Navigation überspringen?
  

BridgingIT GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?
BridgingIT GmbHBridgingIT GmbHBridgingIT GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 186 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (126)
    67.741935483871%
    Gut (30)
    16.129032258065%
    Befriedigend (21)
    11.290322580645%
    Genügend (9)
    4.8387096774194%
    4,05
  • 44 Bewerber sagen

    Sehr gut (23)
    52.272727272727%
    Gut (6)
    13.636363636364%
    Befriedigend (7)
    15.909090909091%
    Genügend (8)
    18.181818181818%
    3,58
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    25%
    3,49

BridgingIT GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,05 Mitarbeiter
3,58 Bewerber
3,49 Azubis
  • 17.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die hohe Fluktuation und dessen Gründe führen zur Unzufriedenheit von Mitarbeitern und Managern. Das Unternehmen befandt sich zum Zeitpunkt meines Abgangs in einer Abwärtsspirale bei dem die Unternehmensführung bislang keine Entscheidungen treffen konnte die diesen Trend gestoppt oder umgedreht haben.

Vorgesetztenverhalten

Manager sind nur auf ihr Gewinn orientiert und werden alles dafür tun, dass dieser nicht leidet - am Ende geht es doch darum, dass jeder für sich das meiste rausholt und nicht im Sinne des Unternehmens agiert. Das war nicht immer so und mir scheint es als wäre das Problem in hören Führungsebene nicht angekommen. Es fehlt die passende Qualifikation von echten Führungscharakteren die auch wissen, Mitarbeiter dauerhaft zu motivieren und nicht nur dann zu beachten, wenn diese kein Projekt haben.

Kollegenzusammenhalt

Aufgrund der hohen Fluktuation und der unvermeidlichen Rahmenbedingungen dass man ab beim Kunden ist und nicht mit den firmenintern Kollegen arbeitet ist es schwer zu beurteilen wie gut die Kollegen wirklich zusammenhalten.

Interessante Aufgaben

Es kommt sehr auf das Projekt an und ob die Führungskraft oder der Manager Kontakte zu interessanten Projekten hat. Natürlich ist die eigene Qualifikation wichtig und man kann nicht erwarten gute und spannende Projekte zu bekommen, wenn man nicht qualifiziert ist. Allerdings investiert das Unternehmen auch nur in qualifizierte Mitarbeiter in weitere Qualifikationen. Also sehe ich da auch Probleme, aus dieser Spirale raus zu kommen.

Kommunikation

Für ein Unternehmen das zu Beginn gerade in diesem Bereich der glänzt hat, ist es besonders enttäuschend zu erleben wie die Kommunikation aufs Minimale gehalten wird und nur nach mehrerem Nachfragen Informationen kommuniziert werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Wie auch bereits andere hier bewertet haben, ist das Gehalt für die Leistungen die man erbringt oder erbringen soll unterdurchschnittlich. Als Unternehmen verkauft man sich nicht als Premium Beratungsunternehmen sondern als eines mehr der großen Masse. Das führt dazu, dass der Kunde die Preise runter drückt und der Mitarbeiter, der am Ende der Nahrungskette steht, ist der der am wenigsten bekommt. Dabei sollte gerade der Berater der in erster Linie das Geld ins Unternehmen bringt am meisten davon profitieren. Allerdings schlägt sich gute Arbeit beim Kunden überhaupt nicht im Gehalt durch. Gehaltsverhandlungen werden in die Länge geschoben oder ganz vermieden. Wenn sie dann doch stattfinden, kommt selten was bei rum.

Arbeitsbedingungen

Wenn man die eigenen Büros bewertet müsste man fünf Sterne geben allerdings sitzt man in diesem nur wenn man kein Projekt hat also ist man am Ende davon abhängig was der Kunde für Räumlichkeiten zur Verfügung stellt. In der Regel bietet der Kunde nicht gerade die besten Arbeitsplätze für externe Mitarbeiter.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wie schon andere hier erwähnt haben ist es extrem davon abhängig wie interne Mitarbeiter sich in diesem Bereich engagieren. Das Unternehmen unterstützt das nur marginal.

Work-Life-Balance

Solange der Kunde zufrieden ist, kann man sich die Arbeit so einteilen wie man es sich wünscht

Image

Es war mal ein Unternehmen mit modernen, menschenorientierten und motivierenden Werten das auf dem aufsteigenden Ast war. Natürlich kann man da nicht bei so einem jungen Unternehmen erwarten, dass jeder das Unternehmen kennt. Was aber nicht nachvollziehbar ist, ist das der unnötige Drang zum Unternehmenswachstum dazu geführt hat, dass das Unternehmen die Werte betrogen hat, diese überhaupt erfolgreich gemacht hat.

