Navigation überspringen?
  

Deutsche Stiftung Denkmalschutzals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
Deutsche Stiftung DenkmalschutzDeutsche Stiftung DenkmalschutzDeutsche Stiftung Denkmalschutz
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 4 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (0)
    0%
    3,65
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Deutsche Stiftung Denkmalschutz Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,65 Mitarbeiter
1,30 Bewerber
0,00 Azubis
  • 10.Okt. 2018
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Diplomatie und Durchsetzungsvermögen
  • Gründe für Wechsel
  • Starken, Erfahrung, Kreativität, Fachwissen

Kommentar

Die zweite Bewerbungsrunde findet in der Regel vor einem größeren Kreis statt. Hier dient sie nur dazu Ideen kostenlos von Bewerbern generieren zu lassen. Und das gleich 10 Mal. Des Weiteren holt man sich dann noch von Fachleuten kostenlos ein Feedback zu eigenen Ideen ein. Was hier erwartet wurde, ist mir bis heute unklar. Beifall? Soll der Bewerber sagen: "Ihr Konzept ist die Ausgeburt des Schwachsinns". Das wäre die ehrliche Antwort gewesen, wenn es denn ein Konzept gewesen wäre. "Wir sind jünger als Sie denken." Ich lach mich schlapp. Die Stiftung scheint es nötig zu haben, sich für ihr Image zu rechtfertigen. Und das in einer Imagebroschüre.

Man lässt also 10 Leute eine Woche lang kostenlos arbeiten, macht ihnen Hoffnung auf eine Stelle, die bereits beim ersten Vorstellungsgespräch nicht mehr ausgeschrieben ist, weil vermutlich intern besetzt. Und zur Absage gibt es eine E-Mail aus der Personalabteilung: "...wir haben uns für einen anderen Bewerber entschieden." Vielen Dank auch. Anstand und Wertschätzung sehen anders aus. Ich denke, die Imagebroschüre ist mehr als notwendig. Ich hoffe, jeder der Bewerber wird gespannt die Broschüre abwarten, um seine Ideen zu schützen.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
3,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
2,00
  • Firma
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • Stadt
    Bonn
  • Beworben für Position
    Referentin Marketing
  • Jahr der Bewerbung
    2018
  • Ergebnis
    Absage
  • 13.Okt. 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • Stadt
    Bonn
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 30.Mai 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr nette intelligente Kollegen. Die Führungsebene vom Abteilungsleiter über den Vorstand ist systemisch inkompet und zeitweise auch bösartig zu den Mitarbeitern.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitbestimmung der Belegschaft. Fachlich geeignetes Personal in Führungsebenen. In einem Klima von Angst gedeihen keine Pflanzen.
  • Die Satzung muss dahingehend geändert werden, dass die Aufsichtsräte maximal für 5 Jahre bestellt werden.
  • Aufsichtsrat kann jeder fachlich und persönlich geeignete werden. Er muss sicher einem transparen Auswahlverfahren stellen.

Pro

Das Anliegen der Stiftung ist sehr gut.

Contra

Den Führungseliten fehlt es an Ideen, die Gesellschaft auf die veränderten Bedingungen der Gegenwart einzustellen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • Stadt
    Bonn
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 4 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (0)
    0%
    3,65
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,30
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Deutsche Stiftung Denkmalschutz
3,18
5 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
3,28
156.461 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.894.000 Bewertungen