Navigation überspringen?
  

AVLals Arbeitgeber

Österreich Branche Automobil / Automobilzulieferer
Subnavigation überspringen?
AVLAVLAVL
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 157 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (107)
    68.152866242038%
    Gut (32)
    20.382165605096%
    Befriedigend (12)
    7.6433121019108%
    Genügend (6)
    3.8216560509554%
    4,05
  • 24 Bewerber sagen

    Sehr gut (7)
    29.166666666667%
    Gut (5)
    20.833333333333%
    Befriedigend (4)
    16.666666666667%
    Genügend (8)
    33.333333333333%
    2,84
  • 1 Lehrling sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,89

Arbeitgeber stellen sich vor

AVL Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,05 Mitarbeiter
2,84 Bewerber
4,89 Lehrlinge
  • 13.März 2018 (Geändert am 15.März 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre ist in der Abteilung sehr gut. Man kann sein Arbeitspaket mehr oder weniger oder dauernde Überwachung bearbeiten und es ist bewältigbar

Vorgesetztenverhalten

Der unmittelbare Vorgesetzte kommuniziert Neuigkeiten wirklich erst, wenn diese spruchweise sind. Man bekommt in anderen Abteilungen mit, dass oft von deren Vorgesetzten zu schnell kommuniziert wird, ohne dass diese Neuigkeiten bereits fix sind.
Ansonsten ist der Vorgesetzte ständig bei Problemen verfügbar, gibt aber auch Kritik, sollte etwas an der Arbeit nicht gepasst haben, gepaart mit Verbesserungsvorschlägen.

Kollegenzusammenhalt

Wir haben ein tolles Team, in dem zwar viel miteinander gescherzt und gelacht wird, man aber bei Problemen immer weiß, dass man aufeinander bauen kann.

Interessante Aufgaben

Der große Vorteil meiner Arbeit ist, dass das Arbeitspaket zwar mehr oder weniger gleich bleibt. Aber ein jedes Projekt soviele verschiedene Aufgaben hat, dass dennoch jeder Tag anders ist und man nie das Gefühl der Eintönigkeit hat.

Kommunikation

Bei Veranstaltungen und Informationsabenden wird immer transparent über Aktuelles, Ziele, etc. gesprochen.

Gleichberechtigung

Hätte in diesem Thema noch nichts negatives mitbekommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden auch ältere Mitarbeiter (teilweise sogar für Führungspositionen) eingestellt.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt zwar Möglichkeiten an der hauseigenen AVL Academy Ausbildungen zu machen, wird es aber meiner Meinung nach vom Vorgesetzten teilweise zu wenig gefordert.

Gehalt / Sozialleistungen

Als Leiharbeiter weiß man teilweise nicht, wohin man sich für Gehaltsverhandlungen wenden soll. Auch profitiert man nicht, von einer internen Aktion, in der Mitarbeiter, die über Jahre nicht für Gehaltserhöhungen berücksichtigt wurden, über den Betriebsrat eine Erhöhung erhalten.

Arbeitsbedingungen

Man hat zwei Bildschirme zusätzlich zum Laptop. Es werden Pflanzen zur Verfügung gestellt. Beleuchtung passt. Gute Bedingungen um gute Arbeit zu bringen.

Work-Life-Balance

Urlaub kann teilweise erst ein paar Tage vorher eingetragen werden. Es wurde noch nie Nein, zu einem Urlaubsansuchen, gesagt.
Arbeitszeit bewegt sich, mit Ausnahme gelegentlicher Spitzenzeiten, in den 40 Stunden pro Woche. Man kann sich den Arbeitstag anhand der vorgegebenen Kernzeit frei einteilen.

Image

Image der Firma ist meiner Meinung nach sehr gut. Intern wie auch extern.

Verbesserungsvorschläge

  • Umgang mit Leiharbeitern (=LA) überdenken. Auch diesen Mitarbeitern, das Gefühl geben, dass sie dazugehören. Ihnen außerdem auch Infos geben, ob und wann man eine Chance auf Festanstellung bekommt!!
  • Mitarbeiter sollten nach einer Maximalleiharbeitszeit automatisch übernommen werden!

Pro

Generell wird auf den Mitarbeiter geschaut, es gibt für (Stamm-)angestellte zahlreiche Begünstigungen. Auch das Klima ist sehr gut.

