Navigation überspringen?
  

Eberl Internationale Spedition GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Verkehr / Transport / Logistik
Subnavigation überspringen?
Eberl Internationale Spedition GmbH & Co. KGEberl Internationale Spedition GmbH & Co. KGEberl Internationale Spedition GmbH & Co. KG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 11 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    54.545454545455%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    18.181818181818%
    Genügend (3)
    27.272727272727%
    3,22
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,90
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Eberl Internationale Spedition GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,22 Mitarbeiter
2,90 Bewerber
0,00 Azubis
  • 05.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Angenehm durch die netten Kollegen , nervig ist das immer wieder Kollegen kündigen und Neue unerfahrene eingestellt werden.(Preis bestimmt wer anfängt)

Vorgesetztenverhalten

in Ordnung.
Aber auch diese jammern über die hohen Wochenstunden

Kollegenzusammenhalt

Kollegen halten zusammen jammern tut jedoch jeder.

Interessante Aufgaben

Von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich

Kommunikation

Abteilungsleiter geben wenig weiter.
Mitarbeiter erfahren alles nur am Rande

Gleichberechtigung

nur wer was zu sagen hat, darf das auch.

Umgang mit älteren Kollegen

ältere Kollegen werden geschätzt

Karriere / Weiterbildung

Wenig Aufstiegsmöglichkeiten
Fähige Leute verlassen das Unternehmen.

Gehalt / Sozialleistungen

wer meint er verdient hier gutes Geld ist wo anders definitiv besser aufgehoben
Ich kenne niemanden in meiner Abteilung der mehr als 2600€ Brutto verdient bei 42,5 Std. Abteilungsleiter erhalten Bonis.
Urlaubsgeld sowie Weihnachtsgeld je 150€ Netto im Jahr

Arbeitsbedingungen

42,5 Stunden und Großraumbüro mit einer Damen sowie einer Herrentoilette für mehr als 50 Kollegen.
Man hat die Wahl ob man in der Chefetage auf das Klo geht oder in die Fahrer-Toilette die einem Bahnhofsklo ähnelt

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man achtet auf die Umwelt

Work-Life-Balance

42,5 Std im kaufmännischen , 45 Stunden im Lager sind nicht mehr zeitgemäß.
Alleine in meiner Abteilung suchen 2 von 6 Kollegen einen neuen Job.Mit mir inbegriffen

Image

nervig ist die ständige Fluktuation im Unternehmen.

Verbesserungsvorschläge

  • Stundenzahl senken auf zumindest 40 Stunden. Versuchen Mitarbeiter zu halten und das gelingt nur wenn man lukrativ ist. Unternehmensführung nimmt lieber Fluktuation in Kauf statt etwas zu unternehmen. Stunden können nicht reduziert werden wie in den anderen Kommentaren zu lesen ist.

Pro

Im Moment nicht viel, daher sehe ich mich ebenfalls nach einem neuen Job um.

Contra

Sturheit was das Thema Arbeitszeit angeht. Stunden können nicht reduziert werden wie in den anderen Kommentaren zu lesen ist.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Eberl Internationale Spedition GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Aiging
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin oder lieber Kollege, vielen Dank für Deine Kommentare! Das ist wirklich eine schlechte Bewertung, die wir in vielen Punkten überhaupt nicht nachvollziehen können. So etwas ist auch ein Stück weit enttäuschend, denn Du bist immerhin ein "aktiver" Mitarbeiter bei EBERL. Es ist schade und feige, hier anonym eine Bewertung einzustellen, ohne vorher ein Gespräch mit den entsprechenden Abteilungsleitern oder sogar der Geschäftsleitung gesucht zu haben (Du weisst, dass unsere Geschäftsleitung sich hier Zeit für die Mitarbeiter nimmt!). Das ist von Dir ein Zeichen, dass Du Dich hier schon sehr distanziert hast und sogar schon aufgegeben. Leider bist Du immer noch hier und ziehst es vor unzufrieden in Deinem Job weiterzumachen ... Vielleicht sogar andere Mitarbeiter mit Deiner schlechten Energie anzustecken... So etwas ist untragbar und unverständlich ... und statt hier immer nur "um den heissen Brei" zu reden... Wie wäre es, wenn alles hier angeblich so schlecht ist, dass Du Dir einfach Dein Zeugnis erstellen lässt und kündigst!?? Wenn alles nichts nützt, dass wir ein Zeitarbeitserfassungssystem einführen, um Deine Flexibilität bezüglich Arbeitszeit zu erhöhen, wenn wir den Mitarbeitern kostenlos Tee und Äpfel bereitstellen, immer ein offenes Ohr für unsere Mitarbeiter haben, einen Sommerpavillon erbaut haben zum entspannen, Tischkicker zum Spaß haben, Fernseher, einen superschönen Aufenthaltsraum zum chillen... Du Schulungen bekommen kannst, einen sicheren Arbeitsplatz hier hast, mit einer Spedition die auf Zukunft ausgerichtet ist (Du kennst sicherlich unsere Zukunftspläne!), Weiterentwicklungsmöglichkeiten, ein tolles Betriebsklima mit Kollegenzusammenhalt, vielen Sozialleistungen... mega Feiern ... und trotzdem reicht Dir dies nicht!? Die Punkte, die Du angesprochen hast bzgl. Kommunikation oder Karriere & Aufstiegsmöglichkeiten - das hast DU in der Hand! Es ist nicht alleine die Bringschuld des ArbeitGEBERS! Es gibt hier innerhalb der EBERL-Gruppe vielfältige Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln. Selbstverständlich muss man hierzu über das Potential, die Motivation sowie das Fachwissen verfügen. Und Du musst natürlich uns das auch signalisieren! Und apropos Arbeitszeit: wir sind auch hier dabei, bestehende Dinge in Frage zu stellen und das ist auch gut so. Aber Du wusstest ja sicherlich, dass im Berufsfeld "Logistik" eine etwas höhere Arbeitszeit angesetzt ist!? Wir sind keine Industrie mit einer 35h-Woche. WIR LEBEN LOGISTIK, damit unsere Kunden Ihre Waren rechzeitig bekommen! Die Logistik ist der drittgrößte Wirtschaftszweig in Deutschland. Hier ist einfach "arbeiten" angesagt. Und wir sind stolz darauf ein Teil dieses wichtigen Wirtschaftszweigs zu sein - hier ist nichts langweilig :-) Jeder Tag eine neue Herausforderung, mit gaaaanz vielen tollen Mitarbeitern und Möglichkeiten :-) Kein Friseur (m/w/d) wird seine Arbeit in Frage stellen, weil er LIEBT, was er tut - trotz gewisser Einbußen (so etwas ist allgemein bekannt). Das ist der Unterschied, den die meisten hier bei EBERL verstanden haben: WIR LEBEN LOGISTIK mit Leidenschaft und Herz und wir lieben, was wir tun! Schade, dass Du kein persönliches Gespräch mit uns gesucht hast. Dann kann es natürlich auch keine gemeinsamen Lösungsmöglichkeiten geben... Wir wünschen Dir auf Deinem weiteren beruflichen und privaten Weg alles Gute und dass Du einen Job findest, den Du LIEBST! ... Und wenn doch noch nicht alles "verloren" sein sollte, dann haben wir immer eine offene Tür für Dich! Allein an diesen Zeilen kannst Du sehen, dass wir uns ernsthaft mit Dir befassen und uns Zeit für Dich nehmen... Und P. S.: mit dem WC-Duft sind wir schon dran ;-) Herzliche Grüße,