Verbesserungsvorschläge

  • Gute Leute einstellen gut bezahlen. Manager anders incentivieren sodass nicht die eigene Marge sondern das Wohlergehen des Unternehmens an erster Stelle ist. Großzügig mit guten Mitarbeitern zu sein und nicht bei Gehaltsverhandlungen um jeden Euro zu kämpfen. Den Mitarbeitern ehrlich zuhören um zu verstehen was falsch läuft. Das wirklich zu leben was man auch nach draußen verkauft nämlich agil, menschlich und modern.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    bridgingIT (München)
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 06.Sep. 2018 (Geändert am 19.Sep. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist prinzipiell gut. Das kommt allerdings auf den Business Manager an den man selbst hat. Hier gibt es einige gute Business Manager. Die meisten interessiert aber nur ob diese Ihre Untergebenen zu einem möglichst hohen Tagessatz verkaufen können. Ansonsten ist die Stimmung in Ordnung.

Vorgesetztenverhalten

Das ist wie gesagt sehr abhängig vom eigenen Vorgesetzten. Hier hätte ich mir in den letzten Monaten weniger leere Floskeln und mehr Handlung gewünscht. Es war/ist zu beobachten das der Druck spürbar verstärkt wurde. Jeder soll nur noch fakturieren und Geld verdienen, egal ob die Projekte fachlich passend sind oder nicht. Hier kam es auch schon einmal vor das Tatsachen verdreht wurden, eigene Profile auf das Projekt angepasst wurden. Immer wieder wurden einem Sachen versprochen die dann leider nicht eingehalten wurden. Das kostet einen selbst natürlich im Endeffekt relativ viel Zeit. Im Zug der internen Umstrukturierung sind einige fachliche Heimaten verschwunden. Damit leider auch viele Kollegen, die freiwillig gingen. Hier wäre eine offene und ehrliche Kommunikation wünschenswert gewesen und hätte so eventuell der starken Fluktuation entgegengewirkt.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist bzw. war ganz gut. Dieser hat aber in letzter Zeit durch die hohe Fluktuation an Mitarbeitern gelitten. Schade, viele gute und engagierte Mitarbeiter sind in den letzten Monaten gegangen.

Interessante Aufgaben

Kommt stark darauf an wo man vom eigenen Business Manager hin verkauft wurde. In meinem Fall war die Aufgaben leider nicht interessant. Das ist für mich u.a. auch einer der Hauptgründe das Unternehmen zu verlassen.

Kommunikation

Informationen werden relativ schnell und im richtigen Format / Maße geteilt. Aber auch das ist sehr stark abhängig von dem Business Manager dem man zugeteilt wurde. Die Kommunikation mit der Geschäftsführung ist jederzeit auch auf den Fluren möglich.

Gleichberechtigung

Super. Zumindest ist mir nichts anderes bekannt.

Umgang mit älteren Kollegen

Super. Zumindest ist mir nichts anderes bekannt.

Karriere / Weiterbildung

Beförderungsprozesse sind langwierig und künstlich in die Länge gestreckt. Das geht auch effektiver. Externe Weiterbildungsangebote gibt es so gut wie gar nicht, weil etwa kein Geld da ist oder man das auf dem aktuellen Projekt ja nicht brauchen würden. Interne Weiterbildungsangebote oder Workshops werden angeboten. Diese sind gut besucht allerdings qualitativ sehr verbesserungswürdig. Hier muss man extrem aufpassen das man nicht den Anschluss verpasst. Ohne Mitarbeiter die auf dem neusten Stand sind kann sich auch das Unternehmen nicht als technologischer "Vorreiter" verkaufen. Auch wenn man das gerne auf Facebook und Xing verkauft.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist Verhandlungssache. Der Bonus ist ein Witz und schwankt jedes Jahr. Die Bezahlung ist im unteren Durchschnitt und ganz bestimmt nicht Marktgerecht.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros in denen es teilweise sehr laut ist. Hier kann man nur mit Musik auf den Ohren relativ "ruhig" arbeiten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Absolut.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance ist in Ordnung. Aber auch das ist sehr stark von dem jeweiligen Business Manager abhängig. Mann kann Glück haben und nahe des eigenen Standortes eingesetzt werden. Mann kann auch Pech haben und muss dann bspw. von Köln nach Frankfurt fahren. Oder von Mannheim nach Stuttgart. Wie gesagt, kommt darauf an welchem Business Manager man zugeordnet ist und wie dieser das Lokalitätsprinzip lebt.