Contra

Mitarbeiter werden jahrelang als Leiharbeiter angestellt. Jahr für Jahr wird bestätigt, dass die Zahlen gut sind und die Auftragslage toll aussieht. Gleichzeitig vermisst man ein Bekenntnis, dass LA übernommen werden. Wir sind eine Abteilung mit 16 Mitarbeitern, davon sind 5 LA. Es machen alle Kollegen die gleiche Arbeit, trotzdem wird da eine (gefühlte) Linie gezogen. Der letzte ist bereits seit 3 Jahren LA, der am längsten arbeitende seit 7 Jahren!!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    AVL List GmbH
  • Stadt
    Graz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Kollege/in! Wir bedanken uns herzlich für die positive Rückmeldung und die kritischen Anregungen. Natürlich liegt es auch in unserem Interesse, den Kollegen, welche über Arbeitnehmernüberlassung angestellt sind, die verdiente Wertschätzung entgegenzubringen. Gerne leiten wir Ihre Vorschläge an die entsprechenden Stellen weiter.

Vishnu Matthias Tengg
Specialist HR Marketing
AVL List GmbH

  • 08.Jan. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Eigentlich gutes Betriebsklima, allerdings werden Versprechen oft nicht eingehalten (Betrifft Übernahmen aus Leihverhältnissen, Abteilungswechsel und auch Gehaltsversprechen)

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen sind Mitarbeitern manchmal unklar. Anscheinend ist das Wohl der Kostenstelle wichtiger als dass der Mitarbeiter.
Manchmal wird von einem Vorgesetzten etwas versprochen, was sein Vorgesetzter wieder abstellt.

Kollegenzusammenhalt

Vielleicht etwas Abteilungsabhängig - meistens aber hervorragend

Interessante Aufgaben

Forschung und Entwicklung in einer sich stark ändernden Automobilindustrie - es gibt kaum etwas spannenderes.

Kommunikation

Für einen Betrieb dieser Größe sehr gut.

Gleichberechtigung

Frauen werden hier sehr gut behandelt. Befördert wird nach Leistung. Auch Wiedereingliederung nach Karenz wird gefördert. Betriebskindergarten ist vorhanden.

Karriere / Weiterbildung

Grundsätzlich gibt es eine eigene AVL Academy, wo sehr viele Schulungen angeboten werden. Diese sind auch sehr gut. Leider werden sie intern an die Abteilungen verrechnet. Das hat zur Folge, dass viele Vorgesetzte ihre Mitarbeiter aus Spargründen nicht auf Schulungen schicken, damit Ihre Kostenstelle nicht zu sehr belastet wird. Für Leiharbeiter dürfen gewisse Schulungen überhaupt nicht gebucht werden.
Um Aufzusteigen bzw. aus Leiharbeitsverhältnissen übernommen zu werden muss man oft jahrelang in einer Tochterfirma im Ausland arbeiten, wo es meist auch zu wenig Personal gibt.

Gehalt / Sozialleistungen

Für Fixmitarbeiter Top Konditionen - auch für Leihpersonal gutes Gehalt (je nach Verhandlungsgeschick), allerdings lässt einen das Personalbüro schon spüren, dass man Mitarbeiter 2. Klasse ist.

Arbeitsbedingungen

Durch das ständige Hinhalten und Nichteinhalten von Versprechen sinkt leider die Motivation der Mitarbeiter. Dies wirkt sich auch negativ auf die Arbeit anderer Kollegen aus.
Aufgrund der momentanen Personalpolitik werden auch sehr viele Jobs nur für Leiharbeiter geschaffen. Am Arbeitsmarkt sind kaum noch Facharbeiter/Techniker vorhanden, und die, die es gibt wollen dann keinen Job als Leiharbeiter machen.
Dann bleiben für die AVL zu wenig und oder zu schlecht ausgebildete Personen übrig. Dadurch gibt es in vielen Abteilungen Personalmangel, was viele Überstunden und genervte Kollegen hervorbringt.

Work-Life-Balance

Es wird immer versucht für alle die Beste Lösung zu finden.

Image

Die Dienstleistungen und Produkte der AVL sind weltweit im Spitzenfeld. Das macht auch uns Mitarbeiter stolz. Das nicht Alles perfekt ist ist klar, aber meistens machen wir es trotzdem besser als unsere Mitbewerber.

Verbesserungsvorschläge

  • Um die Qualität der Mitarbeiter zu halten oder gar steigern zu können sollte die Rolle der Leiharbeiter überdacht werden. Hochqualifizierte Mitarbeiter sollten nach einer maximalen Leiharbeitszeit automatisch übernommen werden.

Pro

Sehr innovativer Betrieb. Firmenleitung und Betriebsrat versuchen ein gutes Betriebsklima zu erzeugen. Es gibt einen Betriebssportverein mit sehr vielen Sektionen, außerdem Rabatte bei Handytarifen, Veranstaltungen uvm. Die AVL verfügt über einen perfekt ausgestatteten Betriebskindergarten. Bei Fixanstellung sehr empfehlenswert.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    AVL
  • Stadt
    Graz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Kolleg/in, vielen Dank für die detaillierte Rückmeldung. Wir freuen uns über die positiven Punkte und werden uns kritisch mit den Anregungen auseinander setzen.

