Navigation überspringen?
  
wildcard communications GmbHwildcard communications GmbHwildcard communications GmbHwildcard communications GmbHwildcard communications GmbHwildcard communications GmbH
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

4,15
  • 25.01.2016

ich bin sehr gern eine wildcard

Firma wildcard communications GmbH
Stadt München
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich PR / Kommunikation

Arbeitsatmosphäre

Hier würde ich gerne mehr Sterne geben. Aber das wird jetzt wieder gut. Da bin ich sicher und werde meins beitragen. Die Stimmung innerhalb der gesamten Gruppe ist schon wirklich gut. Jeder bringt eine andere Kompetenz mit: Da sind onliner, journalistische Hintergründe und PR.

Vorgesetztenverhalten

Ich fühle mich ernst genommen von meinen Vorgesetzten. Die standortübergreifenden Updates helfen zudem, Entwicklungen besser einzuordnen. Mancher ehemalige Kollege hatte zwar den Eindruck, er müsse alles wissen und solle alles kommentieren, aber weil dies nicht mein erster Job ist, weiß ich aus Erfahrung, ein guter Chef erzählt etwas dann, wenn die Zeit dafür reif ist. So erlebe ich es hier zumeist. Manchmal geht natürlich auch mal etwas unter. Aber wo geschieht das nicht?

4,92
  • 25.01.2016

Berater

Firma wildcard communications GmbH
Stadt München
Jobstatus Ex-Job seit 2015
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich PR / Kommunikation

Image

Ich war vorher in anderen PR Agenturen und wildcard startet gerade extrem gut durch, weil hier so viel besser gemacht wird, als bei den anderen Agenturen. Man geht Probleme richtig an! Hier wird jedes noch so kleine Problem an der Wurzel angepackt und tatsächlich geändert. Besser geht es nicht!

Verbesserungsvorschläge

  • Ich habe so viel gelernt dort. Aber das wichtigste war, das Verbesserungsvorschläge immer angehört werden. Wer also Input hat, der wird bei wildcard belohnt. Hier ist man daran interessiert soweit zu verbessern wie es geht!
1,69
  • 21.01.2016

Schlechte Firmenkultur

Firma wildcard communications GmbH
Stadt München
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich PR / Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

  • Ich bin etwas ratlos und habe große Zweifel, dass sich bei wildcard viel ändern wird, viele Prozesse scheinen zu festgefahren, die Führungsetage zu festgefahren und resistent gegen Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Pro

Gute Anbindung
30 Tage Urlaub

Contra

Ich habe während meine Zeit bei wildcard communications so viel erlebt, es fällt mir schwer einen geeigneten Einstiegspunkt zu finden.

Abgesehen davon, dass ich erst nach neun Monaten erstmalig ein Feedback-Gespräch bekommen habe (trotz mehrmaligen Nachfragen bei einem Teamleiter), sind auch die sogenannten "Objectives", nach denen Mitarbeiter bewertet werden und von denen später ein Gehaltsbonus abhängig gemacht wird, ein schlechter Witz: Unter anderem stand darin, dass auch auf Volontärs-Stufe 100% fehlerfreie Arbeit erwartet wird. Das ist eine Erwartungshaltung, die im Gegenzug weder von Geschäftsführung noch von Teamleitern erfüllt wird. Ich habe es mehr als einmal erlebt, dass Pressemitteilungen oder Präsentationen mit neuen Fehlern zurückkamen. Mehrfach sogar mit der Ansage: "Da sind jetzt ein paar Tippfehler drin, bitte ausbessern." Das andere Extrem ist es, wenn Pressemitteilungen verschickt werden, die vom Praktikanten mit Google Translate mehr schlecht als recht übersetzt wurden und bei der eine letzte Korrekturschleife seitens des Quereinsteiger-Teamleiters einfach nicht gemacht wird.


Auch wenn PR-Agenturen im Allgemeinen nicht immer einen guten Ruf genießen, positioniert sich wildcard mit Leichtigkeit an die Spitze von Arbeitgebern, die gerne fordern, aber wenig zu geben bereit sind. Das beginnt bei der Geschäftsführung, die nicht für Kritik offen ist, dafür aber selber schlecht nachvollziehbare Kritik austeilt und fragwürdige Anforderungen stellt.

Es endet bei bei Mitarbeitern, die als Teamleiter eingesetzt werden, aber mit Mitarbeiterführung maßlos überfordert sind, weil dies in keinster Weise gefördert und geschult wird. Team-Spirit wird mit bedeutungslosen Worthülsen zu fördern versucht : "Wir rocken das!", "Macht doch Spaß!" usw. usf. Gerade die wiederholte Berufung auf den Spaß bei der Arbeit ist einfach frustrierend, wenn die Arbeit nämlich genau das nicht macht. Die Gründe dafür sind einfach: Zu viel Arbeit, zu wenige Mitarbeiter, zu absurde Vorstellung, wieviel Workload auf den Schultern von Volontären und Praktikanten abgeladen werden kann.

