Navigation überspringen?
  

BDAE Gruppeals Arbeitgeber

Deutschland Branche Versicherung
Subnavigation überspringen?
BDAE GruppeBDAE GruppeBDAE Gruppe
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 8 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    25%
    Gut (1)
    12.5%
    Befriedigend (5)
    62.5%
    Genügend (0)
    0%
    2,97
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,60
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

BDAE Gruppe Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,97 Mitarbeiter
3,60 Bewerber
0,00 Azubis
  • 27.März 2016
  • Mitarbeiter

Pro

- Keiner arbeitet sich hier kaputt
- Gute Büroausstattung
- Lage / Anbindung
- Kaffee for free

Contra

- "Family first" in viel zu vielen Bereichen
- Wenig Führung, fast nur reines Managen
- Fehlende interessante Aufgaben
- Fehlendes Interesse an Mitarbeiterbelangen, Mitarbeiterentwicklung
- Lagerbildung in den Abteilungen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    BDAE Gruppe
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 28.Jan. 2016 (Geändert am 02.Feb. 2016)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn man zwei neue Mitarbeiter einstellt, sollte man auch schauen, dass genug Arbeitsplatz für zwei da ist.
  • Man sollte als Chef/in vielleicht mal etwas seriöser auftreten. Ich hatte das Gefühl, man zicke mich an. Sehr traurig.

Pro

...dass die Kollegen sehr sympathisch sind und man sich im Team wohlfühlt.

Contra

...wie sich der Vorstand zT verhält.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten
  • Firma
    BDAE Gruppe
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 29.Apr. 2014 (Geändert am 05.Mai 2014)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Eher schlecht als recht. Wie oben schon beschrieben, ist die halbe Firma irgendwie verwandt, war in einer Partnerschaft oder ist es momentan, während die neuen Partner ebenso auf selbem Raum arbeiten. Zu guter Letzt sind die Kinder auch noch im Betrieb tätig. Das sorgt für unglaublich viel Spannung zwischen den Beteiligten sowie auch den Mitarbeiter. Leider wird privates mit beruflichem absolut vermischt. Alles in allem würde man sowas in einer Soap für unrealistisch halten, es ist aber leider hier eine Tatsache.
Es passieren schon mal Szenen, wo sich über den Flur angeschrien wird, weil man persönlich Zoff hat, Chef A mit Chef B dann gerade nicht redet oder sauer ist und als Angestellter hat man den schwarzen Peter, wenn man gerade auf der "falschen Seite" steht. Das vergiftet die Atmosphäre mitunter doch sehr. Es bilden sich Lager, es wird gelästert und getratscht.
Die Fluktuation ist extrem hoch, was auch an dem oft doch sehr unprofessionellen Verhalten der Führung liegt. Stimmt der "Nasenfaktor" nicht, wird schon dafür gesorgt, dass derjenige geht. Oder gegangen wird.
Amüsant hier eine Stellungnahme zu lesen, wo fast ausschließlich auf die "tolle Einrichtung" und den Kicker hingewiesen wird. Das Problem der Atmosphäre lässt sich nicht mit einer modernen Küche lösen, wenn ansonsten dicke Luft herrscht!

Vorgesetztenverhalten

Je nachdem, mit wem man es zu tun hat, ist zwischen umgänglich bis garstig alles drin. Schade, dass der umgängliche Part leider sich nicht durchsetzen kann und der garstige Part dann die Oberhand behält. Als Mitarbeiter ist man da aufgeschmissen, keine Rückendeckung bzw. wenn´s gerade passt, lässt einen der Chef auch mal über die Klinge springen.
Umfassend muß man sagen, dass die Führungskompetenz im ganzen Unternehmen, inkl. Tochtergesellschaften, wirklich mangelhaft ist. "Ich Chef, Du nix" ist hier die Maxime. Änderungen nicht vorgesehen.
Erschwerdend kommt hinzu, dass hier fast 100% des Managements verwandt, (ex)verheiratet, geschieden, neu verbandelt etc. sind. Somit ergeben sich hier schon soviel Spannungen, so dass man als Mitarbeiter gerne volle Breitseite bekommt, weil man zwischen den Stühlen sitzt. Es geht teilweise sehr launisch, kindisch und persönlich zu.

Kollegenzusammenhalt

Je nachdem mit wem man zu tun hat kritisch bis ok. Durch den großen Frauenanteil ist das Geklüngel ein Problem. Es geht viel um Lästerei und Flurfunk. Wenn man sich raushält und keine Partei ergreift, hat man schlechte Karten, denn "man gehört nicht dazu". Einige Kollegen sind nett, andere eher Spitzel der Chefetage bzw. werden Ellenbogen ausgefahren und versucht, dem anderen Schnippchen zu schlagen. Klar belegbare Sabotageversuche wurden von der Führungsetage mit "Ach, da muß man sich doch nicht so aufregen!" abgetan.
Einen Zusammenhalt gibt es eigentlich nicht.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben und der Wirkungsbereich des BDAE inkl. Tochterfirmen ist sehr interessant und eigentlich macht das ganze Thema Spass.
Die Arbeit verläuft sehr unstrukturiert, in Teilen planlos. Struktur, Führung und Organisation fehlen oft. Man wird nicht gut/richtig eingearbeitet.

Kommunikation

Schlecht!
Die Mitarbeiter werden wenig oder zu spät informiert. Je nachdem, mit wem man kann, kriegt man Infos von Kollegen oder eben auch nicht.

Gleichberechtigung

Es wird absolut nach Nasenfaktor und persönlichem Gutdünken gefördert oder eben auch nicht.

Image

Nach außen wird sich immer "hui" präsentiert, die Zuständen intern sind leider eher das Gegenteil. Es bräuchte einen erheblichen Aufwand und auch einen "Ruck" in der Führungsetage mal den Fokus zurechtzurücken und bereit zu sein, an sich zu arbeiten.
Dann könnte es irgendwann ein tolles Unternehmen mit interessanten Produkten sein.
Für den Kunden ok, für Mitarbeiter eher nicht zu empfehlen.

Pro

Das Themenfeld rund um Expats ist sehr interessant und vielfältig. Man hat mit sehr verschiedenen Menschen/Kunden zu tun und kann diese beraten.

Contra

Führung verhält sich absolut unprofessionell und wird auch gerne mal persönlich, wenn die Nase nicht passt oder man "in Ungnade"fällt. Die interne Kommunikation bedarf erheblicher Verbesserung.
Die persönlichen Verstrickungen, Verwandschaft, Verschwägerung und sonstige Beziehungen sind wirklich untragbar und sorgen für eine schlechte Atmosphäre.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00
  • Firma
    BDAE Gruppe
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2010
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für deine Bewertung! Zunächst einmal freut es uns sehr zu hören, dass du immer noch hinter den Produkten und den Beratungsleistungen der BDAE Gruppe stehst. Auch für das positive Feedback zu deinen Arbeitsaufgaben möchten wir uns bedanken. Es freut uns, dass dir dieses Tätigkeitsfeld Spaß gebracht hat. Zu unserem Bedauern konnten wir dich mit unserer Arbeitsatmosphäre nicht überzeugen, nehmen aber gern die Anregungen aus deiner ausführlichen und kritischen Betrachtungsweise auf. Viele der von dir genannten Punkte konnten wir bereits im Verlauf der letzten vier Jahre optimieren und verbessern. Dass uns dies sehr gut gelingt, zeigt unsere sehr geringe Fluktuationsquote und die überdurchschnittliche Betriebszugehörigkeit unserer Mitarbeiter. Dass die Managementebene zu 100 Prozent aus Familienangehörigen besteht, können wir dementieren. Da wir allerdings ein inhabergeführtes Familienunternehmen sind, ist es selbstverständlich, dass die Geschäftsführung naturgemäß in einem persönlichen Verhältnis zueinander steht. Ansonsten liegt der Anteil an Familienangehörigen im Betrieb unter 5 Prozent. Unserer Unternehmenskultur würde es widersprechen, arbeitsrechtliche Konsequenzen in Erwägung zu ziehen, sollten sich Partnerschaften im Büro entwickeln. Wir respektieren dies als Privatangelegenheit, die auf das unternehmerische Handeln keinen Einfluss haben. Wir möchten ausdrücklich klarstellen, dass es bei uns nicht zugeht wie in einer Singlebörse. Dieser Eindruck kann durch das Lesen deiner Bewertung leicht entstehen. Wir bedauern, dass du anscheinend keine gute Einarbeitung genießen konntest. Der komplette Einarbeitungsprozess wurde bereits überarbeitet und wir erhalten diesbezüglich ausschließlich gutes Feedback von unseren neuen Kollegen. Auch die weitere Förderung unserer Kollegen liegt uns am Herzen. Wir versuchen stets, dass sich die MA entsprechend ihrer Fähigkeiten und Wünsche weiter entwickeln können. Da die persönlichen Weiterentwicklungswünsche zeitlich nicht immer mit den betrieblichen Möglichkeiten übereinstimmen, unterstützen wir auch selbstinitiierte Fortbildungsmaßnahmen. Durch regelmäßige Mitarbeiterveranstaltungen und Teammeetings gewährleisten wir, dass wichtige Informationen zeitnah allen Kollegen zugehen. Auch die kontinuierliche Prozessoptimierung, in die alle Mitarbeiter einbezogen werden, fördert einen strukturierten Arbeitsablauf. Alle Teams haben einen kompetenten Teamleiter (w/m), der dafür sorgt, wichtige interne Anliegen an die Geschäftsführung zu kommunizieren, um etwaige Missstände schnellstmöglich zu beheben. Das Führungsverhalten der Teamleiter ist kollegial und unterstützend und in keiner Weise autoritär oder „chefig“. Aus internen Mitarbeiterumfragen und einem externen Mitarbeitercoaching wissen wir, dass alle Mitarbeiter insbesondere die soziale Einstellung der Geschäftsführer schätzen, die bisher in jeder privaten Notsituation versucht haben, betroffenen Kollegen bestmöglich den Rücken freizuhalten. Und es ist vor allem die „familiäre“ Atmosphäre, die regelmäßig als Pluspunkt für den BDAE genannt wird. Es tut uns sehr leid, dass du zu deiner Tätigkeitszeit beim BDAE die Arbeitsatmosphäre als nicht angenehm empfunden hast, aktuell können wir ein sehr harmonisches und freundliches Miteinander - auch abteilungsübergreifend - feststellen.



BDAE Gruppe


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 8 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    25%
    Gut (1)
    12.5%
    Befriedigend (5)
    62.5%
    Genügend (0)
    0%
    2,97
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,60
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

BDAE Gruppe
3,09
10 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Versicherung)
3,34
35.483 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,28
2.614.000 Bewertungen