Petra Wohlesser
Human Resources

Vorgesetztenverhalten

Ein typischer Maschinenbauer der in die Rolle gewachsen ist. Die Managementseminare zeigen dabei wenig Wirkung außer dem vermehrten Gebrauch nerviger Ausdrücke wie Effort, Kapa, DNA, etc.
Die Überprüfung der Qualifikationen neuer Mitarbeiter ist scheinbar kaum vorhanden bzw. hinfällig, da die ausgeschriebene Stelle nur selten dem späteren Tätigkeitsfeld entspricht. Zuteilung je nach aktuellem Bedarf.
Vorschläge "jüngerer" Mitarbeiter werden oft ignoriert aus Angst vor Veränderung. Zukunftsorientiert sieht anders aus.
Viele Tätigkeiten werden auf die Sekräterin abewälzt, unter anderem die Freigabe von Urlauben bis zu einem gewissen Grad.
Die Urlaubsplanung liegt im fast ausschließlich im Ermessen des Antragsstellers und es gibt kaum Kontrollen (wenn durch den Projektleiter), ob dieser nicht bei seinem aktuellen Projekt benötigt wird.

Kollegenzusammenhalt

War schon mal besser, jedoch wird durch das starke Wachstum oft auch eine starke Gruppenbildung gefördert, in welcher man nur schwer integriert wird.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben ansich sind sehr interessant, jedoch ist deren Organisation oft so unstrukturiert, dass die Motivation schwindet

Kommunikation

Die Abteilungen wachsen zu schnell ohne die entsprechenden Teamleiter zu erstellen. Informationen werden oft nur zufällig bei Kaffeepausen mit anderen Kollegen übermittelt.

Gleichberechtigung

Mag zum Teil zutreffen jedoch ist der Betrieb klar männlich dominiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeiter bekleiden fast ausschließlich höher gestellte Positionen (meist abgeworben von anderen Unternehmen) oder haben bereits im Betrieb gelernt.

Karriere / Weiterbildung

Intern ist ohne einen Abteilungswechsel nur kaum ein Aufstieg möglich außer die Abteilung wird ausgebaut. Meist werden externe eingestellt.

Gehalt / Sozialleistungen

Ohne "Druckmittel" ist eine Verhandlung schwer. MIr sind auch ein paar Geschichten von Kollegen bekannt die bei Neuverhandlungen übergangen wurden.
Die initiale Verhandlung wird von einer einzigen Person in der Personalabteilung geführt auf Basis einer Empfehlung des späteren Vorgesetzten. Diese Person weiß oftmals nicht welche Fähigkeiten benötigt werden oder besitzt dass nötige Wissen über die Qualifikationen des Bewerbers.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsausrüstung ist im großen und ganzen recht brauchbar, hängt aber stark von der Abteilung und deren Vorgesetzten ab.

Work-Life-Balance

Aus einfachen Aufgaben werden oft plötzlich zeitintensive Arbeitspakete. Natürlich wird es nicht direkt ausgesprochen, dennoch wird von einem erwartet gegebenen Falls die extra Zeit hinein zu stecken.

Image

Vor allem Mitarbeiter die bereits ein paar Jahre dabei sind wissen, dass der Ruf nach außen hin deutlich besser ist als der Eindruck den man intern gewinnt. Das Marketing funktioniert sehr gut in der Bevölkerung.
In Fachkreisen ist der Ruf allerdings je nach Bereich oft nicht so gut, vor allem bei den Leuten, die mit den Produkten Arbeiten müssen

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Kommunikation wäre dringend nötig. Auch eine Bewertung der Vorgesetzen wäre wünschenswert.

Pro

Flexibles Arbeitszeitmodell
Ich konnte interessante Kontakte knüpfen

Contra

Massive Ego-Kämpfe zwischen den Abteilungen und auch oftmals innerhalb zwischen den Projektleitern. Oft ist es mehr ein Gegeneinander als ein Miteinander. Die oft erähnten Synergien klingen zwar nett wirken aber sehr gezwungen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    AVL List GmbH
  • Stadt
    Graz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 157 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (107)
    68.152866242038%
    Gut (32)
    20.382165605096%
    Befriedigend (12)
    7.6433121019108%
    Genügend (6)
    3.8216560509554%
    4,05
  • 24 Bewerber sagen

    Sehr gut (7)
    29.166666666667%
    Gut (5)
    20.833333333333%
    Befriedigend (4)
    16.666666666667%
    Genügend (8)
    33.333333333333%
    2,84
  • 1 Lehrling sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,89

kununu Scores im Vergleich

AVL
3,89
182 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,07
57.392 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.774.000 Bewertungen