In der Geschäftsführung posititioniert man sich zwar gerne als Social-Media-Experte, lässt sich dann aber gerne ein Buchkapitel für einen Beitrag in einem Fachjournal von einem Volontär mit drei Monaten Berufserfahrung und einem Praktikanten mit noch weniger Erfahrung vorschreiben.

Werden Präsentationen fünf Minuten vor Abgabe mit Biegen und Brechen gerade so fertiggestellt, wird daraus nicht für das nächste Mal gelernt und der Prozess optimiert - es wird wieder und wieder genau so gemacht. Aus der Geschäftsführung stammt auch ein Zitat, dass in etwa so ging: "Volontäre sollten ständig überfordert sein - nur so lernen sie." Auch wenn das sicher ein Kernchen Wahrheit in sich trägt, in einer Firma in der niemand lehren will, hilft es nicht überfordert zu sein, aber im Grunde auch keine Fehler machen zu dürfen aus denen man lernen kann. Das schafft nur Frust und keinen wirklichen Lernerfolg.

Der Presseverteiler, also das Brot und Butter einer PR-Agentur wurde über Jahre nicht vernünftig gepflegt. Für den schlechten Zustand wurden die Volontäre verantwortlich gemacht und die Lösung des Problems war: Innerhalb von drei zwei Monaten sollte der Verteiler von Grund auf neu aufgebaut werden. Dabei war es nicht nur ein Problem, dass das neben der normalen Arbeit gemacht werden sollte, sondern auch, dass es zwischen den Standorten keinen gemeinsamen Server gab und auch die Suche nach einem geeigneten Cloud-Service bereits mehrere Monate in Anspruch nahm. Offenbar ein unlösbare Aufgabe.

Die wildcard-Acadamy, die man zur Förderung des eigenen Personals ins Leben rief, ist auf dem Papier eine durchaus lobenswerte Idee. Wenn aber im Grunde keine Zeit für die Vorbereitung seitens des Arbeitsgebers eingeräumt wird, dann bekommt man das, was es am Ende war: 1-3 unmotivierte Mitarbeiter tragen vor, was sie nach einer halben Stunde Google-Recherche in eine Power-Point-Präsentation schmeißen konnten und etwaigen Mehrwert sucht man vergebens. Ähnlich laufen auch Meetings ab, die weder Ablaufplan noch Zeitlimit haben. Statt auf den Punkt zu kommen, sitzt ein ganzes Team einfach 3 Stunden in einem Meeting um danach genauso schlau zu sein wie vorher.

Image: Die positiven Bewertungen bei Kununu sind ein weiterer krampfhafter Versuch, nach außen hin etwas zu präsentieren, was innerhalb der Firma nicht gelebt wird.

Umgang mit Mitarbeitern: Ich habe in meiner Zeit (nicht mal zwei Jahre) bei wildcard viele Mitarbeiter kommen und gehen sehen. Wurden diese gekündigt, dann oftmals auf eine Art und Weise, die zeigt, dass der Geschäftsführung jeglicher Respekt für Mitarbeiter abgeht. So wurden Mitarbeiter in ihrem Urlaub oder während der Krankschreibung gekündigt, ohne vorher offiziell abgemahnt zu werden. Wer unbequem wird, muss gehen. Da gibt es kein offenes Gespräch, vermutlich auch weil man selbst keine Kritik verträgt. Spricht man doch mal ein falsches Wort, wird man vom Chef gerne auch ein paar Wochen ignoriert, bevor alles wieder so ist wie vorher.

Eine Empfehlung für wildcard kann ich definitiv nicht aussprechen. Ja, einige der Kunden, die das Unternehmen hat, sind durchaus interessant. Wer gerne viel und lange arbeitet und dafür kein Wort des Lobes, eine unterdurchschnittliche Bezahlung erhalten und den willkürlichen Launen der Geschäftsführung ausgesetzt werden will - der sollte sich direkt bewerben. Wenn ich etwas bei wildcard gelernt habe, dann vor allem, wie ich mir eine Arbeitsstelle überhaupt nicht vorstelle.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.343.000 Bewertungen

wildcard communications GmbH
3,56
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Kunst / Kultur / Unterhaltung  auf Basis von 3.609 Bewertungen

wildcard communications GmbH
3,56
Durchschnitt Kunst / Kultur / Unterhaltung
3,46

Bewerbungsbewertungen

5,00
  • 10.06.2016

Schnelle Antwort, professionelles Gespräch

Firma wildcard communications GmbH
Stadt München
Beworben für Position PR
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Zusage
Zufriedenstellende Reaktion
Schnelle Antwort
Erwartbarkeit des Prozesses
Professionalität des Gesprächs
Vollständigkeit der Infos
Angenehme Atmosphäre
Wertschätzende Behandlung
Zufriedenstellende Antworten
Erklärung der weiteren Schritte
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • 31.03.2016

Nie eine Antwort bekommen

Firma wildcard communications GmbH
Stadt München
Beworben für Position PR Berater
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis k.A.

Kommentar

Armselig für eine Agentur keine Antwort zu versenden. Wenn so mit Bewerbern umgegangen wird, möchte ich nicht wissen, wie Mitarbeiter behandelt werden.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen