Navigation überspringen?
  
Subnavigation überspringen?
HBPO GmbHHBPO GmbHHBPO GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 34 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    32.352941176471%
    Gut (6)
    17.647058823529%
    Befriedigend (10)
    29.411764705882%
    Genügend (7)
    20.588235294118%
    3,08
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    66.666666666667%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    3,71
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Wir sind “always in front”, denn wir geben Autos ein Gesicht! Als Systemlieferant und Tier 1 (direkter Zulieferer der Automobilbranche) sind wir spezialisiert auf die Entwicklung, Konstruktion, Montage sogenannter “Frontend-Module” (FEM). Hinzu kommt noch ein hochkomplexer Logistik-Prozess, mit dem wir „Just-in-Sequence“ unsere Kunden mit unseren Modulen beliefern. Die Front eines Autos hat eine entscheidende Wirkung auf das Erscheinungsbild eines Wagens. Zu einem FEM gehören verschiedene Komponenten wie unter anderem der Kühler, Kühlgrill, Scheinwerfer, Sensoren, Crash-Managementsystem und Luftleitteile.

Seit unserer Gründung 1992 wachsen wir stark und sind in einem dynamischen Markt ein verlässlicher Partner für unsere Kunden – und für unsere Mitarbeiter!


Als Weltmarktführer beschäftigen wir heute ca. 2.300 Mitarbeiter in derzeit 25 Fertigungsstätten und 7 Entwicklungsstandorten in Europa, NAFTA und Asien. Unsere Firmenzentrale befindet sich in Lippstadt, von hier aus werden die Abteilungen Forschung & Entwicklung und aus den regionalen Corporate Offices das Program Management verantwortet.


Sie wollen Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns darauf, mit Ihnen immer am Puls der Zeit zu sein und schon heute die Autos von morgen gestalten zu dürfen.

Unsere Produkte

HBPO ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Frontend-Modulen, Active Grille Shuttern sowie weiteren Module für den Fahrzeuginnenraum. Wir arbeiten mit allen großen Automobilherstellern zusammen. Unsere Kunden profitieren von individuellen Lösungen und können entsprechend nach Wunsch in unterschiedlichen Projekttiefen bedient werden.

Frontend-Modul

Im Segment der Frontend-Module sind wir weltweit die Nummer eins. Von ca. 90 Millionen Autos, die weltweit gefertigt werden, sind aktuell 30 Millionen mit einem Frontend-Modul ausgestattet. Davon haben unsere Mitarbeiter allein 2016 ca. 5,3 Millionen produziert – so viele wie kein anderer FEM Spezialist. Nahezu alle namhaften Automobilherstellern gehören zu unseren Kunden.

Das Frontend formt das Gesicht eines Autos. Damit hat das FEM einen großen Einfluss auf die gesamte Anmutung des Fahrzeugs. Darüber hinaus erfüllt es sicherheitsrelevante Funktionen (z.B. Fußgängerschutz im Falle einer Kollision) und muss vielen technischen Anforderungen gerecht werden.
Das Frontend ist eine komplexe Montageeinheit mit sehr hohen Anforderungen an die Konstruktion, Funktionalität und Passgenauigkeit. Die sichtbaren Teile sind je nach Ausstattung die Scheinwerfer, das Kühlerschutzgitter und der Stoßfänger. Dahinter liegen der Frontend-Modulträger, die Komponenten der Fahrzeugklimatisierung, die Motorkühlung und das Crashmanagement-System.


Luftklappensteuerung

HBPO ist bei der Entwicklung neuester Techniken immer am Puls der Zeit. Globale Anforderungen an den Emissionsschutz setzen wir bereits um, bevor sie gefordert werden. So ist bereits seit 2011 die Luftklappensteuerung ein fester Bestandteil der HBPO-Produktpalette. Der sogenannte „Active Grille Shutter“ kann nach Wunsch des Automobilherstellers in das Frontend-Modul eingebaut werden. Bei geschlossenen Luftklappen wird die Aerodynamik des Fahrzeugs verbessert. Dadurch werden der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen deutlich gesenkt.


Geschichte/Historie

Vor über 20 Jahren begann die Modularisierung im Automobilbau. HBPO hat diese Entwicklung von Anfang an maßgeblich mit vorangetrieben und mitgestaltet.


2016

2.200 Mitarbeiter fertigen mehr als 5,3 Millionen Frontend-Module; der Umsatz ist auf 1,8 Milliarden Euro angestiege


2014

HBPO feiert 10-jähriges Bestehen.

Das Unternehmen erhält außerdem bereits zum zweiten Mal den Volkswagengroup Award. Ein Beweis für die ausgezeichnete Arbeit, die HBPO täglich leistet.


2013

HBPO fertigt insgesamt mehr als 4,4 Millionen Frontend-Module. Die Grundsteine für weiteres Wachstum in Asien, Südamerika und Europa werden gelegt.

Das Unternehmen erhält wiederholt das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen“.

Außerdem wird HBPO mit dem „Hidden Champion Award“ der IHK Arnsberg ausgezeichnet.


2012

HBPO gründet ein Joint Venture mit DRB Hicom in Malaysia. Die langfristig angelegte Kooperation sichert die Expansion in der ASEAN-Region


2011

Nach dem Erfolg 2010 geht es weiter aufwärts. Drei Werke werden erfolgreich aufgebaut und der Umsatz klettert zum ersten Mal über die Marke von 1 Milliarde Euro.

Das Unternehmen erhält erstmals das Zertifikat des Kreises Soest „Familienfreundliches Unternehmen“.

HBPO erhält den JLRQ Award – eine Auszeichnung von Jaguar und Land Rover für ausgesprochen gute Zusammenarbeit.


2010

Nach der überwundenen weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise wird das Jahr 2010 das erfolgreichste der noch jungen Firmengeschichte.

Von Porsche erhält HBPO den Porsche Supplier Award.

 

2008

Erstmals erhält HBPO den Volkswagengroup Award. Eine Auszeichnung des Automobilkonzerns für seine Partner, die besondere Innovationsstärke und unternehmerische Verlässlichkeit bieten.


2006

Die neue HBPO-Firmenzentrale in Lippstadt wird eingeweiht und bezogen.


2004

Aus dem auf dem Frontend-Modulmarkt etablierten Joint Venture Hella-Behr Fahrzeugsysteme entsteht durch die Aufnahme des dritten, gleichberechtigten Partners – Plastic Omnium, spezialisiert auf lackierte Kunststoffanbauteile – das Gemeinschaftsunternehmen HBPO GmbH.

HBPO erhält den „Performance Award“ bereits zum zweiten Mal.


2002

Neben Tochtergesellschaften in Europa wird das Wachstum in Asien verstärkt. Das Joint Venture SHB Automotive Module Company Ltd. wird gemeinsam mit dem südkoreanischen Automobilzulieferer Samlip gegründet. Dies ist der Start einer erfolgreichen Partnerschaft für Frontend-Module in Südkorea (Firmensitz: Daegu).


2001

HBPO erhält den „Performance Award“. Im Vergleich mit 40 anderen Automobilzulieferern hat das Unternehmen im Bereich Forschung und Entwicklung im Bereich Performance am besten abgeschnitten.


1999

Aus der wachsenden Abteilung für Fahrzeugmodule der Hella KG Hueck & Co. entsteht durch eine Beteiligung des Kühler- und Klimaspezialisten Behr das Joint-Venture Hella-Behr Fahrzeugsysteme GmbH (HBF). Im selben Jahr wird die amerikanische Niederlassung Hella-Behr Vehicle Systems Inc. in den USA (Troy, Michigan) gegründet (heute HBPO North America Inc.).


1997

HBPO erhält den ersten Auftrag mit kompletter Verantwortung für die Entwicklung und Lieferantenauswahl der Einzelkomponenten für das Frontend-Modul des Skoda Fabia A04.


1992

Das erste Frontend-Modul in der Geschichte der späteren HBPO GmbH entsteht bereits im Jahr 1992. Zu der Zeit beschäftigt sich eine innovative Abteilung der Hella KG Hueck & Co. mit Fahrzeugmodulen. Der Modulgedanke verbreitet sich zügig in der Automobilindustrie. Das erste Frontend-Modul wird für den Volkswagen Golf A3 in der neu gebauten Just-In-Sequence Montagefabrik im sächsischen Meerane gefertigt.


Links

https://www.hbpogroup.com 

https://www.youtube.com/user/hbpogroup


Impressum: http://www.hbpogroup.com/impressum.html

Infos zum Arbeiten in Lippstadt: 
http://www.hbpogroup.com/unternehmen/standorte/europa/lippstadt/











Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

1.8 Mrd €

Mitarbeiter

2.400 (Global)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Frontend-Module

Aktive Luftklappensteuerungen (AGS)

Automobilzulieferer

JIS-Logistik

Benefits

Entgeltumwandlung

Sportangebote

Corporate Benefits

Angepasste Arbeitszeitmodell, z.B. Altersteilzeit


Standort


  • RixbeckerStrasse 111
    59552 Lippstadt
    Deutschland
Standorte Inland

Lippstadt (Headquarters)

Meerane

Rastatt

Regensburg

Ingolstadt


Standorte Ausland

Troy, Michigan U.S. (Regional HQ)

Seoul, S-Korea (Regional HQ)

Banbury, UK

Lozorno, Slovakei

Mnichovo Hradiště, Tschechische Rep.

Martorell, Spanien

Györ, Ungarn

Kecskemét, Ungarn

Székesfehérvár, ungarn

Puebla, Mexiko

Toluco, Mexiko

San Jose Chiapa, Mexiko

Shah Alam, Malaysia

Peking, China

Pyeongtaek, S-Korea

Windsor, Kanada

Pekan, Malaysia



Impressum


Herzlich willkommen bei der HBPO GmbH
Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetseiten besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Produkten und unserer Website.

HBPO GmbH
Rixbecker Straße 111
59557 Lippstadt
Deutschland
Telefon: +49 2941 2838-0
Telefax: +49 2941 2838-8810
HRB 5929, Amtsgericht Paderborn
Geschäftsführer: Martin Schüler, Jens Keller
Ust.-Id.-Nr: De200113954

 
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 
Urheberrecht
Die erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 
Datenschutz
HBPO legt großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf unseren Webseiten informiert sind, haben wir für Sie die wichtigsten Punkte hier zusammengestellt.


Für Bewerber

Videos

Imagefilm: Wir sind HBPO
Erklärfilm: Leben in Lippstadt by HBPO

HBPO GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,08 Mitarbeiter
3,71 Bewerber
0,00 Azubis
  • 30.Mai 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Führungsriege austauschen

Pro

Leider nichts

Contra

Wird nach Nasenfaktor gehandelt. Vetternwirtschaft

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00
  • Firma
    HBPO
  • Stadt
    Lippstadt
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrter Kununu-User, schade, dass Sie HBPO in so schlechter Erinnerung haben und leider auch während Ihrer Zeit hier keine Lösungen gefunden haben. Leider entspricht Ihr Bild überhaupt nicht dem, was wir hier eigentlich leben (wollen). Gerne können Sie Ihre Kritik noch einmal konstruktiv in einem Gespräch oder anonym an uns herantragen. Mit freundlichen Grüßen Anja Sprenger

Anja Sprenger
Global Director Human Resources
HBPO North America, Inc.

  • 22.Mai 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    HBPO
  • Stadt
    Lippstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrter HBPO’ler, sehr geehrte HBPO’lerin, vielen Dank für die tolle Bewertung und auf weiterhin gute Zusammenarbeit! Viele Grüße Anja Sprenger

Anja Sprenger
Global Director Human Resources
HBPO North America, Inc.

  • 17.Mai 2018 (Geändert am 22.Mai 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es kommt darauf an, in welcher Abteilung man arbeitet. Je nach Vorgesetztem oder Abteilungsleiter sind die JA-Sager gefragt. Ungleichbehandlung ist zur Zeit ein großes Thema und vor allem Willkür im Personalbereich. Leider wurde die Abteilung HR vom kompetenten Personal nahezu komplett "befreit". Da ist dann kaum Hoffnung.

Vorgesetztenverhalten

Leider zeigt die Mehrheit der Vorgesetzten keine Personalführungsqualität und manchmal nicht einmal fachliche. Das Schlimme ist: wegen der eingeschränkten Weltsicht merken sie es nicht einmal. Maximale Durchsetzung der Eigeninteressen zählt. Willkür und Vetternwirtschaft, Ungerechtigkeit bis hin zu "Vorkommnissen" (Beleidigungen u.ä.) scheinen doch häufiger als gedacht vorzukommen. Und angeblich weiß niemand davon. ...

Kollegenzusammenhalt

Das ist das echte Plus in Lippstadt: Die Kollegen halten zusammen, auch wenn gerne mal mit dem Finger auf andere gezeigt wird, wenn's mal schlecht läuft im Projekt. Grundsätzlich ist hier große Hilfsbereitschaft -meistens- . Das wird woanders nicht groß anders sein. Es wird durchaus auch gelacht bei uns.

Interessante Aufgaben

Die gibt es allemal! Automotive sage ich nur.! Aber auch hier kommt es auf die Aufgabenverteilung an. - Gutsherrenart.

Kommunikation

Obwohl es immer wieder Informationsrunden gibt, die vor allem Finanzdaten aufzeigen, ist es genau dies: Menschen interessieren eher am Rande. Was zählt, ist ausschließlich der Mammon. Auch bei einem betriebswirtschaftlich und auf Gewinn ausgerichteten Unternehmen sollte nicht vergessen werden, durch wen das überhaupt möglich ist. Die Wertschätzung wirkt hier durch Feigenblattaktionen wie offizielles Lob der gesamten Mannschaft nur aufgesetzt. Wichtige andere Informationen wie strategische Ausrichtung, Informationen aus den Abteilungen zu Projekten oder anderen Highlights finden nicht statt. Personal ist immer nur eine Randnotiz.

Gleichberechtigung

Es gibt deutlich mehr Männer als Frauen. Jüngere Menschen als Ältere. Ich konnte da noch nix Positives oder Negatives feststellen ... Aber das heißt ja nichts.

