 grad im Sommer im Büro ist keine Seltenheit.

Work-Life-Balance

Urlaub muss teilweise verfallen. Überstunden werden für wissenschaftliche Mitarbeiter nicht anerkannt. Abgleiten nur für Techniker und Sekräterinnen. Will man mal früher gehen, weil man einen Termin wie Handwerker hat soll man Urlaub nehmen. Wenn man mal einen Tag gleiten will wird Druck aufgebaut!!

Image

Stolz??? Im Gegenteil, man kann nur froh sein da schnell wieder weg zu sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Der Fisch stinkt vom Kopf!

Pro

Eigentlich nichts!

Contra

Work-life balance. Druck. Andere aufgaben als gedacht. Zu wenig zeit zum forschen!!Kein Rückhalt, schlechtes Arbeitsklima!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten
  • Firma
    Lehrstuhl für Kunststofftechnik - Universität Erlangen-Nürnberg
  • Stadt
    Erlangen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 20.Jan. 2016
  • Bewerber

Kommentar

Für die Bewerbung wurde verlangt, dass man einen kurzen wissenschaftlichen Vortrag hält mit anschließender Gruppendiskussion. Hierbei waren insgesamt 8 (ich hoffe ich habe es noch richtig im Kopf) weitere wissenschaftliche Mitarbeiter anwesend, die sich den Vortrag angehört haben.
Hier habe ich eine geteilte Meinung. Einerseits gehören zur Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters auch Präsentationsaufgaben, andererseits fühlte ich mich schon ausgenutzt dass ich hier eine art kostenlose Weiterbildung für die Mitarbeiter geben musste, um überhaupt eingeladen zu werden. In der Gruppe wurde das ganze dann Diskutiert. Dabei wurden auch Fragen gestellt die mit meinem Thema nur am Rande etwas zu tun hatten oder weiter gingen...
Anschließend ging es in kleinerer Runde zum klassischen Vorstellungsgespräch.

Ich fand es etwas seltsam eine Absage zu erhalten obwohl ich einen Fachvortrag zum Thema Kunststoffe gehalten habe aber der Lehrstuhl auch "fachfremde" Personen laut Stellenausschreibung sucht.

Zufriedenstellende Reaktion
2,00
Schnelle Antwort
2,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
3,00
Vollständigkeit der Infos
3,00
Angenehme Atmosphäre
2,00
Wertschätzende Behandlung
2,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
3,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
2,00
  • Firma
    Lehrstuhl für Kunststofftechnik - Universität Erlangen-Nürnberg
  • Stadt
    Erlangen
  • Beworben für Position
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Jahr der Bewerbung
    2015
  • Ergebnis
    Absage

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 2 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    2,19
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,10
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Lehrstuhl für Kunststofftechnik - Universität Erlangen-Nürnberg
2,16
3 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Bildung / Universität / FH / Schulen)
3,58
54.193 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,28
2.610.000 Bewertungen