Image

Relativ unbekannt. Image ist noch gut. Fraglich wie lange dieser Zustand anhält wenn viele Experten das Schiff verlassen?

Verbesserungsvorschläge

  • Wo soll ich nur beginnen? - Man sollte wieder ein offenes Ohr für die eigenen Mitarbeiter haben. Man muss die hohe Fluktuation bremsen und wieder einen Draht zu den Mitarbeiter aufbauen. Man sollte das Gehaltsmodell überdenken und die Manager stärker in die Verantwortung (gerade im Bereich der Mitarbeiterzufriedenheit und Fluktuation) nehmen. Auch sollte darauf geachtet werden das die Mitarbeiter genug Zeit bekommen sich innerhalb der Arbeitszeit weiterzubilden. Das ist im Moment ein reines Privatvergnügen.

Pro

Guter Einstieg für junge Absolventen. Für Experten ist hier leider nichts oder nicht viel zu finden. Auch in Punkto Gehalt gibt es Arbeitgeber die für vergleichbare Tätigkeiten weit ausmehr bezahlen. Hier sollte man sehr hart verhandeln.

Contra

Es gibt starke Machtspielchen auf Managementebene. Das wirkt sich leider stark auf die alltägliche Arbeit aus. Hat man einen starken Business Manager besetzt dieser in der Regel auch gute Projekt. Hat man einen schlechten Business Manager so bekommt man unter Umständen nur die fachfremden Abfälle. Mehr Schein als Sein. Prozesse werden teilweise künstlich verlängert und man wird aus fadenscheinigen Gründen hingehalten.

Es wird viel zu viel Geld für "Wir sind alle so toll"-Feiern ausgegeben, dieses Geld sollte man lieber in die Weiterbildung der Mitarbeiter stecken.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    bridgingIT
  • Stadt
    Mannheim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 20.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

ambitioniert in der Sache aber grundsätzlich sehr teamorientiert, sehr guter Team-Spirit an den Lokationen/ in der bIT Familie. Aber: Schwächen gibt es natürlich immer an der ein oder anderen Stelle, die man aber aktiv bemüht sich zu beseitigen oder zu verbessern...

Vorgesetztenverhalten

der eigene Standpunkt wird immer gehört und diskutiert bzw. geprüft, ob es eine bessere Option gibt; grundsätzlich hohes Werteverständnis in der Führungsebene und das "auf individuelle Wünsche/Rahmenbedingungen eingehen" wird sichtbar berücksichtigt, wenn auch nicht immer in jeder Situation umsetzbar; hohe Toleranz bei Fehlern ohne dabei Nachlässig zu werden. Grundsätzlich natürlich vom jew. Vorgesetzten abhängig - bei mir aber top!

Kollegenzusammenhalt

Reibung passiert überall, der Kollegenzusammenhalt war in Summe schon immer ein besonderes Merkmal von bIT!

Interessante Aufgaben

digitale Transformation "hoch und runter" sind Teile des Projektalltags; wer Verantwortung übernimmt und gestaltet, hat alle Möglichkeiten für spannende Themen und Aufgaben sowie große Gestaltungsräume mit sehr spannenden Kunden aus vielen Branchen "die auch etwas bewegen wollen"

Kommunikation

leider kommt nicht immer bei allen an, was an z.T. außerordentlichen Ergebnissen erzielt wird bzw. was so in der Gruppe passiert

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist ein Grundwert/Grundverständnis und kein Thema was aktiv besprochen werden müsste - Selbstverständnis bei bIT!

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrung ist ein Wert, kein Makel!

Karriere / Weiterbildung

meines Erachtens stark überdurchschnittliche Möglichkeiten und Mitteleinsatz für Fort- und Weiterbildung in den allg. notwenigen Basisskills und in der persönlich/fachlichen Entwicklung

Gehalt / Sozialleistungen

absolut marktgerecht und für ordentliche und außerordentliche Leistungen sinnvoll skalierend; sehr faires Basis-Zielemodell für alle Berater/innen um das Zielgehalt zu erreichen;
Ansonsten: Wie viele weitere Unternehmen gibt es in der Branche, die historisch in allen Jahren seit bestehen immer rund 50% des Gewinns an die Belegschaft ausgeschüttet haben, was bei bridgingIT der Fall ist?!