Umgang mit älteren Kollegen

OK. Es wird halt immer mal gelästert. Ich finde: grundsätzlich alles im grünen Bereich.

Karriere / Weiterbildung

S.o. Das hängt immer von dem ab, der sie bezahlen muss. Aktiv wird einem da nix angeboten oder im Intranet Hinweise, Links? Vergeblich.

Gehalt / Sozialleistungen

Seeeehr unterschiedlich. Kein Homeoffice, keine Altersteilzeit

Arbeitsbedingungen

Zu laut. zu unruhig

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nur Greenwashing und keine Informationen über ev. Aktivitäten

Work-Life-Balance

Durch die Vertrauensarbeitszeit entscheidet das mal grundsätzlich jeder für sich selbst. Allerdings gibt es den ja durchaus gewünschten sozialen Druck ("Ich kann nicht vor den anderen gehen") oder auch den selbst auferlegten ("Das Projekt kann nicht warten")
Durch die de-facto Auflösung des Personalbüros gibt es nun nicht einmal mehr den Ansatz eines Regulativs. Gab es von dort aber nie. Was noch da ist an Personalmanagement -ich meine ausgebildetem und qualifiziertem Personalmanager- wird isoliert.
Es gibt Sportangebote der Muttergesellschaft, in die man sich einklinkt.

Image

Tja. S.o. Das spricht sich halt rum. Aktuell jedenfalls bekleckert sich die HBPO nicht mit Ruhm im Bereich Führungskompetenz, interne Kommunikation, "Werte" ...

Verbesserungsvorschläge

  • Auf jeden Fall mal etwas selbstkritischer mit sich umgehen. Selbst- und Fremdwahrnehmung sind da ganz weit auseinander. Und: Nein, es liegt NICHT an den anderen. Mal selbst über Konsequenzen nachdenken, bevor man diesen Rat anderen gibt. UND: Respekt vor der Intelligenz anderer haben.

Pro

Die Arbeit an sich ist OK. Die Kollegen und Kolleginnen. Normalerweise auch das tolle Arbeitsklima, was anscheinend nur auf bestimmte Bereiche zutrifft.

Contra

Kein Respekt vor der Intelligenz der Belegschaft seitens der Führungskräfte. Rücksichtslosigkeit und Gedankenlosigkeit. Unprofessionelles Führungsteam, Raumknappheit, kein HomeOffice; Intransparenz, Intrigantentum, Vetternwirtschaft, Willkür; konsequentes Umsetzen des Peter-Prinzips, Egozentrische Menschen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    HBPO GmbH
  • Stadt
    Lippstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrter Kununu-Nutzer, vielen Dank für Ihre Kritik, die wir sehr ernst nehmen. Sie haben viele Themen angesprochen, auf die wir hier nicht alle eingehen können. Aber ein paar Punkte möchte ich doch aufgreifen. Vorab: Ich finde es schade, dass Sie bei uns im Haus mit Ihrer Kritik bisher nicht „gehört“ wurden. Deshalb biete ich Ihnen an dieser Stelle an, sich direkt an mich oder aber auch die Geschäftsführung zu wenden. Gerne können Sie dies auch anonym machen! Unter anderem erwähnen Sie „Vorkommnisse“ wie Beleidigungen usw. Dies ist nicht HBPO-Stil und entspricht nicht im geringsten unseren Wertvorstellungen. Wenn Sie sich nicht an Ihren Vorgesetzten, die GF oder mich wenden können oder wollen, wären auch noch unsere Compliance-Kolleginnen und -Kollegen mögliche Ansprechpartner. In einem so schnell wachsenden Unternehmen wie unserem ist es immer schwierig, alle Mitarbeiter mitzunehmen. Umso wichtiger ist uns in dieser Zeit auch konstruktive Kritik. Denn nur so können wir Dinge auch verändern. An der Kommunikation arbeiten wir permanent. Hierzu gehören nicht nur die Inforunden, sondern auch unsere internen Medien wie die Mitarbeiterzeitung. Hier gab es beispielsweise vor Kurzem eine Befragung, aus deren Ergebnissen Maßnahmen abgleitet werden. Sie als Mitarbeiter haben immer auch die Möglichkeit, Ihre Themenwünsche an das Redaktionsteam zu geben. Wir freuen uns, wenn Sie diese Gelegenheit nutzen. Mit freundlichen Grüßen Anja Sprenger

Anja Sprenger
Global Director Human Resources
HBPO North America, Inc.


Bewertungsdurchschnitte

  • 34 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (11)
    32.352941176471%
    Gut (6)
    17.647058823529%
    Befriedigend (10)
    29.411764705882%
    Genügend (7)
    20.588235294118%
    3,08
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    66.666666666667%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    3,71
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

HBPO GmbH
3,13
37 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,05
54.553 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.677.000 Bewertungen