Navigation überspringen?
  
Akademie des deutschen BuchhandelsAkademie des deutschen BuchhandelsAkademie des deutschen BuchhandelsAkademie des deutschen BuchhandelsAkademie des deutschen BuchhandelsAkademie des deutschen Buchhandels
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

4,69
  • 03.05.2016

tolles Arbeitsklima

Firma Akademie des deutschen Buchhandels
Stadt München
Jobstatus Ex-Job seit 2010
Position/Hierarchie Werkstudent
Unternehmensbereich Marketing / Produktmanagement
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
2,82
  • 07.10.2014

Nettes Team, schwierige Geschäftsführung

Firma Akademie des deutschen Buchhandels
Stadt München
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie keine Angabe
Unternehmensbereich Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Stimmung im Team super, manchmal durch Überbelastung getrübt

Vorgesetztenverhalten

häufig unklar, manchmal keinen Rechten Einblick in die Prozesse, entsprechend unrealistische Zielsetzungen

Kollegenzusammenhalt

sehr gute Stimmung im Team, jeder greift jedem unter die Arme

Interessante Aufgaben

viel Kreativarbeit, sehr selbständiges arbeiten möglich, Kontakt zu vielen interessanten Leuten in der Branche, schneller Netzwerkaufbau möglich

2,83
  • 07.10.2014

Ja und Nein

Firma Akademie des deutschen Buchhandels
Stadt München
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Pro

- Top-Lage in der Münchner Innenstadt
- Tolles Team und sehr nette Kolleginnen
- Spannende und interessante Themen rund um Verlage und Medienhäuser
- Breites, stetig wechselndes und hochaktuelles Themenfeld im Publishing-Business
- Gute Entwicklungsmöglichkeiten und rasche Übernahme von Verantwortung schon im Volontariat
- Kontakte zu Entscheidern der Branche
- Weiterbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiter

Contra

- Bezahlung ist für die Verlagsbranche ok, aber nicht berauschend (v.a. im Zentrum von Münchnen)
- Räumlichkeiten in schöner Lage, aber etwas beengt
- interne Kommunikation an mancher Stelle optimierbar
- teils klarere Führungsvorgaben wären wünschenswert

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.342.000 Bewertungen

Akademie des deutschen Buchhandels
2,43
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Bildung / Universität / FH / Schulen  auf Basis von 14.798 Bewertungen

Akademie des deutschen Buchhandels
2,43
Durchschnitt Bildung / Universität / FH / Schulen
3,35

Bewerbungsbewertungen

2,80
  • 11.07.2014

Kein professioneller Umgang mit BewerberInnen

Firma Akademie des deutschen Buchhandels
Stadt München
Beworben für Position Volontariat im Marketing
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Beim Bewerbungsgespräch wurde mir eine baldige Entscheidung angekündigt, dann hörte ich wochenlang nichts mehr. Mehrmalige Nachfragen per Telefon und E-Mail blieben erfolglos, sodass ich mich schließlich für eine andere Stelle entschied. Am Ende erhielt ich ganze drei Monate (!!) nach dem Bewerbungsgespräch eine Rückmeldung.

1,00
  • 08.07.2014

Unprofessionell

Firma Akademie des deutschen Buchhandels
Stadt München
Beworben für Position Marketing
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Nach 3 Monaten außer einer Eingangsbestätigung keine Reaktion auf meine Bewerbung. Telefonische Rückfragen zwecklos.

Firma Akademie des deutschen Buchhandels
Stadt München
Beworben für Position Volontär/in im Marketing
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

- Der Gesprächspartner hielt es wohl nicht für nötig, sich in irgendeiner Weise auf das Gespräch vorzubereiten; erst während des Gesprächs wurden Bewerbungsunterlagen herangezogen

- keine Wertschätzung ggü. Bewerber

- unangenehme Gesprächsatmosphäre, Gesprächspartner verhält sich arrogant, behandelt Bewerber von oben herab

- Katastrophale Gesprächsführung, unbeholfenes Fragestellen wirkt wenig kompetent (vielleicht hätte man sich seitens der Buchakademie doch vorbereiten sollen)

- Gesprächspartner stellte eigenartig anmutende Fragen bzgl. des Umgangs mit Frauen (irritierender Stil)

- Ausbeutung und höchst fragwürdige, künstliche Verlängerung der Probezeit (so scheint es): Nur wer bereit ist, vor Antritt des schlecht bezahlten Volontariats (1200 Euro/Monat) ein mehrmonatiges Praktikum mit einer Vergütung von 400 Euro/Monat (mit abgeschlossenem Studium, in München!! O-Ton: "Immerhin zahlen wir überhaupt was.") abzuleisten, kommt für Stelle infrage (Armutszeugnis für selbsternanntes 'Branchenforum')

- Gesprächspartner kündigt zeitnahe Entscheidung bzgl. der zu besetzenden Stelle an, mehrere Monate nach Bewerbungsgespräch jedoch immer noch keine Rückmeldung (habe derweil jegliches Interesse an Stelle verloren)

- Gesprächspartner bietet sich für spätere Rückfragen an, sämtliche Versuche der Kontaktaufnahme bleiben jedoch unbeantwortet

- An der Tagesform können alle diese Missstände leider nicht liegen - hier war seitens der Buchakademie jmd. am Werk, der sichtlich überfordert mit seinen Aufgaben war. Sollte die Buchakademie Konferenzen/Seminare/Vorträge zu den Themen Personal und Employer Branding anbieten, seien der betreffenden Person diese Veranstaltungen wärmstens empfohlen. Der Eindruck, den man sich als Bewerber bilden konnte, war schlichtweg unterirdisch. Vervollständigt wird der Gesamteindruck durch die auf Ausbeutung abzielenden Konditionen, die - sofern man auf Wohnraum, Verpflegung, Versicherungen usw. angewiesen ist - nicht zum Leben reichen.

- Peinlich und irgendwie traurig, wenn sich ein 'Branchenforum' so präsentiert bzw. repräsentiert wird

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen