Navigation überspringen?
  

Diana Eschemann Assistenz & Pflege GmbH

Subnavigation überspringen?
Diana Eschemann Assistenz & Pflege GmbHDiana Eschemann Assistenz & Pflege GmbHDiana Eschemann Assistenz & Pflege GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

Diana Eschemann Assistenz & Pflege GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,77 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 25.Juni 2012
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Gespräche verlaufen immer lösungsorientiert.

Karriere / Weiterbildung

Nicht nur bei Eigeninitiative ist das Thema Fortbildung (in allen Bereichen) ein sehr wichtiger Faktor und wird entsprechend gefördert und unterstützt.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Mitarbeiter könnten noch besser auf arbeitstechnische Notwendigekiten hingewiesen werden - auch wenn diese im Bereich Pflege und Assistenz selbstverständlich sein sollten: Notwendigkeit von kollegialem Verhalten und Einsatzbereitschaft, Flexibilität.
  • 13.Juni 2012
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Haben die Mitarbeiter viele, diese werden aber intern in den Mitarbeiterbesprechungen vorgetragen, ausdiskutiert und umgesetzt.

Pro

Als Mitarbeiter muss ich sagen, dass viele dieser hier abgegebenen Bewertungen nicht dem Bild entsprechen, den ich von der Firma erworben habe. Dies ist keine Job, den man als Student machen sollte, wenn man noch nicht bereit ist, in der realen Arbeitswelt zu arbeiten. Man wird nicht an die Hand genommen wie in der Schule, sondern man muss sich selber um seine Angelegenheiten kümmern. Wer vergisst die Leistungsnachweise zu unterschreiben, kriegt eben kein Geld, weil der Pflegedienst für die erbrachte Arbeit auch kein Geld kriegt, da der Nachweis fehlt. Wer keine Stundenzettel führt, in der Hoffnung dass alles schon irgendwie geregelt wird, weiß eben nicht wieviele Stunden er wirklich schon gearbeitet hat. Eine Einarbeitung ist in vielen Fällen gar nicht nötig, da die Patienten es so wünschen, die neuen Mitarbeiter selber einzuarbeiten. Denn die meisten Patienten sind geistig so weit auf der Höhe, dass sie ihre Wünsche selber äussern können. Bei Patienten die es nicht mehr sind, finden auch richtige Einarbeitungen statt.
Mein Geld habe ich all die Jahre regelmäßig bekommen und ich konnte auch immer regelmäßig meine Miete bezahlen. Wenn einige schreiben, dass man dem letzten Gehalt hinterherrennen musste, dann sollten diese vielleicht mal darüber nachdenken, ob es die feine englische Art ist, sich von einem Tag auf den anderen, mit einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, vom Betrieb zu verabschieden. Wer nach dem Motto "Ist mir doch egal, ob die Patienten versorgt sind" aufhört, hat es auch nicht anders verdient.
Die Bezahlung ist übrigens völlig in Ordnung, denn normale Pflegehelfer bekommen den Mindestlohn und ausgebildete Mitarbeiter, dementsprechend mehr.
Ich bin gerne in dem Betrieb und werde es auch noch sehr viele Jahre lang bleiben.

  • 07.Juni 2012
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Ich bin happy und sehe meine Zukunft bei dieser Firma.

Pro

Es wird auf die persönlichen Dienstwünsche eingegangen.Man muß nur seinen Mund aufmachen!
Fort und Weiterbildung wird ebenso bezahlt:Wie schon gesagt,man muß auch mal von sich aus kommen!!
Wir Kollegen treffen uns auch mal privat und halten zusammen wenn Not am Mann ist!
Dienstbesprechungen und Kundenbesprächungen finden monatlich statt,leider sehen sind gerade unsere Studenten oder Aushilfen nicht in der Lage diese auch zu besuchen!!Dort werden auch die Dienste für die Autopflege monatlich vergeben!!


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

Diana Eschemann Assistenz & Pflege GmbH
2,77
7 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Gesundheitswesen / Soziales / Pflege)
2,92
27.751 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,13
1.411.000 Bewertungen