Navigation überspringen?
  

Hogan Lovells International LLPals Arbeitgeber

Deutschland Branche Rechtsberatung
Subnavigation überspringen?
Hogan Lovells International LLPHogan Lovells International LLPHogan Lovells International LLP
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 38 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (22)
    57.894736842105%
    Gut (5)
    13.157894736842%
    Befriedigend (6)
    15.789473684211%
    Genügend (5)
    13.157894736842%
    3,62
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    3,63
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Hogan Lovells International LLP Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,62 Mitarbeiter
3,63 Bewerber
0,00 Azubis
  • 06.Sep. 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
5,00
  • 04.Aug. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr kühl und distanziert.

Vorgesetztenverhalten

Gibt solche und solche - ist wohl Glückssache.

Kollegenzusammenhalt

Konnte ich keinen fest stellen. Es wird viel gelästert - und dem anderen freundlich ins Gesicht gelacht. Einige wenige Ausnahmen gibt es - diese sind aber verschwindend gering und planen meist ihren Wechsel.

Interessante Aufgaben

Drucken, drucken, drucken... Dazwischen kopieren. Und natürlich wieder und wieder das gleiche Dokument überarbeiten, weil es immer wieder Änderungen gibt.

  • 10.Mai 2017 (Geändert am 15.Mai 2017)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Führungskräfte nach Sozialkompetenz aussuchen. Kommunikation und Verhalten gegenüber dem Personal sofort ändern. Ein Arbeitsklima schaffen, das anspornt und motiviert. Wertschätzung darf kein Fremdwort sein und allen Mitarbeiter einen Teil des Kuchens abgeben.

Pro

Die Lage. Und das ist auch wirklich der einzige Vorteil.

Contra

Die Kanzlei gibt sich gerne als weltoffen, fair, sozial und menschlich im Vergleich zu den anderen "Big Playern" in diesem Bereich. Jedoch trifft dies keinesfalls zu.

Tägliche Anfeindungen und menschenunwürdiges Verhalten seitens der Vorgesetzten gehören mittlerweile zum "guten" Ton, um Karriere machen zu können. Verdiente Mitarbeiter werden ohne Rücksicht auf Verluste wie Schwerverbrecher entlassen. Keine Chance auf Wiedersehen zu sagen! Es besteht keinerlei Kommunikation. Die Kaste der Juristen hat sich in der Regel fest im Elfenbeinturm eingemauert und lächelt lediglich angewidert auf das "ungebildete" Fußvolk. Dieser Typus Mensch ist asozial, weltfremd und teilweise unerträglich. "Die Würde des Menschen ist unantastbar", dies sollte von jedem Menschen beherzigt werden. Jedoch tritt man tagtäglich auf die vermeintlich "ungebildeten" Mitarbeiter, wie Sekretärinnen, Boten, IT-Personal etc. ein, um so seine vermeintlich herausragende Stellung in dem Unternehmen zu untermauern. Es werden lediglich Ja-Sager, Duckmäuser und unreflektierte Mitarbeiter ausgebildet. Teamgedanke? Existiert nicht! Jede Sekunde des oft trostlosen Arbeitslebens, jede Faser des völlig kaputtgearbeiteten Körpers ist stets auf den eigenen Vorteil bedacht! Sich selbst so gut es geht im Rampenlicht präsentieren, ist die einzige Prämisse die beherzigt wird. Ein Lob für die Arbeit und Unterstützung? Fehlanzeige! Und sollte wirklich einmal ein verlegenes Danke über die Münder huschen, geschieht dies lediglich im kleinen Kreis. Bei Fehlern jedoch wird die komplette Marschkapelle gerufen, um den "Schuldigen" wie einen gefiederten Schwerverbrecher vorzuführen. Tagtäglich wird man behandelt, als sei man ein kleines Kind, das soeben das ABC gelernt hätte. Der Großteil der Führungskräfte, verfügt über keinerlei Sozialkompetenz.

Bitte? Danke? Gut gemacht? Fremdwörter! Mitarbeitermotivation? Fremdwort! Menschlichkeit? Fremdwort! Wertschätzung? Fremdwort!

Jedes Jahr an der Weihnachtsfeier suhlen sich die vermeintlichen "High-Potentials" in den tollen Geschäftszahlen und den warmen Worten der Gurus; lachen, trinken und tanzen dabei ausgelassen, wohlwissend, dass dieser Erfolg auf den Rücken vieler erreicht wurde, die nicht einmal einen Dank erhalten haben. Lediglich die Juristen erhalten saftige Gehaltserhöhungen und Boni. Andere Mitarbeiter werden auf das Abstellgleis gestellt, sollten sie die Frechheit haben eine von der Norm abweichende Gehaltserhöhung zu fordern. Das gesamte System ist lediglich darauf ausgelegt, die Reichen noch reicher zu machen. Ein nachhaltiges, soziales, menschenwürdiges und gesundes Wirtschaften ist nicht im Interesse dieses "elitären" Zirkels.

Es gibt einige liebe, tolle und loyale Mitarbeiter in allen Bereichen. Jedoch sind diese sehr spärlich gesäht und fast alle bereits gegangen.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 38 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (22)
    57.894736842105%
    Gut (5)
    13.157894736842%
    Befriedigend (6)
    15.789473684211%
    Genügend (5)
    13.157894736842%
    3,62
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (1)
    33.333333333333%
    Befriedigend (1)
    33.333333333333%
    Genügend (0)
    0%
    3,63
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Hogan Lovells International LLP
3,62
41 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Rechtsberatung)
2,99
7.036 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,09
2.068.000 Bewertungen