Arbeitsbedingungen

IT Ausstattung ermöglicht ein völlig unabhängiges Arbeiten; Ausstattung in den Niederlassung hochwertig und anforderungsgerecht für ein Beratungsunternehmen für alle Arbeits- und Projektsituationen. Home Office ist Standard bei Bedarf und kann weitgehend frei gestaltet werden, so lange man eben seine Aufgaben im Blick hat; viele Kunden bestehen nicht auf durchgängige Präsenz in den Projekten - Freiheitsgrade wachsen die letzten Jahre spürbar.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

"green&social" ist ein gemeinsamer Grundwert seit Gründung der in der Community getragen wird, aber auch zentral / professionell organisiert, gesteuert und aktiv vorangetrieben wird; Nachhaltigkeit ist grundsätzlich im Handeln verankert, was sich nicht nur intern sondern auch im Liefer- und Leistungsportfolio (Energiewende, smart Services, Elektromobilität und zukünftige Mobilitätskonzepte) ausdrückt; der größte elektro-Langstreckenfuhrpark in Deutschland ist sicher deutlich!

Work-Life-Balance

für mich persönlich sehr gut und selbständig steuerbar (wer Verantwortung übernimmt, hat sehr hohe Freiheitsgrade sowie eigene Gestaltungs- und Steuerungsmöglichkeiten!), Lokalitätsprinzip als Handlungsgrundlage für Projektbesetzungen

Image

Wahrnehmung am Markt und Fähigkeiten von bIT sind z.T. nicht auf Augenhöhe, d.h. die Leistungsfähigkeit hat sich in den letzten Jahren enorm und zielgerichtet entwickelt; Positionierung in der TOP25 in Deutschland ist geschafft; grundsätzlich aber die richtige Positionierung um in der digitalen Transformation weiter/mehr Verantwortung zu übernehmen und zu gestalten; Image der "Großen" fehlt halt noch an 1-2 Stellen - aber wir arbeiten daran...

Verbesserungsvorschläge

  • Transparent machen was passiert - auch in der Breite; hier bleiben viele positive Beispiele z.T. recht unsichtbar und dezentral; Entwicklungen und Pläne transparenter kommunizieren, damit alle Kenntnis davon haben

Pro

Die Möglichkeiten mich einzubringen/ zu gestalten, Verantwortung auch vollumfänglich zu übernehmen; das Wertesystem; das Bonusmodell/ die Firmenwagenregelung (sehr starker Fokus auf Nachhaltigkeit und die Möglichkeit einen Tesla/ein sinnvolles Elektroauto zu fahren... ;-)); bei Teamleitern auch echte Verantwortung und Entscheidungsfreiheit zu allokieren und nicht wie in vielen Unternehmen/Konzernen viel Verantwortung bei so gut wie keinen Entscheidungsmöglichkeiten vorzufinden; Rollen auch wieder ohne Gesichtsverlust abgeben zu können, wenn sich die Fokussierung mal ändert; die Community und der Zusammenhalt; die Fähigkeit auf den Punkt und im Team Höchstleistungen abzurufen; den massiven internen Stellenwert der Kundenzufriedenheit; die vielen Talente die man trifft/ mit denen man in den Projekten zusammenarbeitet, das Engagement auch für Nachhaltigkeit (s. Firmenwagenmodell!) und Vorreiter zu sein, auch wenn es ggfs. noch etwas mehr Kosten verursacht...; alle Basiskomponenten wie Altersversorgung, Versicherungen, diverse Vergünstigungen die auch privat entlasten/helfen; viel Toleranz bzw. Hilfe und Wille Probleme gemeinsam zu lösen, wenn mal was noch nicht ganz optimal läuft; etc

Contra

Die eigenen Fähigkeiten nicht immer "in Echtzeit oder zumindest zeitnah" auch intern sowie extern zu kommunizieren und das auch zielgerichtet zu kapitalisieren

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BridgingIT GmbH
  • Stadt
    Mannheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Bewertungsdurchschnitte

  • 186 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (126)
    67.741935483871%
    Gut (30)
    16.129032258065%
    Befriedigend (21)
    11.290322580645%
    Genügend (9)
    4.8387096774194%
    4,05
  • 44 Bewerber sagen

    Sehr gut (23)
    52.272727272727%
    Gut (6)
    13.636363636364%
    Befriedigend (7)
    15.909090909091%
    Genügend (8)
    18.181818181818%
    3,58
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    25%
    3,49

kununu Scores im Vergleich

BridgingIT GmbH
3,95
234 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung / Consulting)
3,76
101.564 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.262.000 Bewertungen