Navigation überspringen?
  
StayFriends GmbHStayFriends GmbHStayFriends GmbHStayFriends GmbHStayFriends GmbHStayFriends GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

Firma StayFriends GmbH
Stadt Berlin
Beworben für Position Online Marketing Manager
Jahr der Bewerbung 2013
Ergebnis k.A.

Kommentar

Stayfriends ist wirklich ein großes Unternehmen, um so erstaunlicher, dass noch niemand etwas zu der Firma hier notiert hat.
Die Firma Stayfriends schreibt nicht selber aus, sondern acquiert Mitarbeiter über einen Headhunter. Nachdem ich den Headhunter samt Vermittlungsbüro kennengelernt hatte, war es nach einigen Wochen endlich so weit. Stayfriends wollte mich kennenlernen und hatte sich auch sehr viel Zeit für mich genommen. Man stellte sich vor und betonte dabei besonders den ausgezeichneten Kohlegenzusammenhalt und die Work-Life-Balance. Schließlich sollte sich das nicht ändern, weswegen man sich auch so viel Zeit bei der Bewerbersuche mache.
Daher lag der Schwerpunkt in dem Gespräch, man mochte es schon ahnen, nicht auf der fachlichen Kompetenz sondern vor allem auf der Persönlichen. Sie wollten also alles mögliche wissen: Wo ich zur Schule gegangen bin ... was habe ich im Ausland gemacht ... was habe ich wo studiert ... welche Nebenfächer hatte ich, warum hatte ich ausgerechnet diese gewählt ... was mache ich in meiner Freizeit ... warum mache ich Sport ... bin ich in einem Verein ...warum spiele ich ein Instrument ... warum spiele ich nicht in einer Band... wie entspanne ich mich … was mache ich am Wochenende … wo fahre ich in den Urlaub … welche Sprache spreche ich, warum habe ich diese gelernt ...usw. Jedem noch so kleinen Ereignis in meinem Leben wurde eine hohe Bedeutung zugesprochen. Nach 3 Stunden Dauerinterview war mein Leben vor der Firma ausgebreitet und ich fühlt mich als würde ich nackt am Tisch sitzen.
Ein Woche später bekam ich die Absage. Auf Nachfrage erklärte man mir, das meine fachlichen Kenntnisse für die Stelle nicht ausreichen. Man hätte auch keine Zeit für eine Einarbeitung, sondern wünsche sich jemanden der gleich durchstarte. Auf meine Nachfrage warum das Gespräch trotzdem so lange dauerte, wenn man schon wisse, dass ich nicht passe, antwortet man mir: Sie haben uns menschlich so gut gefallen und ihr Lebenslauf war so spannend, das wir einfach so viel Wissen wollten.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen