Navigation überspringen?
  

Bezirksamt Mitte von Berlinals Arbeitgeber

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?
Bezirksamt Mitte von BerlinBezirksamt Mitte von BerlinBezirksamt Mitte von Berlin
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 3 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (2)
    66.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    2,65
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Bezirksamt Mitte von Berlin Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,65 Mitarbeiter
1,30 Bewerber
0,00 Azubis
  • 14.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • weniger bürokratie würde ich empfehlen

Pro

arbeitsklima ist recht gut in allen instanzen, auch untereinander

Contra

bürokratische prozesse sollten unbedingt abgebaut werden

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten
  • Firma
    Bezirksamt Mitte von Berlin
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 19.Feb. 2011
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Siehe zur Arbeitsatmosphäre: Kommentare zu Kollegenzusammenhalt und Vorgesetztenverhalten.

Vorgesetztenverhalten

Beförderung vor allem unabhängig vom Nachweis von Führungsqualitäten. Stattdessen: persönliche Beziehungen. Teils auch wegen Fachwissen, was noch nicht qualifiziert, Menschen zu führen.

Kollegenzusammenhalt

Wenn die Umstände schlecht sind, so wie im öffentlichen Dienst, fördert das den Zusammenhalt der Kollegen sehr.

Interessante Aufgaben

Für Juristen ist die Arbeit vermutlich interessant. Wer sich gegen ein Jurastudium entschied, ist dort an falscher Stelle, muss er sich mit diversen Vorschriften und/oder Gerichtsurteilen abgeben, deren Inhalt er ggf. nicht teilt.
Gleichwohl hat er die Vorschriften / Urteile umzusetzen und auch noch gegenüber Kunden durchzusetzen, selbst wenn er die abweichende Meinung der Kunden teilt. Wirkung auf Interesse und Motivation?

Kommunikation

Die Kommunikation der Vorgesetzten lässt oft zu wünschen übrig. Teils sind nur wenige der Kollegen informiert über neue Anweisungen, etc. Regelmäßige Dienstbesprechungen, die das Defizit ausgleichen könnten fehlen. Auch Mails über Outlook schließen nicht immer die Informationslücken. Wirkung auf Motivation?

Gleichberechtigung

Frauen werden gefördert. Männer?

Umgang mit älteren Kollegen

Sie sind anderen Mitarbeiter/-innen gleichgestellt und werden akzeptiert.

Karriere / Weiterbildung

Personalentwicklung fehlt in der praktischen Umsetzung. Zielvereinbarung wurde angeboten, nach deren Abschluss wurde diese nicht weiter verfolgt. Ist dann eine Zielvereinbarung sinnvoll?

Gehalt / Sozialleistungen

Die Politiker, insbesondere Finanzsenatoren gefallen sich darin, den Beschäftigten eine Steigerung des Gehaltes vorzuenthalten. Die Inflationsrate gilt jedes Jahr überraschend, trotzdem auch für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes. Einziger Benefit: sicherer Job und Abonnement auf Beschimpfungen durch Politiker, durch die Kunden und eher schlechte Pressemeldungen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze sind üblicherweise mit IT-Technik ausreichend ausgestattet. Ergonomische Bürostühle sind die Regel. Die flexible Arbeitszeit von Mo-Fr ist angenehm. Für Sa., gilt üblicherweise, dass kein Arbeiten möglich ist oder nur nach vorheriger Anmeldung über den Vorgestzten, um den Zutritt zum Büro zu erhalten. Das ist abträglich. Was am meisten verblüfft, sind häufige Umzüge innnerhalb eines Standortes. Was ist der Sinn darin?

Work-Life-Balance

Abgesehen von Angeboten, innerhalb der Pause von 30 Minuten, daran zu arbeiten, ggf. auch in Kursen, spielt dieser Gedanke seitens des Arbeitgebers keine Rolle.
Wird die Hin- und Rückfahrt zu o.g. Kursen berücksichtigt, bliebe fast nichts mehr von der Pause übrig...
Mehr dieseer Kurse, auch außerhalb der Geschäftszeit, wäre dringend wünschenswert, wäre der Arbeitgeber am Senken des Krankenstandes innteressiert. Fehlt hier das Interesse? Das Geld? Oder geeignete Fachleute, die die Kurse anböten?

Image

Äußerst schlecht. Keinerlei Anerkennung für geleistete Arbeit durch die Öffentlichkeit. Diese registriert allenfalls das Fehlen der Dienstleistung in Streikzeiten. Dann jedoch wird auch nur geschimpft, statt die Dienstleistung anzuerkennen.

Pro

Gesicherter Arbeitsplatz mit gflexibler Arbeitszeit.

Contra

Fehlende Möglichkeiten der Beförderung. Zu wenig Interesse an Personalentwicklung durch den Arbeitgeber.
Zugang zu Büros, am Sa., sind i.d.R. nur nach vorheriger Anmeldung möglich, was die flexible Arbeitszeit für Samstags aushebelt. Vorgestzte haben oft zu wenig Führungskompetenzen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten
  • Firma
    Bezirksamt Mitte von Berlin
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 15.Feb. 2011 (Geändert am 16.Feb. 2011)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Für gute Atmosphäre sorgen Mitarbeiter, aber kein Vorgesetzter (zumindest keiner meiner Vorgesetzten)

Vorgesetztenverhalten

"Ruhe ist erste Angestelltenpflicht" -Konflikte werden totgeschwiegen, statt Ursachen zu ergründen

Interessante Aufgaben

Arbeitsbelastung sehr unterschiedlich ohne Gehaltsausgleich o.ä.
ungleiche Anforderungen, aber keine Entwicklungsmöglichkeiten

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt fast nur Kollegen 45+, kaum Jüngere.
Personalentwicklung gibt es als hehres Ziel, aber zumindest in meinem Bereich nicht tatsächlich.

Karriere / Weiterbildung

Jeder muss sich selbst um Fort- und Weiterbildung kümmern. Anträge werden i.d.R. gebilligt (für Verwaltungsakademie).
Zeit für Weiterbildung = Arbeitszeit

Gehalt / Sozialleistungen

keine Gratifikationen für besonders gute / engagierte Mitarbeiter
Gehalt nur abhängig von Eingruppierung und Alter

Arbeitsbedingungen

Verdichtung um jeden Preis = kein Platz für Publikum, allgemein Verschlechterung der Arbeitsbedingungen

Verbesserungsvorschläge

  • Vorgesetzte sollten sich um Betriebsklima kümmern statt nur um sich selbst

Pro

geregelte Arbeitszeiten

Contra

Berufliches Fortkommen nicht von eigener Leistung abhängig, Leistung wird in keiner Weise belohnt = allgemeines Problem im öffentlichen Dienst

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Bezirksamt Mitte von Berlin
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 3 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (2)
    66.666666666667%
    Genügend (0)
    0%
    2,65
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Bezirksamt Mitte von Berlin
2,31
4 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Öffentliche Verwaltung)
3,50
21.897 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,28
2.613.000 Bewertungen