Kerstin Stuckmann
Assistentin der Geschäftsleitung

  • 01.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr viele Kollegen verlassen das Unternehmen

Vorgesetztenverhalten

Ist von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich

Interessante Aufgaben

Eher weniger

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden geachtet

Karriere / Weiterbildung

Keine Karrierechancen da die Abteilungen besetzt sind mit Abteilungsleitern

Gehalt / Sozialleistungen

Durch die 45 Stundenwoche niedriger Stundenlohn
Andere Firmen zahlen besser

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro mit sehr hohem Lärmpegel
Feste Arbeitszeiten / keine Gleitzeit

Work-Life-Balance

45 Stundenwoche nicht zeitgemäß in der heutigen Zeit
Und von wegen man kann ja darüber reden etc.
Ebenfalls sind Aussagen wie „man habe das ja gewusst bei der Einstellung“ heutzutage für den Arbeitgeber eher mit Vorsicht zu genießen

Image

Wer die Firma kennt, der weiß was los ist

Verbesserungsvorschläge

  • Gerechte Bezahlung und vor allem runter auf zumindest 40 Stundenwoche Bezahlung anpassen an die heutige Zeit oder eben mit Leuten arbeiten die fachlich keine Bereicherung sind

Contra

Arbeitszeit
Bezahlung

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00
  • Firma
    Eberl Internationale Spedition GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Aiging
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 16.Apr. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Geregelte Arbeitszeiten sind ein muss Ordentliche Bezahlung wäre wünschenswert. Jegliche Qualifikation sollte mit in das Gehalt einfließen.

Contra

Überstunden sind in der Freizeit zu leisten.
Keine Zeiterfassung.
Um jegliche Arbeitsmittel muss sich selbst gekümmert werden.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00
  • Firma
    Eberl Internationale Spedition GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Aiging
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Ex-Kollegin oder lieber Ex-Kollege, vielen Dank für Deine Kommentare! Wir haben seit März 2018 ein Zeiterfassungssystem eingeführt und können so unseren Mitarbeitern eine Flexibilität bzgl. Ihrer "angesammelten Stunden" bieten, sollten wirklich "Mehrstunden" anfallen. Jegliche Arbeitsmittel wie z. B. Büromaterial, Arbeitskleidung, etc. bekommt der/die Mitarbeiter/in von uns schon immer gestellt. Was meintest Du, mit "sich selbst kümmern"!? Dass Du Dir die Sachen selbst bei der Materialausgabe holen musst!? Schade, dass Du kein persönliches Gespräch mit uns gesucht hast. So hätte man Mißverständnisse aufklären und sich weiterentwickeln können. Wenn man einfach nur "das Handtuch wirft" ist diese Entwicklung leider nicht (für BEIDE Seiten) möglich! Und dann kann es natürlich auch keine gemeinsamen Lösungsmöglichkeiten geben... Schade, dass Du diesen Schritt nicht getan hast. Wir wünschen Dir auf Deinem weiteren beruflichen und privaten Weg alles Gute! Herzliche Grüße,

Kerstin Stuckmann
Assistentin der Geschäftsleitung


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 11 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    54.545454545455%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    18.181818181818%
    Genügend (3)
    27.272727272727%
    3,22
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,90
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Eberl Internationale Spedition GmbH & Co. KG
3,20
12 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Verkehr / Transport / Logistik)
3,11
76.075 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.262.000 Bewertungen